151°
Promex Yanick Set Sandkasten mit Staufach PX-356/60, 119,- EUR @ gartenmoebel-express
15 Kommentare

Eine Plane oder ähnliches fehlt, sonst kacken die Katzen rein...

du hast einen falschen preisvergleich genutzt.

deiner hat Maße: Breite:225 cm, Höhe:21 cm, Tiefe:225 cm
idealo.de/pre…tml


in deinem deal ist die beschreibung falsch.

richtig müsste sein: Maße Sandkasten mit Sitz- und Staukasten: Maße (cm): 248x225x21


gibt bei plus 2 stück.

plus.de/Pro…000
und
plus.de/-/-…DQ5


Kann hier keiner mehr seinen Kindern einen Sandkasten selber basteln?
Werkzeug sollten die meisten doch genug haben?

Teurer Sandkasten mit billigen Holz. Dazu kauft ihr wohl noch den Sand aus Säcken?

also ehrlichgesagt kauf ich den Sand aus Säcken, warum auch nicht? und 100€ für das ganze Holz ist doch ok... Und man spart sich eine Menge Zeit und Arbeit.. Also ich find es HOT

sand aus säcken.................sind bei diesem sandkasten etwa 0,8m³

kostet bei nem kieswerk etwa 20€

und bei dir??
ich finde das Angebot EIS kalt

Sand ausm kieswerk ist aber nicht vergleichbar mit spielsand.
Kommt sicher auch aufs kieswerk an aber bei uns gibt's nur rotz

fu86

Sand ausm kieswerk ist aber nicht vergleichbar mit spielsand.Kommt sicher auch aufs kieswerk an aber bei uns gibt's nur rotz



Ist wirklich nicht vergleichbar, mit dem ausm Kieswerk kann man noch richtige Burgen bauen und Kuchen backen, bei dem Spielsand rieselt ja alles nur aus den Formen raus.

ich hab bei unserem selbt gebauten, 2,2m x 1,10m ca. 750kg Sand reingekippt. Ich glaub es waren etwa 0,5m³.
Was passt also in das ding rein??

Was kostet ein Säckchen vom Spielsand mit 20kg, drei Euro??

Übrigens hab Ich mal gehört das es sich bei Spielsand ebenfalls nur um Sand, Körnung 0-2a handeln soll.
Meine ist super, und die Kinder haben sich auch gefreut.

Also, ich habe etliches aus Holz selbst gebaut, inkl. Treppen und Gartenhäuser und der Preis ist halbwegs in Ordnung.
Selbst gebaut ist zwar stabiler - aber so viel billiger nicht. Ich habe unseren selbst gebaut, hier mal ein Kostenvergleich:

2m Seitenlänge, ergo 4m² Fläche, Fichte getrocknet und gehobelt (unbehandelt) in den Maßen 2x10cm kostet im Sägewerk so um die 2€ der Laufmeter, Lärche wäre besser, kostet ~3.5 den lfm. 20cm Höhe braucht man, also 16m rundherum plus nochmals 8m als Sitzkante, will man es verstärkt dann nochmals 2x20cm Latten runherum (um die 4€ Fichte und 6€ Lärche), also rechnen wir mal 24m (10cm) und 8m (20cm), wären also 80€ Fichte, 132€ Lärche.
Qualitativ ist es folgendermaßen: Fichte -> Kiefer -> Lärche, wobei Lärche das am Besten geeignet Holz für den Aussenbereich darstellt (mal von anderen Harthölzern abgesehen). Also würde ich mal sagen, dass ne imprägnierte Kiefer wie sie hier verwendet wird, nicht soo übel ist, jedenfalls besser wie Fichte (daraus würd ich nie einen Sandkasten bauen).

Die Materialstärke dürfte hier auch so um die 2cm haben, also wenn man es selber macht ist es im günstigsten Fall so um die 80€ Holz. Ohne Arbeit ohne Imprägnierung. Der Preis ist also ok.

Ich hab unseren aus 8x8cm Lärche gebaut, das hält für die Ewigkeit (naja, zumindest gute 30 Jahre). Kostet aber auch das 3fache.

Der Sand ist eher problematisch. Für ein 4m2 Sandkasten werden mindestens 250kg benötigt, eher mehr, das wäre wenn man Spielsand verwendet auch noch erträglich - vermutlich um die 30-40€. Sand vom Sandwerk nach Hause zu bekommen ist im Auto kein Spass und ein Hänger hat nicht jeder. Das Zeug anliefern lassen ist definitiv teurer (hab ich gemacht).

Also, wer hier einen auf "selber machen ist billiger" oder "Spielsand ist zu teuer" macht, kann einfach nicht rechnen oder hat noch nie selbst einen Sandkasten gebaut. Es gibt natürlich dann noch die, die ungehobelte Bretter vom Sägewerk halb offiziell für 1€ pro lfm gekauft haben und daheim dann halt alles gehobelt, imprägniert, zugeschnitten etc. haben. Das kann man machen, da meine Arbeitsstunde aber gut das 40-fache kostet, nehme ich dann doch lieber die fertig vorbereiteten Bretter. Zumal eine Druckimprägnierung deutlich langlebiger ist als eine nachträglich Lasur.

Autohot für die kleinen

Erlanger

sand aus säcken.................sind bei diesem sandkasten etwa 0,8m³ kostet bei nem kieswerk etwa 20€ und bei dir?? ich finde das Angebot EIS kalt



Inkl. Lieferung?

Zwar haben wir einen Anhänger zur Verfügung. Die meisten Eltern jedoch nicht. Die Sandsäcke bekomme ich in jeden PKW. Vom Kieswerk muss ich liefern lassen.

Wegen Finger-Ab-Gefahr Icecold!

Das Staufach ist nicht arretierbar und schließt plan mit dem Rahmen vom Sandkasten.
Da dauert es nicht lange, bis die ersten Hände/Finger eingequetscht sind!

GGf. kann man das noch mit Gummipuffern modifizieren, aber so taugt das - in der Preisklasse - nix.

ZUDEM!
Das Staufach kostet EXTRA!
Das Staufach wird nur als Zubehör erwähnt und ist bei dem Dealpreis nicht enthalten.
Das Staufach kostet 59 € extra.

Also Dealpreis: 178 €

Ich bleib dabei:
Der Sandkaste ist der größte Sch...

nun hab Ich mal nachgeschaut, was meiner gekostet hat:

2m auf 1,50m mit Sitzfläche umlaufend. Kiefer, 30cm hoch, 3 cm stark............beim Sägewerk im Nachbarort : 43.-€ incl. extra hobeln. Den Sand, natürlich mit dem Hänger geholt..............(wer Garten hat, braucht wohl auch nen Anhäger) beim Kieswerk wird er sogar als Spielsand deklariert.
Aufgepasst: Preis je TONNE : 9,70€ zzgl. 19% dazu kommen 4€ wenn man nicht selbst beladen will, sondern den Luxus des aufladen lassen..........

Ich hatte etwas mehr als 700 Kilo geholt. Preis war hier 8,20€


zur Info, Hornbach:
hornbach.de/sho…ext

Überall sparen wollen, aber dann den teuren Sand kaufen.............

Ich denke damit sollte das Thema beendet sein.............Meinen Glückwunsch an die Spielsand-Industrie!!

Hmm, also ich hab mein Garage vom Nachbar der Maurer ist bauen lassen, hat mich ein Drittel vom Bauunternehmen gekostet - ist der Vergleich nun fair?

Die Preise für Fichte gehobelt wären eher so bei 100-120€ für nen Sandkasten mit 4m2 - wenn du beim Nachbarort ein Sägewerk hast, dass dir aus Nettigkeit auch noch die Dinger gratis hobelt, dann hast du Glück gehabt oder kennst halt wen - das ist keine Referenz für eine Preisberechnung.
Viele können das nicht und müssen die Bretter im Baumarkt kaufen weil es nicht mal ein Sägewerk in unmittelbarer Nähe gibt - also bezahlen sie 100-120€ für gehobelte Kiefer - so leicht ist das.

Hänger hat ebenfalls nicht jeder - ich habe 1000m2 Garten und keinen Hänger - wozu auch, brauche ich nicht. Ich hab den Sand liefern lassen und es wäre umgerechnet auf Spielsand (wenn du für 3m2 750kg gebraucht hast, dann steht der Sand bis zur Oberkante der Sitzfläche) in etwa gleich teuer. Die Lieferung kostete mich 40€ - der Sand 10€, macht 50€. Spielsand gibts um 2€ pro 25kg, d.h. bis 625kg wäre der Spielsand gleich teuer.
Nur so als Tip, Sand hat ein spezifisches Gewicht von ca. 1.3t pro m³ - bei 2x1.5m und 20cm Randhöhe wären das 800kg. Realistisch sind, dass man in einem 20cm hohen Sandkasten ca. 10cm Sand drin hat, macht dann 400kg. Damit wäre vermutlich der Spielsand günstiger.

Aber klar, als nächstes kommt sicher, dass der Freund des Nachbars mit dem man saufen geht das Ganze ja sowieso gratis liefert....

Ich denke mal damit ist das Thema für dich beendet, oder?

Immer diese hanebüchenen Vergleiche wo Fantasiefreundschaftspreise genommen werden und das Ganze dann noch mit irgendwelchen pauschalisierten Unterstellungen verfestigt werden soll...einfach irre.

Recht hast du, bei uns im kieswerk kostet ein Pkw Hänger 5€ ob da nun 300kg drauf gehen oder 3 Tonnen, der macht die Schippe vom radlader voll und lässt langsam kommen.
Ist natürlich keine Referenz und Steuern kommen da auch keine drauf xD

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text