504°
Quad Core Computer AMD QUAD A8 3870K 8GB 750GB Windows7 Premium 64 für 279€
Quad Core Computer AMD QUAD A8 3870K 8GB 750GB Windows7 Premium 64 für 279€

Quad Core Computer AMD QUAD A8 3870K 8GB 750GB Windows7 Premium 64 für 279€

Preis:Preis:Preis:279€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin,

denke für den Preis ein guter PC aber lasse mich auch eines besseren belehren :-).
Für Office sollte es aber mehr als ausreichend sein.

Prozessor AMD A8 3870K 4x3000 MHz
Mainboard ASRock A55M-DGS, A55 (1 x PCIe x16, 1 x PCI, 1x VGA, 1xDVI, 1x LAN, 2xPS2, 2 x DDR3)
Arbeitsspeicher 8 GB DDR3 1333
Festplatte 750 GB S-ATA II
optisches Laufwerk 22x DVD+-R/RW Dual Layer DVD-Brenner
Netzteil 400 Watt Silent Netzteil
Gehäuse schwarzes ATX Gehäuse - 180x360x460mm
3D Grafik
2048 MB ATI Radeon HD 6550 DX11 (DVI, VGA)

Beste Kommentare

curl

der 8core cpu ... i5



sehr glaubwürdig deine aussage...

ASRock A55M-DGS - 40€
AMD A8 3870K - 80€
8GB DDR3 Ram - 30€
750 GB HDD - 50€
DVD Laufwerk - 25€
Netzteil - 25€
Gehäuse - 20€
Grafikkarte - ?
_________________
270+ € + Windows

Also Preis ist ok, ist natürlich nur die Frage wer sich das System so zusammenstellen würde..


hmcw-store = hardwaremania24

"das Hardwaremania-Netzteil haben wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr an unserer teuren Hardware getestet, denn ein sehr prägnanter Geruch aus Richtung des kleinen 8cm-Lüfters nach dem Starten von Google Earth war bereits im Desktop-Betrieb Warnung genug, das Teil besser schleunigst vom Netz zu nehmen. Dieses Netzteil besitzt nämlich keinerlei Schutzmechanismen, außer einer trägen Feinsicherung."
tomshardware.de/Net…tml

Ist zwar vermutlich nicht das gleiche Netzteil wie hier, aber angesichts des verlangten Aufpreises von 19,90€ zum LC-Power 600W (Geizhalspreis 28€) dürften die sich qualitativ fast nichts nehmen.
Und hier haben auch nicht mal die Hälfte der getesteten Billiggeräte den Test auch nur überlebt: pc-magazin.de/ver…tml

Keiler

... Preis ist ok, ist natürlich nur die Frage wer sich das System so zusammenstellen würde...



Ich werde so ein system lieber selber bauen, dann kann ich lieber A10 statt A8 nehmen und auf jeden fall DDR3 zumindest 1600, und noch besser 1866... Und dann lieber für 20 Euro mehr Mainboard mit A85X chip... dann hat man auch USB3... Und man kommt auf gleiche 250 Euro mit viel bessere Komponenten...

Für internet surfen und office arbeit reicht es mehr als genug. Mann muss nicht übertreiben Kenne viele die nur im Internet surfen und in Word arbeiten, dafür aber i7 Prozessor kaufen... Und in 2-3 Jahre ist eher alles alt
98 Kommentare

Für die Eltern und Großeltern auf jeden Fall oft keine schlechte Wahl
So No-Name Netzteile heizen sogar noch mit..

ASRock A55M-DGS - 40€
AMD A8 3870K - 80€
8GB DDR3 Ram - 30€
750 GB HDD - 50€
DVD Laufwerk - 25€
Netzteil - 25€
Gehäuse - 20€
Grafikkarte - ?
_________________
270+ € + Windows

Also Preis ist ok, ist natürlich nur die Frage wer sich das System so zusammenstellen würde..


und bei dem Händler? Die Bewertungen sprechen eher nicht für durchgehend guten Kundenservice

Mehr mag ich 2 Gb ATI Radeon, die eher als IGP auf APU sitzt...

hmcw-store = hardwaremania24

"das Hardwaremania-Netzteil haben wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr an unserer teuren Hardware getestet, denn ein sehr prägnanter Geruch aus Richtung des kleinen 8cm-Lüfters nach dem Starten von Google Earth war bereits im Desktop-Betrieb Warnung genug, das Teil besser schleunigst vom Netz zu nehmen. Dieses Netzteil besitzt nämlich keinerlei Schutzmechanismen, außer einer trägen Feinsicherung."
tomshardware.de/Net…tml

Ist zwar vermutlich nicht das gleiche Netzteil wie hier, aber angesichts des verlangten Aufpreises von 19,90€ zum LC-Power 600W (Geizhalspreis 28€) dürften die sich qualitativ fast nichts nehmen.
Und hier haben auch nicht mal die Hälfte der getesteten Billiggeräte den Test auch nur überlebt: pc-magazin.de/ver…tml

Wenn ich den Aufpreis für ein gescheites Netzteil bezahle, kann man doch zuschlagen oder?

Keiler

... Preis ist ok, ist natürlich nur die Frage wer sich das System so zusammenstellen würde...



Ich werde so ein system lieber selber bauen, dann kann ich lieber A10 statt A8 nehmen und auf jeden fall DDR3 zumindest 1600, und noch besser 1866... Und dann lieber für 20 Euro mehr Mainboard mit A85X chip... dann hat man auch USB3... Und man kommt auf gleiche 250 Euro mit viel bessere Komponenten...

Für internet surfen und office arbeit reicht es mehr als genug. Mann muss nicht übertreiben Kenne viele die nur im Internet surfen und in Word arbeiten, dafür aber i7 Prozessor kaufen... Und in 2-3 Jahre ist eher alles alt

der 4core cpu von amd ist halt nicht besonders performant.
ein Icore3 haengt den schon locker ab.
der bringt auch nur volle leistung wenn man software hat die die 4 kerne auch nutzen kann und dann frisst das teil strom ohne ende. da sollte man ein gutes netzteil drin haben. und welche software kann schon 4 kerne auslasten.

also fuer die meisten ein total sinnfreies geraet.
also lieber einen intel 2core (celeron) oder icore taktfrequenz kaufen. hat man mehr davon wen man nur office macht und surft.


tobeyy

Wenn ich den Aufpreis für ein gescheites Netzteil bezahle, kann man doch zuschlagen oder?



Wenn Du kein Angst hast selber zu schrauben, dann kauf lieber komponente selber wie ich schon oben geschrieben habe...

Haben den vor einem Monat fürs Buro bestellt.
Sehr brauchbar.

curl

der 8core cpu ... i5



erstens A8 ist auch ein quadcore... natürlich i5 ist viel besser, aber wofür brauchst Du sowas? i5 kostet halt direkt 150 - 200 Euro... Wenn du von Preis vergleichst, dann solltest du mit i3 vergleichen, und die A8 von AMD schlägt i3...

und IGP ist auf jeden fall viel viel besser, dann kann man auch einfache Spiele locker spielen. Heutzutage spielen tuen leute eher auf PS3, X-Box, jetzt kommt noch PS4...

tobeyy

Wenn ich den Aufpreis für ein gescheites Netzteil bezahle, kann man doch zuschlagen oder?



Ich hab mit HM so schlechte Erfahrungen gemacht, dass ich dir da wirklich von abraten muss. Ich hab deren Service weder über Telefon, ICQ oder Mail erreichen können. Ich habs dann aufgegeben, Anwalt einschalten hätte in keinem Verhältnis gestanden.

kauf irgendwo, aber nicht bei denen

curl

der 8core cpu ... i5



also ich spiele auf einem schlechteren system wie oben ist crysis mit ner 1600 er auflösung ruckelfrei und habe nur nen amd 2 x3 450^^ 8 Gb mit 1333 mhz arbeitsspeicher, 2 GB billige grafikkarte, nutze xp daher kennt der pc nur 3,5 Gb arbeitsspeicher aber ohen ruckeln spiele ich die anspruchvollsten spiele und habe auch nur nen 350 Watt netzteil

also frage ich mich schon was eure meinungen aussagen , nix

nen bekannter zockt das selbe game mit nem i5 mit 16 Gb 1800 er arbeitsspeicher und ne teure grafikkarte mit 2 Gb mit ddr5 oder so und es ruckelt bei kleinerer auflösung als bei mir wie sau. seiner hat fast 800 euro gekostet und wurde slebst zusammengestellt und von nem fachmann zusammen bauen lassen

ich sage immer es kommt auf das windows an er hat windows 7 und ruckelt, nen anderer bekannter hat den selben pc wie ich und dort rauckelt es auch mit windwos 7 aber bei mir mit xp nicht

achja von dem anbieter rate ich auch ab, siehe amazon pauldurs computer oder wie der da heisst, hat lebensgefährtin von mir letztens auch einen bestellt und hatten nur geschiss, amazon hat versendet darum war rückversand etc. problemlos

Also ich hab mir vor einem Jar einen ähnlichen PC zusammengebaut... nur mit USB3, Sata 3 (also 6gb/s), markennetzteil und ner ssd für 330 ... muss man halt schrauben.

Und ich hab nur onBoardgraphik gewählt... Die Karte kann man aber ja leicht nachrüsten... dafür einen X4 Phennom 945

mfg tscherub

curl

der 8core cpu ... i5



sehr glaubwürdig deine aussage...

schnaxi

[quote=Fedo] ..., nutze xp daher kennt der pc nur 3,5 Gb arbeitsspeicher aber ohen ruckeln spiele ich die anspruchvollsten spiele und habe auch nur nen 350 Watt netzteil...nen bekannter zockt das selbe game mit nem i5 mit 16 Gb 1800 er arbeitsspeicher und ne teure grafikkarte mit 2 Gb mit ddr5 oder so und es ruckelt bei kleinerer auflösung als bei mir wie sau. seiner hat fast 800 euro gekostet und wurde slebst zusammengestellt und von nem fachmann zusammen bauen lassenich sage immer es kommt auf das windows an er hat windows 7 und ruckelt, nen anderer bekannter hat den selben pc wie ich und dort rauckelt es auch mit windwos 7 aber bei mir mit xp nicht



Win7 frisst schon mehr alswie XP, aber eigentlich sollte der Unterschied da nicht mehr so Krass sein, wie bei xp Vista. Die 16gb ram sind egal... Aber wenn es mit ner guten 2gb Graka ruckelt, dann ist irgenwas im Argen... soviel mehr kann Win7 gar nicht ziehen.

Btw: Kannst mal schauen, obs das:
unawave.de/win…tml
auch für xp gibt ^^

mfg tscherub

Totz

schnaxiFedocurl der 8core cpu ... i5 erstens A8 ist auch ein quadcore... natürlich i5 ist viel besser, aber wofür brauchst Du sowas? i5 kostet halt direkt 150 - 200 Euro... Wenn du von Preis vergleichst, dann solltest du mit i3 vergleichen, und die A8 von AMD schlägt i3... und IGP ist auf jeden fall viel viel besser, dann kann man auch einfache Spiele locker spielen. Heutzutage spielen tuen leute eher auf PS3, X-Box, jetzt kommt noch PS4...also ich spiele auf einem schlechteren system wie oben ist crysis mit ner 1600 er auflösung ruckelfrei und habe nur nen amd 2 x3 450^^ 8 Gb mit 1333 mhz arbeitsspeicher, 2 GB billige grafikkarte, nutze xp daher kennt der pc nur 3,5 Gb arbeitsspeicher aber ohen ruckeln spiele ich die anspruchvollsten spiele und habe auch nur nen 350 Watt netzteilalso frage ich mich schon was eure meinungen aussagen , nixnen bekannter zockt das selbe game mit nem i5 mit 16 Gb 1800 er arbeitsspeicher und ne teure grafikkarte mit 2 Gb mit ddr5 oder so und es ruckelt bei kleinerer auflösung als bei mir wie sau. seiner hat fast 800 euro gekostet und wurde slebst zusammengestellt und von nem fachmann zusammen bauen lassenich sage immer es kommt auf das windows an er hat windows 7 und ruckelt, nen anderer bekannter hat den selben pc wie ich und dort rauckelt es auch mit windwos 7 aber bei mir mit xp nichtsehr glaubwürdig deine aussage...



jop, hier sucht wieder jemand Aufmerksamkeit

@ schnaxi

kann es sein, dass du crysis 1 bei dir mit crysis 3 bei deinem Kumpel vergleichst ?

Hat jemand nen Tipp für nen vergleichbares bzw. besseres System für etwa gleichen Preis. Vor allem qualitativ brauchbar? Suche noch ein Komplettsystem für nen Bekannten...

invalid

Hat jemand nen Tipp für nen vergleichbares bzw. besseres System für etwa gleichen Preis. Vor allem qualitativ brauchbar? Suche noch ein Komplettsystem für nen Bekannten...



geizhals.de/?ca…409

Noch eine Festplatte rein und gut ist. Selber zusammenbauen ist auch kein Hexenwerk.

invalid

Hat jemand nen Tipp für nen vergleichbares bzw. besseres System für etwa gleichen Preis. Vor allem qualitativ brauchbar? Suche noch ein Komplettsystem für nen Bekannten...


Danke, zusammenbauen wäre auch nicht das Ding, aber ich will nicht den Support leisten müssen, deswegen suche ich nen brauchbares Komplettsystem, wo er sich im Fall eines Problems direkt an den Hersteller/Verkäufer richten kann...

Übersehe ich was, ober müssten mit dem PC nicht auch moderne Games flüssig laufen?

maiermaxi

Übersehe ich was, ober müssten mit dem PC nicht auch moderne Games flüssig laufen?



Tun sie...ich habe ein vergleichbares System gekauft vor ner Woche, es laufen sowohl Autocad, Crysis 3 und ein paar andere Sachen
Man muss nicht immer einen High end Gamer PC haben Jungs
Avatar

GelöschterUser713

So ein Gurkennetzteil in Vernindung mit einem AS-Rock Board- das sind zu viele Kröten zu schlucken.
Warum nicht mit ähnlichen Komponenten ein entsprechendes System selbst zusammen stellen.
Ich würde mir n A10 holen, und das optische Laufwerk auf ein 15 EUR LG runtersizen. Vermutlich reicht auch erstmal 4 GB RAM.
Dazu n Enermax oder bequiet Netzteil.
MSI Mainboard für sparsame, Gigabyte für ein paar EUR mehr.

Das einzige was mir fehlt ist USB 3.0

Edit: Kann man aber anscheinend für 15€ nachrüsten lassen :=

Schon allein bei dem Ton, den der Anbieter da in den Bewertungen zeigt würd ich da nie kaufen. Von Service haben die noch nie was gehört.

mh, also für den normalen Heimgebrauch schlucken die Dinger einfach viel zu viel Strom.
die Zusammenstellung ist zwar durchdacht, nur weis ich nicht wer einen Quadcore und 8gb ram für normale office Anwendungen braucht.

400w, ca 10h pro Tag, das sind gut und gerne 300-400€ im Jahr. DAS sollte man nicht außer acht lassen.

400 W Netzteil != verbraucht 400 Watt

Verbraucht bestimmt im Office-Betrieb so 50 Watt. Höchstens.

xtremasd

400 W Netzteil != verbraucht 400 WattVerbraucht bestimmt im Office-Betrieb so 50 Watt. Höchstens.



50W sind außerst unrealistisch Der wird sich im Betrieb ca 80-120W gönnen.

CPU ust der Sockel ist komplett veraltet und auch das MB ist alte Generation da die FM1 CPUs abverkauft werden

Also ich brauche gerade einen neuen Rechner und die einzige Arbeit, die ich mit ihm mache ist Surfen, Office und Videobearbeitung (HD-Material).
Ich kenne mich mit Rechnern nicht soo super aus, aber für eine gute Videobearbeitung reicht der aus, oder?
Oder könnt ihr mich bei den AufrüstOptionen noch etwas dafür empfehlen, wie zB eine bessere Grafikkarte oder mehr Arbeitsspeicher?

Und noch eine (vlt. blöde) Frage: Wofür bräuchte man so ein Netzteil Upgrade?

invalid

Hat jemand nen Tipp für nen vergleichbares bzw. besseres System für etwa gleichen Preis. Vor allem qualitativ brauchbar? Suche noch ein Komplettsystem für nen Bekannten...



Wenn du selber zusammenschraubst kommst du meist immer günstiger weg

maiermaxi

Übersehe ich was, ober müssten mit dem PC nicht auch moderne Games flüssig laufen?



Bei mir läuft auch noch einiges, auf meinem Notebook, die frage ist aber auf welcher Grafikeinstellung genau minimum bis mittel.

Ich kann euch allerdings empfehlen einen PC immer selber zusammen zu schrauben. Ich habe mir einmal nen fertigen PC gekauft, nie mehr wieder!

Für 500 Euro bekommt man nen PC auf dem Spiele flüssig laufen. Nach ner woche ist eh immer alles veraltet.

Würde als Alternative ein Intel-System mit einem Pentium G2020 und einer Radeon HD7770 vorschlagen. Ist unter'm Strich schneller, im normalen Windows Betrieb vom Stromverbrauch sparsamer und man hat genug Leistung zum Zocken (in Relation zum Preis). Bei geschickter Hardwareauswahl bekommt man sowas auch für 300,- Euro hin. Man muss nur selbst schrauben, es lohnt sich aber.

Meiner (Quadcore 2.6 Ghz) verbraucht unter Last ca 120-130 Watt. (Video Kodierung per Handbrake - alle 4 Cores ausgelastet).

Im Leerlauf ca 70-80 Watt. Alles per Messgerät gemessen.

oO

Zu dem Rechner, der hat keine Grafikkarte, die Grafik sitzt mit auf dem Prozessor und ist den entsprechenden Lösungen von Intel mit ihrer Gurkengrafik um Welten vorraus. Die Leistung liegt auf der Höhe von Einsteiger bis untere mittelklasse Grafik.

Aber die Grafikeinheit braucht den Arbeitsspeicher, da sie keinen eigenen Videospeicher hat. Da hier aber nur der billige langsame DDR3 1333 Mhz statt 1600 oder 1866 Mhz zum Einsatz kommt wird der Prozessor und die Grafik ausgebremst.

Das Gehäuse ist Ultrabilligschrott und das Netzteil genau so... billige Netzteile sind nicht nur Stromfresser sondern auch gefährlich.

Gegen den Prozessorsockel an sich spricht nichts, wenn man nicht den Anspruch hat irgendwann mal aufzurüsten (ist der stärkste Prozessor den man für den Sockel bekommen kann, neue wird es nicht geben).

Auch gegen ein Mainboard von Asrock spricht heute nichts mehr, die Firma hat hart an sich gearbeitet, im Gegensatz zu anderen die jegliche Kritik an ihrem Markennamen abprallen lassen

Gegen dieses Board spricht das fehlen von Sata3 und USB3, weil bei dem Baord wie bei dem Gehäuse, dem Netzteil und dem Arbeitsspeicher der Rotstift angesetzt wurde.

Und ich denke in Sachen Belüftung und Kühlunf ist auch nur das billigste verbaut.


Wie so oft bei billigen Fertig PCs steckt der Teufel im Detail.

Man steckt viel Arbeitsspeicher rein weil das gut bei den Eckdaten aussieht, aber er ist zu langsam für Prozessor und Grafik und nach sachen wie dem Motherboard, der Kühlung oder den restlichen Sachen fragt der Otto normal Käufer nicht.

wassss zum Teufel ist denn MARKEN RAM????? Aldi zählt auch als eine Marke.
2. Nur 400 Watt Netzteil????

invalid

Hat jemand nen Tipp für nen vergleichbares bzw. besseres System für etwa gleichen Preis. Vor allem qualitativ brauchbar? Suche noch ein Komplettsystem für nen Bekannten...


Beim Prozessor muss ich ein Veto einlegen: Die A4-5300 und A6-5xxx sind keine "echten" Dual-Cores sondern haben nur ein Modul - und das ist selbst für typische Office-Aufgaben etwas wenig.

computerbase.de/art…14/

Klar darf man für 40€ nicht viel erwarten, aber ein aktueller Celeron-Dualcore auf Basis von Sandy oder Ivy Bridge liegt auch in dieser Preislage. Natürlich mit anderem Mainboard...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text