384°
ABGELAUFEN
Qipu: Kabel Deutschland mit 80€ + 50€ Amazon-Gutschein = 130€ für Internet + Telefon
Qipu: Kabel Deutschland mit 80€ + 50€ Amazon-Gutschein = 130€ für Internet + Telefon
ElektronikShoop (ehemals Qipu) Angebote

Qipu: Kabel Deutschland mit 80€ + 50€ Amazon-Gutschein = 130€ für Internet + Telefon

Bei Qipu gibt es eine Aktion zu Kabel Deutschland. Für den 32er und 100er Tarif gibt es 80€ Cashback und einen 50€ Amazon-Gutschein. Ist nicht so gut, wie die 150€, die es mal gab, aber respektabel. Tipp ist immer, die 100er Leitung zu nehmen und dann nach einem Jahr auf die 32er zu wechseln. Mehr direkt bei Qipu.

Laufzeit: 24 Monate!
- hellium

73 Kommentare

War sehr zufriden beim letzten Ablauf, nie Probleme mit KD gehabt. Cashback war auch recht schnell da. HOT!

Nicht für KabelBW, oder?

Verfasser

Habe das damals auch gemacht, wenn man nicht vergisst, das Sicherheitspaket abzubestellen, geht das gut. Auch die Hotline hilft meistens weiter, wenn man Probleme hat.

Hot

Hat einer schon mal folgendes durchgezogen:

Kabel Deutschland übernimmt ja bis zu einem 1/2 Jahr die Gebühr wenn noch ein DSL Vertrag besteht, laut Hotline kann man das aber nur an der Hotline buchen, ich will aber Cashback :-) wenn ich jetzt also bestelle und danach die Hotline anrufe müsste doch kalppen oder? Hat das schon einer geschafft?

Admin

@freak1:
Ich würde es nur machen, wenn Du bereit bist auf das Cashback zu verzichten oder Du wartest bis Du das Cashback hast und versuchst es dann nachträglich.

Hotline Kontakt ist leider immer absolut schädlich für Cashback, da die Mitarbeiter ja auch so provisioniert werden und dann einen Antrag natürlich von Online auf sich (Hotline) umbuchen.

admin

@freak1:Ich würde es nur machen, wenn Du bereit bist auf das Cashback zu verzichten oder Du wartest bis Du das Cashback hast und versuchst es dann nachträglich.Hotline Kontakt ist leider immer absolut schädlich für Cashback, da die Mitarbeiter ja auch so provisioniert werden und dann einen Antrag natürlich von Online auf sich (Hotline) umbuchen.



hat bei mir damals geklappt mit Nachbuchungsanfrage. 6 Monate Anschluss 4 free und Hotlinekontakt. war allerdings noch zu Zeiten der 12-Monatsverträge. Aber Fabian wird da sicher besser bescheid wissen und rät zur Vorsicht.

Wer bei nach der Vertragslaufzeit bei Kabel Deutschland bleiben möchte, sollte kurz bevor auf 39€ umgestellt wird, kündigen. Dann wird ein neuer 2 Jahresvertrag angeboten zu aktuellen Konditionen aber mindestens die ursprünglichen 19€. Das machen ja eigentlich alle Anbieter so.

Danke euch beiden :-)

Mmmh was mach ich nur?

Schön, dass ich letzte Woche bestellt habe -.-

Nie wieder Kabel Deutschland. Inkasso lässt grüßen!

Kabel Deutschland -> Autocold

Ziehen in 2 Wochen um und brauchen noch Internet & Telefon! Vielleicht das 32er nehmen?!

bcrocker

Habe das damals auch gemacht, wenn man nicht vergisst, das Sicherheitspaket abzubestellen, geht das gut. Auch die Hotline hilft meistens weiter, wenn man Probleme hat.



Hotline widerspricht ständig den Aussagen des Schriftverkehrs bzw. verweist an andere Stellen, die genauso wenig weiterhelfen können.
Hauptgesprächsinhalt:
"Ja, da kann ich ihnen jetzt leider gar nicht weiterhelfen."

Rechnungen werden nach Kündigung an falsche Adressen versandt, Kündigungsbestätigungen werden immer wieder versprochen und kommen nicht, Lastschrift wird eingestellt, und nach Jahren schreibt das Inkassounternehmen und fordert unverhältnismäßige Beträge.
Wer google nutzt merkt, dass es nicht nur mir so geht.
Mittlerweile habe ich einen Schriftverkehr über knapp 100 Seiten der letzten 3 Jahre.

Wer nicht Geld zu viel hat:
Finger weg!

Naja gekündigt wird eh immer per Fax und Einschreiben somit sollte es keine Probleme geben. Und wer sich auf die Aussagen von der Callcenter Hotline verlässt dem ist auch nicht mehr zu helfen ...

KD der beste Anbieter für uns ever!
5 Jahre ohne Probs - allerdings immer nur 30,9 statt 32er Speed gemessen. ..? Damned :-)

Auch wenn hier alle KD lobpreisen, meine Erfahrungen waren schon anders.
Hab damals über Qipu bestellt für meine neue Wohnung Vertrag abgeschlossen.
Da ich aber erst noch einzog hab ich bei KD angerufen und wollte Ihnen mitteilen dass das Starterkit an die alte Adresse geliefert werden sollte.
Die nette Frau am Telefon sagte mir das etwas schief gelaufen sei. Meine Kundennummer sei zwar da aber der Rest fehle. Ich sagte dann ob ich nochmal online bestellen soll. Sie dann "nein ist nicht nötig ich trage nach".
Das Ende vom Lied war das ich weder Cashback bekam noch Online-Bonus, und das obwohl ich die Bestätigungsemail an KD schickte.
Hätte ich damals Rechtsschutz schon gehabt wäre ich vor Gericht gezogen...

Danke, mal gucken ob das klappt.

Verfasser

Wenn man rechtzeitig kündigt, bekommt man ein Schreiben - auch wenn man das an der Hotline macht. Sicher ist die nicht perfekt, aber im Gegensatz zu anderen Hotlines ganz annehmbar und vor allem kostenlos. Bei Alice und der Telekom habe ich deutlich schlechtere Erfahrungen gemacht.

maxii

Naja gekündigt wird eh immer per Fax und Einschreiben somit sollte es keine Probleme geben. Und wer sich auf die Aussagen von der Callcenter Hotline verlässt dem ist auch nicht mehr zu helfen ...



Kündigung wurde selbstverständlich per Einschreiben verschickt. Jedoch war die Mindestvertragslaufzeit noch nicht verstrichen und es musste überprüft werden, ob an der neuen Adresse verfügbar. Jedoch wurde eine Adresse geprüft, die nie im Gespräch war. Somit wurde auch dort ein Schreiben hingeschickt. Auch nach mehrfachen telefonischen und schriftlichen Anfragen erhielt ich keine Antwort. Mit der Kündigung wurde seitens Kabel Deutschland die Lastschrift eingestellt und ich erhielt keine Rechnungen mehr, denn diese wurden an die nie erwähnte Adresse geschickt. Eine Kündigungsbestätigung habe ich immer wieder angefordert, sie kam jedoch nie. Bis sich dann eines Tages das Inkassounternehmen mit eines äußerst hohen Forderungen meldete.
Inzwischen wird sogar mit rechtlichen Schritten gedroht.
Auf Antworten meinerseits wird überhaupt nicht eingegangen.
Von einem Dienstleistungsanbieter dem ich mein Geld in den Arsch schiebe, erwarte ich gewissenhaftere und organisiertere Arbeit.
KD profitiert größtenteils von solch kriminellen Machenschaften. Und solche Vorgehensweisen gehören m.E. bestraft.

greg121

Wer bei nach der Vertragslaufzeit bei Kabel Deutschland bleiben möchte, sollte kurz bevor auf 39€ umgestellt wird, kündigen. Dann wird ein neuer 2 Jahresvertrag angeboten zu aktuellen Konditionen aber mindestens die ursprünglichen 19€. Das machen ja eigentlich alle Anbieter so.



träum weiter die zeiten sind rum, das klappt nicht mehr so einfach.


@freak
das sind 2 unterschiedliche vertriebskanäle, jedes vertrieb kanal hat eigene goodys wenn du online abschliest kriegst du nur die goodys von online und nicht noch 6 monate graatis. egal wie rum du das machst am ende wird entweder dein cashback wegfallen oder deine 6 monate.

Und was tun, wenn mein derzeitiger Vertrag erst zum 1.6 ausläuft?(1&1) Es steht auch ein Wohnungswechsel an….(Noch keine Ahnung ob dort KD funktioniert, hoffe es aber)

Kann man einen Vertrag bereits jetzt schon bestätigen auch ohne den neuen Wohnsitz?

Verfasser

Jonas268

Und was tun, wenn mein derzeitiger Vertrag erst zum 1.6 ausläuft?(1&1) Es steht auch ein Wohnungswechsel an….(Noch keine Ahnung ob dort KD funktioniert, hoffe es aber)Kann man einen Vertrag bereits jetzt schon bestätigen auch ohne den neuen Wohnsitz?


Wenn du einen Mietvertrag und eine Adresse hast, müsste das eigentlich gehen, frag aber lieber mal die Hotline.

letztes Jahr war das Bereitstellungsentgelt noch bei unter 30 € und jetzt liegt es bei 39,90 €!

Verfasser

DeMichaelis

letztes Jahr war das Bereitstellungsentgelt noch bei unter 30 € und jetzt liegt es bei 39,90 €!


Dafür bekommt man einen Online-Bonus von 30€, man zahlt also nur 9,90€. Aber es stimmt: Im letzten Jahr war der Deal noch ein wenig besser.

Kabel Deutschland = Autocold

Verfasser

drakkar

Kabel Deutschland = Autocold

Nach der Logik sind alle Telefonanbieter = Autocold

DeMichaelis

letztes Jahr war das Bereitstellungsentgelt noch bei unter 30 € und jetzt liegt es bei 39,90 €!



Den Online-Vorteil habe ich letztes Jahr auch bekommen, daher weiß ich das! ;-) (Also +/- 0,00 -> so habe ich damals gerechnet)

Dudo

Kündigung wurde selbstverständlich per Einschreiben verschickt. Jedoch war die Mindestvertragslaufzeit noch nicht verstrichen und es musste überprüft werden, ob an der neuen Adresse verfügbar. Jedoch wurde eine Adresse geprüft, die nie im Gespräch war. Somit wurde auch dort ein Schreiben hingeschickt. Auch nach mehrfachen telefonischen und schriftlichen Anfragen erhielt ich keine Antwort. Mit der Kündigung wurde seitens Kabel Deutschland die Lastschrift eingestellt und ich erhielt keine Rechnungen mehr, denn diese wurden an die nie erwähnte Adresse geschickt. Eine Kündigungsbestätigung habe ich immer wieder angefordert, sie kam jedoch nie. Bis sich dann eines Tages das Inkassounternehmen mit eines äußerst hohen Forderungen meldete.Inzwischen wird sogar mit rechtlichen Schritten gedroht. Auf Antworten meinerseits wird überhaupt nicht eingegangen.Von einem Dienstleistungsanbieter dem ich mein Geld in den Arsch schiebe, erwarte ich gewissenhaftere und organisiertere Arbeit.KD profitiert größtenteils von solch kriminellen Machenschaften. Und solche Vorgehensweisen gehören m.E. bestraft.



Warum gehst du nicht zur Verbraucherzentrale, wenn DU meinst dass dies bestraft gehört? Den ganzen Schriftverkehr in die Tasche gepackt und hin da.

Hatte mit meinen Kündigungen noch keine Probleme bei denen.

Dudo

Kündigung wurde selbstverständlich per Einschreiben verschickt. Jedoch war die Mindestvertragslaufzeit noch nicht verstrichen und es musste überprüft werden, ob an der neuen Adresse verfügbar. Jedoch wurde eine Adresse geprüft, die nie im Gespräch war. Somit wurde auch dort ein Schreiben hingeschickt. Auch nach mehrfachen telefonischen und schriftlichen Anfragen erhielt ich keine Antwort. Mit der Kündigung wurde seitens Kabel Deutschland die Lastschrift eingestellt und ich erhielt keine Rechnungen mehr, denn diese wurden an die nie erwähnte Adresse geschickt. Eine Kündigungsbestätigung habe ich immer wieder angefordert, sie kam jedoch nie. Bis sich dann eines Tages das Inkassounternehmen mit eines äußerst hohen Forderungen meldete.Inzwischen wird sogar mit rechtlichen Schritten gedroht. Auf Antworten meinerseits wird überhaupt nicht eingegangen.Von einem Dienstleistungsanbieter dem ich mein Geld in den Arsch schiebe, erwarte ich gewissenhaftere und organisiertere Arbeit.KD profitiert größtenteils von solch kriminellen Machenschaften. Und solche Vorgehensweisen gehören m.E. bestraft.



Soweit ich weiß hat Kabel Deutschland auch en paar mehr als 3 Kunden.
Wenn es aber die ein oder anderen gibt, bei denen es mit der Kündigung funktioniert hat, spricht das selbstverständlich für KD. X)

Naja, ich erwarte von einem Dienstleistungsunternehmen jedenfalls dass alle Kündigungen bearbeitet und unmittelbar bestätigt werden. Fehler können passieren. Dafür müssen aber auch die gerade stehn, die sie verursacht haben.


P.S.: Auch ne Beratung bei der Verbraucherzentrale kostet was.

Dudo

P.S.: Auch ne Beratung bei der Verbraucherzentrale kostet was.



Klar kostet das was. Ich habe Stress mit meinem Stromanbieter und bin froh
die 18€ investiert zu haben. So gehe ich abends gelassener ins Bett, obwohl Inkassopost ins Haus flattert , weil ich weiß das sie unberechtigt ist.

Jonas268

Und was tun, wenn mein derzeitiger Vertrag erst zum 1.6 ausläuft?(1&1) Es steht auch ein Wohnungswechsel an….(Noch keine Ahnung ob dort KD funktioniert, hoffe es aber)Kann man einen Vertrag bereits jetzt schon bestätigen auch ohne den neuen Wohnsitz?



nee jonas ohne genaue anschluss adresse geht das net aber wenn es soweit ist und sollte dieser angebot bis dahin nicht mehr aktuell sein melde dich einfach bei mir da wird sich bestimmt was finden was ähnlich atraktiv ist

Sehe ich das richtig, wenn ich ein Modem mit W-LAN haben will kostet das noch mal extra ? Das ist bei anderen Telefonanbietern inzwischen Standard.

Ich hatte damals den 1 jahres vertrag bei KB für 100Mbit...wo ich abzüglich cashback 7,50€ im Monat für gezahlt habe. Aber habs dann um 1 jahr verlängert für 32,99€ im Monat. weil ich keine alternative gefunden habe.... Jetzt hab ich wieder gekündigt und gehofft ein besseres Angebot zu bekommen, aber man wills wieder nur für 32,99 um ein Jahr verlängern.

Eigentlich ist mir das zu viel Geld,...aber ich finde auch keine günstigere Alternative. die 32er Leitung ist im Verhältnis ja auch nicht viel billiger.
Vielleicht müsste ich übergangsweise einen anderen Anbieter nehmen mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit...und dann später als Neukunde wieder zurück zu KB. weiß jemand wann man wieder als Neukunde gilt?

DeMichaelis

letztes Jahr war das Bereitstellungsentgelt noch bei unter 30 € und jetzt liegt es bei 39,90 €!



Also ich habe auch schon letztes Jahr 39,90 Euro Bereitstellung bezahlt. Im Dezember 2012.

Nochmal kurz ne Frage zum Ablauf:

Ich log mich bei quipu ein, geh dann auf den KabelDeutschland Deal,

werd dann von Quipu auf Kabel Deutschland weitergeleitet und dann?

Einfach ganz normal den gewünschten Tarif odern? Wie checkt QUipu dann, dass ich über Quipu zum Kabeldeutschland Vertrag gekommen bin?

Grüße

Das Mit den 6 Monaten bei noch Laufendem DSL Vertrag würde mich auch interessieren...
Wenn ich allerdings auf qipu verzichten müsste, würde ich warten..

Weiß einer ob ich jetzt schon den Vertrag für September bestellen kann?
Wie lange ist den die Vorlauffrist?

DeMichaelis

letztes Jahr war das Bereitstellungsentgelt noch bei unter 30 € und jetzt liegt es bei 39,90 €!



Bei mir wars im Februar..

freak1

Hat einer schon mal folgendes durchgezogen:Kabel Deutschland übernimmt ja bis zu einem 1/2 Jahr die Gebühr wenn noch ein DSL Vertrag besteht, laut Hotline kann man das aber nur an der Hotline buchen, ich will aber Cashback :-) wenn ich jetzt also bestelle und danach die Hotline anrufe müsste doch kalppen oder? Hat das schon einer geschafft?



Ich habs damals versucht und es hat trotz mehrerer Mails und mehrerer Faxe nicht geklappt die Grundgebühren erstattet zu bekommen. So ging alles was ich von Quipu bekommen habe für diese drauf, da ich monatelang 2 Verträge zu zahlen hatte. Der Wechsel hat sich unterm Strich nicht mehr gelohnt. Viel Aufwand und Ärger für nichts.

Masi

Sehe ich das richtig, wenn ich ein Modem mit W-LAN haben will kostet das noch mal extra ? Das ist bei anderen Telefonanbietern inzwischen Standard.



Ja, da hast du Recht. Wir haben uns für die billigste Variante entschieden und nur den Standardrouter genommen. Ist derselbe, wie die WLAN-Variante, nur dass beim ersten Anschluss mit Hilfe irgendeiner überkrassen Megatechnik die WLAN-Funktion des Routers außer Kraft gesetzt wird (sie funktionierte für eine sehr kurze Zeit). Haben uns dann einen günstigen TP-Link Router gekauft, ob sich das Stromverbrauchsmäßig rechnet, weiß ich nicht.

Wenn Ihr Kabel Deutschland nimmt

1. Ruft nie bei der Hotline an, sonst bekommt ihr irgenwelche Vertragsunterlagen nach Hause geschickt, obwohl sie keinen Vertag abschließen wollt.

2. Checkt eure Postfach regelmäßig und widersprecht die Verträge, die KD an euch anbieten will.

3. Nimmt die blöde Wlan Option für 2,-€ nicht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text