Profirennrad zum Amateurpreis Ridley Fenix Carbon
196°Abgelaufen

Profirennrad zum Amateurpreis Ridley Fenix Carbon

61
eingestellt am 6. Mär 2016
Hallo zusammen,

auf der Suche nach einem neuen Rennrad bin ich auf folgendes Angebot aufmerksam geworden. Das Rad hat 11fach Ultegra Schaltung und einen Carbonrahmen. Sowas zu dem Preis gibt es nicht mal bei den Online-Versendern.

Hier mal die Daten direkt vom Laden:


Rahmen
Fenix Carbon Matt Black/Red
Gabel
4ZA Fenix 7005
Schaltwerk
Shimano Ultegra 11-fach RD-6800
Umwerfer
Shimano Ultegra 2-fach RD-6800
Schalthebel
Shimano Ultegra 2x11-fach ST-6800
Zahnkranz
Shimano 105 11-32
Kette
KMC 11S
Kurbelsatz
Shimano RS500 50-34
Bremsen
Shimano
Laufräder
Fulcrum Racing Evo
Bereifung
Continental Ultra Sport II SL
Flaschenhalter
4ZA
Steuersatz
FSA
Lenker
4ZA Forza
Vorbau
4ZA Forza
Sattel
4ZA Forza
Sattelstütze
4ZA Forza
Pedale
ohne
Gewicht
8,7 Kg
Modelljahr
2015

Vergleichsangebote liegen bei UVP 1999€

Beste Kommentare

allein das anpreisen als "Profirennrad" zieht mich magisch zum - Button

tarancetrash

Welche Abstufung ist denn deiner Meinung nach an der Kurbel angebracht?


Das ist quatsch was er da schreibt, das Rad beinhaltet ist eine ganz normale Kompaktkurbel mit Bergkassette hinten. Kann man so ohne weiters fahren.

Ich selbst fahre meisten 11-28 und wenns bergiger wird 11-32 hinten.

Vorne habe ich 34-46, damit komme ich auf der Ebene locker auf 45 Km/h. Mit einem 50er kommst du auf 48 Km/h. Also was genau soll ein größeres Blatt bringen? Wann fährt man mit einem Rennrad schon mal schneller als 48 Km/h und das über eine größere Strecke? Gar nicht. Das ist in einem Rennen auf dem Schlußsprint sinnvoll um noch mal alles zu geben, oder auf einer Abfahrt, aber doch nicht für Ottonormal-Fahrer. 50 oder besser 46 reicht völlig aus.

Ganz zu schweigen vom Schaltvorgang von 53 auf 34 Zähne. 50 auf 34 ist schon alles andere als schön, aber 53 auf 34? Niemals.

Killefit

Also ich hab' keine Ahnung von Rennrädern, aber "Die widerstandsfähige Laminierung des Fenix dämpft Vibrationen" hört sich für mich bei einem Carbonrahmen völlig widersinnig an. Carbon ist ja nunmal bocksteif und dämpft gar nix


Wenn du keine Ahnung von Rennrädern hast, warum schreibst du dann was? Carbon dämpft bei Rennrädern am besten von allen Materialen (Alu, Stahl, Titan usw.). Es gab nicht aus Spaß viele Hybridrahmen mit Carbonstreben hinten. Ob man das in der Praxis tatsächlich merkt ist eine andere Sache, aber die Aussage Carbon ist bocksteif und dämpft nicht ist nun mal einfach falsch.
61 Kommentare

Ist das ein Deal?
Was kostet das Ding denn sonst?

Preisvergleich?

allein das anpreisen als "Profirennrad" zieht mich magisch zum - Button

In der weißen Ausführung für 1539,00 €:

ebay.de/itm…rue

Guter Preis, allerdings für Ultegra auch schwer!

Preis/Leistung ist erstmal gut. In dem Preisbereich würde ich allerdings vom Internet-Kauf abraten.

die Abstufungen sind aber ungünstige gewählt
34 ist perfekt
aber 50er vorne zu wenig
und 32 hinten würde ich jetzt nicht wählen wollen

Carbon und Ultegra sagen doch nichts über die "Profi"-Eigenschaften aus. Eine UVP von 1999€ schon eher, nämlich dass das Rad weit davon entfernt ist. Da fahre ich lieber einen guten Alu-Rahmen statt eines billigen Carbonrahmens.

"Profirennrad" – ist doch lächerlich. Was soll denn diese dumme, unwahre Behauptung?
Gibt nen Minus – allein deshalb!

Sehr Profi das Teil, besonders die 11-32 Kassette.

Das ist ein typisches Blenderschrottteil bei dem die wichtigsten Komponenten üble Qualität haben, während die werbewirksamen Dinge wie das Schaltwerk ein wenig taugen.

Auch bei Bikeshops.de für den Preis erhältlich. Sieht nach Standardpreis aus.

Sowas zu dem Preis gibt es nicht mal bei den Online-Versendern.

Bikesportworld.de ist doch auch ein Online-Händler. ???

Keine komplette Ultegra...
Zwar kein Schrott, aber hier und da doch gespart, daher nicht wirklich ein Deal.

Chillt mal eure Basics..
Ich finde, er hat schöne Worte gefunden um seinen Deal anzupreisen.

Hier stand Müll

Ich empfinde die 1400€ als deutlich zu teuer. Keine Ultegra-Kurbel sondern ein günstiger Shimano-Ersatz wie man ihn an <1000€ Bikes findet, keine Ultegra Bremsen, Fulcrum Racing Evo Laufräder die nichts mit den Fulcrum Racing 5 Evo gemeinsam haben außer dem fast gleichen Namen und last but not least Billigreifen.

Dann lieber ein faires Bike für das Geld kaufen Canyon 7.0

Würde eher hier zugreifen:
bike-discount.de/de/…325

Nächste Woche gibt es übrigens im Megastore in Bonn auf alle Radon-Bikes 10 % Rabatt.

penna

Würde eher hier zugreifen: http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-ignite-ultegra-%2Aopening-deal%2A-465325 Nächste Woche gibt es übrigens im Megastore in Bonn auf alle Radon-Bikes 10 % Rabatt.


Hätteste das nicht mal eher sagen können

-10% auf alle verfügbaren Radon Bikes & -20%* auf das restliche Sortiment!

*auf die UVP. Ausgenommen von der Aktion sind Produkte der Marken Shimano, Campagnolo, Gopro und Radon.

ziemlich schwer für carbon..

mein 15 jahre alter alu renner wiegt das selbe (inkl pedalen!)

Also ich fahr seit 18 Jahren Radrennen ...

Preis ist absolut ok für das Rad mit dieser Ausstattung ...
Und ich seh hier keine "Blenderteile"

Von mir ein klares hot !!

Killefit

Also ich hab' keine Ahnung von Rennrädern, aber "Die widerstandsfähige Laminierung des Fenix dämpft Vibrationen" hört sich für mich bei einem Carbonrahmen völlig widersinnig an. Carbon ist ja nunmal bocksteif und dämpft gar nix. Ich enthalte mich da mal bei der Temperatur, aber beim Surfen hab' ich die Erfahrung gemacht, dass schlecht verarbeitete Carbonteile lebensgefährlich sein können. Alu verbiegt sich ggfs. noch, Carbon bricht. Das kann dann halt von "schmerzhaft" bis "R.I.P." alles bedeuten...


Wer keine Ahnung hat, einfach mal den Mund halten. Und am besten mal selbst recherchieren.
Carbon dämpft je nach Faserlage sehr gut.
Aluminium hingegen dämpft kaum und verbiegt sich auch kaum, bevor es bricht - dies vor allem gilt für Leichtbauapplikationen wie Fahrräder.

Richtig und wichtig ist, dass Carbon ein durchaus kritischer Werkstoff sein kann - die Verarbeitung muss stimmen (am besten einem großen, im Umgang mit CFK erfahrenen Hersteller, vertrauen - fraglich, ob das hier gegeben ist). Und die Benutzung bedarf einer gewissen Vorsicht und Achtung.

CrocoDoc

Sehr Profi das Teil, besonders die 11-32 Kassette. Das ist ein typisches Blenderschrottteil bei dem die wichtigsten Komponenten üble Qualität haben, während die werbewirksamen Dinge wie das Schaltwerk ein wenig taugen.


Die erhöhte Bandbreite durch die 11-32er Kassette ist doch der wesentliche Vorteil von 11-fach.
Dort wo es bergig (15% und mehr Steigung) ist, sind solche Kassetten absolut notwendig.

Richtig ist zwar, dass es ein wenig ein Blender ist - aber die Basis mit dem Rahmen stimmt. Kurbel und Laufräder sind später schnell getauscht.

Joboxer

die Abstufungen sind aber ungünstige gewählt 34 ist perfekt aber 50er vorne zu wenig und 32 hinten würde ich jetzt nicht wählen wollen


Welche Abstufung ist denn deiner Meinung nach an der Kurbel angebracht?

Kann man eigentlich Rennräder als Körperschaft des öffentlichen Rechts anmelden?

8,7kg kommt mir für ein " Profirad " etwas schwer vor.

bug

Wer keine Ahnung hat, einfach mal den Mund halten. Und am besten mal selbst recherchieren.Carbon dämpft je nach Faserlage sehr gut.Aluminium hingegen dämpft kaum und verbiegt sich auch kaum, bevor es bricht - dies vor allem gilt für Leichtbauapplikationen wie Fahrräder.Richtig und wichtig ist, dass Carbon ein durchaus kritischer Werkstoff sein kann - die Verarbeitung muss stimmen (am besten einem großen, im Umgang mit CFK erfahrenen Hersteller, vertrauen - fraglich, ob das hier gegeben ist). Und die Benutzung bedarf einer gewissen Vorsicht und Achtung.Die erhöhte Bandbreite durch die 11-32er Kassette ist doch der wesentliche Vorteil von 11-fach.Dort wo es bergig (15% und mehr Steigung) ist, sind solche Kassetten absolut notwendig.Richtig ist zwar, dass es ein wenig ein Blender ist - aber die Basis mit dem Rahmen stimmt. Kurbel und Laufräder sind später schnell getauscht.



Sehr guter Beitrag.

Allerdings würde ich persöhnlich Carbon keinem Anfänger empfehlen, da lieber Alurenner. Gerade als Anfänger fehlt oft noch das Verständnis bzw. das technische KnowHow. Und das kann,meiner Meinung nach, bei Carbon (Mikrorisse etc) verhängnisvoll werden.


coltcobra1

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-sage-carbon-ultegra-465343 Was haltet ihr davon?


Ganz klar: das Radon ist das deutlich bessere Angebot.
- deutlich hochwertigere Kurbel
- Vorbau und Lenker von deutschem Edelhersteller
- DTswiss Laufradsatz (wenn auch nicht so wirklich leicht)
Das schlägt sich natürlich auch im Gewicht nieder: 1 kg leichter (kann natürlich in der Praxis etwas mehr/mweniger sein)

Och nö, nicht noch mehr Straßensperren und Bremsbelagradierer.

tarancetrash

Welche Abstufung ist denn deiner Meinung nach an der Kurbel angebracht?


Das ist quatsch was er da schreibt, das Rad beinhaltet ist eine ganz normale Kompaktkurbel mit Bergkassette hinten. Kann man so ohne weiters fahren.

Ich selbst fahre meisten 11-28 und wenns bergiger wird 11-32 hinten.

Vorne habe ich 34-46, damit komme ich auf der Ebene locker auf 45 Km/h. Mit einem 50er kommst du auf 48 Km/h. Also was genau soll ein größeres Blatt bringen? Wann fährt man mit einem Rennrad schon mal schneller als 48 Km/h und das über eine größere Strecke? Gar nicht. Das ist in einem Rennen auf dem Schlußsprint sinnvoll um noch mal alles zu geben, oder auf einer Abfahrt, aber doch nicht für Ottonormal-Fahrer. 50 oder besser 46 reicht völlig aus.

Ganz zu schweigen vom Schaltvorgang von 53 auf 34 Zähne. 50 auf 34 ist schon alles andere als schön, aber 53 auf 34? Niemals.

Killefit

Also ich hab' keine Ahnung von Rennrädern, aber "Die widerstandsfähige Laminierung des Fenix dämpft Vibrationen" hört sich für mich bei einem Carbonrahmen völlig widersinnig an. Carbon ist ja nunmal bocksteif und dämpft gar nix


Wenn du keine Ahnung von Rennrädern hast, warum schreibst du dann was? Carbon dämpft bei Rennrädern am besten von allen Materialen (Alu, Stahl, Titan usw.). Es gab nicht aus Spaß viele Hybridrahmen mit Carbonstreben hinten. Ob man das in der Praxis tatsächlich merkt ist eine andere Sache, aber die Aussage Carbon ist bocksteif und dämpft nicht ist nun mal einfach falsch.

8,7Kg für Carbon und Pro ?ist das ein Witz. Cold like a Hooker on winter night,

Snipee

Also ich fahr seit 18 Jahren Radrennen ... Preis ist absolut ok für das Rad mit dieser Ausstattung ... Und ich seh hier keine "Blenderteile" Von mir ein klares hot !!


Das spricht nicht für dich....

Kommentar

Killefit

Also ich hab' keine Ahnung von Rennrädern, aber "Die widerstandsfähige Laminierung des Fenix dämpft Vibrationen" hört sich für mich bei einem Carbonrahmen völlig widersinnig an. Carbon ist ja nunmal bocksteif und dämpft gar nix. Ich enthalte mich da mal bei der Temperatur, aber beim Surfen hab' ich die Erfahrung gemacht, dass schlecht verarbeitete Carbonteile lebensgefährlich sein können. Alu verbiegt sich ggfs. noch, Carbon bricht. Das kann dann halt von "schmerzhaft" bis "R.I.P." alles bedeuten...

CrocoDoc

Sehr Profi das Teil, besonders die 11-32 Kassette. Das ist ein typisches Blenderschrottteil bei dem die wichtigsten Komponenten üble Qualität haben, während die werbewirksamen Dinge wie das Schaltwerk ein wenig taugen.



Danke! Unfassbar was die Luftpumpen hier tippern. Ich wollte auch schon ausholen, war aber zu faul

och_mensch

Ich empfinde die 1400€ als deutlich zu teuer. Keine Ultegra-Kurbel sondern ein günstiger Shimano-Ersatz wie man ihn an <1000€ Bikes findet, keine Ultegra Bremsen, Fulcrum Racing Evo Laufräder die nichts mit den Fulcrum Racing 5 Evo gemeinsam haben außer dem fast gleichen Namen und last but not least Billigreifen. Dann lieber ein faires Bike für das Geld kaufen Canyon 7.0



Aber bitte kein Endurace statt einem gewöhnlichen Rennrad empfehlen, wenn nicht nach mehr Komfort gefragt wurde.
Die Endurace haben eine andere Ausrichtung und entsprechen von der Geometrie her eigentlich keinem normalen "Rennrad".
Ansonsten würde ich aber auch Canyon empfehlen und eher dort ein Ultimate Alurad kaufen als dieses schwere Carbonrad.

Hat jemand ein Tipp für ein gutes Alu mit Tiagra oder 105er Set?

Leute, wenn ihr keine Ahnung von Rennrädern habt, dann haltet euch doch einfach raus bitte. Weniger ist mehr was das kommentieren angeht.

Rennräder sind autocold, da die .... Nicht auf der Straße mag!

Zyra777

Rennräder sind autocold, da die .... Nicht auf der Straße mag!


Interessiert hier keine Radfahrersau.

Falls jemand ein normales Rad oder sogar ein Rennrad kaufen möchte.. Ich hab einen 300€ Lucky-Bike.de Gutschein.
Würde ihn für 250€ abgeben

Bei Interesse gerne PN

Ihr seid doch eh alle zu dick vom Nutella zum Rennrad fahren.Da reist es das carbon auch nicht mehr raus.;)

Napanee

Ist das ein Deal? Was kostet das Ding denn sonst?



ja das ist ein deal!!!

Zyra777

Rennräder sind autocold, da die .... Nicht auf der Straße mag!



word!!!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text