47°
Queen Mary 2 Atlanticüberquerung 20. Juni - 30. Juni pro Person Incl. Flug nach NYC und 1 Übernachtung in NYC!

Queen Mary 2 Atlanticüberquerung 20. Juni - 30. Juni pro Person Incl. Flug nach NYC und 1 Übernachtung in NYC!

Reisen

Queen Mary 2 Atlanticüberquerung 20. Juni - 30. Juni pro Person Incl. Flug nach NYC und 1 Übernachtung in NYC!

Preis:Preis:Preis:1.157€
Zum DealZum DealZum Deal
Jetzt EUR 100,-- pP günstiger als zuvor!

Incl. Flug von D/A nach New York, 1 HOTELÜBERNACHTUNG und Vollpension auf der Queen Mary


Transatlantik-Passage
New York - Hamburg
20. - 30. Juni 2014 • 10 Nächte

Es werden noch US$ 75,-- Bordguthaben pro Kabine gutgeschrieben.
Deshalb habe ich nur 9 x $11,50 - $37,50 = EUR 58,-- Service Charge dazugerechnet

Vollpension mit der üblichen Einschränkung der Getränke (Kaffee, Tee, Lemonade, Orangensaft, Apfelsaft und Wasser)

Reiseverlauf:
Flug von Deutschland oder Österreich nach New York (Termin frei wählbar) Einschiffung in New York, USA - Atlantiküberquerung - Southampton, England - Hamburg, Deutschland, Ausschiffung und Abreise in Eigenregie und auf eigene Kosten

Sail-Away-Preise pro Person in Euro inkl. Anreisearrangement:

Zweibettkabine innen ab € 1.099,-
Zweibettkabine außen, Balkon* ab € 1.599,-
Zweibettkabine außen, Balkon ab € 1.699,-
Club-Zweibettkabine außen, Balkon ab € 1.999,-
Queens Suite ab € 2.499,-

*Loggia - metallummantelt

Es kommen noch pro Tag US$ 11,50 Service Charge dazu = USD 103,50 p.P.

19 Kommentare

QM2 ist längst nicht mehr das, was es mal war.... Die Preise machen das Publikum.....

So ne Abreise aus Hamburg kann man sich mal geben, ist ordentlich tamtam

Bei einem Balkonpreis ist ein nicht aufgelöstes Sternchen.

Einschiffung in Hamburg bei ner Fahrt von New York nach Hamburg?
Davon mal ganz ab, ist diese Reise ziemlich uninteressant bis langweilig.

iBen83

QM2 ist längst nicht mehr das, was es mal war.... Die Preise machen das Publikum.....



jaja, früher war alles besser....

Ist doch mit allem so. Sobald etwas für die grosse Masse erschwinglich wird ist die Gefahr eben sehr groß daß einem die Masse nicht mehr passt. Und das wird schätzungsweise hier auch der Fall sein.

Wenn man (in dem Fall ein paar Tausend) mehr ausgibt ist das Publikum in der Regel ein ganz anderes. Wobei ich sagen muss daß im höherpreisigen Segment "die Gefahr" von Neureichen aus dem Ausland kommt. Denn Benehmen gehört zu den Dingen welche man mit Geld eben nicht kaufen kann.

Kommentar

chriscross007

Wobei ich sagen muss daß im höherpreisigen Segment "die Gefahr" von Neureichen aus dem Ausland kommt. Denn Benehmen gehört zu den Dingen welche man mit Geld eben nicht kaufen kann.


Nicht nur das derer aus dem Ausland.

chriscross007

Wobei ich sagen muss daß im höherpreisigen Segment "die Gefahr" von Neureichen aus dem Ausland kommt. Denn Benehmen gehört zu den Dingen welche man mit Geld eben nicht kaufen kann.



OK, es war falsch formuliert. Habe es nur selbst mit Touristen aus Indien, China und Russland erlebt. Und das so extrem daß am Ende die örtliche Polizei ausrücken musste um den Personen ein wenig den normalen Umgang mit dem Hotelpersonal näher zu bringen.

Oh geil, 7 Tage "Erholung auf See". Im Prinzip suchen die nur genug Dumme für eine kostengünstigere Überfahrt.

iBen83

QM2 ist längst nicht mehr das, was es mal war.... Die Preise machen das Publikum.....



Bezüglich des Schiffes: Eindeutig JA

.... und woran genau machst Du das fest?

- "Abgewohnt"
- Publikum hat deutlich nachgelassen, teilweise "Asi-Niveau" (kurze Hose + T-Shirt beim Essen geht z.b. gar nicht)
- Service ist schlechter
- Das Essen hat aber nach wie vor eine Top-Qualität

Ich will gar nicht sagen, das Dein Deal kacke ist, jedoch hat jemand, der noch nie mit der QM2 gereist ist ein gewisses Anspruchsdenken - derjenige wird sicherlich enttäuscht sein.
Wie oben angeführt kann ich mit kurzer Hose + T-Shirt bei einem "Clubschiff" essen gehen, bei der QM2 war das ein No-Go, mittlerweile ist das alles völlig egal.
Was meinst Du, warum Cunard die Kabinen mittlerweile verschleudert ? Die bekommen das Ding nicht mehr voll und sind dringend auf Gäste angewiesen. Mit den Preisen sank eben auch das Niveau.

So lange das Niveau alles ist was sinkt.
Mich würd keiner auf irgend einen Kahn kriegen der nicht eine Fähre ist für Kurzstrecke :P

iBen83

- "Abgewohnt" - Publikum hat deutlich nachgelassen, teilweise "Asi-Niveau" (kurze Hose + T-Shirt beim Essen geht z.b. gar nicht) - Service ist schlechter - Das Essen hat aber nach wie vor eine Top-Qualität Ich will gar nicht sagen, das Dein Deal kacke ist, jedoch hat jemand, der noch nie mit der QM2 gereist ist ein gewisses Anspruchsdenken - derjenige wird sicherlich enttäuscht sein. Wie oben angeführt kann ich mit kurzer Hose + T-Shirt bei einem "Clubschiff" essen gehen, bei der QM2 war das ein No-Go, mittlerweile ist das alles völlig egal. Was meinst Du, warum Cunard die Kabinen mittlerweile verschleudert ? Die bekommen das Ding nicht mehr voll und sind dringend auf Gäste angewiesen. Mit den Preisen sank eben auch das Niveau.



Sorry, mein Freund - aber da schreibst Du ziemlichen Quatsch!

Abgewohnt: In kleinen Bereichen ja - Ende des Jahres wird wieder groß renoviert.
Kurze Hose und T-Shirt beim Essen? Da warst Du wohl auf einem anderen Schiff, oder es war ein ABSOLUTER EINZELFALL. Ich war jetzt auf 4 Croissings und habe das nicht gesehen!
Service ist schlechter??? Woran machst Du das fest? Wir haben nichts bemerkt?

Der Dresscode ist für Cunard und gerade auf der QM2 sehr streng - was Du beschreibst, deckt sich nicht mit der Realität!

Die Queen Mary 2 ist immer noch ein herausragendes Schiff und Erlebnis und wenn es überhaupt Mängel gibt, sind das Einzelfälle und Kleinigkeiten!


Ansonsten geht es hier um den Deal. Und der ist Spitze!

Ich habe ja keine Ahnung warum Du das Schiff gefühlt mit deinem Leben verteidigst, aber anscheinend bin ich mit meiner Meinung nicht allein. "Nur" 84% Weiterempfehlungsrate bei Holidaycheck sprechen doch Bände.

Reise Du doch mal mit einem anderen Schiff, vll. betrachtest Du die QM2 dann mit anderen Augen ?!

iBen83

- "Abgewohnt" - Publikum hat deutlich nachgelassen, teilweise "Asi-Niveau" (kurze Hose + T-Shirt beim Essen geht z.b. gar nicht) - Service ist schlechter - Das Essen hat aber nach wie vor eine Top-Qualität Ich will gar nicht sagen, das Dein Deal kacke ist, jedoch hat jemand, der noch nie mit der QM2 gereist ist ein gewisses Anspruchsdenken - derjenige wird sicherlich enttäuscht sein. Wie oben angeführt kann ich mit kurzer Hose + T-Shirt bei einem "Clubschiff" essen gehen, bei der QM2 war das ein No-Go, mittlerweile ist das alles völlig egal. Was meinst Du, warum Cunard die Kabinen mittlerweile verschleudert ? Die bekommen das Ding nicht mehr voll und sind dringend auf Gäste angewiesen. Mit den Preisen sank eben auch das Niveau.



QM2 ? IMMER WIEDER GERNE !
4mal auf der "Königin der Meere " mitgefahren,jedes mal perfekt! Insbesondere der Service und die sehr hohe Klasse der Speisen !Vereinzelte "Spinner" die glaubten das es dort zugeht wie im vermeintlichen 5 Sterne Hotel in der Türkei,die haben wir nur einmal erlebt.Abgewohnt ist allerdings der Bereich der Buffetrestaurants auf Deck 7.Dort soll aber in Kürze vieles geändert werden.Die eigentlichen Restaurants wie das Britannia oder Todd English sind absolute Spitze.An der Bestuhlung im Planetarium muss auch etwas getan werden,aber das sind Kleinigkeiten.Die Kleiderordnung wird zu 99 % eingehalten,auch haben wir es schon selbst erlebt das nicht korrekt gekleidete Gäste am Eingang des Restaurants freundlich gebeten wurden sich umzuziehen oder das Buffet aufzusuchen.Und das ist völlig richtig so.
Das Personal macht nur eines nicht: Es kenn das Wort Nein nicht.Alles wird getan um dem Gast jeden Wunsch zu erfüllen.

iBen83

INur" 84% Weiterempfehlungsrate bei Holidaycheck sprechen doch Bände.



Wenn man die Bewertungen mal etwas differenzierter betrachtet, dann ist die Mehrzahl der Beschwerden auf den 2-Tagestouren unterwegs gewesen und haben sich etwas anderes vorgestellt. Die Queen Mary 2 ist eben kein Aida Schiff.

Diejenigen, die über den Atlantic gefahren sind, sind überwiegend sehr zufrieden.

Bisher kenne ich nur die Themenfahrt mit Peter Maffay, wo der Dresscode auf Jeans gelockert wurde, ansonsten gilt der strengere Dresscode. Habe die drei Queens-Schiffe vor kurzem zum gemeinsamen Sail-away in Southampton erlebt und war schwer beeindruckt gewesen.

MarkusH

[.... und haben sich etwas anderes vorgestellt...




Davon rede ich doch die ganze Zeit.....

Weiterhin wird doch genau das bemängelt was ich angesprochen habe (oder sticht bei der Transatlantik-Passage eine andere QM2 in See ???)

Ich will Dir das doch überhaupt gar nicht madig machen und wenn Du Dich dort wohl fühlst ist doch alles ok....nur sollten Leute, die noch nie gebucht haben evtl. ihre Erwartungshaltung überdenken. Können wir uns darauf einigen ?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text