Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
QNAP Systems TS-431X2-2G 4-Bay Business NAS [0/4 HDD/SSD, 1x 10GbE/2x GbE LAN, 2GB RAM]
246° Abgelaufen

QNAP Systems TS-431X2-2G 4-Bay Business NAS [0/4 HDD/SSD, 1x 10GbE/2x GbE LAN, 2GB RAM]

339€412€-18%Cyberport Angebote
18
eingestellt am 23. MaiBearbeitet von:"Xdiavel"
Bei cyberport erhaltet ihr das QNAP TS-431X2-2G 4-bay NAS System für 339€ statt 412€. Vergesst ggf. Shoop nicht.

Highlights
  • 10-GbE-Fähigkeit, SSD-Cache und vollständige NAS-Verschlüsselung
  • Genießen von containerisierter Virtualisierung und IoT-App-Entwicklung mit Container Station
  • Erstellen Sie eine private Cloud, um Dateien zentral zu speichern, zu sichern, zu teilen und wiederherzustellen
  • Umfangreiche Produktivitäts-Apps inklusive QmailAgent für die zentrale E-Mail Verwaltung, Notes Station für kollaborative Notizen, Qfiling automatisierte Dateiorganisation, Qsirch Volltextsuchmaschine und vieles mehr
  • Verwenden Sie das TS-431X2, um die Speicherkapazität anderer QNAP NAS mit VJBOD zu erweitern
  • Sicherer Zugriff mit VPN-Server und VPN-Client

[ Datenblatt ]

1383078.jpg
Festplatte: N/A
Intern: 4x 2.5"/3.5", SATA 6Gb/s
Extern: 1x 10Gb SFP+, 2x Gb LAN
Zusätzliche Anschlüsse: 3x USB-A 3.0 (Host)
RAID-Level: 0/1/5/6/10/JBOD
CPU: annapurnalabs AL314, 4x 1.70GHz
RAM: 2GB DDR3 (1x 2GB, 0 Slot frei, max. 8GB), 512MB Flash
Lüfter: 1x 120mm
Leistungsaufnahme: 26.7W (Betrieb), 11.65W (Leerlauf)
Abmessungen (BxHxT): 160x169x219mm
Gewicht: 3.00kg
Besonderheiten: iSCSI, DLNA-Server, WebDAV, FTP-Server, iTunes-Server, BitTorrent-Client, 256bit AES-Verschlüsselung
Herstellergarantie: zwei Jahre1383078.jpg1383078.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

18 Kommentare
Wo sind die WD Red Deals?
Der Preis ist gut, aber ich warte auf Synology ds918+ im Angebot
Oder doch nicht..
Kroog23.05.2019 07:11

Der Preis ist gut, aber ich warte auf Synology ds918+ im AngebotOder doch …Der Preis ist gut, aber ich warte auf Synology ds918+ im AngebotOder doch nicht..


Nimm lieber Synology. QNAP ist auch top, aber wenn ich die Wahl habe ...
bazzz23.05.2019 09:04

Nimm lieber Synology. QNAP ist auch top, aber wenn ich die Wahl habe ...


Also mich stört hier ARM 4-core Cortex-A15 Annapurna Labs AL-314 1,7 GHz
Für 4K online Transkodierung reicht leider nicht..
Bearbeitet von: "Kroog" 23. Mai
Vorteil hier ist der SFP+ Port.
Den gibt es leider bei Synology bis heute nicht. Also zumindest nicht in der Klasse für SOHO.
Kroog23.05.2019 09:08

Also mich stört hier ARM 4-core Cortex-A15 Annapurna Labs AL-314 1,7 …Also mich stört hier ARM 4-core Cortex-A15 Annapurna Labs AL-314 1,7 GHzFür 4K online Transkodierung reicht leider nicht..


Hättest du da eine Empfehlung was da taugt?
Brucle23.05.2019 10:55

Hättest du da eine Empfehlung was da taugt?


Mein Favorit ist Synology DS918+, kostet aber mehr
Was Hardware angeht, ist Synology immer besser, bietet mehr für das gleiche Geld
Aber Software ist Geschmackssache
D4m0kl3s23.05.2019 10:01

Vorteil hier ist der SFP+ Port.Den gibt es leider bei Synology bis heute …Vorteil hier ist der SFP+ Port.Den gibt es leider bei Synology bis heute nicht. Also zumindest nicht in der Klasse für SOHO.


für SOHO braucht man auch nicht wirklich 10GBit.
Neotexx23.05.2019 11:17

für SOHO braucht man auch nicht wirklich 10GBit.


Und genau deshalb hat quasi jeder PC / Notebook eine SSD.
Wenn man da eine Sicherung auf das NAS machen möchte ist das erste was bremst die 1GBit Schnittstelle im Netzwerk mit theoretisch maximal 120MB/s. Jede billige SSD schafft 400MB/s und mehr.
Zumal auch die 10GB Netzwerkkarten recht günstig geworden sind.

Ich persönlich würde mir kein NAS mehr ohne SFP+ oder 10GB Port mehr holen. Egal in welchem Umfeld es eingesetzt wird.
D4m0kl3s23.05.2019 11:21

Und genau deshalb hat quasi jeder PC / Notebook eine SSD.Wenn man da eine …Und genau deshalb hat quasi jeder PC / Notebook eine SSD.Wenn man da eine Sicherung auf das NAS machen möchte ist das erste was bremst die 1GBit Schnittstelle im Netzwerk mit theoretisch maximal 120MB/s.


Also ich packe mir keine SSDs ins NAS. Das ist es mir nicht wert.
Wenn die SSDs später mal günstiger werden, kaufe ich mir dann auch ein passendes NAS dazu.
Neotexx23.05.2019 11:38

Also ich packe mir keine SSDs ins NAS. Das ist es mir nicht wert.Wenn die …Also ich packe mir keine SSDs ins NAS. Das ist es mir nicht wert.Wenn die SSDs später mal günstiger werden, kaufe ich mir dann auch ein passendes NAS dazu.


Wieso denn eine SSD ins NAS?
Die stecken im PC / Notebook.
Im NAS stecken mehrere Festplatten im RAID und schaffen somit auch weit mehr als 120MB/s schreibend.
Daher .. Flaschenhals ist und bleibt das Netzwerk.

Bei 10GB/s wäre das aber nicht so.
D4m0kl3s23.05.2019 11:41

Wieso denn eine SSD ins NAS? Die stecken im PC / Notebook.Im NAS stecken …Wieso denn eine SSD ins NAS? Die stecken im PC / Notebook.Im NAS stecken mehrere Festplatten im RAID und schaffen somit auch weit mehr als 120MB/s schreibend.Daher .. Flaschenhals ist und bleibt das Netzwerk.Bei 10GB/s wäre das aber nicht so.


damit die mehr als 120MB/s (theoretisch) schreibend schaffen, müssten sie ja im RAID 0 laufen (RAID 10 ist nicht wirklich wirtschaftlich für SOHO, RAID 1 und 5 sind nicht schneller als die einzelne Platte). Nicht mein Ding in einem NAS.
Raid 5 ist nicht schneller als eine einzelne Platte?
Bist Du dir da ganz sicher?

Raid 5 = verteiltes Schreiben auf x-Platten + Parity. Daher .. jede Platte hat nur einen 1/x-Party Anteil zu schreiben.
Bedeutet bei diesem NAS hier ... 3 Platten schreiben Daten, 1 theoretisch nur die Prüfsummen (4 HDD Slots).
Daher .. du hast theoretisch die 3-fache Schreibleistung einer einzelnen Platte.

Zur Info: raid-calculator.com/def…spx
Neotexx23.05.2019 11:48

damit die mehr als 120MB/s (theoretisch) schreibend schaffen, müssten sie …damit die mehr als 120MB/s (theoretisch) schreibend schaffen, müssten sie ja im RAID 0 laufen (RAID 10 ist nicht wirklich wirtschaftlich für SOHO, RAID 1 und 5 sind nicht schneller als die einzelne Platte). Nicht mein Ding in einem NAS.



Also mein NAS schreibt mit 220MB/s. Mehr geht nur mit schnellerem Netzwerk. Sobald ich mal einen günstigen 10Gbit/s Switch finde wird das auch ausgebaut.
Jedes größere NAS kann Port Trunking, jeder managed Switch kann das auch.
Und ein RAID5 ist durchaus schneller als eine einzelne Platte.

Eine SSD macht im NAS nicht nur zwecks Geschwindigkeit Sinn sondern einfach auch als Read Cache. Häufig werden ja die selben Daten immer wieder genutzt, da muss man doch nicht jedes mal von Spindel lesen.
Sobald man VMs am laufen hat ist natürlich auch der write cache interessant, SSDs bieten nunmal wesentlich mehr IOPS.
Stichwort Tiered Storage.
RCTOMCAT23.05.2019 12:21

Sobald ich mal einen günstigen 10Gbit/s Switch finde wird das auch …Sobald ich mal einen günstigen 10Gbit/s Switch finde wird das auch ausgebaut.


das ist ja das, was ich von Anfang an meine: SOHO ist noch nicht soweit, solange ernst zu nehmende 10G-Switche 500€ aufwärts kosten.
Wie wäre es damit:

mikrotik.com/pro…_in

Durchaus ernst zu nehmen, 8 x SFP+ / 10 GB Ports für 270$.
Für SoHo vollkommen ausreichend und durchaus für die angebotene Leistung als preiswert anzusehen.

Oder 16 x für 399$
Bearbeitet von: "D4m0kl3s" 23. Mai
Kroog23.05.2019 09:08

Also mich stört hier ARM 4-core Cortex-A15 Annapurna Labs AL-314 1,7 …Also mich stört hier ARM 4-core Cortex-A15 Annapurna Labs AL-314 1,7 GHzFür 4K online Transkodierung reicht leider nicht..


Ich habe vor Jahren eine DS-716 II gekauft, bewußt mit Intel CPU, das System danach schnell auf 8GB erweitert. Bissken mehr Geld ausgeben lohnt hier.
D4m0kl3s23.05.2019 14:13

Wie wäre es damit:https://mikrotik.com/product/crs309_1g_8s_in Durchaus …Wie wäre es damit:https://mikrotik.com/product/crs309_1g_8s_in Durchaus ernst zu nehmen, 8 x SFP+ / 10 GB Ports für 270$.Für SoHo vollkommen ausreichend und durchaus für die angebotene Leistung als preiswert anzusehen.Oder 16 x für 399$


Fürs Erste würde es auch ein CSS/CRS326 tun.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text