Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Prophete E-Bike Alu-Trekking 28" Entdecker e8.6 mit Zweitakku+Packtasche+Schloss
609° Abgelaufen

Prophete E-Bike Alu-Trekking 28" Entdecker e8.6 mit Zweitakku+Packtasche+Schloss

950€1.179€-19%OBI Angebote
48
eingestellt am 16. Okt 2018
Die Damenausführung scheint mit 10% Gutschein für 900 zu haben zu sein.
Danke @mad_gustav
Bin Mal so frei und passe ansonsten nichts an... Link ist geändert.


Moin,
beim Obi gibt's das genannte E-Bike für 950€.
Habe im PVG 300€ für den Akku veranschlagt und auf den nächsten Idealopreis von 879€ draufgeschlagen. Schloss und Tasche wurden vernachlässigt.

Bitte 5% Newslettergutschein nicht vergessen und ich glaube über Sovendus kann man einen 10% Gutschein ergattern, bin mir aber nicht sicher.

Hier noch die kurze Beschreibung von der Seite:

Technische Daten
Produktmerkmale
Art:
Trekking-Räder
Fahrradtyp:
Herren
Reifengröße:
71 cm (28")
Rahmengröße:
52 cm
Motortyp:
Hinterradmotor
Anzahl Gänge:
24 Stück
Schaltungstyp:
Kettenschaltung
Rahmenbauart:
Diamant
Motorleistung:
250 W
Akku:
Li-Ionen 36 V
Rahmenmaterial:
Aluminium
StVZO-Zulassung:
Ja
Maße und Gewicht
Gewicht:
24,0 kg
Höhe:
111,0 cm
Breite:
62,0 cm
Tiefe:
195,0 cm

Bitte seid gnädig, ist mein erster Deal. Bei dem Preis ist mir bewusst, dass man nichts Hochwertiges erwarten kann (Grenze zum Elektroschrott?), Rad fährt sich aber gut und tut, was es soll.
Zusätzliche Info

Gruppen

48 Kommentare
Reichweite?
Avatar
GelöschterUser230400
250 Watt und natürlich keine Angabe zur Bremse.
ABER DER PREIS IST HEIß
Avatar
GelöschterUser753798
Top wenn ich mir kein Fischer 1726 bei der Mediamarkt Mehrwertsteuer Aktion gekauft hätte
Meine Frau hat eins und die Reichtweite ist mit den Verbrauchsanzeigen bei VW zu vergleichen. Ansonsten ein Radler-Traum.
dirkbajohr3vor 34 s

Meine Frau hat eins und die Reichtweite ist mit den Verbrauchsanzeigen bei …Meine Frau hat eins und die Reichtweite ist mit den Verbrauchsanzeigen bei VW zu vergleichen. Ansonsten ein Radler-Traum.


Also relativ genau?
knofensa16.10.2018 21:18

Reichweite?


Kommt auf die Unterstützung an, mit einem Akku und voller Unterstützung sind bei mir 50km pro Akku drin, evtl. auch 60. Winter wird natürlich weniger...
Für den ersten Deal ganz okay, vielleicht noch [OBI] in die Überschrift. Viel Spaß hier.
Avatar
GelöschterUser753798
Kackselvor 10 m

Kommt auf die Unterstützung an, mit einem Akku und voller Unterstützung s …Kommt auf die Unterstützung an, mit einem Akku und voller Unterstützung sind bei mir 50km pro Akku drin, evtl. auch 60. Winter wird natürlich weniger...


Ist auch meine Erfahrung. Aber volle Unterstützung nur, wenn man auch Mittritt. Beim Pseudotreten und 25 kmh rollen sind's vielleicht 20 oder 30 km.

Wenn man Hügel hochfährt sinkt die Reichweite auch rapide.
Bearbeitet von: "GelöschterUser753798" 16. Okt 2018
dirkbajohr3vor 18 m

Meine Frau hat eins und die Reichtweite ist mit den Verbrauchsanzeigen bei …Meine Frau hat eins und die Reichtweite ist mit den Verbrauchsanzeigen bei VW zu vergleichen. Ansonsten ein Radler-Traum.


"Radler".

Nennt das Kind doch beim Namen. Das ist ein stinkendes Mofa mit dem irgendeine
Pfeife den ganzen Radweg blockiert.
Ich hab bereits ein Prophete ebike & würde es immer wieder kaufen ->> TOP
auf der HP von Prophete gibts auch einen Akku Reichweitenrechner -> prophete.de/de/…er/
Bearbeitet von: "wuehlmausi" 16. Okt 2018
Kacksel16.10.2018 21:25

Kommt auf die Unterstützung an, mit einem Akku und voller Unterstützung s …Kommt auf die Unterstützung an, mit einem Akku und voller Unterstützung sind bei mir 50km pro Akku drin, evtl. auch 60. Winter wird natürlich weniger...


So grob 360Wh hat die Kiste, sprich bei einem 25er Schnitt sind wir bei 180W/h bei 2 Stunden für deine 50km.

Ein normaler Rennradler ohne jegliche Ambitionen fährt einen 30er Schnitt bei so 180-200W.

Die liefert dein Akku aber schon.

Wo bleibt also das Rad "fahren"?
Bearbeitet von: "huerhuer" 16. Okt 2018
Sovendus? Wie? Wo? Was,?
huerhuer16.10.2018 21:47

So grob 360Wh hat die Kiste, sprich bei einem 25er Schnitt sind wir bei …So grob 360Wh hat die Kiste, sprich bei einem 25er Schnitt sind wir bei 180W/h bei 2 Stunden für deine 50km.Ein normaler Rennradler ohne jegliche Ambitionen fährt einen 30er Schnitt bei so 180-200W.Die liefert dein Akku aber schon.Wo bleibt also das Rad "fahren"?


Morgens um 6:20 brauche ich für meinen Teil noch keine 200W Belastung für ne 3/4 Stunde
Dazu Gepäcktaschen (ich geb's zu, die Ortlieb aus dem LuckyBike Deal damals und nicht die hier) und wer kennt ihn nicht, den Gegenwind ^^
Kackselvor 2 m

Morgens um 6:20 brauche ich für meinen Teil noch keine 200W Belastung für n …Morgens um 6:20 brauche ich für meinen Teil noch keine 200W Belastung für ne 3/4 Stunde Dazu Gepäcktaschen (ich geb's zu, die Ortlieb aus dem LuckyBike Deal damals und nicht die hier) und wer kennt ihn nicht, den Gegenwind ^^


12-15/ Satteltasche und oder eine Tasche für den Lenker. Man muss die Angriffsfläche ja nicht unnötig vergrößern.
huerhuervor 22 m

So grob 360Wh hat die Kiste, sprich bei einem 25er Schnitt sind wir bei …So grob 360Wh hat die Kiste, sprich bei einem 25er Schnitt sind wir bei 180W/h bei 2 Stunden für deine 50km.Ein normaler Rennradler ohne jegliche Ambitionen fährt einen 30er Schnitt bei so 180-200W.Die liefert dein Akku aber schon.Wo bleibt also das Rad "fahren"?


Na ja, du musst die Verluste schon auch miteinbeziehen
Aus einem 360Wh Akku holst du keine ganzen 360Wh raus und der Motor / die Elektronik hat auch keinen Wirkungsgrad von 100%.
Kackselvor 10 m

Morgens um 6:20 brauche ich für meinen Teil noch keine 200W Belastung für n …Morgens um 6:20 brauche ich für meinen Teil noch keine 200W Belastung für ne 3/4 Stunde Dazu Gepäcktaschen (ich geb's zu, die Ortlieb aus dem LuckyBike Deal damals und nicht die hier) und wer kennt ihn nicht, den Gegenwind ^^


Und bei einem Rennrad ist der Kraftaufwand auch erheblich geringer als bei so einer Kiste ...
mimimi
Das selbe Bike ohne Strom wäre wahrscheinlich so in der 200-300 Euro Klasse oder? Für welche Körpergröße ist die Einheitsrahmenhöhe denn geeignet?
Nur fur kindern/ kleineren menschen. Frame 52.
GelöschterUser23040016. Okt 2018

250 Watt und natürlich keine Angabe zur Bremse. ABER DER PREIS IST HEIß



Promax V-Brake. 4,50 EUR der Satz.
Leider nur Hinterradmotor. Mittelmotor im Tretlager finde ich im Vergleich besser.

Bei Linkradquadrat gibt es sehr gute E-Bikes mit Active-Line-Plus-Boschmotor (Mittelmotor) und 400WH-Akku ab 1399.- (meine Frau kaufte sich das vor ein paar Wochen für 1299.-). Klar, das ist ein Aufpreis zum Angebot hier - mir persönlich wäre das aber auf jeden Fall wert.
Habe mir dort auch dies hier im Angebot für 1555.- gekauft und bin schwer begeistert.

Die planen eine Eventverkauf mit noch besseren Preisen zum BF - wer also etwas Zeit hat....
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 17. Okt 2018
Zum Thema Reichweite: bei mir ist es durchschnittlich 5,5 Wh/km (Systemgewicht 130kg). Wenn ich es eilig habe, dazu noch bei Wind und Kälte, kann es locker 7-9 Wh/km sein. Der Akku darf man natürlich nicht leersaugen, wenn man ihn länger behalten will.
Bearbeitet von: "Charlatan" 16. Okt 2018
25Kmh bei 24Kg und das mit den abgebildeten Bremsen + das die Radler die wahrscheinlich auf dem Ding sitzen nicht normalerweise bloß 15 kmh sicher fahren. Das kommt ja schon ne Gefährdung aller Verkehrsteilnehmer gleich.

Zumal folgendes zu beachten ist:
Zulässiges Gesamtgewicht (keine Herstellerangabe)
Und was für Qualität kann man noch erwarten wenn man berechnet das ein zweiter Akku etc noch dabei ist.
Bearbeitet von: "Anonyy" 16. Okt 2018
Anonyy16.10.2018 23:33

25Kmh bei 24Kg und das mit den abgebildeten Bremsen + das die Radler die …25Kmh bei 24Kg und das mit den abgebildeten Bremsen + das die Radler die wahrscheinlich auf dem Ding sitzen nicht normalerweise bloß 15 kmh sicher fahren. Das kommt ja schon ne Gefährdung aller Verkehrsteilnehmer gleich.


Ich habe ein Pedelec 15000km mit 130kg Systemgewicht und Felgenbremsen gefahren. Ich sehe da kein Problem, auch bei Nässe, wenn man die Bremsen regelmäßig wartet.
Charlatan16.10.2018 23:40

Ich habe ein Pedelec 15000km mit 130kg Systemgewicht und Felgenbremsen …Ich habe ein Pedelec 15000km mit 130kg Systemgewicht und Felgenbremsen gefahren. Ich sehe da kein Problem, auch bei Nässe, wenn man die Bremsen regelmäßig wartet.


Felgenbremsen gibt es unterschiedlichen Ausführungen. Meist sind diese wenigstens hydraulischen und nicht wie ein vorheriger Kommentar schon erwähnt hat V-Brakes im Wert von 10€.
Link funktioniert nicht.
Damit bewahrt Euch Obi wenigstens davor 1000€ für diesen Mist auszugeben.
Anonyy16.10.2018 23:44

Felgenbremsen gibt es unterschiedlichen Ausführungen. Meist sind diese …Felgenbremsen gibt es unterschiedlichen Ausführungen. Meist sind diese wenigstens hydraulischen und nicht wie ein vorheriger Kommentar schon erwähnt hat V-Brakes im Wert von 10€.


Ich hatte auch die billigsten Der Pflegeaufwand war mir zu hoch und dazu noch ständig saudreckige Räder. Aber die Bremskraft war ausreichend. Bei der späteren Umstellung auf hydraulische Scheibenbremsen hatte ich keine allzu gigantische Verbesserung.
GelöschterUser75379816.10.2018 21:23

Top wenn ich mir kein Fischer 1726 bei der Mediamarkt Mehrwertsteuer …Top wenn ich mir kein Fischer 1726 bei der Mediamarkt Mehrwertsteuer Aktion gekauft hätte


Und? Wie zufrieden bist du damit bisher? Ein Erfahrungsbericht würde mich mal interessieren ;-)
Prophete ist aus meiner Erfahrung heraus eine billige Marke, wo man nicht viel von erwarten kann. Ich würde jedem empfehlen, der sich ernsthaft ein Stromrad kaufen will: Spar eins zwei Monate länger und kauf was vernünftiges.
Charlatanvor 5 h, 59 m

Ich hatte auch die billigsten Der Pflegeaufwand war mir zu hoch und …Ich hatte auch die billigsten Der Pflegeaufwand war mir zu hoch und dazu noch ständig saudreckige Räder. Aber die Bremskraft war ausreichend. Bei der späteren Umstellung auf hydraulische Scheibenbremsen hatte ich keine allzu gigantische Verbesserung.


Bremsen sind bisher iO, klarer Vorteil in meinen Augen, die können auch von Laien gewartet werden und bei einem Defekt leicht repariert werden. Sind natürlich für versierte radbegeisterte Rennradfahrer nix...
Avatar
GelöschterUser753798
MrGeweih17.10.2018 00:21

Und? Wie zufrieden bist du damit bisher? Ein Erfahrungsbericht würde mich …Und? Wie zufrieden bist du damit bisher? Ein Erfahrungsbericht würde mich mal interessieren ;-)


Bin ca. 300km gefahren und sehr zufrieden.

Die Reichweite ist im Alltag natürlich niedriger als angegeben. Da gibt es aber Rechner im Netz, wobei diese eher zu wenig Reichweite angeben.

Jetzt muss ich, wie in der Anleitung und den Videos beschrieben die Schrauben festziehen, da man ein leichtes Knacken hört. Ich hoffe, dass die Sache dann wieder okay ist. Ansonsten geht's mit der Fehlersuche und Behebung weiter.

Das heißt man darf bei so einem Fahrrad keine linken Hände haben und man sollte sich auskennen oder die Techniken verstehen wollen. Die Einstellungen nach dem Aufbau haben 2 Std gebraucht (Anleitungen im Netz suchen und das umsetzen).

Das Zubehör war umfangreich mit Licht und Schraubenschlüsseln.

Das Fahren, auch über Waldwege, macht super Spass, auch oder gerade wenn's hoch geht. Das Fahrrad macht auch mit 40 kmh einen recht stabilen Eindruck.

Der Hinterradmotor zieht super, braucht nur 1 sek bis zum Anfahren. Das ist blöd wenn man den Berg hochfahren will.

Und unbedingt Helm anziehen und am Anfang vorsichtig mit der Steuerung umgehen. Sonst kannst passieren, dass der Motor in der Kurve oder beim Bremsen auf 25 beschleunigen will. Da kannst für den ein oder anderen Umsteiger einen Schreck geben.

Fùt die 1050 euro die ich fürs fischer 1726 gezahlt habe ist's okay. Wenn man mit Technik nichts zu tun hat oder haben will sollte man eines im Fachhandel holen.

Die Mittelmotoren habe ich auch ausprobiert. Da hat man dann kein Anfahrtproblem, allerdings kommen die einem nicht so zugkräftig vor.
Mit dem Sovendus 10% Gutschein liegt man bei 899€, mit 2 Akkus, super Preis.
GelöschterUser75379817. Okt

Die Einstellungen nach dem Aufbau haben 2 Std gebraucht (Anleitungen im …Die Einstellungen nach dem Aufbau haben 2 Std gebraucht (Anleitungen im Netz suchen und das umsetzen).


Sowas ist mir allerdings auch schon mit einem teuren Rad von einem ganz tollen Fachhändler passiert. (Der größte in NRW, um keine Namen zu nennen.) Das war so mies vormontiert, dass ich an zig Stellen nachbessern musste, selbst ein Sturz wäre vorprogrammiert gewesen, wenn ich bestimmte schlecht montierte Teile nicht bemerkt hätte.
GelöschterUser75379817.10.2018 07:53

[...] Der Hinterradmotor zieht super, braucht nur 1 sek bis zum Anfahren. …[...] Der Hinterradmotor zieht super, braucht nur 1 sek bis zum Anfahren. Das ist blöd wenn man den Berg hochfahren will. Und unbedingt Helm anziehen und am Anfang vorsichtig mit der Steuerung umgehen. Sonst kannst passieren, dass der Motor in der Kurve oder beim Bremsen auf 25 beschleunigen will. Da kannst für den ein oder anderen Umsteiger einen Schreck geben [...]


genau deswegen würde ich nie wieder einen Heck- oder Front-Motor fahren.
Selbst mit viel Übung ist das super gefährlich, weil der Motor weiterschiebt obwohl man schon aufgehört hat zu treten oder sogar schon bremmst.

MITTEL-Motor ist m. M. n. das einzig gut fahrbare.
Ob die 250W (in meinem Fall 90 NM) nun an vorne/hinten/mitte drücken ist mir egal, es drückt -und zwar richtig

ABER PREIS IST HOT
Bearbeitet von: "AnglizisMen" 17. Okt 2018
denkandich1966vor 3 h, 26 m

Mit dem Sovendus 10% Gutschein liegt man bei 899€, mit 2 Akkus, super P …Mit dem Sovendus 10% Gutschein liegt man bei 899€, mit 2 Akkus, super Preis.


Link zum Gutschein?
AnglizisMen17.10.2018 11:00

genau deswegen würde ich nie wieder einen Heck- oder Front-Motor …genau deswegen würde ich nie wieder einen Heck- oder Front-Motor fahren.Selbst mit viel Übung ist das super gefährlich, weil der Motor weiterschiebt obwohl man schon aufgehört hat zu treten oder sogar schon bremmst.MITTEL-Motor ist m. M. n. das einzig gut fahrbare.Ob die 250W (in meinem Fall 90 NM) nun an vorne/hinten/mitte drücken ist mir egal, es drückt -und zwar richtig ABER PREIS IST HOT


Das ist seltsam was du scheibst, ein richtig funktionierender Tretsensor reagiert ziemlich schnell. Noch nie ein Problem gehabt. Dazu noch sind Bremsen normalerweise viel stärker als Motor und in der Lage sind das Rad abzubremsen, auch wenn der Motor (noch) läuft.
Charlatan17.10.2018 13:59

Das ist seltsam was du scheibst, ein richtig funktionierender Tretsensor …Das ist seltsam was du scheibst, ein richtig funktionierender Tretsensor reagiert ziemlich schnell. Noch nie ein Problem gehabt. Dazu noch sind Bremsen normalerweise viel stärker als Motor und in der Lage sind das Rad abzubremsen, auch wenn der Motor (noch) läuft.



Bist Du denn schon mal o. g. oder ein anderes Baumarkt Fahrrad mit Front oder Heck Motor gefahren?
Die 4 versch. die ich bisher fahren konnte, waren alle sehr abenteuerlich.
Wenn man den Vergleich zum Mittelmotor hat, oder schon mal eine gefährliche Situation bei rutschiger/sandiger Fahrbahn und/oder in Kurven, dann wird man schnell merken das der beste Tretsensor exakt nichts nützt,
wenn der Motor schiebt obwohl Du eigentl. bremsen oder wenigstens nur rollen willst.
Selbst die Systeme die einen Schalter an den Bremsen haben fuhren sie merkwürdig.

Probiert es mal z. B. auf sandiger Str. aus
Bearbeitet von: "AnglizisMen" 17. Okt 2018
Avatar
GelöschterUser753798
AnglizisMen17.10.2018 14:24

Bist Du denn schon mal o. g. oder ein anderes Baumarkt Fahrrad mit Front …Bist Du denn schon mal o. g. oder ein anderes Baumarkt Fahrrad mit Front oder Heck Motor gefahren?Die 4 versch. die ich bisher fahren konnte, waren alle sehr abenteuerlich.Wenn man den Vergleich zum Mittelmotor hat, oder schon mal eine gefährliche Situation bei rutschiger/sandiger Fahrbahn und/oder in Kurven, dann wird man schnell merken das der beste Tretsensor exakt nichts nützt, wenn der Motor schiebt obwohl Du eigentl. bremsen oder wenigstens nur rollen willst.Selbst die Systeme die einen Schalter an den Bremsen haben fuhren sie merkwürdig.Probiert es mal z. B. auf sandiger Str. aus


Kein Problem gehabt. Bei enormen Steigungen und Sand kann's Rad durchrutschen. Aber das passiert auch ohne Motor. Der Rest isst Gewohnheit und vorausschauendes Fahren
Bearbeitet von: "GelöschterUser753798" 17. Okt 2018
GelöschterUser75379817. Okt

Kein Problem gehabt. Bei enormen Steigungen und Sand kann's Rad …Kein Problem gehabt. Bei enormen Steigungen und Sand kann's Rad durchrutschen. Aber das passiert auch ohne Motor. Der Rest isst Gewohnheit und vorausschauendes Fahren



Alles klar.

Ich wünsche Dir das es so bleibt und Du niemals in eine unvorhersebare Situation kommst wo es genau die paar Meter sind die ggf. entscheiden.

Ich glaube auch mehr kann man für den Preis nicht verlangen.
Also allen viel Spaß mit dem guten Preis hier
Gerade Frontantrieb ist bei Glätte, Nässe, rutschiger Fahrbahn ganz leicht aus dem Konzept zu bringen. Prinzipbedingt. Beschleunigen mit eingeschlagenem Lenker ist auch eher unkomfortabel, nett ausgedrückt.
Das Konzept ist überholt und findet sich eigentlich nur noch in einfacheren Rädern fürs Flachland, z.B. "Hollandräder". Die haben, zumindest in den Niederlanden, fast alle Motoren von Panasonic mit wenig Drehmoment, was die von mir beschriebenen Nachteile oben wieder etwas relativiert.
Bearbeitet von: "Das_Kruemelmonster" 17. Okt 2018
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Kacksel. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text