Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Prophete City Genießer e8.6 e-bike
44° Abgelaufen

Prophete City Genießer e8.6 e-bike

799€959€-17%POCO Angebote
13
eingestellt am 31. Mai
Heut gibt es ja 20% auf "alles" bei poco. Wie im anderen Deal schon angemerkt ist das eigentlich mist, da es nicht auf reduziert ware gilt.

Allerdings hat poco grad das prophete City Genießer e8.6 regulär für 999€ im angeboten, was mit Abzug der 20% einen Endprodukt von 799€ ergibt.

Achtung: Der Preis gilt nur bei Abholung im Markt. Ansonsten kommen unverhältnismäßige 199€ versandkosten dazu.

Der Rabatt wird automatische am Ende des kaufprozesses abgezogen.

Auszug aus von der poco Homepage :

Details

Erleben Sie wie viel Fahrspaß es macht, nachhaltig und flexibel unterwegs zu sein mit einem E-Bike.

Motor: Blaupunkt Vorderradmotor 36 Volt mit Anfahrhilfe

Leistung: 250 Watt, max 30 NM

Akku: SAMSUNG Side-Click Lithium-Ionen 36 Volt, 11 Ah

max. Reichweite: ca. 100 km (je nach Fahrweise)

Schaltung: 7-Gang SHIMANO NEXUS Nabenschaltung mit Drehgriffschalter

Bremsen: Promax Alu-V-Bremsen: Hinterrad: Rücktrittbremse

Beleuchtung: Stromspeisung über den Akku (Light-On-Funktion) - Prophete 30 Lux LED-Scheinwerfer, AXA LED-Rücklicht

Sattel: Selle Royal Citysattel

Rahmen: Alu-Urban-Premium-Rahmen CUBUS

Rahmenhöhe: 48 cm

Sattelstütze: Prophete Alu-Patens-Federsattelstütze

Laufräder: Alu-Airliner-Felgen, Continental Reflex- und Pannenstoppbereifung

Gabel: Suntour Federgabel, einfstellbar

Vorbau: Promax Alu-Vorbau, winkelverstellbar

Lenker: Citylenker mit Ergogriffen

Gepäckträger: Gepäckträger mit Packtaschenbügeln, strebenlos

Schutzblech: Kunststoff-Schutzbleche

Ständer: Premium-Alu-Seitenständer, einstellbar

zugelassen nach StVo


Zusätzliche Info

Gruppen

13 Kommentare
Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher sind Mittelmotoren ideal, aber teurer. Die Leistung ist auch ziemlich schwach.

Der Damenrahmen ist natürlich für Herren Mist, zumal unter der Rahmenform die Stabilität leidet.

Die Schaltung ist solide, wartungsarm und von der Übersetzung ideal für ein Pedelec.

Die einstellbare Federgabel ist zumindest nicht die allerbilligste von Suntour.

Die Anbauteile sind ok fürs Geld, der Markenakku sicher auch.

Für eine Frau oder ältere Männer, die nicht viel fahren mag das Rad OK sein, allen die häufiger fahren würde ich zu einem Pedelec mit Mittelmotor und 500 Watt Leistung raten.
Tibor.Süßbier31.05.2019 06:49

Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher …Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher sind Mittelmotoren ideal, aber teurer. Die Leistung ist auch ziemlich schwach. Der Damenrahmen ist natürlich für Herren Mist, zumal unter der Rahmenform die Stabilität leidet. Die Schaltung ist solide, wartungsarm und von der Übersetzung ideal für ein Pedelec.Die einstellbare Federgabel ist zumindest nicht die allerbilligste von Suntour. Die Anbauteile sind ok fürs Geld, der Markenakku sicher auch.Für eine Frau oder ältere Männer, die nicht viel fahren mag das Rad OK sein, allen die häufiger fahren würde ich zu einem Pedelec mit Mittelmotor und 500 Watt Leistung raten.


Das das hier absolutes einsteigerlevel für ein e-bike ist sollten jedem klar sein. Preis/Leistung ist aber meiner Meinung nach solide. Mit mittelmotor verdreifachen sich der Preise ja mindestens.

Und: mit 500 Watt Motor dürfte es ja auch meine Wissens nach nicht mehr als normales Fahrrad gefahren werden.
schneb31.05.2019 06:52

Mit mittelmotor verdreifachen sich der Preise ja mindestens.Und: mit 500 …Mit mittelmotor verdreifachen sich der Preise ja mindestens.Und: mit 500 Watt Motor dürfte es ja auch meine Wissens nach nicht mehr als normales Fahrrad gefahren werden.


Beides falsch. Es gibt m.W auch günstige Mittelmotor-Pedelecs für etwas über 1000 €, die lohnen sich, da viel besseres Fahrverhalten.

Selbstverständlich ist ein 500 Watt Motor ohne Führerschein fahrbar, entscheidend ist die Geschwindigkeit von 25 kmh, bis zu der unterstützt wird.

Marken-Pedelecs haben meist einen 500 Watt-Motor.
500W ist die Peak Leistung. Dieses hier wird als Peak auch mehr als 250W haben - das ist nämlich die gesetzliche maximale Dauerleistung.
Nach meinen Recherchen darf die nenndauerleistung des Motors 250 Watt nicht übersteigen, damit es weiter als pedelec gilt...
e-bikeinfo.de/rec…ecs
Tibor.Süßbier31.05.2019 07:00

Es gibt m.W auch günstige Mittelmotor-Pedelecs für etwas über 1000 €, die l …Es gibt m.W auch günstige Mittelmotor-Pedelecs für etwas über 1000 €, die lohnen sich, da viel besseres Fahrverhalten.


Klar gibt's die.
Bei Karstadt.
Tibor.Süßbier31.05.2019 06:49

Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher …Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher sind Mittelmotoren ideal, aber teurer. Die Leistung ist auch ziemlich schwach. Der Damenrahmen ist natürlich für Herren Mist, zumal unter der Rahmenform die Stabilität leidet. Die Schaltung ist solide, wartungsarm und von der Übersetzung ideal für ein Pedelec.Die einstellbare Federgabel ist zumindest nicht die allerbilligste von Suntour. Die Anbauteile sind ok fürs Geld, der Markenakku sicher auch.Für eine Frau oder ältere Männer, die nicht viel fahren mag das Rad OK sein, allen die häufiger fahren würde ich zu einem Pedelec mit Mittelmotor und 500 Watt Leistung raten.


Doch das ist die billigste suntour Federgabel Du kannst wahrscheinlich nur den ,,preload" einstellen, der bei suntour nichts bewirkt
Tibor.Süßbier31.05.2019 06:49

Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher …Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher sind Mittelmotoren ideal, aber teurer. Die Leistung ist auch ziemlich schwach. Der Damenrahmen ist natürlich für Herren Mist, zumal unter der Rahmenform die Stabilität leidet. Die Schaltung ist solide, wartungsarm und von der Übersetzung ideal für ein Pedelec.Die einstellbare Federgabel ist zumindest nicht die allerbilligste von Suntour. Die Anbauteile sind ok fürs Geld, der Markenakku sicher auch.Für eine Frau oder ältere Männer, die nicht viel fahren mag das Rad OK sein, allen die häufiger fahren würde ich zu einem Pedelec mit Mittelmotor und 500 Watt Leistung raten.



Warum soll der Rahmen für Herren grundsätzlich Mist sein?
Bronkic31.05.2019 11:25

Warum soll der Rahmen für Herren grundsätzlich Mist sein?


Ja warum wohl? Denk mal scharf nach.
Tibor.Süßbier31.05.2019 13:17

Ja warum wohl? Denk mal scharf nach.


Ich verstehs auch nicht. Erklär doch bitte...
Tibor.Süßbier31.05.2019 13:17

Ja warum wohl? Denk mal scharf nach.


Ich komm echt nicht drauf. Weils nicht männlich genug ist?
Tibor.Süßbier31.05.2019 06:49

Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher …Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher sind Mittelmotoren ideal, aber teurer. Die Leistung ist auch ziemlich schwach. Der Damenrahmen ist natürlich für Herren Mist, zumal unter der Rahmenform die Stabilität leidet. Die Schaltung ist solide, wartungsarm und von der Übersetzung ideal für ein Pedelec.Die einstellbare Federgabel ist zumindest nicht die allerbilligste von Suntour. Die Anbauteile sind ok fürs Geld, der Markenakku sicher auch.Für eine Frau oder ältere Männer, die nicht viel fahren mag das Rad OK sein, allen die häufiger fahren würde ich zu einem Pedelec mit Mittelmotor und 500 Watt Leistung raten.


Ich kann dem überhaupt nicht zustimmen. Vorderrad Motor hat erstmals den Vorteil der Rücktrittsbremse. So hat man drei Bremsen und schont die immer nervig einzustellenden und oft nicht besonders leistungsfähigen Felgenbremsen. Der Rahmen ist super stabil, meine Mutter fährt seit 4 Jahren täglich mit einem gleichen Rad über unbefestigte Feldwege, keine Schäden. Warum eine dämliche störende Stange als männlich gelten sollte erschließt sich mir nicht. Ich finde Tiefeinsteiger bequem und sicher beim Abstieg.

Sicher, für Vielfahrer sind Mittelmotor Räder die bessere Option, aber für Gelegenheits und Wenigfahrer geht auch Vorderradantrieb. Ist hauptsächlich Fahrradverkäufer Propaganda, die wollen halt nur ihrer teuren Räder verkaufen.
Bearbeitet von: "ndorphin" 31. Mai
Tibor.Süßbier31.05.2019 06:49

Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher …Vorderradmotor ist Mist, da das Gewicht beim Rad in der Mitte ist, daher sind Mittelmotoren ideal, aber teurer. Die Leistung ist auch ziemlich schwach. Der Damenrahmen ist natürlich für Herren Mist, zumal unter der Rahmenform die Stabilität leidet. Die Schaltung ist solide, wartungsarm und von der Übersetzung ideal für ein Pedelec.Die einstellbare Federgabel ist zumindest nicht die allerbilligste von Suntour. Die Anbauteile sind ok fürs Geld, der Markenakku sicher auch.Für eine Frau oder ältere Männer, die nicht viel fahren mag das Rad OK sein, allen die häufiger fahren würde ich zu einem Pedelec mit Mittelmotor und 500 Watt Leistung raten.


Völliger Quark.Pedalec mit 500 Watt Motor gibt es nicht,die haben alle nur 250 Watt Motoren drin.
Selbst die meisten S Pedalec nutzen nur 250 Watt Motoren, nur halt nicht auf 25 Km/h gedrosselt.
Du verwechselst Motor mit Akku für viel Fahrer und Langstrecken Fahrer,ist es natürlich sinnvoller ein Rad mit 400-500 Wh Akku zu nehmen.

Fahr mit mein Prophete Bike mit Heckmotor morgens mein Sohn zum Kindergarten und anschließend zur Arbeit Freitags wird aufgeladen.
Frau fährt ein Fischer mit Frontmotor kein Leistungsunterschied.
Im Vergleich zu denn hochwertigen Pedalecs, mit Mittelmotor merkt man eine direktere Übersetzung, da der Motor am Trittlager sitzt aber auch keinen Leistungsunterschied.
Rest sind nur noch die verbauten Materialien, da merkt man viele Unterschiede.

Man muss selber wissen wofür benötigt man das Bike und wieviel km fährt man die Woche.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text