[Proshop.de] Motorola Moto Z Mods Turbopower Pack für 69€ und Motorola Mods Power Pack 5mm für 49€
369°Abgelaufen

[Proshop.de] Motorola Moto Z Mods Turbopower Pack für 69€ und Motorola Mods Power Pack 5mm für 49€

44
eingestellt am 26. Aug 2017Bearbeitet von:"roletto"
Bei Proshop.de (Sitz in Dänemark) erhält man die beiden Moto Mods für die Moto Z-Serie "Moto Turbopower Pack" für 69€ und "Motorola Moto Mods Power Pack" für 49€.
Preise jeweils mit Versandkosten. Bezahlung per Kreditkarte, Vorkasse oder Paypal möglich. Je nach Zahlungsweise können noch Zusatzkosten entstehen.

Link Turbopower Pack

Link Motorola Mods Power Pack (nicht von Incipio)

Info Motorola.de zum Moto Turbopower Pack

Spezifikationen Turbopower Pack (Motorola.de):
verlängert die akku-laufzeit sofort um einen tag. 3490-mAh-Extra-Power für dein Smartphone mit einem Klack*

turbopower™-speed – jetzt als akku-pack. Mit dem 15-W-Ladegerät ist dein Smartphone-Akku unterwegs blitzschnell wieder voll.

schlankes profil, integriertes design. Wird eins mit deinem Smartphone, ohne dick aufzutragen. Einfach anklippen und los geht’s.

schnell angeschlossen, schnell geladen. Wenn dem Akku-Pack die Power ausgeht: einfach ans Ladegerät anschließen und in 20 Minuten hat es bis zu 50 % seiner Kapazität zurück. Es ist USB-C kompatibel – genau wie dein Smartphone.

moto TurboPower™ Pack ist mit jedem Smartphone der Moto Z Familie kompatibel.

Alle Spezifikationen
abmessungen 153 x 73,4 x 6,58 mm
gewicht 95 g
akku-kapazität 3490 mAh
akku-laufzeit Einen Tag mehr Akku-Laufzeit
ladeleistung zum smartphone Bis zu 15 W
ladeleistung USB-C-Ladegerät Bis zu 30 W

Das Motorola Moto Mods Power Pack ist wohl die neuere Version des Incipio offGRID Power Packs und mit 5mm dünner als das Incipio (6,4mm). Es hat eine Kapazität von 2220mAH.

Infos nur über die chinesische Moto-Seite (das 2. von unten im orangenen Hintergrund) wo es mit 5mm und 2220mAH angegeben wird.

Link zu Amazon.com mit Bewertungen

Dort wird es angegeben mit Item Weight 3.2 ounces
Product Dimensions 6.9 x 2.9 x 0.2 inches

Dank an @Rodler , der mich darauf aufmerksam gemacht hat und an @DanYo , ohne den ich es nicht als das Nicht-Incipio erkannt hätte.

PVG bisher keine gelistet, aber in den USA kostet das Turbopower Pack bei Amazon $79.99 und das Mods Power Pack $68.97, aber jeweils keine Lieferung nach D.
Zusätzliche Info
Proshop Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Was man m.E. vor dem Kauf bedenken sollte:
Leider ist das Akku-Pack Konzept von Motorola m.E. nicht optimal gelöst, da die Zusatz-Akkus u.a. immer nur den eingebauten Akku aufladen, was zusätzliche Ladeverluste bedingt, da die Effizienz des Ladevorgangs eben leider nicht bei 100% liegt. Mir hätte es besser gefallen, wenn der externe Akku die Stromversorgung vollständig übernehmen könnte, da dann der fest verbaute interne Akku geschont würde und man den externen Akku leicht auswechseln kann, wenn dessen Kapazität altersbedingt nachlassen sollte. So aber wird der interne Akku fast ständig durch den externen Akku-Pack geladen, also auch dann, wenn das Gerät in Benutzung und damit relativ heiß ist (um 40°), was sich sich nicht positiv auf die Lebensdauer des internen Akkus auswirken dürfte, auch wenn man nur bis 80% auflädt (sehr empfehlenswert Option) - Lithium-Akkus vertragen ein Laden bei höheren Temperaturen nicht sonderlich gut. Motorola könnte diese Problematik entschärfen, wenn sie bevorzugt nur automatisch in Benutzungspausen (geringe CPU-Last, kaltes Gerät) nachladen würden, aber davon lese ich in den Beschreibungen leider nichts, lediglich der Ladestrom dürfte im Turbomodus an die Akku-Temperatur angepasst werden.
Mit einer externen Power-Bank kann ich den Ladezeitpunkt bestimmen und diese Problematik vollständig umgehen, hinzu kommt, dass eine Power-Bank preiswerter ist und optional eine höhere Kapazität bietet.
44 Kommentare
Danke,
gerade das TurboPower Pack bestellt.
Proshop verlangt je nach Zahlungsart,bei mir paypal 1,26 Euro,Zusatzgebühren.
Gibt es das neue Turbopower Pack nicht mehr in weiß?
Danke. Wollte kein Geld mehr ausgeben. Sehr schön aufbereiteter Deal!
Was man m.E. vor dem Kauf bedenken sollte:
Leider ist das Akku-Pack Konzept von Motorola m.E. nicht optimal gelöst, da die Zusatz-Akkus u.a. immer nur den eingebauten Akku aufladen, was zusätzliche Ladeverluste bedingt, da die Effizienz des Ladevorgangs eben leider nicht bei 100% liegt. Mir hätte es besser gefallen, wenn der externe Akku die Stromversorgung vollständig übernehmen könnte, da dann der fest verbaute interne Akku geschont würde und man den externen Akku leicht auswechseln kann, wenn dessen Kapazität altersbedingt nachlassen sollte. So aber wird der interne Akku fast ständig durch den externen Akku-Pack geladen, also auch dann, wenn das Gerät in Benutzung und damit relativ heiß ist (um 40°), was sich sich nicht positiv auf die Lebensdauer des internen Akkus auswirken dürfte, auch wenn man nur bis 80% auflädt (sehr empfehlenswert Option) - Lithium-Akkus vertragen ein Laden bei höheren Temperaturen nicht sonderlich gut. Motorola könnte diese Problematik entschärfen, wenn sie bevorzugt nur automatisch in Benutzungspausen (geringe CPU-Last, kaltes Gerät) nachladen würden, aber davon lese ich in den Beschreibungen leider nichts, lediglich der Ladestrom dürfte im Turbomodus an die Akku-Temperatur angepasst werden.
Mit einer externen Power-Bank kann ich den Ladezeitpunkt bestimmen und diese Problematik vollständig umgehen, hinzu kommt, dass eine Power-Bank preiswerter ist und optional eine höhere Kapazität bietet.
Frau_Paul26. Aug 2017

Gibt es das neue Turbopower Pack nicht mehr in weiß?


Habe die bis jetzt nur in schwarz gesehen. Auch in anderen Ländern nicht in anderen Farben
Lilien26. Aug 2017

Was man m.E. vor dem Kauf bedenken sollte:Leider ist das Akku-Pack Konzept …Was man m.E. vor dem Kauf bedenken sollte:Leider ist das Akku-Pack Konzept von Motorola m.E. nicht optimal gelöst, da die Zusatz-Akkus u.a. immer nur den eingebauten Akku aufladen, was zusätzliche Ladeverluste bedingt, da die Effizienz des Ladevorgangs eben leider nicht bei 100% liegt. Mir hätte es besser gefallen, wenn der externe Akku die Stromversorgung vollständig übernehmen könnte, da dann der fest verbaute interne Akku geschont würde und man den externen Akku leicht auswechseln kann, wenn dessen Kapazität altersbedingt nachlassen sollte. So aber wird der interne Akku fast ständig durch den externen Akku-Pack geladen, also auch dann, wenn das Gerät in Benutzung und damit relativ heiß ist (um 40°), was sich sich nicht positiv auf die Lebensdauer des internen Akkus auswirken dürfte, auch wenn man nur bis 80% auflädt (sehr empfehlenswert Option) - Lithium-Akkus vertragen ein Laden bei höheren Temperaturen nicht sonderlich gut. Motorola könnte diese Problematik entschärfen, wenn sie bevorzugt nur automatisch in Benutzungspausen (geringe CPU-Last, kaltes Gerät) nachladen würden, aber davon lese ich in den Beschreibungen leider nichts, lediglich der Ladestrom dürfte im Turbomodus an die Akku-Temperatur angepasst werden.Mit einer externen Power-Bank kann ich den Ladezeitpunkt bestimmen und diese Problematik vollständig umgehen, hinzu kommt, dass eine Power-Bank preiswerter ist und optional eine höhere Kapazität bietet.



Leider habe ich durch eine externe Powerbank immer die Gefahr,dass der Anschlussport beschädigt werden kann,und das Smartphone hin ist.
Bearbeitet von: "bertibond" 26. Aug 2017
Lilien26. Aug 2017

Was man m.E. vor dem Kauf bedenken sollte:Leider ist das Akku-Pack Konzept …Was man m.E. vor dem Kauf bedenken sollte:Leider ist das Akku-Pack Konzept von Motorola m.E. nicht optimal gelöst, da die Zusatz-Akkus u.a. immer nur den eingebauten Akku aufladen, was zusätzliche Ladeverluste bedingt, da die Effizienz des Ladevorgangs eben leider nicht bei 100% liegt. Mir hätte es besser gefallen, wenn der externe Akku die Stromversorgung vollständig übernehmen könnte, da dann der fest verbaute interne Akku geschont würde und man den externen Akku leicht auswechseln kann, wenn dessen Kapazität altersbedingt nachlassen sollte. So aber wird der interne Akku fast ständig durch den externen Akku-Pack geladen, also auch dann, wenn das Gerät in Benutzung und damit relativ heiß ist (um 40°), was sich sich nicht positiv auf die Lebensdauer des internen Akkus auswirken dürfte, auch wenn man nur bis 80% auflädt (sehr empfehlenswert Option) - Lithium-Akkus vertragen ein Laden bei höheren Temperaturen nicht sonderlich gut. Motorola könnte diese Problematik entschärfen, wenn sie bevorzugt nur automatisch in Benutzungspausen (geringe CPU-Last, kaltes Gerät) nachladen würden, aber davon lese ich in den Beschreibungen leider nichts, lediglich der Ladestrom dürfte im Turbomodus an die Akku-Temperatur angepasst werden.Mit einer externen Power-Bank kann ich den Ladezeitpunkt bestimmen und diese Problematik vollständig umgehen, hinzu kommt, dass eine Power-Bank preiswerter ist und optional eine höhere Kapazität bietet.

Ehm aber dann benutzt du doch dein Smartphone hinterher 2 Jahre oder länger?! Das will doch wirklich niemand!
bertibond26. Aug 2017

Leider habe ich durch eine externe Powerbank immer die Gefahr,dass der …Leider habe ich durch eine externe Powerbank immer die Gefahr,dass der Anschlussport beschädigt werden kann,und das Smartphone hin ist.


Stimmt, das ist auch ein Aspekt, glücklicherweise macht der USB-C Anschluss einen relativ solideren Eindruck, das war m.E. mit Micro-USB noch heikler.
Ein gangbarer Kompromiss könnte sein, das Power-Pack nur zu montieren, wenn man bewusst nachladen möchte, es also wie eine externe Power-Bank zu nutzen. Leider bringt man das nicht mit der Nutzung einer Schutzhülle unter einen Hut (ich hatte mir den Incipio DualPro Case gekauft), lediglich der überteuerte Incipio Bumper ist m.W. mit den Mods kompatibel.
Rincewind8726. Aug 2017

Ehm aber dann benutzt du doch dein Smartphone hinterher 2 Jahre oder …Ehm aber dann benutzt du doch dein Smartphone hinterher 2 Jahre oder länger?! Das will doch wirklich niemand!


Ich habe ein Motorola CD930 (ohne Band 20) länger als 12 Jahre genutzt, SMS Code-Pins lasse ich dort weiterhin auflaufen, so schnell wechsele ich nicht freiwillig und der erste Akku (Lithium) funktioniert noch gut.
Ernsthaft, ich werde ungern durch defekte Geräte zu einem Neukauf gedrängt, da warte ich lieber in Ruhe auf einen guten Mydealz Deal.
Wann ist das Turbopower Pack bei Amazon.de endlich erhältlich
Lilien26. Aug 2017

Ernsthaft, ich werde ungern durch defekte Geräte zu einem Neukauf …Ernsthaft, ich werde ungern durch defekte Geräte zu einem Neukauf gedrängt, da warte ich lieber in Ruhe auf einen guten Mydealz Deal.


Dann ist ein Akkumod doch genau das Richtige für dich. Auch wenn er wie du sagst das Gerät nicht direkt mit Strom versorgt, er hält den eingebauten Akku möglichst lange bei gesunden 80%. Das Handy muss außerdem weniger oft geladen werden als ohne Mod.
Das Moto Z wäre ein geiles Handy, wenn Lenovo nicht diesen erbärmlichen 2600mAh Akku eingebaut hätte, nur um den Absatz ihrer überteuerten Powerbank anzukurbeln.
Bearbeitet von: "Cybaf" 26. Aug 2017
DanYo26. Aug 2017

Das Handy muss außerdem weniger oft geladen werden als ohne Mod.


Das ist eben leider nicht der Fall, es wird praktisch ständig sofort wieder vom Akku-Mod nachgeladen, wenn die voreingestellte Schwelle (100% oder optional 80%) unterschritten wurde. Wenigstens gibt es die 80% Option, die zwar die nutzbare Gesamtkapazität einschränkt, dafür aber das Laden im für Lithium-Akkus besonders schädlichen Bereich der Vollladung reduziert. Ein Lithium-Akku lebt bedeutend länger, wenn man ihn nicht zu 100% auflädt und möglichst auch nicht tief entlädt, ideal wäre eine Nutzung im Bereich zwischen ungefähr 40% bis 80% der Akku-Kapazität, aber das ist mit den 2600 mAh in der Praxis leider kaum umzusetzen, mein Akku war auch schon ungewollt bei 0%.
wenn ich vorher mangels Automatik den eingebauten Akku ein mal am Tag auf 100% aufgeladen habe, und nun ständig lade aber auf max. 80% ist das nicht trotzdem schonender als vorher oder zumindest gleichwertig?
Wie viel dicker / schwerer wird das Telefon im Vergleich zu dem mitgeliefertem Style Shell bei der kleinen Version, merkt man das deutlich?
Bearbeitet von: "Deallyz" 26. Aug 2017
Deallyz26. Aug 2017

wenn ich vorher mangels Automatik den eingebauten Akku ein mal am Tag auf …wenn ich vorher mangels Automatik den eingebauten Akku ein mal am Tag auf 100% aufgeladen habe, und nun ständig lade aber auf max. 80% ist das nicht trotzdem schonender als vorher oder zumindest gleichwertig?Wie viel dicker / schwerer wird das Telefon im Vergleich zu dem mitgeliefertem Style Shell bei der kleinen Version, merkt man das deutlich?



Schließe mich den Fragen an !
Deallyz26. Aug 2017

wenn ich vorher mangels Automatik den eingebauten Akku ein mal am Tag auf …wenn ich vorher mangels Automatik den eingebauten Akku ein mal am Tag auf 100% aufgeladen habe, und nun ständig lade aber auf max. 80% ist das nicht trotzdem schonender als vorher oder zumindest gleichwertig?Wie viel dicker / schwerer wird das Telefon im Vergleich zu dem mitgeliefertem Style Shell bei der kleinen Version, merkt man das deutlich?



Thorty9626. Aug 2017

Schließe mich den Fragen an !


laut US-/chines. Angaben 5mm dicker und ca. 90g schwerer, bzgl. der Ladethematik hab ich hier nur eine Rezension bei Amazon.de hier von "Abacus" zum Incipio gefunden, die das Thema aufgreift.
Bearbeitet von: "roletto" 26. Aug 2017
aoletto26. Aug 2017

laut US-/chines. Angaben 5mm dicker und ca. 90g schwerer, bzgl. der …laut US-/chines. Angaben 5mm dicker und ca. 90g schwerer, bzgl. der Ladethematik hab ich hier nur eine Rezension bei Amazon.de hier von "Abacus" zum Incipio gefunden, die das Thema aufgreift.


es läuft aber wohl keiner ohne das mitgelieferte Style Shell durch die Gegend, das müsste man von den 5mm, 90g abziehen. Finde aber keine Spec von der mitgelieferten Style Shell.
Hmmm, wie blöd, dass ProShop nur nach Deutschland liefert - ich hätte soooo gerne den neuen Turbo Power Mod...
Danke das Warten hat ein Ende heute morgen auf den Weg zur Arbeit in der Bahn bestellt
Deallyz26. Aug 2017

es läuft aber wohl keiner ohne das mitgelieferte Style Shell durch die …es läuft aber wohl keiner ohne das mitgelieferte Style Shell durch die Gegend, das müsste man von den 5mm, 90g abziehen. Finde aber keine Spec von der mitgelieferten Style Shell.

von der Lenovo-Seite:

Moto Style Shells snap seamlessly onto your Moto Z, weighing in at 25g to 32g, depending on material, with dimensions of 154 x 74 x 2 mm.

Also denke 25g und die Holz 32.
Das Turpopower-Mod ist nicht zufällig in der Lage Wireless Charging zu benutzen?
Compacts26. Aug 2017

Das Turpopower-Mod ist nicht zufällig in der Lage Wireless Charging zu …Das Turpopower-Mod ist nicht zufällig in der Lage Wireless Charging zu benutzen?

nein, das geht nur mit dem Incipio wireless und dem wireless style shell , das aber kein Akku ist.
Bearbeitet von: "roletto" 26. Aug 2017
Compacts26. Aug 2017

Das Turpopower-Mod ist nicht zufällig in der Lage Wireless Charging zu …Das Turpopower-Mod ist nicht zufällig in der Lage Wireless Charging zu benutzen?



Ich denke da ließe sich was basteln. Es gibt Induktionsladeadapter mit USB -C anschluss. Das ganze hinten auf Turbopowerpack gebastellt wäre ein vermutlich funktionierender Hack.
Lilien26. Aug 2017

Was man m.E. vor dem Kauf bedenken sollte:Leider ist das Akku-Pack Konzept …Was man m.E. vor dem Kauf bedenken sollte:Leider ist das Akku-Pack Konzept von Motorola m.E. nicht optimal gelöst, da die Zusatz-Akkus u.a. immer nur den eingebauten Akku aufladen, was zusätzliche Ladeverluste bedingt, da die Effizienz des Ladevorgangs eben leider nicht bei 100% liegt. Mir hätte es besser gefallen, wenn der externe Akku die Stromversorgung vollständig übernehmen könnte, da dann der fest verbaute interne Akku geschont würde und man den externen Akku leicht auswechseln kann, wenn dessen Kapazität altersbedingt nachlassen sollte. So aber wird der interne Akku fast ständig durch den externen Akku-Pack geladen, also auch dann, wenn das Gerät in Benutzung und damit relativ heiß ist (um 40°), was sich sich nicht positiv auf die Lebensdauer des internen Akkus auswirken dürfte, auch wenn man nur bis 80% auflädt (sehr empfehlenswert Option) - Lithium-Akkus vertragen ein Laden bei höheren Temperaturen nicht sonderlich gut. Motorola könnte diese Problematik entschärfen, wenn sie bevorzugt nur automatisch in Benutzungspausen (geringe CPU-Last, kaltes Gerät) nachladen würden, aber davon lese ich in den Beschreibungen leider nichts, lediglich der Ladestrom dürfte im Turbomodus an die Akku-Temperatur angepasst werden.Mit einer externen Power-Bank kann ich den Ladezeitpunkt bestimmen und diese Problematik vollständig umgehen, hinzu kommt, dass eine Power-Bank preiswerter ist und optional eine höhere Kapazität bietet.



Die Energieeffizienz ist natürlich grottig. Aber immerhin hat man die Wahl. Für den Arbeitstag das Powerpack, Abends beim Date ein Styleshell.
Laut Motorola Webseite soll es auch eine Wireless-Variante geben.
aoletto26. Aug 2017

von der Lenovo-Seite:Moto Style Shells snap seamlessly onto your Moto Z, …von der Lenovo-Seite:Moto Style Shells snap seamlessly onto your Moto Z, weighing in at 25g to 32g, depending on material, with dimensions of 154 x 74 x 2 mm.Also denke 25g und die Holz 32.


also 3mm dicker und 65g zusätzlich und dafür wird der interne Akku geschont und man erhält die doppelte Kapazität. Laut c't spielt es für den Akku keine Rolle ob man den 10 mal immer komplett lädt oder 40 mal nur ein Viertel, Hauptsache man bleibt unter ca. 80% - insofern wäre das perfekt.
Bearbeitet von: "Deallyz" 27. Aug 2017
Pago827. Aug 2017

Laut Motorola Webseite soll es auch eine Wireless-Variante geben.

aber glaub nur vom incipio offgrid
Kurz überlegt, brauch ich nicht, gegönnt.
aoletto26. Aug 2017

nein, das geht nur mit dem Incipio wireless und dem wireless style shell , …nein, das geht nur mit dem Incipio wireless und dem wireless style shell , das aber kein Akku ist.

Es gibt 2 Versionen vom Incipio Akku Mod. Eine mit und eine ohne Wireless Charging. Der Mod hier im Deal ist der neue von Moto mit 2200 mAh. Das ist der leichteste und dünnste
Rocko7629. Aug 2017

Es gibt 2 Versionen vom Incipio Akku Mod. Eine mit und eine ohne Wireless …Es gibt 2 Versionen vom Incipio Akku Mod. Eine mit und eine ohne Wireless Charging. Der Mod hier im Deal ist der neue von Moto mit 2200 mAh. Das ist der leichteste und dünnste


ich weiß, deshalb hab ich den deal erstellt ;-)
Hmmm, Mod angekommen, auf die Batterie Taste auf der Rückseite gedrückt, keine Led leuchtet. Handy registriert den Mod auch nicht...
War bei mir auch so. Der Mod muss erst geladen werden
oneil29. Aug 2017

Hmmm, Mod angekommen, auf die Batterie Taste auf der Rückseite gedrückt, k …Hmmm, Mod angekommen, auf die Batterie Taste auf der Rückseite gedrückt, keine Led leuchtet. Handy registriert den Mod auch nicht...



Rocko7629. Aug 2017

War bei mir auch so. Der Mod muss erst geladen werden


meint ihr das Turbopower?

Bei mir kam heut das andere. Habs nur draufgesteckt und wurde sofort erkannt.
14738118-hp0Qn.jpg
Bearbeitet von: "roletto" 29. Aug 2017
Meins war auch leer und musste erst geladen werden. Erkannt wurde es von Phone natürlich
Okay, es geht nicht mit lineageos, obwohl die Moto Mods App und passender Kernel mit greybus Modulen installiert ist. Irgendwas muss das noch fehlen...
Gibt es einen Bumper / Ein Case für das Moto Z, der zusammen mit dem Turbopower Pack auf das Moto Z passt?

Mein Incipio Bumper passt leider nicht auf das Moto Z mit installierten Turbopower Pack drauf.

Ich habe jetzt notgedrungen den beim Moto Z in der Packung beigelegten Bumper in Verwendung. Dieser passt zwar, ist mir aber zu rutschig (Hartplastik...) und gefällt mir zudem nicht.

Gibt es passende Alternativen?
Hat jemand bei ProShop schon mal gegen Vorkasse bestellt? Ich habe nämlich keinen Bock fürs Bezahlen zu bezahlen... Nur für Vorabüberweisung berechnen die nix extra...
qs02. Sep 2017

Hat jemand bei ProShop schon mal gegen Vorkasse bestellt? Ich habe nämlich …Hat jemand bei ProShop schon mal gegen Vorkasse bestellt? Ich habe nämlich keinen Bock fürs Bezahlen zu bezahlen... Nur für Vorabüberweisung berechnen die nix extra...


nein, aber mit Paypal war die Ware nach 2 Tagen da.
Ich überlege echt, ob ich den Turbopower Pack dort bestellen soll... Aber wenn noch niemand Erfahrung hat mit Vorabüberweisung, dann warte ich lieber noch ab, bis er auch anderswo erhältlich ist...
Bearbeitet von: "qs0" 3. Sep 2017
qs03. Sep 2017

Ich überlege echt, ob ich den Turbopower Pack dort bestellen soll... Aber …Ich überlege echt, ob ich den Turbopower Pack dort bestellen soll... Aber wenn noch niemand Erfahrung hat mit Vorabüberweisung, dann warte ich lieber noch ab, bis er auch anderswo erhältlich ist...


denke preislich ist es bei Proshop ok. Der einzige andere mit 30 Tagen Lieferfrist verlangt 84 + Versand.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text