264°
Q Acoustics 2020i Regallautsprecher Paar mit außergewöhnlichem Preis/Leistungsverhältnis

Q Acoustics 2020i Regallautsprecher Paar mit außergewöhnlichem Preis/Leistungsverhältnis

Elektronik

Q Acoustics 2020i Regallautsprecher Paar mit außergewöhnlichem Preis/Leistungsverhältnis

Preis:Preis:Preis:207€
Zum DealZum DealZum Deal
Erstmal ein bisschen Prosa:
########
Ich weiß, dass es diesen Deal bereits schon einmal gegeben hat, aber mittlerweile ist der Preis sehr sehr nahe an die 200 EUR Grenze gekommen.

Ich selbst besitze diese Lautsprecher und kann nur sagen, dass es, wenn man auf starken Tiefbass verzichten kann/muss (so wie ich) ein super Lautsprecher ist. Allerdings ist er ungeeignet für Klassische Musik, der Hochton ist nicht so stark ausgeprägt wie z.B. bei einer Dali Zensor 1. Dafür hat dieser Lautsprecher eine gewisse Lebendigkeit, welche man erst bei Lautsprechern höherer Güte (und Preis!) geboten bekommt. Die Bühne ist im Stereodreieck sehr gut, außerhalb des Sweetspots aber auch noch wahrnehmbar. Die Verarbeitung ist tadellos, ein LS wiegt 5 KG - ein vernünftiges Gewicht für einen derart kleinen Lautsprecher.

Ich höre gerne rockiges und alternative und finde es harmonisiert prima. Davor hatte ich ein Paar Nubert NuWave35 und Kef Q5. Das sind meine vergleichskandidaten. Verstärker: Marantz Melody 510

Den Vergleich mit der Dali Zensor 1 hat die 2020i übrigens bei mir vor Ort gewonnen. Die Dalis plätschern zu sehr vor sich hin.
#########

Zum Deal:

in "graphite black" oder "walnut":

bei AV-Bristol wird kostenlos nach Deutschland versendet, was beim aktuellen Wechselkurs ungefähr 206 EUR macht (je nach Fremdwährungsgebühr). Für den kostenfreien Versand am Besten mit AV Bristol per Email in Kontakt treten.

Der Vergleichspreis in Deutschland liegt bei 298 EUR das Paar:

idealo.de/pre…tml


Habt ihr Fragen zum LS? Gerne könnt ihr sie mir hier stellen.

23 Kommentare

Hot alleine für die Dealbeschreibung!

"Ich höre gerne rockiges und alternative und finde es harmonisiert prima. Davor hatte ich ein Paar Nubert NuWave35 und Kef Q5. Das sind meine vergleichskandidaten. Verstärker: Marantz Melody 510

Den Vergleich mit der Dali Zensor 1 hat die 2020i übrigens bei mir vor Ort gewonnen. Die Dalis plätschern zu sehr vor sich hin."

Das nenne ich mal eine halbwegs aussagekräftige Einschätzung.
HOT!

Kein Tiefenbass bei der Größe ist auch kein Wunder, jedoch frage ich mich, wie der betrieb mit Subwoover klingt. Ich betreibe hier die Denon SC-F109, welche auch 5kg Regellautsprecher sind und ich mag die Übergänge zwischen Box und Subwoover nicht so sehr. Natürlich auch eine Einstellungsfrage, vor allem, weil der Mivac auch ein Crossover over. Dennoch sind SC-F109 etwas schwach auf der Brust beim Thema Mitten und Hochbässe, weshalb ich sie ersetzen will.

Leider falscher Preis, da Versand nicht kostenlos, immerhin stolze 24 Pfund

Stiefelkante

... ich mag die Übergänge zwischen Box und Subwoover nicht so sehr. Natürlich auch eine Einstellungsfrage ...


Ich fahre stets einen Tiefpass mit etwa 60 Hz und 12 dB/Oct. Flanke. Die Lautsprecher sollte man bei etwa 80 Hz mit einer 6 dB/Oct. Flanke trennen. Versuch das mal. Hat mir bisher immer besser gefallen als die pauschale 80 Hz Grenze.

ljp31

Leider falscher Preis, da Versand nicht kostenlos, immerhin stolze 24 Pfund



"bei AV-Bristol wird kostenlos nach Deutschland versendet"

Also wenn ich auf die Seite gehe und delivery rates auswähle kommt der bei mir auch auf 24 Pfund. Der Preis ist zwar immernoch ganz gut, aber da lohnt sich ja fast schon die Sammelbestellung...

Edit: Das mit der Sammelbestellung kann man vergessen, da 24 Pfund PRO Boxenpaar...

Stiefelkante

... ich mag die Übergänge zwischen Box und Subwoover nicht so sehr. Natürlich auch eine Einstellungsfrage ...


Heisst das, du lässt ein "Loch" zwischen 60Hz und 80Hz?

Stiefelkante

... ich mag die Übergänge zwischen Box und Subwoover nicht so sehr. Natürlich auch eine Einstellungsfrage ...


Ja, quasi. Natürlich spiele ich ein wenig mit den Trennfequenzen. Wenn du beide Lautsprecher bei der selben Frequenz trennst, bildet sich dort ein Peak. Deshalb die flachere Flanke "von oben" kommend. Allerdings bevorzuge ich geschlossene Subs.

Ich habe die LS auch.

Als Verstärker nutze ich einen NAD 304, der einen supoer Klang hat und trotz 35W genug Druck. NAD ist da sehr zurückhaltend mit den Angaben.
Einen NAD bekommt man defekt (meist ein Widerstand oder Relais) für 50€, Reparaturkosten 3€.

Ich habe einen 2070i Sub mit dran, aber das klingt nicht sooo doll.
Allerdings spiele ich auch vom Handy aus zu (jaja, ich weiß) und das Motorola hat einen schlechten D/A-Wandler.

Die Boxen sind aber gut

Stiefelkante

... ich mag die Übergänge zwischen Box und Subwoover nicht so sehr. Natürlich auch eine Einstellungsfrage ...



Respekt für diejenigen die das hier so alle zu Hause machen. Aber das ist genau der Grund warum ich seit Jahren - trotz Einstiegswillen - einen Riesen Bogen um den Hi-fi Sektor mache: es wird einem ständig das Gefühl vermittelt, man müsste da sondergleichen tief ins Geschehen mit physikalischen Zusammenhängen und Elektro Kram eintauchen, obwohl einen das Null interessiert. Ich will eigentlich nur Musik hören - hab aber selber den Eindruck schon einen Unterschied zwischen sog brüllwürfeln und besseren LS zu hören. Aber wenn man da mal guckt (vor Ort und Internet), ergeben sich ständig fragen die ich eigebtlich gar nicht stellen wollte...

Naja, my2cent

He von mir stammt der erste Deal und ich bin immer noch sehr zufrieden mit den Boxen.
Ich höre mit den Boxen relativ viel Elektro, House und Lounge und ich bin begeistert von der Wiedergabe. Es kommt eigentlich fast nie vor das ich zum Musik hören meinen Canton as 85.2 sc einschalte weil mir die Basswiedergabe sehr zusagt.
Auch als Surround System ( vorne 2020 + Center und hinten 2010) meiner Meinung nach absolut top. Habe letztens noch ein neues Teufel System bei einem Freund gehört und war sowas von enttäuscht. Surroundsound OK aber Musikwiedergabe erschreckend schlecht. Blecherne Höhen, kaum Mitten und matschiger übersteuerter Bass für ähnliches Geld. Möchte aber jetzt kein Teufel Bashing anfangen. Gibt auch Systeme die mir durchaus gefallen, die aber auch dann ein vielfaches kosten.

anmeldefehler

Ich will eigentlich nur Musik hören - hab aber selber den Eindruck schon einen Unterschied zwischen sog brüllwürfeln und besseren LS zu hören.


Du musst nichts machen, was du nicht möchtest. Geh ins nächste Fachgeschäft (nicht Saturn oder MM) und hör dir einige Lautsprecher an. Welcher dir am besten gefällt, den kaufst du halt. Auch wenn es ein Bose ist, es muss nur dir gefallen.
HiFi ist ein Hobby und bietet entsprechende Möglichkeiten, aber man muss sie nicht zwangsläufig wahrnehmen. Ich mein, du fährst doch sicherlich ein Auto. Verstehst du die genauen Zusammenhänge, wieso das Auto genau so fährt?

Auch interessant in der Preisklasse:
Der zuverlinkende Text

ljp31

Leider falscher Preis, da Versand nicht kostenlos, immerhin stolze 24 Pfund



Siehe mein Posting. Musst ne Mail schreiben.

Redaktion

1 Testbericht mit Note 1,3: Der zuverlinkende Text Sollen für 500€/Paar eine echte Kampfansage gewesen sein (2012)...

Redaktion

Hab das Angebot nochmal komplett durchforstet und möchte euch den Spaß ja nicht verderben, aber wo steht, dass es ein Paar ist? Nirgendwo wird die Stückzahl angegeben und das Foto ist "Standard", damit man sieht, wie der Speaker mit und ohne Abdeckung aussieht. Der Preis passt auch eher zum Stückpreis...

Bei Specifications werden 5kg angegeben... Klingt für mich wie eine Box

Geizhals sagt:

Typ: Kompaktlautsprecher • Prinzip: 2-Wege • Hochtöner: 1x 1"/2.5cm • Mitteltöner: nein • Tieftöner: 1x 5"/12.7cm • Frequenzbereich: 64Hz-22kHz • Belastbarkeit: 25-75W • Impedanz: 6Ω • Empfindlichkeit: keine Angabe • Abmessungen (HxBxT): 264.5x278x170mm • Gewicht: 5kg

El_Lorenzo

Hab das Angebot nochmal komplett durchforstet und möchte euch den Spaß ja nicht verderben, aber wo steht, dass es ein Paar ist? Nirgendwo wird die Stückzahl angegeben und das Foto ist "Standard", damit man sieht, wie der Speaker mit und ohne Abdeckung aussieht. Der Preis passt auch eher zum Stückpreis... Bei Specifications werden 5kg angegeben... Klingt für mich wie eine Box Geizhals sagt: Typ: Kompaktlautsprecher • Prinzip: 2-Wege • Hochtöner: 1x 1"/2.5cm • Mitteltöner: nein • Tieftöner: 1x 5"/12.7cm • Frequenzbereich: 64Hz-22kHz • Belastbarkeit: 25-75W • Impedanz: 6Ω • Empfindlichkeit: keine Angabe • Abmessungen (HxBxT): 264.5x278x170mm • Gewicht: 5kg



Das ist ein Paar. Die werden zu dem Preis in UK bei mehreren Anbietern als Paar verkauft (s. Idealo UK) und im Titel steht Speakers, also Mehrzahl.

Danach siehts aus... X)

Stiefelkante

... ich mag die Übergänge zwischen Box und Subwoover nicht so sehr. Natürlich auch eine Einstellungsfrage ...


Du Glücklicher!
Dann klink dich doch einfach bei solchen Fachgesimpel aus und lass deine Ohren entscheiden. Ich habe inzwischen auch gelernt, dass echtes HighEnd gar nicht erstrebenswert ist, weil du dann
a) keine schlechten Aufnahmen (und das ist die Vielzahl) mehr hören kannst und
b) meine bevorzugten Musikrichtungen gar nicht sooooo hohe Ansprüche hat.

Die "Tricks" der Hersteller (Anhebung bestimmter Bereiche) werden ja auch so gerne in thrteads verteufelt, anstatt einfach mal zu testen, ob das einem vielleicht gefällt.

Das blöde beim Testhören in Läden ist, dass da immer alle Membrane der anderen Lautsprecher mitschwingen und somit immer ein Unterschied zum zu-Hause-hören besteht, aber zum Vorhören/-wählen und dann zu Hause testen sollte es reichen.

Viel Spass

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text