Profi-Business- und Bewerbungsfotos als Ausdruck und Datei inkl. Make-up + STUDIOLINE PHOTOGRAPHY-Goldcard für ein weiteres kostenloses Shooting
1314°Abgelaufen

Profi-Business- und Bewerbungsfotos als Ausdruck und Datei inkl. Make-up + STUDIOLINE PHOTOGRAPHY-Goldcard für ein weiteres kostenloses Shooting

19,90€108€-82%Groupon Angebote
158
eingestellt am 22. Mai
Bei Groupon gibt es ein Business-Shooting für 39,90€ + Goldcard für ein weiteres Shooting nach Wahl. Durch den oben genannten Gutscheincode werden nochmal 20€ abgezogen, was letztendlich 19,90€ sind. Preisvergleich Business-Shooting für 69€ + Goldcard im Wert von 39€.

Inhalt und Ablauf des Fotoshootings

  • 1 bearbeitetes Bild (Auswahl aus bis zu 60 Aufnahmen) mit allen gewerblichen Bildrechten als hochauflösende Datei + 4er-Abzug 9 x 7 cm (Farbe, Sepia oder Schwarz-Weiß)
  • 3 Hintergründe und 3 Outfitwechsel möglich
  • Dauer: ca. 30 Min. Make-up (Business Make-up) + ca. 30 Min. Fotoshooting + ca. 30 Min. Foto-Auswahl

STUDIOLINE PHOTOGRAPHY-Goldcard

  • Die Goldcard hat einen Wert von 39€ und kann für ein weiteres Fotoshooting inkl. 1 Make-up, 1 Fotoabzug in 13 x 18 cm, Auswahl aus 60 Aufnahmen eingesetzt werden (Make-up bei der Goldcard nur bei Einzel-Fotoshootings enthalten, nicht bei FAMILY-, KIDS-, BABY-, PAAR/FRIENDS-, LOVESTORY-, GIRLFRIENDS-Fotoshootings)
  • Ideales Geschenk für Familie, Freunde und Bekannte

Kleingedrucktes:

Einlösbar montags bis freitags.

Einlösbarkeit: 90 Tage ab Kauf gültig. 1 Gutschein pro Besuch einlösbar. Gültig für 1 Person. Montags bis freitags. Terminvereinbarung: Erforderlich auf studioline.de/de/…tml – Bei der Online-Terminvereinbarung im Feld Gutscheincode: GROUPON eingeben (Terminvereinbarungen sind online oder direkt im Studio der Wahl möglich). Weitere Informationen: Für die Dauer des gesamten Shootings ca. 90 Min. einplanen (je 30 Min. für Make-up, Fotoshooting und Fotoauswahl). 1 bearbeitetes Bild (Auswahl aus bis zu 60 Aufnahmen) mit allen gewerblichen Bildrechten als hochauflösende Datei und Ausdruck als 4er-Abzug im Format 9 x 7 cm (Farbe, Sepia oder Schwarz-Weiß). Dauer: ca. 30 Min. Make-up (Business Make-up), ca. 30 Min. Fotoshooting, ca. 30 Min. Foto-Auswahl. Nicht einlösbar für andere Fotoshootings. Gültig nur für die erworbene Option. Teilnehmende Standorte: siehe Fließtext. Weitere Details zum Inhalt können dem Angebotstext entnommen werden.

Preisnachweis: *Der Rabatt bezieht sich auf den Originalpreis zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichung der Werbung am 04.04.2018.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Für wahre Mydealzer (außer Nutellafraktion!):
Profi-Business-Fotos gibt's auch mit Gewinn
17417948-9SVGm.jpg
Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit nimmt und nicht Fotos am Fließband macht.
Wow, 3 Hintergründe und 3 Outfitwechsel möglich, aber am Ende darfst wie immer eh nur ein Bild behalten. Und wenn man die restlichen auch möchte (unbearbeitet natürlich, also der Aufwand ist nur, die auch mit auf die CD zu brennen), zahlt man mind. den Shootingspreis nochmal on top.
Echt meinen größten Respekt an alle Fotografen, diese Abzocktour habt ihr perfektioniert
Bearbeitet von: "schnarchn" 22. Mai
Ich bin so hässlich mich hat schon Mal ein Fotograf rausgeschmissen.
158 Kommentare
Klingt ganz nett, 100km zum nächsten Studio machen das ganze aber wieder uninteressant für mich. Schade.
Meine Frau war da mal bei so einer Aktion und das war ok. Man muss beachten, dass das eine Kette ist und so etwas extrem abhängig von der Person ist, die Styling und Fotos macht. Kann man halt auch jemanden haben, der das bedingt gut macht.

An alle Berufseinsteiger:
Falls ihr vorhabt einen Job zu finden, bei dem man in irgendeiner Form repräsentativ tätig ist (Von Manager bis Thekenkraft), investiert das Geld und macht ein ordentliches Bild. Diese "Heim"-Fotos sind grausam. Ggf. findet man auch gute Hobbyfotografen aber der Preis ist auch da kaum zu unterbieten und Ausleuchtung benötigt nunmal Equipment.

Ich persönlich bevorzuge mittlerweile Bilder ausserhalb von Studios, also mit Baum, Berg, Gebäude im (unscharfen) Hintergrund. Das bin mehr ich als ein einfarbiger Helligkeitsverlauf oder Motivtapete.
17417454-GPT0G.jpg
Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit nimmt und nicht Fotos am Fließband macht.
Bei mir geht es - bin Bestandskunde17417653-wj5MH.jpg
vh-fotografie.devor 8 m

Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit …Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit nimmt und nicht Fotos am Fließband macht.


Nicht so über einen Kamm scheren, tatsächlich haben die Fotografen dort das Gleiche wie du (vermutlich) gelernt...
Wow, 3 Hintergründe und 3 Outfitwechsel möglich, aber am Ende darfst wie immer eh nur ein Bild behalten. Und wenn man die restlichen auch möchte (unbearbeitet natürlich, also der Aufwand ist nur, die auch mit auf die CD zu brennen), zahlt man mind. den Shootingspreis nochmal on top.
Echt meinen größten Respekt an alle Fotografen, diese Abzocktour habt ihr perfektioniert
Bearbeitet von: "schnarchn" 22. Mai
Bestimmt, die Fotografen selbst trifft da das wenigste. Allerdings sind solche Preise in der Realität einfach nicht machbar (1,5 stündiges Fotoshooting im Supermarkt für 25€ kaufen - da kann man nur den Kopf schütteln). Und der Fotograf von nebenan muss dann den Kunden erklären warum er so "teuer" ist. Möchte keine Preisdiskussion damit auslösen aber sinnvoll ist das nicht.
Ich liebe die durchgestrichenen Preise bei Groupon
Komme mir immer vor, wie in einem persischen Teppichladen...
Für wahre Mydealzer (außer Nutellafraktion!):
Profi-Business-Fotos gibt's auch mit Gewinn
17417948-9SVGm.jpg
Mittlerweile ist es bei Fotografen wie bei Schlüsseldiensten, einfach zu viele schwarze Schafe unterwegs. Letztens in der Nähe des Einwohnermeldeamt für neuen Perso Passbilder machen lassen, Computer im Amt hat diese Fotos nicht akzeptiert. Natürlich hat der Fotograf bessere Öffnungszeiten als ne Apotheke (9:30-12:30/15:30-17:30), also erstmal warten. Dann schön 5 Minuten "kann ja nicht sein" etc. Nach 2 Stunden für den doppelten Preis endlich die der Norm entsprechenden Bilder bekommen. Für mich ist jeder Passbildautomat besser als das Durchschnittsfotostudio von nebenan.
vh-fotografie.devor 39 m

Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit …Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit nimmt und nicht Fotos am Fließband macht.


Die Fotografin hat sich 90min für mich Zeit genommen und mehrere professionelle Bilder gemacht. Ich kann nicht über Studioline meckern. Der Dorffotograf war nicht so geschult.
betman031184vor 29 m

Ich liebe die durchgestrichenen Preise bei Groupon Komme mir immer …Ich liebe die durchgestrichenen Preise bei Groupon Komme mir immer vor, wie in einem persischen Teppichladen...


Die Preise stimmen tatsächlich
Bearbeitet von: "El_Lorenzo" 22. Mai
vh-fotografie.devor 59 m

Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit …Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit nimmt und nicht Fotos am Fließband macht.


Mimimimimi.. ohne Termine läuft dort nichts, erzähl doch keinen Blödsinn.
Danke! Ich überlege mir gerade den Arbeitgeber zu wechseln und da brauche ich wieder ein schönes Bild für die Bewerbung.
Finde nicht die teilnehmende Standorte..
dmisvor 14 m

Finde nicht die teilnehmende Standorte..


Einlösbar in allen STUDIOLINE PHOTOGRAPHY-Filialen in Deutschland und Österreich. Finde auf der Karte oder hier ein Fotostudio in einer Stadt ganz in Deiner Nähe.

Steht doch im Text?
Bei mir funktioniert der Gutschein auch nicht.
Kommt gerade richtig, vielen Dank!
schnarchnvor 1 h, 37 m

Wow, 3 Hintergründe und 3 Outfitwechsel möglich, aber am Ende darfst wie i …Wow, 3 Hintergründe und 3 Outfitwechsel möglich, aber am Ende darfst wie immer eh nur ein Bild behalten. Und wenn man die restlichen auch möchte (unbearbeitet natürlich, also der Aufwand ist nur, die auch mit auf die CD zu brennen), zahlt man mind. den Shootingspreis nochmal on top. Echt meinen größten Respekt an alle Fotografen, diese Abzocktour habt ihr perfektioniert


Lt HP gibt es folgende Möglichkeiten:
Jeder weitere Abzug (13×18cm): 15 €
Jedes weitere Motiv als hochauflösende Datei: 20 €

oder als Paket:
Deine 10 Lieblingsbilder 99 €
Deine 15 Lieblingsbilder 149 €
Deine 25 Lieblingsbilder 229 €
Deine 40 Lieblingsbilder 339 €
Deine 55 Lieblingsbilder 439 €
Frag mich auch, wie das Konzept funktionieren kann. Klar, die spekulieren und verdienen Geld mit den Fotos, die man nicht aussortieren kann, weil sie einfach zu schön sind.

Würden alle Leute konsequent nur die Zahl Bilder nehmen, die im Angebot sind, müssten die die Filialen schließen. Wirtschaftlich rechnet sich das vermutlich so schon nur knapp. Ich würde gerne mal wissen, auf welcher Basis die dort angestellten Mitarbeiter (die i.d.R. keine Fotografen sind) verdienen. Eigentlich kann das nur auf Provisionsbasis sein. Das geht sich ja schon mit dem Mindestlohn nicht mehr aus, da ist aber noch keine Miete für den Laden (nicht selten A-Lagen), das Equipment und alles andere finanziert.
vh-fotografie.devor 2 h, 17 m

Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit …Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit nimmt und nicht Fotos am Fließband macht.


Tut mir leid, auch wenn es deine Leidenschaft ist, so sehe ich jedoch absolut keinen Sinn darin, einen Fotografen mit 25€/Std oder mehr zu bezahlen.
Im Prinzip bezahlt man seine Kreativität. Körperliche Arbeit = 0
Geistige Arbeit = Naja, eigentlich auch 0.

Im Herbst ein paar Blätter in die Hand zu nehmen, nach oben zu schmeißen und Bilder mit dem richtigen Equipment zum richtigen Zeitpunkt zu schießen (mit den richtigen Einstellungen) würde ich garantiert auch gut nach ein paar Testreihen hinbekommen.

Ist natürlich irgendwo Wunschdenken.
Wer jedoch 3000€ für einen Fotografen an seinem Hochzeitstag bezahlt, dafür das dieser Filter auf die Bilder reinhaut und Pigmente im Gesicht wegzaubert, hat entweder das nötige Kleingeld oder weiß nicht mit Geld umzugehen.
Ich beherrsche Photoshop professionell und weiß, dass das nicht viel Arbeit ist. Je nachdem wie viel man retuschieren muss.
Ich bin so hässlich mich hat schon Mal ein Fotograf rausgeschmissen.
Von denen kann ich nur abraten. Die Fotos können - abhängig vom Fotografen - ja ganz gut aussehen, aber man sollte dringend darauf stehen, die Fotos UNBEARBEITET zu bekommen! Sonst kriegt man sie nämlich so schlecht nachbearbeitet, dass es einem zu peinlich ist, sie zu nutzen.
vh-fotografie.devor 2 h, 36 m

Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit …Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit nimmt und nicht Fotos am Fließband macht.


Vielleicht braucht ja nicht jeder Bilder vom Profi. Daher ist das Angebot doch legitim.
17419077-ULklB.jpgDann kann ich ja nochmal loslegen
Bei diesen Deals findet man leider auch immer ein und dieselben Kommentare, gepaart mit den gleichen langweiligen Pics, die einen beim ersten mal posten ja noch kurz haben schmunzeln lassen.

Fast so gut wie bei Playboy Deals, etc:
I'm a simple man.
I see Boobies, I press like

Der Deal an sich ist ja schon schlecht, da passt es dann wenigstens auch mit dem Rest.
H.Marksvor 1 m

Bei diesen Deals findet man leider auch immer ein und dieselben …Bei diesen Deals findet man leider auch immer ein und dieselben Kommentare, gepaart mit den gleichen langweiligen Pics, die einen beim ersten mal posten ja noch kurz haben schmunzeln lassen.Fast so gut wie bei Playboy Deals, etc:I'm a simple man. I see Boobies, I press likeDer Deal an sich ist ja schon schlecht, da passt es dann wenigstens auch mit dem Rest.


Wo verdammte Scheiße siehste hier Titten? Ich suche und suche, finde aber nix
Ich bin jetzt kein Bewerbungsprofi, aber für ne Stelle ohne irgendwelche repräsentativen Tätigkeiten taugt bestimmt auch eine Bewerbung ohne Bild, Stichwort Fachkräftemangel.

Ich hab nach dem Studium meine Bewerbung ohne Bild abgeschickt und hatte mit der ersten Bewerbung auch direkt den Job bekommen, den ich wollte!
Bearbeitet von: "XellosFX" 22. Mai
El_Lorenzovor 2 h, 34 m

Nicht so über einen Kamm scheren, tatsächlich haben die Fotografen dort d …Nicht so über einen Kamm scheren, tatsächlich haben die Fotografen dort das Gleiche wie du (vermutlich) gelernt...


Und warum arbeiten sie dann dort? Da muss man schon schlecht sein..
XellosFXvor 49 s

Ich bin jetzt kein Bewerbungsprofi, aber für ne Stelle ohne irgendwelche …Ich bin jetzt kein Bewerbungsprofi, aber für ne Stelle ohne irgendwelche repräsentativen Tätigkeiten taugt bestimmt auch eine Bewerbung ohne Bild, Stichwort Fachkräftemangel.Ich hab nach dem Studium meine Bewerbung ohne Bild abgeschickt und hatte mit der ersten Bewerbung auch direkt den Job bekommen, den ich wollte!


Herzlichen Glückwunsch.
scinatyvor 2 m

Und warum arbeiten sie dann dort? Da muss man schon schlecht sein..


So eine unqualifizierte Aussage...
vh-fotografie.devor 2 h, 49 m

Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit …Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit nimmt und nicht Fotos am Fließband macht.


Also, Herr Moralapostel...deine Webseite hat aber offensichtlich auch ein Amateur erstellt, der die Webseiten am Fließband macht. Warum hast Du hier keinen Profi genommen und bezahlt?
Da weint das Web-Designer-Herz...


(Aber klar, wenn man selbst nicht profitiert ist, kann man sowas ja schlecht reden...)
Bearbeitet von: "theenduro" 22. Mai
Geht nicht.
17419143-RustN.jpg
Bearbeitet von: "mandre" 22. Mai
vh-fotografie.devor 2 h, 48 m

Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit …Da weint das Fotografenherz... Geht zu einem Profi der sich auch Zeit nimmt und nicht Fotos am Fließband macht.


Als ob Profis sich bei solchen Beträgen und Fotos Mühe geben...
riddlemanvor 3 h, 13 m

Meine Frau war da mal bei so einer Aktion und das war ok. Man muss …Meine Frau war da mal bei so einer Aktion und das war ok. Man muss beachten, dass das eine Kette ist und so etwas extrem abhängig von der Person ist, die Styling und Fotos macht. Kann man halt auch jemanden haben, der das bedingt gut macht.An alle Berufseinsteiger:Falls ihr vorhabt einen Job zu finden, bei dem man in irgendeiner Form repräsentativ tätig ist (Von Manager bis Thekenkraft), investiert das Geld und macht ein ordentliches Bild. Diese "Heim"-Fotos sind grausam. Ggf. findet man auch gute Hobbyfotografen aber der Preis ist auch da kaum zu unterbieten und Ausleuchtung benötigt nunmal Equipment.Ich persönlich bevorzuge mittlerweile Bilder ausserhalb von Studios, also mit Baum, Berg, Gebäude im (unscharfen) Hintergrund. Das bin mehr ich als ein einfarbiger Helligkeitsverlauf oder Motivtapete.


Finde ich gar nicht. Bei uns in der Beratung haben einige Fotos das glaubt man nicht. Und es interessiert niemanden...
17419174-TGGac.jpg
Chozenvor 38 m

Tut mir leid, auch wenn es deine Leidenschaft ist, so sehe ich jedoch …Tut mir leid, auch wenn es deine Leidenschaft ist, so sehe ich jedoch absolut keinen Sinn darin, einen Fotografen mit 25€/Std oder mehr zu bezahlen.Im Prinzip bezahlt man seine Kreativität. Körperliche Arbeit = 0 Geistige Arbeit = Naja, eigentlich auch 0.


Huiii... Du bekommst also auch alles "irgendwie" hin.

Bei einer Reportage Samstags um 7 zur Braut zu fahren, die bis 2 Uhr Nachts zu begleiten, anschließend erstes Backup ist also nicht anstrengend?

- 19% Abzug für MWST ist also auch egal (Von deinen 3000 angenommenen Euro landen 570 sofort bei Vater Staat)
- Angaben für Gewerbe und HWK muss ein Fotograf auch nicht zahlen?
- Krankenversicherung auch nicht?
- alle Bräute sind perfekte Models und ihre Kerle alle Dressman, die brauchst du nicht "aufwärmen" und aufbauen, egal wie sie aussehen? Das ist unkreativ?
- die Zeit für Auftragsaquise und Co. ist auch "irgendwie" da?
- perfekt zu jedem wichtigen Moment am richtigen Ort zu sein ist, das kannst du auch einfach so?

Zu deiner Annahme von 25 Euro: jeder der ernsthaft unter 50-60 Euro pro Stunde plus MWST mit berechneter Zeit für die Bearbeitung nimmt dumpt die Preise.

Zum Deal:
Und auch hier werden die meisten nicht das einfache Paket nehmen. Bei 138 Euro für das grosse Paket bist du schon wieder bei 50-60 Euro die Stunde. QED.

Und bevor du mich googlest: mein Nick hat nichts mit meiner Website zu tun.
Bearbeitet von: "photon00b" 22. Mai
Man sollte Bewerbungsfotos einfach verbieten, schon um einer Diskriminierung vorzubeugen.
Bisher fast nur schlechte Erfahrungen mit Bewerbungsfotos gemacht. Dank Stefan Wiesner, ner DSLR und etwas Geschick + Photoshop kriege ich Bilder, wo ich mich auch selbst drauf mag
photon00bvor 8 m

Huiii... Du bekommst also auch alles "irgendwie" hin.Bei einer Reportage …Huiii... Du bekommst also auch alles "irgendwie" hin.Bei einer Reportage Samstags um 7 zur Braut zu fahren, die bis 2 Uhr Nachts zu begleiten, anschließend erstes Backup ist also nicht anstrengend?- 19% Abzug für MWST ist also auch egal (Von deinen 3000 angenommenen Euro landen 570 sofort bei Vater Staat)- Angaben für Gewerbe und HWK muss ein Fotograf auch nicht zahlen?- Krankenversicherung auch nicht?- alle Bräute sind perfekte Models und ihre Kerle alle Dressman, die brauchst du nicht "aufwärmen" und aufbauen, egal wie sie aussehen? Das ist unkreativ?- die Zeit für Auftragsaquise und Co. ist auch "irgendwie" da?- perfekt zu jedem wichtigen Moment am richtigen Ort zu sein ist, das kannst du auch einfach so?Zu deiner Annahme von 25 Euro: jeder der ernsthaft unter 50-60 Euro pro Stunde plus MWST mit berechneter Zeit für die Bearbeitung nimmt dumpt die Preise.Zum Deal:Und auch hier werden die meisten nicht das einfache Paket nehmen. Bei 138 Euro für das grosse Paket bist du schon wieder bei 50-60 Euro die Stunde. QED. 8)Und bevor du mich googlest: mein Nick hat nichts mit meiner Website zu tun.


- Der Braut von 7 Uhr morgens bis in die Nacht nachzudackeln...

Richtig Hardcore! Da gibt es auf der Welt wesentlich härtere Jobs, als auf dem Gerät immer den Knopf zu drücken.
Mach mal Akkordarbeit von 4 Uhr morgens bis 15 Uhr Nachmittags mit einer Taktzeit von 30 Sekunden. Dann weißt du was hart ist.

Nicht jeder Fotograf besitzt ein Gewerbe. Außerdem habe ich es zu den normalen Jobs gezählt. Zahle ich keine Krankenversicherung oder was?

Wie geschrieben, never ever 3000€ und mehr.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text