PROFI COOK PC-MKM 1074, Küchenmaschine mit Kochfunktion, 600 Watt, Silber, SATURN
114°Abgelaufen

PROFI COOK PC-MKM 1074, Küchenmaschine mit Kochfunktion, 600 Watt, Silber, SATURN

28
eingestellt am 13. Dez 2015
Mit Newslettergutschein 194 Euro. Versandkostenfrei.

Idealo 229 Euro

Amazon 4 Sterne bei 31 Rezensionen:
amazon.de/Pro…DHA

Mittlerweile hat Amazon beim Preis mitgezogen (heute Nacht noch 249 Euro).

Erfahrungsbericht:
thermomix-alternative.de/pro…ch/

Technische Daten:

Multifunktionale Küchenmaschine mit einer großen Auswahl an Funktionen wie z.B. Kochen von Pasta, Reis, Suppen/Saucen, Dampfgaren von frischem Gemüse und Fisch, Herstellen von Brotaufstrich, Dips, Marmelade, Pürieren von Babybrei, Zerhacken von Gemüse und Früchten, Kneten und Rühren von Teig, Mixen von Smotthies und Cocktails, Ice-Crush Funktion, Mahlen von Nüssen, Emulgieren von Mayonnaise
9-Stufenschaltung + Turbo
90 Minuten-Timer
Edelstahlschüssel inkl. Deckel mit Nachfüllöffnung (2,5 Liter)
Abdeckung für Nachfüllöffnung als Messbecher nutzbar (100 ml)
Temperatureinstellung (von 30 °C - 120 °C)
Sicherheitsschaltung
3 Automatikprogramme (Suppe, Marmelade, Sauce)
Elektronisches Thermostat
Hochwertiges LCD-Display mit Temperatur-, Geschwindigkeits- und Zeitanzeige (blau beleuchtet)
Bedienungs- und reinigungsfreundlich
4-fach Edelstahlmesser (entnehmbar)
Sicherheitsschaltung - Betrieb nur bei aufgesetztem Deckel möglich
Akustisches Signal am Ende des Kochvorganges
Sicherer Stand durch Saugfüße
Kabelaufwicklung
Zubehör: 3-teiliger Dampfgaraufsatz, Edelstahlschüssel, Gareinsatz, Rührwerkzeug, Klingenschutz, Hitzebeständiger Spatel
220-240 V, 50/60 Hz, 600 W Motor
1300 Watt Heizung

Beste Kommentare

Kochen von Pasta, Reis, Suppen/Saucen, Dampfgaren von frischem Gemüse und Fisch, Herstellen von Brotaufstrich, Dips, Marmelade, Pürieren von Babybrei, Zerhacken von Gemüse und Früchten, Kneten und Rühren von Teig, Mixen von Smotthies und Cocktails, Ice-Crush Funktion, Mahlen von Nüssen, Emulgieren von Mayonnaise

Bin ich der Einzige der der Meinung ist dass das auch normale Töpfe, Pfannen und Mixer hingekommen?

28 Kommentare

Kochen von Pasta, Reis, Suppen/Saucen, Dampfgaren von frischem Gemüse und Fisch, Herstellen von Brotaufstrich, Dips, Marmelade, Pürieren von Babybrei, Zerhacken von Gemüse und Früchten, Kneten und Rühren von Teig, Mixen von Smotthies und Cocktails, Ice-Crush Funktion, Mahlen von Nüssen, Emulgieren von Mayonnaise

Bin ich der Einzige der der Meinung ist dass das auch normale Töpfe, Pfannen und Mixer hingekommen?

mandre

Kochen von Pasta, Reis, Suppen/Saucen, Dampfgaren von frischem Gemüse und Fisch, Herstellen von Brotaufstrich, Dips, Marmelade, Pürieren von Babybrei, Zerhacken von Gemüse und Früchten, Kneten und Rühren von Teig, Mixen von Smotthies und Cocktails, Ice-Crush Funktion, Mahlen von Nüssen, Emulgieren von Mayonnaise Bin ich der Einzige der der Meinung ist dass das auch normale Töpfe, Pfannen und Mixer hingekommen?



True , but rühren, pürieren und Herd grad und timing und so weiter musst du halt selber tun. Wenn du nicht kannst oder willst kaufste dir so ein Ding. Ist halt all in one Gerät, sonst müsste man Pürierstab, Cutter(oder Fleischwolf) Knetmaschine und so alles einzeln haben .
An sich würde ich mir wenn dann nur den Thermomix holen weil der auch noch einen integriertes Rezeptbuch hat , aber für die Preis niemals.
Und die Discounter Geräte , Preis ok , aber hab schon ein super Stabmixer und auch so ein Kitchenaid Knet/Wolf Teil .
und im timen und kochen bin ich auch above average also brauch ich so ein Teil nicht .

Also ich warte ja noch auf so ein Ding das alles für mich macht nur einkaufen und Gericht wählen muss dann ich, aber so etwas gibts noch nicht. Jedenfalls nicht ohne Ehe und folge kosten X) .

Achso und Braten kann selbst der Thermomix nicht also nix Röstaromen.

Kommentar

mandre

Kochen von Pasta, Reis, Suppen/Saucen, Dampfgaren von frischem Gemüse und Fisch, Herstellen von Brotaufstrich, Dips, Marmelade, Pürieren von Babybrei, Zerhacken von Gemüse und Früchten, Kneten und Rühren von Teig, Mixen von Smotthies und Cocktails, Ice-Crush Funktion, Mahlen von Nüssen, Emulgieren von MayonnaiseBin ich der Einzige der der Meinung ist dass das auch normale Töpfe, Pfannen und Mixer hingekommen?



Irgendwas musste den Leuten doch verkaufen... Halte davon auch nix... Wenn man mal den Preis sieht und was die können...

Ich halte von solchen Maschinen auch gar nichts.

Ich, der Oberskeptiker, habe meinen Vater dafür ausgelacht, 1200€ für einen Thermomix ausgegeben zu haben. Nun bin ich Vater geworden, und wir wollten uns den Thermomix nur mal ausleihen um Babybreie zu machen. Jetzt läuft das Ding hier beinahe jeden Tag. Klar, es kann nicht alles. Aber einen perfekten Milchreis oder lecker Gullasch ohne einmal zu rühren hinzubekommen ist schon geil. Es erleichtert einen vieles. Und man probiert Dinge aus, an die man sich sonst nicht getraut hätte. Aber ich würde mir im Leben keinen Nachbau kaufen. Beim Thermomix gibt es eine riesige Community mit einer endlosen Zahl an Rezepten.

Das Ding gibt es auch beim Norma.

norma24.de/_d_…60_

Was viele verkennen ist der Zeitfaktor.

Wenn man bis relativ spät Abends busy ist, hat nicht jeder noch Bock um 21 Uhr den Kochlöffel zu schwingen.

Denn dann wird aus dem "ich relaxe beim Kochen" schnell eine Last.

Für unter der Woche eine nette Erleichterung, um sich abwechslungsreich & zeitsparend gesund zu ernähren.

Sonst halte ich davon auch recht wenig, da kochen fühlen & schmecken ist. Das Erlebnis geht hier völlig verloren. Für Menschen, die nicht kochen können, sicherlich optimal.

Wenn man den ganzen Tag eh nichts zu tun hat oder lieber auf Pizza.de Gutscheine wartet, ist das in der Tat nichts.

Beim Thermomix haben mich folgende Sachen gestört zu dem Preis:

- keine Garantie, nur Gewährleistung
- keine Möglichkeit eigene "Rezepte" zu speichern ( für Smoothies oder so); Kochbücher brauche ich nicht, da ich kochen kann
- Wartezeit
- Garaufsätze aus Plastik

Hier wohl auch aus Plastik.

mandre

Bin ich der Einzige der der Meinung ist dass das auch normale Töpfe, Pfannen und Mixer hingekommen?


Nein, bist Du nicht.
Und vor allem sieht das am Ende dann auch noch aus wie echtes Essen und nicht wie Brei.

mandre

Bin ich der Einzige der der Meinung ist dass das auch normale Töpfe, Pfannen und Mixer hingekommen?



Wenn man die Maschinen bedienen kann, dann sieht es auch nicht aus wie Brei. ;-)
Wir haben ein TM und meine Frau ist damit voll zufrieden.

beppe

Was viele verkennen ist der Zeitfaktor. Wenn man bis relativ spät Abends busy ist, hat nicht jeder noch Bock um 21 Uhr den Kochlöffel zu schwingen. Denn dann wird aus dem "ich relaxe beim Kochen" schnell eine Last.



Das was beim kochen wirklich Zeit frisst ist doch aber das schälen, zerschneiden, vorbereiten etc was diese Maschine auch nicht kann. Das bisschen wenden und umrühren ist dann doch kein Aufwand.

PederPedersen

Ich, der Oberskeptiker, habe meinen Vater dafür ausgelacht, 1200€ für einen Thermomix ausgegeben zu haben. Nun bin ich Vater geworden, und wir wollten uns den Thermomix nur mal ausleihen um Babybreie zu machen. Jetzt läuft das Ding hier beinahe jeden Tag. Klar, es kann nicht alles. Aber einen perfekten Milchreis oder lecker Gullasch ohne einmal zu rühren hinzubekommen ist schon geil. Es erleichtert einen vieles. Und man probiert Dinge aus, an die man sich sonst nicht getraut hätte. Aber ich würde mir im Leben keinen Nachbau kaufen..


Laut Erfahrungen aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis macht man sich den Aufwand auch nur beim ersten Kind. Babybrei ist DAS Hauptargument der Thermomix-Verkäufer. Denn was "nur das Beste für euer zukünftiges Kind" angeht, da verstehen die werdenden Mütter/Väter absolut keinen Spaß.. und keine Kostengrenzen.

Aber ein Gulasch aus dem Thermomix würde ich ja auch gerne mal probieren. Wie da die Röstaromen erzeugt werden wollen, erschließt sich mir nicht. Für Brei, Dips und co.. gerne. Das kann aber auch das Billigding hier.. mein Pürierstab bzw. Mixer aber auch.

Nur zur Info: Bei Amazon und ebay/Saturn kostet auch 199,-

bear2

Babybrei ist DAS Hauptargument der Thermomix-Verkäufer. Denn was "nur das Beste für euer zukünftiges Kind" angeht, da verstehen die werdenden Mütter/Väter absolut keinen Spaß.. und keine Kostengrenzen.



Bei sowas frage ich mich immer, wie die Menschheit auch tausende Jahre ohne Thermomix groß geworden ist

Gulasch stelle ich mir aus dem Thermomix auch problematisch vor.. Generell.. AUch SChweinelende oder ähnliches.. Die Teile können ja nicht braten, nur dünsten.. Und gerade Fleisch gehört angebraten wegen den von dir genannten Gründen

bear2

Aber ein Gulasch aus dem Thermomix würde ich ja auch gerne mal probieren. Wie da die Röstaromen erzeugt werden wollen, erschließt sich mir nicht. Für Brei, Dips und co.. gerne. Das kann aber auch das Billigding hier.. mein Pürierstab bzw. Mixer aber auch.



DANKE. Wenn ich überlege, wie lange mein Gulaschfleisch bräunt und die Zwiebeln karamellisieren, frage ich mich, wie so ein All-in-One Gerät das hinbekommen möchte...

also ich hatte mal den Thermomix TM31 und war sehr zufrieden. Dann sind wir umgezogen und die Kohle war knapp, da habe ich ihn verkauft. Nun hatte Lidl wieder so ein "thermomix-Verschnitt" für 199,- Euro und ich habe den bestellt. Der kam diese Woche an und nachdem ich den ausgepackt hatte, wurde er auch gleich wieder verpackt, denn der Topf darf nicht in die Spülmaschine, was der Thermomix durfte.
Resümee: Ich habe gestern den Thermomix TM5 bestellt und freue mich jetzt schon wieder drauf, damit zu arbeiten. Bei mir wird der mindestens 4-5 Tage die Woche benutzt. Ist zwar viel Geld, aber, es geht eben nichts über das Original.
Ist nur meine Meinung.

Kostet doch bei Amazon auch 199€ - Eiskalt

fraugeschichte

Bei sowas frage ich mich immer, wie die Menschheit auch tausende Jahre ohne Thermomix groß geworden ist


Sie ist auch ohne Auto, Wohnung und Heizung groß geworden.

Domino

also ich hatte mal den Thermomix TM31 und war sehr zufrieden. Dann sind wir umgezogen und die Kohle war knapp, da habe ich ihn verkauft. Nun hatte Lidl wieder so ein "thermomix-Verschnitt" für 199,- Euro und ich habe den bestellt. Der kam diese Woche an und nachdem ich den ausgepackt hatte, wurde er auch gleich wieder verpackt, denn der Topf darf nicht in die Spülmaschine, was der Thermomix durfte. Resümee: Ich habe gestern den Thermomix TM5 bestellt und freue mich jetzt schon wieder drauf, damit zu arbeiten. Bei mir wird der mindestens 4-5 Tage die Woche benutzt. Ist zwar viel Geld, aber, es geht eben nichts über das Original. Ist nur meine Meinung.



Der Topf sowie alle anderen Anbauteile des Geräts von Lidl dürfen ohne Dichtungen in die Spülmaschine. Bereits dutzendfach gemacht. Bei dem Gerät von Aldi ist das anders...

beppe

Was viele verkennen ist der Zeitfaktor. Wenn man bis relativ spät Abends busy ist, hat nicht jeder noch Bock um 21 Uhr den Kochlöffel zu schwingen. Denn dann wird aus dem "ich relaxe beim Kochen" schnell eine Last.


Naja, gerade beim "Bisschen wenden und umrühren" passieren die meisten Pannen. Aber klar, weder Thermomix noch seine Fälschungen können die zeitaufwändigen Schritte erledigen. Es gibt eine einzige Maschine, die das kann: Kenwood Cooking Chef mit entspr. Anbauteilen kann wirklich alles, auch anbraten, Suppen kochen, Saft pressen, Fleisch hacken, schwerste Teige kneten, Smoothies mixen usw. Und nebenbei ist sie ein fast professionelles Gerät, welches entsprechend robust gebaut ist. Aber die hat ja kein eingebautes Rezeptbuch mit dem Blingbling-Display und richtig Rezepte lesen und umsetzen können/wollen die vielen Thermomix-Kunden anscheinend nicht.
Wer die Kenwood Cooking Chef richtig kennt und richtig benutzt, wird niemals nach einem beheiztem Rührgerät wie TM o.ä. umsehen. Da liegen Welten dazwischen.
Die Thermomix ist halt in, was sie kann oder nicht kann ist eher nebensächlich, wie beim iPhone.

Ich kann diese Thermomix Hype so gar nicht nachvollziehen. Wir hatten mal TM31 gehabt und waren davon kein Stück begeistert.das Ding ist laut wie ein Panzer und wenn man für mehr als zwei Erwachsene kochen muss, dann ist das Gerät einfach zu klein. Und was Zeitfaktor angeht: also bis man bei Thermomix alles nach Anleitung gemacht hat, wird Suppe im Topf auf normale Herd längst schon kochen. Und ja ja, Thermomix rührt ja speisen permanent und bla bla, aber bei mein Suppentopf stehe ich auch nicht 30 min. daneben mit Kochlöffel. also unsere TM31 wurde verkauft und dafür haben wir dann lieber neue Induktionsherd gekauft. also wir sind damit zufriedener. Und übrigens für alle die Argument bringen, dass die um 21 Uhr nachhause kommen und dann ist Thermomix Gold Wert: ja ne ist klar, das Ding ist so laut, dass man in normale Mehrfamilienhaus so ein Gerät kaum benutzen kann ohne Nachbarn zu nerven. also wirklich kein Witz, aber das Ding ist bei normale Suppe kochen lauter als unsere Staubsauger.
P.S: Und Bestellprozess von TM ist einfach reine Katastrophe - warum zum Teufel kann ich gerät nicht einfach bestellen, sondern muss mir irgendwelche Party organisieren wo komische Vertrieb Mitarbeiter mir erzählt wie Cool das ganze ist.

PederPedersen

Ich, der Oberskeptiker, habe meinen Vater dafür ausgelacht, 1200€ für einen Thermomix ausgegeben zu haben. Nun bin ich Vater geworden, und wir wollten uns den Thermomix nur mal ausleihen um Babybreie zu machen. Jetzt läuft das Ding hier beinahe jeden Tag. Klar, es kann nicht alles. Aber einen perfekten Milchreis oder lecker Gullasch ohne einmal zu rühren hinzubekommen ist schon geil. Es erleichtert einen vieles. Und man probiert Dinge aus, an die man sich sonst nicht getraut hätte. Aber ich würde mir im Leben keinen Nachbau kaufen. Beim Thermomix gibt es eine riesige Community mit einer endlosen Zahl an Rezepten.


dieses milchreis-argument für den thermomix höre ich glaube ich von jedem, der einen hat. esst ihr alle so viel milchreis ?!?

Domino

Bei mir wird der mindestens 4-5 Tage die Woche benutzt.



Verrat mir mal bitte von, sagen wir mal 2 Wochen, was du mit dem Teil genau machst.
Das wären ja 9 Gerichte die du im Thermomix zubereitest?

Domino

also ich hatte mal den Thermomix TM31 und war sehr zufrieden. Dann sind wir umgezogen und die Kohle war knapp, da habe ich ihn verkauft. Nun hatte Lidl wieder so ein "thermomix-Verschnitt" für 199,- Euro und ich habe den bestellt. Der kam diese Woche an und nachdem ich den ausgepackt hatte, wurde er auch gleich wieder verpackt, denn der Topf darf nicht in die Spülmaschine, was der Thermomix durfte. Resümee: Ich habe gestern den Thermomix TM5 bestellt und freue mich jetzt schon wieder drauf, damit zu arbeiten. Bei mir wird der mindestens 4-5 Tage die Woche benutzt. Ist zwar viel Geld, aber, es geht eben nichts über das Original. Ist nur meine Meinung.



Da sind doch die Kontakte mit dran? Das war mir doch nicht recht.

Domino

Bei mir wird der mindestens 4-5 Tage die Woche benutzt.



Desserts, Eis, Cremesoßen, Gemüse dünsten, Reis kochen, Milchreis ohne dabei zu sein und ohne anzubrennen, Suppen, Risotto, dann und wann auch ganze Gerichte, und jetzt zur Weihnachtsbäckerei und... und... und...
Das Gerät ist einfach zu teuer um das Teil 1 bis 2 Mal im Monat zu benutzen. Meine Schwägerin benutzt das Gerät NUR zu Weihnachten und hat dafür fast 1.000,- Euro bezahlt und das ist Schwachsinn.
Wenn ich mir schon so ein Teil kaufe, dann benutze ich es auch. Es gibt doch hunderte von Rezepten. Oder mache mal ein Beerensofteis, da legst Du Dich rein

zerberus

Ich kann diese Thermomix Hype so gar nicht nachvollziehen. Wir hatten mal TM31 gehabt und waren davon kein Stück begeistert.das Ding ist laut wie ein Panzer und wenn man für mehr als zwei Erwachsene kochen muss, dann ist das Gerät einfach zu klein. Und was Zeitfaktor angeht: also bis man bei Thermomix alles nach Anleitung gemacht hat, wird Suppe im Topf auf normale Herd längst schon kochen. Und ja ja, Thermomix rührt ja speisen permanent und bla bla, aber bei mein Suppentopf stehe ich auch nicht 30 min. daneben mit Kochlöffel. also unsere TM31 wurde verkauft und dafür haben wir dann lieber neue Induktionsherd gekauft. also wir sind damit zufriedener. Und übrigens für alle die Argument bringen, dass die um 21 Uhr nachhause kommen und dann ist Thermomix Gold Wert: ja ne ist klar, das Ding ist so laut, dass man in normale Mehrfamilienhaus so ein Gerät kaum benutzen kann ohne Nachbarn zu nerven. also wirklich kein Witz, aber das Ding ist bei normale Suppe kochen lauter als unsere Staubsauger. P.S: Und Bestellprozess von TM ist einfach reine Katastrophe - warum zum Teufel kann ich gerät nicht einfach bestellen, sondern muss mir irgendwelche Party organisieren wo komische Vertrieb Mitarbeiter mir erzählt wie Cool das ganze ist.



na, mit dem Staubsauger und Suppe kochen, damit übertreibst Du aber jetzt gewaltig. Suppe kochen auf Stufe 2 im Linkslauf laut X)

Wenn ich auf Stufe 10 etwas zerkleinere, dann ist er laut, richtig. Aber zerkleinere mal Zucker zu Puderzucker oder Eis crushen, wie lange dauert das? Maximal 10 Sekunden und das ist dann laut. Aber, da gehen ja die Meinungen auseinander. Und weißt Du was; ich bin ein Mann und koche damit. Und ich freue mich jetzt schon wie ein Kind auf den TM5

Haters gonna hate.

Was für Schwachsinn hier gegen den TM verbreitet wird.

Man kann darin alles mögliche machen. Fisch, Hähnchen etc. Warum sollte es nur für Milchreis gehen?

Leute meckern über den Preis weil es 1000 tacken kostet, haben aber ein bekloppte iPhone, welches nach 2 Jahren veraltet ist. Den TM kann man gut und gerne 10 Jahre im Einsatz haben.

Danke für die Aufschlussreichen Kommentare hier. ich koche auch liebend gern und brate selbst schön scharf an, daher kommt ja der Geschmack. Bin aber auch immer an neuen Dingen interessiert und verteufel die Geräte nicht. Mir hat sich endlich ein nützlicher Sinn für das Ding (TM und Konsorten) ergeben. Babybrei. da ich und meine Frau gern ein Kind haben wollen, wäre das Gerät dann sicher ideal. und bis dahin gibt's genug kostengünstige Alternativen, so wie hier.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text