320°
ABGELAUFEN
Probe BahnCard 100: 3 Monate für 1.249 € (2. Klasse) inkl. City-Ticket
Probe BahnCard 100: 3 Monate für 1.249 € (2. Klasse) inkl. City-Ticket

Probe BahnCard 100: 3 Monate für 1.249 € (2. Klasse) inkl. City-Ticket

Preis:Preis:Preis:1.249€
Zum DealZum DealZum Deal
Gab es ja letztes Jahr schonmal, aber meines Wissens nicht durchgehend. Jetzt auf jeden Fall wieder verfügbar, nur bis 31.7. buchbar. 1.249 in der 2. Klasse, 2.249 in der 1. Klasse. Schon irgendwie ein Randgruppendeal, aber es gibt ja auch Waffendeals, Karpfenkalender und das Nokia 3310.
Konditionen/Vorteile:
- 100% Rabatt auf den Flexpreis
- City-Ticket immer inklusive (bei BC25/50 erst ab 100km Strecke)
- für den IC Bus muss nur Sitzplatzreservierung gezahlt werden
- kostenloser DB Gepäckservice (1/Tag)
- keine automatische Verlängerung
- 25 freie Sitzplatzreservierung im gesamtem Probezeitraum

Der DEAL besteht ganz einfach darin, dass man mal die BC 100 mal testen kann, was normalerweise nicht möglich ist. Sucht nicht nach einer Vergünstigung, denn die gibt es hier nicht.

Beste Kommentare

Breita

oder der Deal erschließt sich mir nicht so richtig.


der Deal ist, dass man die BC100 für drei Monate kaufen kann statt ganzes Jahr.
41 Kommentare

ist das nicht der normalpreis ?
habe keine ahnung davon und sehe daher kein deal falls die karte nicht günstiger ist als sonst.

Verfasser

Trisch

ist das nicht der normalpreis ?habe keine ahnung davon und sehe daher kein deal falls die karte nicht günstiger ist als sonst.


Die Bahncard 100 gibt es normalerweise gar nicht als Probebahncard. Gab es letztes Jahr mal, aber nicht durchgehend. Zumindest ist das mein Stand.

Schade, bei einem Monat zu nem Drittel des Preises hätte man das mal für Städtetouren nutzen können.
So wohl wirklich nur was für Leute, die das Pendeln mit Bahn statt Auto mal ausprobieren wollen.

Die kostenfreie Sitzplatzreservierung ist aber normalerweise nur in der Bc100 First dabei.

Verfasser

DiePetze

Die kostenfreie Sitzplatzreservierung ist aber normalerweise nur in der Bc100 First dabei.


Du bekommst hier 25, die du in den 3 Monaten einsetzen kannst.

wollte das ticket immer mal probieren aber ein ganzes jahr war mir zu viel, 3 monate zum testen finde ich klasse!

Von der offiziellen Seite für das Jahresabo:

Nur 4.090 Euro (2. Klasse) / 6.890 Euro (1. Klasse) bei Einmalzahlung
Nur 379 Euro monatlich (2. Klasse) / 639 Euro monatlich (1. Klasse) im Abo
Ein ganzes Jahr in Deutschland flexibel reisen ohne Fahrkartenkauf
Ermäßigte Zusatz- und Partnerkarten erhältlich
Im Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn gültig
City-Ticket Option inklusive
Teilnahme an bahn.bonus, direkter Comfort-Status mit allen Serviceleistungen
Kostenloser DB Gepäckservice
Kostenloses Sitzplatzkontingent mit der BahnCard 100, 1. Klasse
Erweiterung der BahnCard 100 um die Kreditkartenfunktion kostenlos möglich
Reisen mit bis zu 100% Ökostrom!

3 * 379€ = 1167€, das wäre dann ja sogar noch billiger wenn ich monatlich kaufen kann/könnte, ebenfalls mit City-Ticket.
Da wird die Zielgruppe dann aber schon ganz ganz klein...oder der Deal erschließt sich mir nicht so richtig.

Breita

oder der Deal erschließt sich mir nicht so richtig.


der Deal ist, dass man die BC100 für drei Monate kaufen kann statt ganzes Jahr.

Breita

oder der Deal erschließt sich mir nicht so richtig.

Nur 379 Euro monatlich (2. Klasse)




Das hab ich dann hier wohl tatsächlich einfach nur falsch interpretiert.

Na zum glück gibt es ja noch das monatsticket auf eine bestimmte Strecke.

Wer fährt schon zig verschiedenen Verbindungen. (der Besitzt eh ne 100er)

Alter Hut.
zugreiseblog.de/pro…st/
Wurde auch hier schon in grauer Vorzeit gepostet, aber die Suchfunktion spielt nicht wirklich mit. Deal ist für mich nicht erkennbar.

Breita

oder der Deal erschließt sich mir nicht so richtig.


Allerdings für einen happigen Aufpreis je Monat.
Bearbeitet von: "JudgeFudge" 17. Jun 2016

Was will man da testen?!
Es ist halt eine BC 100, die weniger als 1% der Menschen braucht und bei der jeder weiß welche Leistungen er bekommt...

betman031184

Was will man da testen?!Es ist halt eine BC 100, die weniger als 1% der Menschen braucht und bei der jeder weiß welche Leistungen er bekommt...



Naja brauchen könnte ich die schon nur nicht zu einem Preis der auch nur annähernd in dieser Region angesiedelt ist. Warum gibt es kein Studententicket, dass sagen wir mal 4 Wochen gilt und 200€ Kostet - das würden extrem viele Nutzen - und die Bahn sicher nicht ruinieren. Die Bahn scheint aber nicht daran interessiert zu sein Geld zu verdienen bei den Preisen die die Anbieten. Wer kann sich eine Fahrt von Stuttgart nach Hamburg für 142€ (EINFACH, 2. Klasse!) leisten? Da !fliege! ich Hin- und zurück für den Preis - und zwar in einem fünftel der Zeit!
Dieses Unternehmen bekommt gleichzeitig Millarden-Subventionen, die der Steuerzahler übernimmt. Bei dem Unternehmen kann man sich einfach nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
Bearbeitet von: "hudelsi" 17. Jun 2016

Kein Deal. Die Probebahncard 100 gibt es schon seit Monaten. (mindestens seit Februar, da zu dem Zeitpunkt zuletzt danach geschaut)

betman031184

Was will man da testen?!Es ist halt eine BC 100, die weniger als 1% der Menschen braucht und bei der jeder weiß welche Leistungen er bekommt...



​studenten haben meist Tickets für deutlich unter 200€/Monat im semesterbeitrag inkludiert, aber natürlich nicht deutschlandweit.

Reisen ist nun einmal teuer, die Bahn ist aber so oder so ein nicht wettbewerbsfähiges Unternehmen, müssen sie ja aber auch scheinbar nicht sein.

dazu ein marodes Streckennetz, dauerhafte Verspätungen, null Service und hohe Preise im Vergleich zum Flieger machen die Geschichte nur noch uninteressanter.

die gdl passt in diese idiotenveranstaltung auch noch perfekt rein, also ein rundes Gesamtpaket

Boh ist das teuer, davon kann man sich ja einen Fernbus kaufen X).

Bearbeitet von: "Dr.-Bashir" 17. Jun 2016

hudelsi

Wer kann sich eine Fahrt von Stuttgart nach Hamburg für 142€ (EINFACH, 2. Klasse!) leisten? Da !fliege! ich Hin- und zurück für den Preis - und zwar in einem fünftel der Zeit!Dieses Unternehmen bekommt gleichzeitig Millarden-Subventionen, die der Steuerzahler übernimmt.



Mal wieder Äpfel-Birnen-Vergleich... Wenn du die 142€ mit dem Flieger vergleichen willst, dann nimm auch dementsprechend ein vollflexibles Flugticket ohne Stornokosten zum Vergleich. Na, wie würde der Vergleich denn dann ausfallen? Wenn du schon mit Flugtickets vergleichen willst, dann kann ich genauso sagen, dass es eine Hin- und Rückfahrt im Zug für 38 Euro gibt.
Und die Subventionen gehen entweder an die DB Regio-Gesellschaften oder die Netzsparte. Der Fernverkehr, von dem hier die Rede ist kriegt keinen Cent davon ab (von ein paar einzelnen IC-Strecken mit Nahverkehrsfreigabe mal abgesehen).
Bearbeitet von: "smmtrd" 17. Jun 2016

Hatte vor vielen Jahren mal ne 100er. Bin wöchentlich von Hannover nach Freiburg 2x gependelt. Da hatte die sich schon gelohnt! Habe damals aber keine 2200 Euro bezahlt p.a.!

hudelsi

Wer kann sich eine Fahrt von Stuttgart nach Hamburg für 142€ (EINFACH, 2. Klasse!) leisten? Da !fliege! ich Hin- und zurück für den Preis - und zwar in einem fünftel der Zeit!Dieses Unternehmen bekommt gleichzeitig Millarden-Subventionen, die der Steuerzahler übernimmt.


Da meldet sich wohl ein DB Mitarbeiter.
Aber ich muss smmtrd leider in gewisser Maßen Recht geben. Die Bahn Standard Preise sind einfach nur frech und überteuert. Man zieht mit diesen Preisen, die ältere Generation über den Tisch, die kaum Preise vergleichen (können). Diese Aussage hat nichts mit der 100er und dessen Leistung zu tun. Ist meine grundsätzliche Einstellung gegenüber der Bahn. Deswegen fahr ich wenn überhaupt auch nur mit der Bahn, wenn es Spartickets gibt und der Aufpreis zum Auto in einem gesunden Verhältnis zu der evtl. entspanteren Fahrt steht.
Wobei entspannt fahren bei der Bahn auch nicht immer der Fall ist. Stichworte: Verzögerung und Ausfall
Bearbeitet von: "Maisel" 17. Jun 2016

hudelsi

Wer kann sich eine Fahrt von Stuttgart nach Hamburg für 142€ (EINFACH, 2. Klasse!) leisten? Da !fliege! ich Hin- und zurück für den Preis - und zwar in einem fünftel der Zeit!Dieses Unternehmen bekommt gleichzeitig Millarden-Subventionen, die der Steuerzahler übernimmt.



​und dein Auto hat keine Anschaffungskosten? wenn man Bahn und Auto vergleicht, muss man immer die Mietwagen Kosten mit drauf rechnen und ruckzuck ist das Auto nicht mehr soo billig wie es scheint.

Verfasser

hudelsi

Wer kann sich eine Fahrt von Stuttgart nach Hamburg für 142€ (EINFACH, 2. Klasse!) leisten? Da !fliege! ich Hin- und zurück für den Preis - und zwar in einem fünftel der Zeit!Dieses Unternehmen bekommt gleichzeitig Millarden-Subventionen, die der Steuerzahler übernimmt.


Wir driften stark ab. Wie ich bereits sagte, es ist schon ein Randgruppendeal, aber das sind ja viele hier. Du musst pro Tag über 40 Euro ausgeben, damit es sich lohnt. Schaffen einige Pendler, die das vielleicht mal testen wollen. Aber IMMER vergleichen, selbst wer täglich von Berlin nach Wolfsburg pendelt, kommt u.U. mit Sparpreisen günstiger weg. Das Stichwort ist bei der BC100 vor allem Flexibilität, nicht Preis.

hudelsi

Wer kann sich eine Fahrt von Stuttgart nach Hamburg für 142€ (EINFACH, 2. Klasse!) leisten? Da !fliege! ich Hin- und zurück für den Preis - und zwar in einem fünftel der Zeit!Dieses Unternehmen bekommt gleichzeitig Millarden-Subventionen, die der Steuerzahler übernimmt.


Jetzt mach dich bitte nicht lächerlich. Ich habe niemals gesagt, dass die Rechnung auch für Leute gilt, die kein Auto haben. Aber bei mir sieht die Rechnung so aus, da ich zufällig bereits ein Auto besitze und darauf angewiesen bin.

Die Preise sind schon der Wahnsinn.
Ich hab mir schonmal ne Flugreise für 100 Euro gebucht wo Zug zum Flug mit drin war und konnte dann hin und zurück fahren (den Flug hab ich nicht angetreten). Hätte ich die Strecken bei der Bahn gekauft wäre ich bei über 200 Euro gelandet.

Breita

3 * 379€ = 1167€, das wäre dann ja sogar noch billiger wenn ich monatlich kaufen kann/könnte, ebenfalls mit City-Ticket.Da wird die Zielgruppe dann aber schon ganz ganz klein...oder der Deal erschließt sich mir nicht so richtig.


1022,50 Euro ist übrigens der Vergleichspreis, wenn man die reguläre BC100 auf einmal kauft (4090 Euro / 4). Ich seh den Deal hier auch leider gar nicht.

Stehe gerade vor der Entscheidung, meine BC100 in drei Wochen um ein Jahr zu verlängern oder die aus dem Deal hier zu nehmen. Aber dann würde ich schon erwarten, dass die 3 Monate weniger kosten als im Jahresabo... Ich meine, die BC25 oder BC50 kosten ja in den Probe-Aktionen auch immer deutlich weniger als im regulären Jahrespreis.

Deal ist für mich COLD.

Verfasser

Breita

3 * 379€ = 1167€, das wäre dann ja sogar noch billiger wenn ich monatlich kaufen kann/könnte, ebenfalls mit City-Ticket.Da wird die Zielgruppe dann aber schon ganz ganz klein...oder der Deal erschließt sich mir nicht so richtig.


Sorry, aber das ist Unsinn.
Die Probe BCs sind in der Regel teurer (runtergerechnet) als die BCs im Abo. Alles andere macht für die Bahn ja auch keinen Sinn, sonst würde ja jeder einfach den kürzeren Zeitraum der BC nach Bedarf buchen statt für ein Jahr abzuschließen. Damit könnte dir Bahn das Abo einstellen.

hudelsi

Wer kann sich eine Fahrt von Stuttgart nach Hamburg für 142€ (EINFACH, 2. Klasse!) leisten? Da !fliege! ich Hin- und zurück für den Preis - und zwar in einem fünftel der Zeit!Dieses Unternehmen bekommt gleichzeitig Millarden-Subventionen, die der Steuerzahler übernimmt.



Nope, viel bahnreisender Verkehrsingenieursstudent Vielleicht dann nächstes Jahr DB-Mitarbeiter
Mich regen einfach immer solche Schwachsinnsvergleiche auf. Bei einer Preisspanne von 14,25 bis 142 Euro für die selbe Fahrt ist es sowieso Quatsch solche allgemeinen Vergleiche aufzustellen (Bei denen auch die Anfahrt zum/vom Flughafen immer sehr gerne vernachlässigt wird, die schon mal gerne -wie z.B. in München- über 10 Euro kosten kann).
Aber wie bereits festgestellt, driften wir hier ab...
Bearbeitet von: "smmtrd" 17. Jun 2016

und das Auto war umsonst. dann rechne bitte bei jeder Fahrt Sprit, Abnutzung, Steuern, Versicherung und und mit rein. und du wirst merken, dass du mit der Bahn oft günstiger bist.

einfach alles hyperloopen jetzt, vielleicht wird das ja günstiger als bahnfahren

smmtrd

...dann kann ich genauso sagen, dass es eine Hin- und Rückfahrt im Zug für 38 Euro gibt.



Oh ok, dann bitte her damit, weil ich am nächsten Wochenende am Freitag morgen nach Hamburg möchte von Stuttgart aus (Das ist ernst gemeint). Zurück geht es am Montag Abend. Wenn du mich auf 38€ bringst mit dem Zug bin ich überzeugt.
Bearbeitet von: "hudelsi" 18. Jun 2016

smmtrd

...dann kann ich genauso sagen, dass es eine Hin- und Rückfahrt im Zug für 38 Euro gibt.



Meinen Kommentar bitte nochmal lesen und verstehen. Habe ich jemals gesagt, dass es die 38 Euro jeden Tag bei jedem Vorlauf und auf jeder Strecke gibt? Nein, ich habe gesagt, dass deine Aussage, dass die Fahrt im Zug ohne Einschränkungen 142 Euro kostet und dass man fürs selbe Geld hin und zurück fliegen kann, auch mit der Aussage ersetzen kann, dass man im Zug immer für 38 Euro fahren kann. Weder das eine trifft ALLGEMEIN zu, noch das andere. Und genau solche allgemeinen Aussagen halte ich für absoluten Quatsch. Lediglich beim Vergleich der flexiblen Preise (keine Umtausch- oder Stornokosten) könne man ernsthaft auch allgemein diskuttieren.



Was hast du denn mit deinen Umtausch- oder Stornokosten? Mit solchen Aussagen kannst du irgend eine Omi von sowas abbringen weil dann die Angst kommt wie bei den Ausländern die gerade unser Land übernehmen wollen.
Fakt ist dass ich an fast jedem Tag der Woche billiger hin- und zurück fliege und das deutlich schneller als mit der überteuerten Bahn zu fahren. Im übrigen habe noch nie eine Fahrt stornieren müssen weil ich mich vor der Buchung informiere und ausreichend Plane. Wenn das einmal vorkommen sollte ist es immernoch billiger das zu zahlen als jedes mal den (mindestens) doppelten Preis zu zahlen.

Bearbeitet von: "hudelsi" 18. Jun 2016

Verfasser

Bitte bleibt mal sachlich hier und tauscht euch notfalls per PN aus. Wer in den Kommentaren nach Infos zum Angebot sucht, findet nur irgendwelche Grunsatzdiskussionen von Bahnhatern und -anhängern. Das nützt niemandem!



Du vergleichst vollkommen Unterschiedliche Nutzfälle miteinander.
Entweder du vergleichst den Use-Case, dass man sich nicht auf einen Zug festlegen möchte und dafür bereit ist, mehr zu zahlen. Da stehen 142 Euro bei der Bahn gegen 345/445 Euro bei Air Berlin für die Strecke Hamburg-Stuttgart. Dieser Fall dürfte aber auf die allerwenigsten hier auf Mydealz zutreffen.
Oder du vergleichst den Fall, dass man sich vorher auf einen Zug/Flug festlegt. Die Preise für den Flug wirst du besser kennen. Beim Zug liegt die Preisspanne nun mal bei 19 bis 139 Euro. Klar, wenn du erst eine Woche vorher buchst, dann ist auf einer Verbindung quer durch Deutschland nichts mehr für 19 Euro zu holen und der realistische Preis liegt bei 49-69 Euro. Ich dagegen kann solche echten Fernreisen einen Monat vorher planen und da zahle ich nie über 30 Euro (dank BahnCard und auch dank zahlreicher Buchungstricks - damit bleibe ich oft auch bei kurzfristigen Buchungen unter 30 Euro). Auf kürzeren Strecken (bzw. Strecken, die keinen "Flaschenhals" des DB-Netzes berühren) gibt es aber auch eine Woche vorher für 19 Euro. Bei mir kann weder auf kurzen noch auf langen Strecken ein Flieger mithalten (vom Umweltaspekt von Kurzstreckenflügen mal ganz abgesehen...)
Und genau das meine ich, du kannst nicht einfach völlig unterschiedliche Sachen vergleichen. Du vergleichst ja auch nicht direkt einen 20 Jahre alten Golf mit einer fabrikneuen S-Klasse, wenn du ein Auto kaufst.



Hast Recht. Ich steige aus dieser Diskussion aus. Wenn du, hudelsi, dich weiter unterhalten möchtest, bitte per PM.

Bearbeitet von: "smmtrd" 18. Jun 2016

Wer einmal die "Schwarze Mamba" (Harald Schmidt) hatte, will sie immer wieder haben. Ist aber nix fuer Leute, die bei jeder Anschaffung mit dem Rechenschieber dasitzen und dementsprechend auch nix fuer die Seite hier.


... aber so eine Bahncard 100 First!

"Der DEAL besteht ganz einfach darin, dass man mal die BC 100 mal testen kann, was normalerweise nicht möglich ist. "

klar, ich "TESTE" die BC100 für 1,2Kilo, da kann ich sie auch direkt kaufen xD Ich würd sie eher als kürzere BC100 betrachten

Zudem gibt es noch die "BC WC". Mit dieser Bahncard sind ca 95% der Fahrten komplett kostenfrei. In den anderen 5% der Fälle muss man den Normalpreis + Bordpreis beim Schaffner bezahlen

Verfasser

CLITTY

"Der DEAL besteht ganz einfach darin, dass man mal die BC 100 mal testen kann, was normalerweise nicht möglich ist. "klar, ich "TESTE" die BC100 für 1,2Kilo, da kann ich sie auch direkt kaufen xD Ich würd sie eher als kürzere BC100 betrachten


Die BahnCard 100 kostet 4.090 Euro. 2.841 Euro Differenz zur Probe BahnCard 100. Das sind für die meistens wahrscheinlich keine Peanuts.

Wenn absehbar ist , dass ich sie für ein Jahr benötige und die 4Kilo nicht habe würde ich einen Kredit aufnehmen. Das wäre günstiger als der Test. Notfalls geht es auch noch monatlich. Und in extremen Notfällen geht es auch auf Toilette^^


CLITTY

"Der DEAL besteht ganz einfach darin, dass man mal die BC 100 mal testen kann, was normalerweise nicht möglich ist. "klar, ich "TESTE" die BC100 für 1,2Kilo, da kann ich sie auch direkt kaufen xD Ich würd sie eher als kürzere BC100 betrachten


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text