QNAP TS-328 3-Bay NAS-Gehäuse
232°Abgelaufen

QNAP TS-328 3-Bay NAS-Gehäuse

10
eingestellt am 21. Jun
In den Blitzdeals von 11 bis 13 Uhr bietet notebooksbilliger heute das NAS-Gehäuse QNAP TS-328 für 199€ versandkostenfrei an. Idealo spuckt als Vergleichspreis 261,56€ aus, was in einer Ersparnis von 24% resultiert.

Das Modell ist noch recht neu auf dem Markt und platziert sich mit drei Festplatteneinschüben samt Raid 5-Unterstützung genau zwischen den gängigen Kategorien. Quad-Core-Prozessor, 2GB Arbeitsspeicher, 2x Gigabit-LAN, 2x USB 3.0 und 1x USB 2.0 komplettieren die Hardwareausstattung. Softwareseitig stehen Echtzeit-Videotranskodierung, Multimedia-Streaming, Backup-Funktion sowie die Programme Qfiling, OCR Converter, Qsirch und IFTTT Agent zur Verfügung.

Rezensionen von Kunden sind noch Mangelware, dafür findet sich ein sehr ausführlicher Testbericht bei den Experten von Computerbase. Dort bezeichnet man das Gerät als "Zwischenlösung mit Stärken und Schwächen gleichermaßen" und listet diese im Wertungskasten auf:

1191263-dtKPQ.jpg
Festplatte: N/A • Intern: 3x 2.5"/3.5", SATA 6Gb/s, Hot Swap • Extern: 2x Gb LAN • Zusätzliche Anschlüsse: 2x USB-A 3.0 (Host), 1x USB-A 2.0 (Host), 1x 3.5mm Klinke (Line-Out) • RAID-Level: 0/1/5/JBOD • CPU: Realtek RTD1296, 4x 1.40GHz • RAM: 2GB DDR4 (verlötet), 4GB Flash • Lüfter: 1x 90mm, 16.5dB(A) • Leistungsaufnahme: 18.35W (Betrieb), 7.24W (Leerlauf) • Abmessungen (BxHxT): 150x142x260.1mm • Gewicht: 1.64kg • Besonderheiten: iSCSI, DLNA-Server, WebDAV, FTP-Server, iTunes-Server, BitTorrent-Client, 256bit AES-Verschlüsselung, Cloud-Speicher • Herstellergarantie: zwei Jahre

1191263-DLBeu.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Tolle Dealbeschreibung
Das kein RAM Upgrade möglich ist wäre für mich ein Ausschlusskriterium, wer aber nur ein bisschen Files ablegt, kein Thema.
Als Plex Server wird schon eng....
Nutze das NAS hauptsächlich als Sicherung, möchte zukünftig aber mehr mit Direktzugriff (da Laptop/IPAD/Iphone Speicher begrenzt) arbeiten. Ich habe die Synology Diskstation DS114 1.2GHz ARM-CPU und bin genervt von der Geschwindigkeit.
Wäre das im Angebot geeignet über Wlan Bilder auch direkt vom Server zu öffnen mit vernünftigen Ladezeiten?
Ich würde gerne die alte HDD dann weiternutzen, ins zweite Bay aber eine SSD packen. Danke für Eure Meinung
Chris81vor 1 h, 12 m

Nutze das NAS hauptsächlich als Sicherung, möchte zukünftig aber mehr mit D …Nutze das NAS hauptsächlich als Sicherung, möchte zukünftig aber mehr mit Direktzugriff (da Laptop/IPAD/Iphone Speicher begrenzt) arbeiten. Ich habe die Synology Diskstation DS114 1.2GHz ARM-CPU und bin genervt von der Geschwindigkeit.Wäre das im Angebot geeignet über Wlan Bilder auch direkt vom Server zu öffnen mit vernünftigen Ladezeiten?Ich würde gerne die alte HDD dann weiternutzen, ins zweite Bay aber eine SSD packen. Danke für Eure Meinung


Schaue dir Mal die DS118 an..... Ist ein himmelweiter Unterschied zur DS114.....
Ich bin jedenfalls begeistert......
KingOfQueensvor 55 m

Schaue dir Mal die DS118 an..... Ist ein himmelweiter Unterschied zur …Schaue dir Mal die DS118 an..... Ist ein himmelweiter Unterschied zur DS114.....Ich bin jedenfalls begeistert......



ja, die Überlegung habe ich nun. DS118 mit der HDD meiner DS114 oder DS21X mit der HDD und 512GB SSD (SSD Volume 1 mit täglichen Daten, HDD Volume 2 mit Backup von Vol1 und Archiven). Wie auch immer, auf dem Papier ist die DS114 gar nicht mal so langsam daher nochmal die Frage: ist der Unterschied in der Praxis wirklich spürbar? DS114 lesen: 100MB/s vs DS118: 113MB/s
Die ds 118 hat quadcore , Echtzeitkodierung, und 1 GB RAM......aber halt nur 1 Bay.......
Habe eine 6 TB WD Red drin......von den Geschwindigkeiten bin ich im Durchschnitt bei 70 MB..... Man muss aber dazu sagen......die Synology hängt an einem AVM 1750 Repeater
Wenn man ordentlich Backupen und Streamen möchte kommst du um ein 2 Bay Nas System nicht herum......
Gute Systeme von Synology und Co. Kosten dann aber ohne Platten ab mindestens 300 Euro aufwärts
Kann hier vlt jemand positives Berichten wenn es um OpenVPN-Server geht, für mich wäre das NAS interessant wenn mehrere Verbindung (Besitze ausreichend Upload/ipv4) außerhalb der eigenen 4 Wände parallel 🏃 um auch unterwegs Kodi/CoreElec zu nutzen, seine Bibliothek einzubinden. Via ftp wäre dies mangelnst Sicherheit nicht so gesund, und sftp lässt zuviele Optionen zu, um Unfug auf den NAS zu (be)treiben (versehendlich). Tranc. ist nicht gewollt, halte ich nichts von, geht mir daher lediglich um sichere Freigaben.
Bearbeitet von: "Reflexiony" 4. Jul
@Barney Neu verfügbar für den Preis
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text