337°
Professionelles Hosting für RaspberryPi in München für Lau!

Professionelles Hosting für RaspberryPi in München für Lau!

FreebiesRaspberriPi Angebote

Professionelles Hosting für RaspberryPi in München für Lau!

Nachdem der andere Deal so schnell voll war, hier noch einer für schnelle:
Colocation für 100 Raspberry Pi kostenlos im Rechenzentrum in München!
Hier sogar mit dem neuen B+!
Dafür muss man Gehäuse und Netzteil auch mitschicken.
Man schreibt die an, bekommt einen Vertrag per E-Mail, unterschreibt den und schickt ihn zurück!
Dann bekommt man IP-Daten und Adresse zum einsenden.
Alternativ kann man auch einen Raspberry Pi B mit Gehäuse, Netzteil und 8GB SD für 50€ direkt bei denen kaufen.

100GB Traffic sind dabei (Fair-Use)
Betrieb von Ircd und anbieten erotischer Dienstleistungen verboten!

15 Kommentare

mal schaun wie schnell die 100 Plätze weg sind ^^

Dinge gibt´s ....oO

Mir fehlt grade die Fantasie, was man mit einem RPi außerhalb der eigenen vier Wände machen könnte... außer vielleicht einen OwnCloud-Server oder ein Blog.

Trotzdem ein heißes Angebot.

Schade... nur 10Mbit Up/Down, da hab ich leider derzeit mehr daheim

Sehr heiß!

Eigenes Netzteil? Das hört sich irgendwie total verrückt an. Insb. was Effizienz und Sicherheit angeht.
Und seit wann ist IRC exotisch?

Professionelles Hosting

Was wäre die Alternative? "Amateurhaftes Hosting"?

Fast so schön wie die Attribute "Premium", "Profi-" und "hochwertig" (vgl. auch neusprech.org)

Verstehe nie wieso die etwas gegen "erotische Dienstleistungen" haben. Kann denen doch egal sein was die Kunden machen solange es legal ist und der Hoster sich nicht vor dem Gesetz verantworten muss.

falc410

Verstehe nie wieso die etwas gegen "erotische Dienstleistungen" haben. Kann denen doch egal sein was die Kunden machen solange es legal ist und der Hoster sich nicht vor dem Gesetz verantworten muss.


Einige Firmen haben tatsächlich ethische Grundsätze und möchten bestimmte Sachen einfach nicht bei sich haben.
Kann ich ehrlich gesagt nachempfinden.

Eventuell wollen sie auch nur ausschliessen weil sie mit solchen Dienstleistern mehr Probleme hatten als mit anderen. Wäre auch möglich.

Der Text liest sich sowas von dermasen unfreundlich, dass ich dankend ablehne.

Ich meine natürlich die "AGB/SLA".

Habe das selbe damals bei PCextreme gemacht, finde ich sehr angenehm sowas.

Benutze es für einiges (Postfix, IRC) und passt.

falc410

Verstehe nie wieso die etwas gegen "erotische Dienstleistungen" haben. Kann denen doch egal sein was die Kunden machen solange es legal ist und der Hoster sich nicht vor dem Gesetz verantworten muss.



Vielleicht bieten die sowas selbst an und wollen keine Konkurrenz :-P

xmetal

Eigenes Netzteil? Das hört sich irgendwie total verrückt an. Insb. was Effizienz und Sicherheit angeht. Und seit wann ist IRC exotisch?


IRC clients sind erlaubt. Irc server werden gern mal von script kiddies mit DDoS angegriffen. Das tut sich natürlich ein Hoster nicht an ohne was zu verdienen!

Professionelles Hosting


Amateur Hosting gibt es z. B. bei POLARHOME.COM (die machen alles als Hobby ohne Profit. Aber keine RPi)
Nicht dass das schlechter wäre...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text