Quadral Platinum M50 in hochglanz weiss oder schwarz (Paarpreis, - 23%)
419°Abgelaufen

Quadral Platinum M50 in hochglanz weiss oder schwarz (Paarpreis, - 23%)

20
eingestellt am 26. Mär
Anständige Standlautsprecher zum mittlerweile wieder brauchbaren Preis von 999 € pro Stück und versankostenfreiem Versand bei elektrowelt24.de/eu.

Laut Idealo momentan 23,09 % (600 €) Ersparnis zum nächstbesten Angebot und abgesehen vom iBood Preisknaller (1.709 €) im letzten September, lag der Kaufpreis für die zwei Standlautsprecher im vergangenen Jahreszeitraum nie unter 2.298 € (ebenfalls im September).


980411.jpg

Bitte beachtet, dass der Preis nur bei Zahlung per Vorkasse (mittels Banküberweisung) oder Bar-Zahlung bei Abholung (in Köln) gilt.
Am sonsten hätte man noch die Möglichkeit per Nachnahme (+ 6 €) oder über PayPal (+ 31,97 €) zu bestellen. Die Finanzierungsmöglichkeit lasse ich mal außen vor.


Artikelbeschreibung des Herstellers:

Souveräne Kraftentfaltung und phantastische
Feinzeichnung sind die Stärken der PLATINUM M50. Hinzu kommt eine
grandiose Live-Atmosphäre mit überlegener Bühnendarstellung. Beide 18 cm
Bässe tauchen schwungvoll in tiefe Tonlagen hinab, während die
akkuraten Mitteltöner eine solide, aber feingliedrige Brücke zwischen
Bass- und Obertönen baut.

quadrals neuer Ringstrahler gelangt sogar weit über
die Hörgrenze hinaus. Die wahrnehmbaren Hochtöne meistert er daher mit
unvergleichlicher Leichtigkeit.

Für die PLATNIUM M Serie sind weiße Stofffronten als Zubehör erhältlich!



  • Ausstattung & technische Daten:

  • Typ: 3-Wege
  • Prinzip: Druckkammer / Bassreflex
  • Nenn-/Musikbelastbarkeit: 200/300 W
  • Übertragungsbereich: 23...50.000 Hz
  • Übertragungsfrequenz: 280/2300 Hz
  • Wirkungsgrad (dB/1W/1m): 90dB
  • Für Verstärker: 4...8 Ohm
  • Hochtöner: RiCom-M
  • Mitteltöner: 2 x 135 mm Ø (Alu)
  • Tieftöner: 2 x 180 mm Ø (Alu)
  • Maße (H x B x T): 1127 x 230 x 319 mm
  • Gewicht: 28,3 kg
  • Garantie: 5 Jahre

Beste Kommentare

foofivor 4 h, 0 m

Für so einen Preis gibt es besseres!Natürlich ist man mit 300-400 € Boxen a …Für so einen Preis gibt es besseres!Natürlich ist man mit 300-400 € Boxen auch zufrieden, aber um so einen Preis zu rechtfertigen: die verwendeten Materialien, Handarbeit und limitierte Editionen rechtfertigen solche Preise. Aber keiner kauft 1000 € Boxen nur weils auf mydealz steht und die Kids auf + drücken. Man muss Lautsprecher probehören. Entweder fährt man in ein Geschäft, wo soetwas geht oder man bestellt, zB bei Nubert, hört in den eigenen 4 Wänden probe und entscheidet sodann. B&W, Nubert oder Klipsch bauen 1@ teure LS. Wers günstig unter 500€ sucht, kann zB mit Jamo, Canton oder Heco gut und günstig fahren. Zudem kann man 1000€++ für einen Verstârker investieren. Da genügt kein LS Set von Magnat für 150€. Das ist wie ein 911gt in der Garage - nur angucken, kein Sprit, Versicherung ist zu teuer usw. !




für so einen Preis gibt es nichts besseres. denn dafür müsste es ja ein besser oder schlechter überhaupt geben.

wer Musik so hören will, wie Sie klingen würde, wenn nichts den Lautsprecher in seinem Klang negativ beeinflusst, der ist kompatibel mit der Philosophie von Quadral.

das heißt aber auch, dass sich vermutlich niemand, der nicht Audiophil ist, nach diesen boxen umdreht wie bei Teufel und Bose. denn ist das Lied unauffällig in Bass und hochton, werden es auch die boxen so spielen. Dafür benötigt man auch nicht zwangsläufig einen 1000€ Verstärker. ein guter Stereo amp kostet nicht die Welt.

wer krass fett Alter was das für ein Bass und derber Hochtöner haben will wird die Dinger Kacke finden und seine 5.1 Teufel loben.

dass du klipsch empfiehlst wirkt erst richtig albern, Nichts spaltet die Gemüter mehr als ein klipsch Hochtöner. da kann man schnell unzufrieden mit sein wenn man das nicht abkann. so wie ich.

wenn man dann infrage stellt ob ein 1000€ Lautsprecher gut klingt, bedenke, dass der Lautsprecher eher deutlich teurer ist und auch so getestet wurde - mit Top Noten.
Bearbeitet von einem Moderator "." 26. Mär
20 Kommentare

23% klingt ja super Hot bei solchen Preisen!

Aber mal Hand aufs Herz ist der Sound echt so Mega geil bei so einem Preis ?
Hab noch nie mehr als 200€ für einen Lautsprecher ausgegeben und war auch immer recht zufrieden
deswegen mal an die Kenner ist das echt so ein Unterschied ?

Einfach mal Probe hören. Geschmack ist unterschiedlich, objektiv gesehen ist das aber kein Vergleich.

Habe die M40 seit letztem Jahr und die sind einfach nur fett.

bigbossangelusvor 19 m

deswegen mal an die Kenner ist das echt so ein Unterschied ?


Für so einen Preis gibt es besseres!

Natürlich ist man mit 300-400 € Boxen auch zufrieden, aber um so einen Preis zu rechtfertigen: die verwendeten Materialien, Handarbeit und limitierte Editionen rechtfertigen solche Preise. Aber keiner kauft 1000 € Boxen nur weils auf mydealz steht und die Kids auf + drücken. Man muss Lautsprecher probehören. Entweder fährt man in ein Geschäft, wo soetwas geht oder man bestellt, zB bei Nubert, hört in den eigenen 4 Wänden probe und entscheidet sodann. B&W, Nubert oder Klipsch bauen 1@ teure LS. Wers günstig unter 500€ sucht, kann zB mit Jamo, Canton oder Heco gut und günstig fahren. Zudem kann man 1000€++ für einen Verstârker investieren. Da genügt kein LS Set von Magnat für 150€. Das ist wie ein 911gt in der Garage - nur angucken, kein Sprit, Versicherung ist zu teuer usw. !

Verfasser

bigbossangelusvor 21 m

23% klingt ja super Hot bei solchen Preisen! Aber mal Hand aufs Herz ist …23% klingt ja super Hot bei solchen Preisen! Aber mal Hand aufs Herz ist der Sound echt so Mega geil bei so einem Preis ? Hab noch nie mehr als 200€ für einen Lautsprecher ausgegeben und war auch immer recht zufrieden deswegen mal an die Kenner ist das echt so ein Unterschied ?



Angeblich soll der Unterschied im Preisbereich bis 3000 € relativ deutlich wahrnehmbar sein.

Hammer-Boxen, absolut, ich habe sie mir vor einiger Zeit noch etwas günstiger bei IBOOD bestellt,
sind jeden Cent wert.



bigbossangelusvor 1 h, 8 m

23% klingt ja super Hot bei solchen Preisen! Aber mal Hand aufs Herz ist …23% klingt ja super Hot bei solchen Preisen! Aber mal Hand aufs Herz ist der Sound echt so Mega geil bei so einem Preis ? Hab noch nie mehr als 200€ für einen Lautsprecher ausgegeben und war auch immer recht zufrieden deswegen mal an die Kenner ist das echt so ein Unterschied ?


Bis zu einem gewissen Preisbereich verläuft der Qualitätsanstieg mit dem Preis linear, für den Großteil der Menschen bis 1000€ (ganz grob geschätzt und wenn man von mittelgroßen Räumen ausgeht) ab mehr ist es dann meistens nur eine Geschmacksfrage bzw. Die Mehrleistung ist nicht mehr Linear zum Preis, sprich doppelter Preis und dafür nur 5% bessere Soundqualität (übertrieben gesagt, vermutlich mehr..)

Ergo, wenn du oft Musik hörst, lohnt es sich ruhig 500€ und mehr auszugeben (da merkst du aufjedenfall einen sehr großen Unterschied zu 200€). Passive Lautsprecher halten in der Regel 10-20 Jahre, nicht so wie bei Smartphones^^
Bearbeitet von: "Marcello1980" 26. Mär

hmm 2000€ für Quadral Boxen finde ich schon recht heftig. KEF und Co. sind in der Preisklasse schon etwas besser.

Die Quadral hatte ich im Hifiladen gegen Dali Opticon 6, Monitor Audio Silver 8 und Kef Q900 gehört. Ich hab' mich dann für die Monitor Audio Silver 8 entschieden, da ich die im Gesamtpaket am Besten fand. Im Hochton fand ich die Quadral zu präsent, ich glaube auf Dauer hätte mich das genervt.

Aber das muss jeder für sich selbst rausfinden.
Bearbeitet von: "WilliamLee" 26. Mär

bigbossangelusvor 3 h, 0 m

23% klingt ja super Hot bei solchen Preisen! Aber mal Hand aufs Herz ist …23% klingt ja super Hot bei solchen Preisen! Aber mal Hand aufs Herz ist der Sound echt so Mega geil bei so einem Preis ? Hab noch nie mehr als 200€ für einen Lautsprecher ausgegeben und war auch immer recht zufrieden deswegen mal an die Kenner ist das echt so ein Unterschied ?


Bei Lautsprechern ist das immer so eine Sache, nachdem ich mich mit hochwertigen Kopfhörern beschäftigt habe, weiß ich, was klanglich so möglich ist, das hat bisher kein Lautsprecher den ich gehört habe erreicht, aber ich weiß dass es geht. Neben Hochwertigen Lautsprechern an sich braucht man dann noch einen guten Verstärker, die richtige Aufstellung und den richtigen Raum.
Ich habe mich damit abgefunden dass mir Mittelklassige Lautsprecher reichen für etwas Raumbeschallung oder für den Medienkonsum (7.1), für Musik nehm ich dann lieber Kopfhörer und spare mir sehr viel Geld.

foofivor 4 h, 0 m

Für so einen Preis gibt es besseres!Natürlich ist man mit 300-400 € Boxen a …Für so einen Preis gibt es besseres!Natürlich ist man mit 300-400 € Boxen auch zufrieden, aber um so einen Preis zu rechtfertigen: die verwendeten Materialien, Handarbeit und limitierte Editionen rechtfertigen solche Preise. Aber keiner kauft 1000 € Boxen nur weils auf mydealz steht und die Kids auf + drücken. Man muss Lautsprecher probehören. Entweder fährt man in ein Geschäft, wo soetwas geht oder man bestellt, zB bei Nubert, hört in den eigenen 4 Wänden probe und entscheidet sodann. B&W, Nubert oder Klipsch bauen 1@ teure LS. Wers günstig unter 500€ sucht, kann zB mit Jamo, Canton oder Heco gut und günstig fahren. Zudem kann man 1000€++ für einen Verstârker investieren. Da genügt kein LS Set von Magnat für 150€. Das ist wie ein 911gt in der Garage - nur angucken, kein Sprit, Versicherung ist zu teuer usw. !




für so einen Preis gibt es nichts besseres. denn dafür müsste es ja ein besser oder schlechter überhaupt geben.

wer Musik so hören will, wie Sie klingen würde, wenn nichts den Lautsprecher in seinem Klang negativ beeinflusst, der ist kompatibel mit der Philosophie von Quadral.

das heißt aber auch, dass sich vermutlich niemand, der nicht Audiophil ist, nach diesen boxen umdreht wie bei Teufel und Bose. denn ist das Lied unauffällig in Bass und hochton, werden es auch die boxen so spielen. Dafür benötigt man auch nicht zwangsläufig einen 1000€ Verstärker. ein guter Stereo amp kostet nicht die Welt.

wer krass fett Alter was das für ein Bass und derber Hochtöner haben will wird die Dinger Kacke finden und seine 5.1 Teufel loben.

dass du klipsch empfiehlst wirkt erst richtig albern, Nichts spaltet die Gemüter mehr als ein klipsch Hochtöner. da kann man schnell unzufrieden mit sein wenn man das nicht abkann. so wie ich.

wenn man dann infrage stellt ob ein 1000€ Lautsprecher gut klingt, bedenke, dass der Lautsprecher eher deutlich teurer ist und auch so getestet wurde - mit Top Noten.
Bearbeitet von einem Moderator "." 26. Mär

Marcello1980vor 3 h, 32 m

Bis zu einem gewissen Preisbereich verläuft der Qualitätsanstieg mit dem P …Bis zu einem gewissen Preisbereich verläuft der Qualitätsanstieg mit dem Preis linear, für den Großteil der Menschen bis 1000€ (ganz grob geschätzt und wenn man von mittelgroßen Räumen ausgeht) ab mehr ist es dann meistens nur eine Geschmacksfrage bzw. Die Mehrleistung ist nicht mehr Linear zum Preis, sprich doppelter Preis und dafür nur 5% bessere Soundqualität (übertrieben gesagt, vermutlich mehr..)Ergo, wenn du oft Musik hörst, lohnt es sich ruhig 500€ und mehr auszugeben (da merkst du aufjedenfall einen sehr großen Unterschied zu 200€). Passive Lautsprecher halten in der Regel 10-20 Jahre, nicht so wie bei Smartphones^^


Genau so, wie bei allem im Leben eigentlich. Für "Luxus" muss man immer unverhältnismäßig mehr zahlen.

Vernünftige passive Lautsprecherboxen halten ein Leben lang.


Geile Lautsprecher zu nem super Preis. Aber natürlich nichts für unsere Bose Jünger, die die gleiche Kohle in billiges Plastik in Miniaturgröße stecken und eine Soundtouch oder dergleichen als Offenbarung erleben.

Ustrofvor 4 h, 31 m

Bei Lautsprechern ist das immer so eine Sache, nachdem ich mich mit …Bei Lautsprechern ist das immer so eine Sache, nachdem ich mich mit hochwertigen Kopfhörern beschäftigt habe, weiß ich, was klanglich so möglich ist, das hat bisher kein Lautsprecher den ich gehört habe erreicht, aber ich weiß dass es geht. Neben Hochwertigen Lautsprechern an sich braucht man dann noch einen guten Verstärker, die richtige Aufstellung und den richtigen Raum.Ich habe mich damit abgefunden dass mir Mittelklassige Lautsprecher reichen für etwas Raumbeschallung oder für den Medienkonsum (7.1), für Musik nehm ich dann lieber Kopfhörer und spare mir sehr viel Geld.



Mache ich genauso! Lautsprecher eher für Krach-Bumm, da ich damit zu 90% TV, Movies und Spiele konsumiere. Und wenn ich dann mal "richtig" Musik hören möchte, setzte ich die Kopfhörer auf. Aber auch in diesem Bereich kann man leider sehr viel Geld verprassen .

PdoubleMCvor 4 h, 55 m

hmm 2000€ für Quadral Boxen finde ich schon recht heftig. KEF und Co. sind …hmm 2000€ für Quadral Boxen finde ich schon recht heftig. KEF und Co. sind in der Preisklasse schon etwas besser.

​Also ich hab die gegen die preislich ähnlich angesiedelten KEF und Dali Opticon 8 angehört und muss sagen das die quadral deutlichst gewonnen hat! die KEF ist natürlich optisch ein Highlight aber klanglich für mich klar der Dali und der Quadral unterlegen was Präzision und Kraft angeht auch in der Bühne hat die KEF keinen Vorteil.
Die Dali und die Quadral dagegen sind auf einer ebene da ist es dann eher Geschmackssache. Hab mich dann für die Quadral entscheiden... Super Höhen schöne Mitten und im Bass selbst bei einem voll aufgedrehten Didscheridu total entspannt und da ist der 6000 Macintosh in die Knie gegangen.

Was ich sehr schön finde ist das sie meiner Meinung nach sehr Raum neutral und unkritisch ist. Auch in kleineren Räumen und mit einer verhältnismäßig wandnahen Aufstellung klingen die noch Super was insb. bei der Größe nicht selbstverständlich ist

Ustrofvor 4 h, 51 m

Bei Lautsprechern ist das immer so eine Sache, nachdem ich mich mit …Bei Lautsprechern ist das immer so eine Sache, nachdem ich mich mit hochwertigen Kopfhörern beschäftigt habe, weiß ich, was klanglich so möglich ist, das hat bisher kein Lautsprecher den ich gehört habe erreicht, aber ich weiß dass es geht. Neben Hochwertigen Lautsprechern an sich braucht man dann noch einen guten Verstärker, die richtige Aufstellung und den richtigen Raum.Ich habe mich damit abgefunden dass mir Mittelklassige Lautsprecher reichen für etwas Raumbeschallung oder für den Medienkonsum (7.1), für Musik nehm ich dann lieber Kopfhörer und spare mir sehr viel Geld.

​ist natürlich nicht ganz Falsch und auch nicht ganz richtig Du wirst nie einen Lautsprecher finden der auch nur ansatzweise so detailreich ist wie ein vernünftiger Kopfhörer, ist auch gar nicht möglich da hierfür ein Ein-wege-system einfach unschlagbar ist. allerdings bekommt man bei Kopfhörern dafür keine bzw. verhältnismäßig nur eine marginale Bühne her, was bei guten Aufnahmen schon richtig geil sein kann wenn du jedes Bandmitglied 'sehen' kannst. P/L ist da deine Lösung natürlich unschlagbar, immerhin bist du bei dem Preis von einem Ls hier bereits in der allerhöchsten Stufe bei KHs angekommen ich persönlich möchte mein m50 nicht missen und ziehe sie jederzeit meinen Ultrasones vor (welche verhältnismäßig wahrscheinlich im ähnlichen Bereich liegen)

dabua93vor 10 h, 14 m

​ist natürlich nicht ganz Falsch und auch nicht ganz richtig Du wirst n …​ist natürlich nicht ganz Falsch und auch nicht ganz richtig Du wirst nie einen Lautsprecher finden der auch nur ansatzweise so detailreich ist wie ein vernünftiger Kopfhörer, ist auch gar nicht möglich da hierfür ein Ein-wege-system einfach unschlagbar ist. allerdings bekommt man bei Kopfhörern dafür keine bzw. verhältnismäßig nur eine marginale Bühne her, was bei guten Aufnahmen schon richtig geil sein kann wenn du jedes Bandmitglied 'sehen' kannst. P/L ist da deine Lösung natürlich unschlagbar, immerhin bist du bei dem Preis von einem Ls hier bereits in der allerhöchsten Stufe bei KHs angekommen ich persönlich möchte mein m50 nicht missen und ziehe sie jederzeit meinen Ultrasones vor (welche verhältnismäßig wahrscheinlich im ähnlichen Bereich liegen)


Ehrlich gesagt finde ich die Bühnendarstellung bei (offenen) Kofhörern besser, bei Lautsprechern habe ich sowas bisher nie wirklich wahrgenommen allerdings kann ich bei mir kein perfektes Stereodreieck aufstellen.
Deshalb kann ich mich auch nie entscheiden ob Stereo besser ist oder 7.1 per Upmix, dann ist man auf jeden Fall mitten drin aber dafür klingt es manchmal komisch.

sind die mit der KEF R (900) Serie vergleichbar

​Ich wollte dir dein System auch definitiv nicht schlecht reden mir persönlich geht es genau umgekehrt, ich hab noch kein KH gehört der eine richtig schöne Bühne zaubert aber das ist doch genau das schöne an der Geschichte. Es ist zu 100 % Geschmackssache und es lässt sich auch nur schwer darüber streiten
ich habe leider auch keinen vernünftigen Platz für mehr als Stereo, deswegen gilt bei mir wenn schon denn schon

hab ihn gegen die 700 gehört kann also nur vermuten vom Tiefgang ​dürften die m50 und 900 glaub ähnlich aufgestellt sein. da fand ich die m50 den 700 leicht überlegen... was mir wirklich besser bei der m50 gefallen hat als bei der 700 waren die Details in den Höhen und die insgesamt 'neutrale' Abstimmung. Das wiederum ist reine Geschmacksache. Da hilft leider nur testen und hören, hören, hören...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text