1160°
ABGELAUFEN
„Probefahrt XXL" Elektroauto Renault Twizy, ZOE oder Kangoo Z.E. 48 Stunden lang gratis testen
„Probefahrt XXL" Elektroauto Renault Twizy, ZOE oder Kangoo Z.E. 48 Stunden lang gratis testen
  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies

„Probefahrt XXL" Elektroauto Renault Twizy, ZOE oder Kangoo Z.E. 48 Stunden lang gratis testen

Eine „Probefahrt XXL" bietet nicht jeder Hersteller an.

Bei Renault können Sie die Elektroautos Twizy, ZOE oder Kangoo Z.E. 48 Stunden lang gratis testen.

Uns so funktioniert’s:
Treffen Sie ganz einfach Ihre Wahl: Wer soll für die kommenden 48 Stunden Ihr Elektro-Herzblatt sein? Der stylische City-Zweisitzer Renault Twizy, der kompakte Renault ZOE mit einer maximalen Reichweite von 210 Kilometern oder der vielseitige Lademeister Renault Kangoo Z.E.?

Sie haben sich entschieden? Dann sind Sie nur noch einen Klick von Ihrer persönlichen Probefahrt entfernt. Alternativ können Sie natürlich auch direkt zum Telefonhörer greifen und unsere kostenlose Hotline anrufen. Wählen Sie hierzu ganz einfach
0800 030 40 50****.

**** Erreichbarkeit ab 13.04.2015: Mo-Fr 8-20 Uhr; Sa 8-16 Uhr (kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

Postleitzahlen mit "0" vorn werden nicht angenommen *facepalm*
- mulle2104

Beste Kommentare
Avatar

GelöschterUser99108

Naruto

merkwürdig finde ich aber auch, wenn man so ein Teil kauft, muss man die Batterie mieten???!

Das ist kein Fehler sondern ein Feature.
Die Batterie ist das Verschleißteil Nummer 1 bei einem Elektroauto und wenn die Kapazität sinkt, ist es besser wenn man gegen eine neue tauschen kann als wenn man selber aus Geiz auf dem Teil "festsitzt" und immer weniger Reichweite rausholt.

Für den Hersteller hat es den Vorteil, daß
a) die teure Batterie den Wagen nicht noch weiter verteuert
b) er bei verbesserten Batterien (auf dem Sektor wird massiv entwickelt) schnell alle Bestandsmodelle updaten kann und damit
c) nicht abgenutzte Batterien das Image verschlechtern ala "Wie weit fährt Dein Elektroauto?" "Jeden Monat 10 km weniger"


Naruto

Warum die wohl nicht bei den anderen sagen wie weit sie kommen.... merkwürdig finde ich aber auch, wenn man so ein Teil kauft, muss man die Batterie mieten???!



Mit einer Powerbank von banggood!

rPi

Elektroautos sind aus ökologischer Sicht meiner Meinung nach ne Katastrophe. Moderne Otto Motoren haben einen Wirkungsgrad von 36%, Dieselmotoren sogar bis zu 42%. Der Wirkungsgrad von Gas- oder Kohlekraftwerken liegt bei etwa 30%. Der Ladewirkungsgrad von Akkus liegt bei etwa 80%. Ergibt einen kombinierten Wirkungsgrad von 24%. Sprich 76% der Energie die man in Form von Gas oder Kohle verbrennt um einen Akku zu laden verpufft einfach. Was hat dass denn mit sauberer Energie zu tun Elektroautos sollten gesetzlich an regenerative Energie gekoppelt sein, ansonsten ist das Unsinn. Energiemix in Deutschland: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7d/Energiemix_Deutschland_2011.png



Bei deinen Ausführungen nimmst du nur den Wirkungsgrad von Verbrennungsmotoren. Das Benzin oder Diesel ist auch nicht so in der Natur vorhanden und muss gefördert und transportiert werden und mit in den Wirkungsgrad gerechnet werden, so wie du es beim E-Auto auch machst. Da passt was nicht, merkste?

Ich fahre seit über 50.000km sowohl geschäftlich, als auch privat nur noch ZOE und Twizy. Viele die hier etwas sagen, haben scheinbar noch nie in einem Elektroauto gesessen. Es würde jetzt aber nichts bringen hier über Details zu diskutieren. Ich kann nur sagen: Glaubt nicht alles, was die Presse schreibt. Meistens haben die nämlich davon auch keine Ahnung. Selber ausprobieren oder mit Leuten sprechen, die so ein Fahrzeug fahren ist am sinnvollsten, um wirklich einen realistischen Eindruck von "Der Elektromobilität" zu bekommen. Ich hatte vorher 200.000km Benziner, jetzt 50.000km. Ich kenne also beide Antriebeskonzepte sehr gut. Und ich will nie wieder zum Benziner oder Diesel zurück.
Das Thema "Aufladen" wird auch viel heißer diskutiert, als es eigentlich ist. Wir haben inzwischen weit über 14.000 Ladepunkte in Deutschland. Ich kann fast überall aufladen, wo ich will. Man muss nur wissen, wo die Stationen stehen. Dafür gibt es Internet-Dienste. Aber viele Menschen erkennen diese "Kästen" einfach nicht als Ladesäulen, weil sie nicht wissen, wie so etwas aussieht.
Und zum Thema Umweltverträglichkeit: Es gibt genug Studien für Pro oder Contra Elektroauto. Je nachdem, wer sie verfasst hat und welche Annahmen über Produktion und Entsorgung getroffen wurden. Aber die 90% Effizienz bei der Umsetzung in die Bewegung bleibt unbestritten. Ein Benziner oder Diesel schafft es im Schnitt nicht über 20-25%. Die hier genannten 35-40% Wirkungsgrad kann ein Verbrennungsmotor zwar erreichen, aber nur im warmen Zustand am besten Betriebspunkt. In der Realität unterliegt dieser Motor aber häufigen Lastwechseln, Kaltstartphasen oder läuft an der Ampel im Leerlauf. Diese Betriebszustände senken den durchschnittlichen Wirkungsgrad weit vom optimalen weg. Es sind sich eigentlich alle Studien einig, dass ein Elektroauto, welches mit dem ganz normalen deutschen Strommix fährt in der Summe ungefähr ähnlich viel CO2 verursacht, wie ein Benziner oder Diesel. Die nächsten Jahre werden aber den Anteil an regenerativem Strom im Strommix erhöhen. Die CO2-Bilanz von Benzin und Diesel wird aufgrund der immer aufwändigeren Förderung dagegen die nächsten Jahre immer schlechter. Was den normalen Betrieb angeht, muss sich ein Elektroauto also keineswegs verstecken. Was Produktion und Recycling angeht, sucht man sich die Studie raus, die man für richtig hält und argumentiert damit. Ein echtes Objektives "so ist es jetzt aber wirklich" gibt es hier nicht.

211 Kommentare

Verfasser

LADESÄULENFINDER

[Fehlendes Bild]



Warum die wohl nicht bei den anderen sagen wie weit sie kommen....
merkwürdig finde ich aber auch, wenn man so ein Teil kauft, muss man die Batterie mieten???!

Naruto

Warum die wohl nicht bei den anderen sagen wie weit sie kommen.... merkwürdig finde ich aber auch, wenn man so ein Teil kauft, muss man die Batterie mieten???!


Das mit dem Akku mieten finde ich auch Mist zumal die dafür richtig hinlangen.
Eine andere Frage ist: Wo lade ich die Batterie auf?

Verfasser

Ailton

Eine andere Frage ist: Wo lade ich die Batterie auf?


z.B. HIER.

Ailton

Eine andere Frage ist: Wo lade ich die Batterie auf?


Die kostenlosen Ladestationen kenne ich. Aber wenn ich so ein Auto fahre möchte ich keine 3 km zu meinem Auto fahren. Also muss ich mein Haus so umbauen das ich den Wagen sicher laden kann.
Avatar

GelöschterUser99108

Naruto

merkwürdig finde ich aber auch, wenn man so ein Teil kauft, muss man die Batterie mieten???!

Das ist kein Fehler sondern ein Feature.
Die Batterie ist das Verschleißteil Nummer 1 bei einem Elektroauto und wenn die Kapazität sinkt, ist es besser wenn man gegen eine neue tauschen kann als wenn man selber aus Geiz auf dem Teil "festsitzt" und immer weniger Reichweite rausholt.

Für den Hersteller hat es den Vorteil, daß
a) die teure Batterie den Wagen nicht noch weiter verteuert
b) er bei verbesserten Batterien (auf dem Sektor wird massiv entwickelt) schnell alle Bestandsmodelle updaten kann und damit
c) nicht abgenutzte Batterien das Image verschlechtern ala "Wie weit fährt Dein Elektroauto?" "Jeden Monat 10 km weniger"


kann den Interessierten nur v

vom Twizy abraten, ist ein besserer Motorroller!
der Zoe ist hingegen klasse!

Ailton

Eine andere Frage ist: Wo lade ich die Batterie auf?


Kann man das nicht einfach an der Steckdose aufladen?

Wäre gut zu wissen wie hoch die Selbstbeteiligung im Schadensfall ist...

Ailton

Eine andere Frage ist: Wo lade ich die Batterie auf?


Ich bin mir nicht sicher ob 220 Volt reichen. Und Bock zum gucken habe ich jetzt nicht.

Hätte man dem Twizy komplette Türen gegönnt, dann wäre das nen Knaller-Stadtauto. Aber so …

Cool, ich will auf jeden Fall mal den ZOE testen. Auch wenn die nächste Tanke weiter weg ist. Zukunft jetzt!

Avatar

GelöschterUser99108

quellcode

Kann man das nicht einfach an der Steckdose aufladen?


Können schon, aber je höher der Ladestrom, um so schneller ist man fertig.

lt. Hersteller renault.de/ren…te/

Die zahlreichen Neuerungen wirken sich auch positiv auf die Ladezeiten des Renault ZOE aus. Beispiel gefällig? Das Stromspeichern an einer Haushaltssteckdose erfolgt nun zwei Stunden schneller als bislang, bei der Standardladung an der Wallbox mit 230 Volt Wechselspannung, 16 Ampere und 3,7 kW gewinnen ZOE-Fahrer nun 20 Minuten. Gleiches gilt für die Schnellladung an einer 3-Phasen-Drehstrom-Station mit 400-Volt, 16 Ampere und 11 kW. Last but not least: Wie bislang ermöglicht der ZOE natürlich auch die Schnellladung mit einer Ladeleistung von 22 kW auf 80 Prozent der Ladekapazität in nur einer Stunde.

Naruto

merkwürdig finde ich aber auch, wenn man so ein Teil kauft, muss man die Batterie mieten???!



aber 1000€ im Jahr sind schon mal ne Ansage. Zumal die Frage in der Realität sein wird wann ich das Teil wirklich umtauschen kann. da wirds sicher schöne Spielereien im Bezug auf die noch vorhandene Kapazität, feste Intervalle oder gar Querverweise auf andere Serviceintervalle beim jeweils freundlichen geben.

blooze

Hätte man dem Twizy komplette Türen gegönnt, dann wäre das nen Knaller-Stadtauto. Aber so …


Das Lustige ist ja, halbhohe Türen gibt es ja für 590,- € Aufpreis. Aber was helfen die, wenn es in Strömen gießt?! Nix.
Komische Sache. Muss man nicht verstehen...

blooze

Hätte man dem Twizy komplette Türen gegönnt, dann wäre das nen Knaller-Stadtauto. Aber so …



Deswegen. Ich find's schade, vertane Chance. So ist's nur ne Glamour-Kiste für die Garage und Schönwetterfahrten.

blooze

Hätte man dem Twizy komplette Türen gegönnt, dann wäre das nen Knaller-Stadtauto. Aber so …


Eine Kindersitzhalterung (Isofix) im Fond (hinter dem Fahrer) wäre auch nett gewesen... man darf ja noch träumen...

hacky

Eine Kindersitzhalterung (Isofix) im Fond (hinter dem Fahrer) wäre auch nett gewesen... man darf ja noch träumen...



Hehe, ja, wäre die ideale Kindergartenkutsche. Deswegen hab ich mir nen Smart zugelegt.

blooze

Hätte man dem Twizy komplette Türen gegönnt, dann wäre das nen Knaller-Stadtauto. Aber so …


Der Twizzy ist kein Auto sondern ein Quad.
Und ich kenne kaum geschlossene Quads.
Vorteil: kein Kennzeichen vorne.
Wozu das gut sein kann, überlasse ich jetzt Eurer Phantasie.
Übrigens gibt's für die halbhohen Türen Steckscheiben, die bei Regen mangels Heizung aber gerne beschlagen.

P.S. Selten so viel Spaß in der Stadt gehabt, wie mit dem Twizzy.

SaBoDealz

Der Twizzy ist kein Auto sondern ein Quad. Und ich kenne kaum geschlossene Quads. Vorteil: kein Kennzeichen vorne. Wozu das für sein kann, überlasse ich jetzt Eurer Phantasie. Übrigens gibt's für die halbhohen Türen Steckscheiben, die bei Regen mangels Heizung aber gerne beschlagen. P.S. Selten so viel Spaß in der Stadt gehabt, wie mit dem Twizzy.



Das mit dem Quad ist mir in der Tat neu. Dass man damit seinen Spaß hat, glaub ich gern. (_;)
Ich hätt ja gern dem Smart Electric Drive …

blooze

Ich hätt ja gern dem Smart Electric Drive …


Nichtmal halb so lustig in der Stadt, aber deutlich besser als der Smart mit Verbrennungsmotor.
Vor allem freuen sich alle, wenn sie einen Twizzy sehen, selbst wenn man mal über den Gehweg "abkürzt". X)

Top, dann wird mal der ZOE getestet

HOT.

merken

blooze

Ich hätt ja gern dem Smart Electric Drive …



Na, beim Smart ED wär's dann doch schon ein Nutzgegenstand. Leider ist das Thema Laden ein Problem.

cooler Deal. Ich probiere das mal aus.

blooze

Ich hätt ja gern dem Smart Electric Drive …




Es ist auch ein Vorteil Zuhause tanken zu können und nicht mehr zur Tankstelle fahren zu müssen....

Hat bei BMW in verschiedenen Elektromobilitätsfeldversuchen ergeben, dass die Nutzer ihr Elektromobil vor allem Zuhause geladen haben.

Die Selbstbeteiligung zu wissen wäre interessant, falls in dem Gratis Test überhaupt eine Kasko enthalten ist und man diese nicht teuer dazu buchen muss..

iron001

Die Selbstbeteiligung zu wissen wäre interessant, falls in dem Gratis Test überhaupt eine Kasko enthalten ist und man diese nicht teuer dazu buchen muss..



Steht nichts von drin, also alleiniges Risiko bei Ranult. Du wirst sicher einen Leihvertrag bei Renault Vorort unterschreiben müssen. Also ist das Kleingedruckte besser zu lesen.

Mal schauen ob die sich bei mir melden wegen meiner abgefragten Probefahrt. Berichte das Erlebnis/ Ergebnis dann hier.

blooze

Hätte man dem Twizy komplette Türen gegönnt, dann wäre das nen Knaller-Stadtauto. Aber so.

Wäre das Fahrzeug nicht seitlich offen, dann müsste es als Auto zugelassen werden. Das aber wäre angesichts von Geometrie und Bauweise nicht möglich. Also lässt man die Türen weg und lässt es als weniger restriktiertes Quad laufen. Behält man im "Auto" einfach die Regenjacke an, wenn es regnet und gut ist's. (-:=

Ich würde jedem den Twizy ans Herz legen.
Fährt sich wie ein GoKart, Abkürzungen bei Stau auf dem Gehweg oder Radweg und keiner meckert.
Das Teil ist einfach eine Fortpflanzungsmaschine, man kommt unweigerlich ins Gespräch und jede Olle will mitfahren.

Hält einer mit einem 7er BMW Musik vollaufgedreht am Kudamm an der Ampel, ein Arm am Lenker und die andere aus dem Fenster bis zum Boden und guckt Böse. Ich tue 1zu1 dasselbe, Blickkontakt paar Sekunden, anschließend mussten wa beide lachen.

Durch den Tiergarten, Görli und diverse andere Parks und Abkürzungen gebraust.

Jaa war ganz schön lustig.

Wenn ich mich recht entsinne fährt der ca. 80km mit ner Ladung und bis zu 60kmh.
Schafft 80kmh aber bei der Geschwindigkeit hält der Akku keine 20km.
Und der zieht, lässt locker 90% aller Straßenwagen liegen :).

Hatte den als er neu rauskam für 5 Tage gemietet.

Viel zu wenig Informationen im Dealtext...

SyndiC

Ich würde jedem den Twizy ans Herz legen. Fährt sich wie ein GoKart, Abkürzungen bei Stau auf dem Gehweg oder Radweg und keiner meckert. Das Teil ist einfach eine Fortpflanzungsmaschine, man kommt unweigerlich ins Gespräch und jede Olle will mitfahren. Hält einer mit einem 7er BMW Musik vollaufgedreht am Kudamm an der Ampel, ein Arm am Lenker und die andere aus dem Fenster bis zum Boden und guckt Böse. Ich tue 1zu1 dasselbe, Blickkontakt paar Sekunden, anschließend mussten wa beide lachen. Durch den Tiergarten, Görli und diverse andere Parks und Abkürzungen gebraust. Jaa war ganz schön lustig. Wenn ich mich recht entsinne fährt der ca. 80km mit ner Ladung und bis zu 60kmh. Schafft 80kmh aber bei der Geschwindigkeit hält der Akku keine 20km. Und der zieht, lässt locker 90% aller Straßenwagen liegen :). Hatte den als er neu rauskam für 5 Tage gemietet.


Verstehe ich dich richtig, der Twizy ist die neue Prollkiste? Und was machen die ganzen Vollblutrennfahrer jetzt mit ihren verrosteten 3er BMWs?

Klar kommt eine Batteriemiete hinzu aber vergesst nicht, dass die laufenden Kosten bei E-Autos viel günstiger sind: Kein Oelwechsel, kein Getriebe, kein Auspuffwechsel, kein Anlasser, keine Einspritzduese, kein Motorsteuergeraet, keine Zündkerzen, ....

Naruto

Warum die wohl nicht bei den anderen sagen wie weit sie kommen.... merkwürdig finde ich aber auch, wenn man so ein Teil kauft, muss man die Batterie mieten???!



Mit einer Powerbank von banggood!

Danke für den Tipp, hab mir den Zoe für 2 Tage gesichert. Hoffentlich funktionieren die Autos besser als das Formular, weder meine Straße noch die Plz hat es akzeptiert, das ging nur telefonisch...

Stereotyp01

Klar kommt eine Batteriemiete hinzu aber vergesst nicht, dass die laufenden Kosten bei E-Autos viel günstiger sind: Kein Oelwechsel, kein Getriebe, kein Auspuffwechsel, kein Anlasser, keine Einspritzduese, kein Motorsteuergeraet, keine Zündkerzen, ....


...und keine Kfz-Steuer...

Stereotyp01

Klar kommt eine Batteriemiete hinzu aber vergesst nicht, dass die laufenden Kosten bei E-Autos viel günstiger sind: Kein Oelwechsel, kein Getriebe, kein Auspuffwechsel, kein Anlasser, keine Einspritzduese, kein Motorsteuergeraet, keine Zündkerzen, ....


Und keine Maut, ich meine Infrastrukturabgabe
Dass der Twizzy ein Publikumsmagnet ist und vor allem von Frauen geliebt wird, kann ich nur bestätigen
Kinder fahren auch voll drauf ab.
Das Teil ist der absolute Sympathieträger.
Bin damit sogar auf der Stadtautobahn linke Spur gefahren, ohne von hinten bedrängt zu werden

Die Eingabe der Adresse ist ja eine echte Farce. Selbst wenn ich Daten des nächsten Renault-Händlers eingebe, erhalte ich die Aufforderung gültige Daten einzugeben. oO

Der Kangoo ist bestimmt ganz praktische wenn man gerade (nicht zu weit weg) umziehen muss.8)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text