QNAP NAS TBS-453A 4 GB RAM, 4x m.2 SSD Slots - ab 276,64€ bei verschiedenen Anbietern
67°Abgelaufen

QNAP NAS TBS-453A 4 GB RAM, 4x m.2 SSD Slots - ab 276,64€ bei verschiedenen Anbietern

22
eingestellt am 18. Feb 2017
Das Qnap TBS-453 ist gerade bei verschiedenen Anbietern im Angebot:

276,64€ bei Compuland
276,76€ bei Drive City
276,85€ bei VibuOnline
278,93€ bei Mindfactory
279,98€ bei Notebooksbilliger
300,59€ bei Proshop

Technische Daten (von Hardwareluxx)

Hersteller QNAP
Modell TBS-453A
Prozessor Intel Celeron N3150 (Quad-Core 1.6 GHz, Burst 2.08 GHz, x64)
RAM 4 GB DDR3L-1600 RAM (optionales Modell: 8 GB)
Speicherbis zu vier M.2-SSDs (2280/2260/2242)
Anschlüsse
Vorne: 2 x USB 3.0
Rechts: 1x USB 2.0
Hinten: 2 x USB 3.0, 5x Gigabit-Ethernet, 2x HDMI, 2x Micro, 1x Analog out

Maße (HxBxT) 25 mm x 230 mm x 165 mm
Gewicht 0,72 Kg
BesonderheitenAES-NI, eingebauter 4-Port-Switch, Karaoke-Unterstützung (2x Mic in), dimmbare LEDs


Produktinfo bei Qnap
Test bei Hardwareluxx
PVG bei Geizhals
Zusätzliche Info
COMPULAND Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Ein SSD NAS mit Celeron CPU, 4 GB Ram und 1 Gbit Anschluss - widersprüchlicher geht es fast schon nicht mehr.
22 Kommentare
Wozu soll das Brett nützlich sein? Als richtiges NAS wohl eher nicht, durch die vier m.2 ssd...
a ) kein Deal, sondern Werbung
b ) relativ sinnbefreites Stück Technik
= > cold
St0neC0ld18. Feb 2017

Wozu soll das Brett nützlich sein? Als richtiges NAS wohl eher nicht, …Wozu soll das Brett nützlich sein? Als richtiges NAS wohl eher nicht, durch die vier m.2 ssd...

Würde mich auch interessieren. Vor allem wenn die Karre nur Gbit LAN hat.
4x m.2 ssds verbaut? Welche denn bei dem Preis?
Sehr kritische Werbung. (ab, bei verschiedenen Anbietern ) Spam.
fred6118. Feb 2017

Würde mich auch interessieren. Vor allem wenn die Karre nur Gbit LAN hat.

​Vielleicht wird ja 5 GBit/s unterstützt, da 5 Ports vorhanden sind?
Cold as ice
Clare18. Feb 2017

​Vielleicht wird ja 5 GBit/s unterstützt, da 5 Ports vorhanden sind?


Man kann lacp usw nutzen ja, nur kopierst pro Verbindung mit max 1 Gbit/s...
Die Kosten für den Speicher will ich mir hier garnicht ausrechnen xD da auf 8TB kommen kostet ein Vermögen.
Clare18. Feb 2017

​Vielleicht wird ja 5 GBit/s unterstützt, da 5 Ports vorhanden sind?

Du meinst man kauft sich einfach eine passende LAN PCI Karte mit 5 Anschlüssen dazu und haut 5 Kabel rein?
Um die schön flache NAS dann noch an die Wand zu hängen, bohrt man sich zwei 8er Löcher. Wer keinen 8er Bohrer hat, nimmt erst einen 3er und dann einen 5er.
fred6118. Feb 2017

Du meinst man kauft sich einfach eine passende LAN PCI Karte mit 5 …Du meinst man kauft sich einfach eine passende LAN PCI Karte mit 5 Anschlüssen dazu und haut 5 Kabel rein? Um die schön flache NAS dann noch an die Wand zu hängen, bohrt man sich zwei 8er Löcher. Wer keinen 8er Bohrer hat, nimmt erst einen 3er und dann einen 5er.


Kauf lieber zwei 4er, die sind im Angebot
Vielleicht als storage wo DBs drauf kommen?

Laut Werbung für multimedia und Konferenz aber was soll man damit machen? Karaoke wird beworben
Ich meine Flash Only Storage als iSCSI Device ist schon nice wenn der Server keinen Platz mehr hat oder zentral Storage verwaltet wird.

Leider passt der Preis mit ein paar TB nicht in mein Budget :-(

Warum allerdings Karaoke beworben wird und warum eine FB beiliegt .... komisch.
In meinen Augen derzeit absolut nicht finanzierbar für Normalos... in ein NAS gehört ordentlich TB... wer soll denn sowas bezahlen?? daher in meinen Augen sinnlos da Gerät
Ein SSD NAS mit Celeron CPU, 4 GB Ram und 1 Gbit Anschluss - widersprüchlicher geht es fast schon nicht mehr.
Cosmo18. Feb 2017

Ich meine Flash Only Storage als iSCSI Device ist schon nice wenn der …Ich meine Flash Only Storage als iSCSI Device ist schon nice wenn der Server keinen Platz mehr hat oder zentral Storage verwaltet wird. Leider passt der Preis mit ein paar TB nicht in mein Budget :-(Warum allerdings Karaoke beworben wird und warum eine FB beiliegt .... komisch.



Wenn ich mir Flash-only mit brauchbarer Größe als Storagepool leisten kann, dann nehm ich aber nicht so ne komische Box, sondern dann nehm ich nen Rechner mit ECC-Ram, ordentlicher CPU und ZFS als Filesystem. Einen T20 z.B. Das kleine hier Prozessorchen schätze ich auch nicht ein, dass es hohe IOPS-Zahlen mit vielen 4k oder 8k Blöcken für eine Datenbank wuppen kann.
Das Ding hier sollte wohl ein kleiner, kompakter und lautloser Medienspieler und -Rekorder werden. Aber dafür ist m.2 Flash viel zu teuer und in letzter Zeit sowieso.
Bearbeitet von: "Stornoparty" 18. Feb 2017
Also, was für eine Ersparnis ergibt sich hier? Wundert mich, dass die Werbung noch nicht rausgeflogen ist.
Bonzen - NAS
Ich brauch zwar aktuell keine Netzwerkfestplatte, aber ich würde schon sagen, dass das prinzipiell ein guter Geheimtipp ist für den Preis.

Schaut euch mal den Preisverfall auf Idealo an oO

13479817-ekuRn.jpg
Wer nur Speicherplatz will (und das billig) kann ja immer noch per USB größere Festplatten anschließen. Gut, RAID geht dann nicht mehr, aber das wars dann auch schon ...

Als Heimserver für den eigenen DropBox-Verschnitt (meine Empfehlung: ResilioSync), einen Webserver, Teamspeak, Versionierung über Git etc. dürfte das Ding doch perfekt sein.

Geringer Stromverbrauch, leise ... was will man mehr?

Ich habe zu Hause eine DS716+II stehen - die kostet halt einfach kräftig mehr (>400€), hat in der Standardausstattung weniger RAM und der Prozessor ist exakt gleich schnell ... wenn ich das Teil nicht schon hätte, würde ich hier zuschlagen!
beepo18. Feb 2017

Ein SSD NAS mit Celeron CPU, 4 GB Ram und 1 Gbit Anschluss - …Ein SSD NAS mit Celeron CPU, 4 GB Ram und 1 Gbit Anschluss - widersprüchlicher geht es fast schon nicht mehr.


Wo doch schon alles - vom Heimnetzwerk bis zum Internet - mit mindestens 10 Gbit verkabelt ist.
Ich finde es Widersprüchlich, wenn da 10GBase-T verbaut worden wäre, was den Stromverbrauch deutlich erhöhen würde. Für das, was die Schachtel hier verbraucht, läuft doch kein RAID aus Harddisks an.
SrenSGregersen22. Feb 2017

Wo doch schon alles - vom Heimnetzwerk bis zum Internet - mit mindestens …Wo doch schon alles - vom Heimnetzwerk bis zum Internet - mit mindestens 10 Gbit verkabelt ist.Ich finde es Widersprüchlich, wenn da 10GBase-T verbaut worden wäre, was den Stromverbrauch deutlich erhöhen würde. Für das, was die Schachtel hier verbraucht, läuft doch kein RAID aus Harddisks an.


Na klar, es macht schon Sinn auf einen 10 Gbit Anschluss verzichten, gerade wo man sich bei den M2 SSDs im Hinblick auf die Kosten auch so zurückhält.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text