312°
Queen Mary 2 Kurztrip Balkonkabine 2 Nächte Southampton - Hamburg incl. Flug EUR 267,--

Queen Mary 2 Kurztrip Balkonkabine 2 Nächte Southampton - Hamburg incl. Flug EUR 267,--

ReisenCunard Angebote

Queen Mary 2 Kurztrip Balkonkabine 2 Nächte Southampton - Hamburg incl. Flug EUR 267,--

Preis:Preis:Preis:267€
Zum DealZum DealZum Deal
Schnupperreise
Southampton - Hamburg
04. - 06. November 2014 • 2 Nächte • M425C

Reiseverlauf:
Flug von Deutschland oder Österreich nach London und
Transfer zur Einschiffung in Southampton, England -
Hamburg, Deutschland, Ausschiffung und Abreise in Eigenregie und auf eigene Kosten

Sail-Away-Preise pro Person in Euro inkl. Anreisearrangement:

Zweibettkabine außen, Balkon (metallummantelt) ab € 249,-
Zweibettkabine außen, Balkon ab € 329,-
Club Zweibettkabine außen, Balkon ab € 399,-
Princess Suite ab € 499,-
Queens Suite ab

Es kommen noch pro Person/Tag US$ 11,50 Trinkgeld dazu --> EUR 18,--

17 Kommentare

was für ein schlechter $ zu € kurs

nextgenplay

was für ein schlechter $ zu € kurs



Ist pro Person für die 2 Tage gerechnet.

Müsste man nicht für 2 Personen kaufen? -> dealpreis etwa 50% zu gering?

zu teuer der deck kann mich mein Mann auch zuhause nehmen statt auf dem Schiff

phlover

zu teuer der deck kann mich mein Mann auch zuhause nehmen statt auf dem Schiff



Was will uns Frau damit sagen ??????

phlover

zu teuer der deck kann mich mein Mann auch zuhause nehmen statt auf dem Schiff


sie will gedeckt werden

phlover

zu teuer der deck kann mich mein Mann auch zuhause nehmen statt auf dem Schiff



Lecken ist nicht decken

Verpflegung ist also nicht dabei?

Toleg

Verpflegung ist also nicht dabei?



Wo jetzt, beim Decken, beim Lecken oder auf dem Schiff?

Toleg

Verpflegung ist also nicht dabei?


Aufm Schiff

unfassbar wie es sinkt.

Toleg

Verpflegung ist also nicht dabei?


Ist natürlich Vollpension dabei, mit den üblichen Einschränkungen bei den Getränken.

phlover

zu teuer der deck kann mich mein Mann auch zuhause nehmen statt auf dem Schiff



" Tischlein.. leck' mich "!

Wenn man diesen Akt hinter sich hat braucht man wohl Urlaub...
----
Es kommen noch pro Person/Tag US$ 11,50 Trinkgeld dazu --> EUR 18,--

... wenn ich das schon wieder lese, vergeht mir der Spaß.

Wikipedia

Trinkgeld (auch pourboire, französisch „für das Trinken“ oder tip, englisch) sind bei erhaltenen Dienstleistungen alle freiwilligen Zahlungen des Käufers oder Kunden an den Angestellten eines Dienstleisters, die über den Kaufpreis hinaus...


mrpotenza

Wenn man diesen Akt hinter sich hat braucht man wohl Urlaub... ... wenn ich das schon wieder lese, vergeht mir der Spaß.



Du hast nicht Unrecht, auf den ersten Blick. Auf den zweiten Blick allerdings sorgt genau dieses Trinkgeld dafür, dass eine gleichmäßige Entlohnung aller Kräfte auf dem Schiff mit Gratifikationen über den Lohn hinaus erfolgt.

Schließlich würden Kellner und Zimmermädchen i.d.R. immer einen Tip bekommen, die Reinigungskraft auf den Gängen aber zum Beispiel nicht. Oder die Köche und Küchenhelfer, die das schmackhafte Essen herstellen aber den Gast niemals zu Gesicht bekommen.

Du hast die Möglichkeit, wenn etwas nicht zu Deiner vollsten Zufriedenheit war, das Trinkgeld zu kürzen oder ganz zu streichen. Dazu gehst Du an die Rezeption und erklärst, was Dich stört und Du daher das Trinkgeld unangemessen findest. Man wird es Dir ohne Diskussionen von der Rechnung nehmen und, soweit möglich, umgehend für Abhilfe Deines Problems sorgen.

Jede Medaille hat zwei Seiten und es lohnt, immer beide zu betrachten.

mrpotenza

... wenn ich das schon wieder lese, vergeht mir der Spaß.



Einfach mal die Scheuklappen ablegen und sich mal kundig machen, wie die Situation außerhalb Deutschlands ist (wobei auch im Restaurant in D Trinkgeld im Preis schon fest eingerechnet ist).

In den USA und auf Kreuzfahrtschiffen ist es leider so, dass die Servicekräfte so schlecht bezahlt werden, dass sie auf das "Trinkgeld" angewiesen sind.

Wenn Du das Auto-Trinkgeld wegstreichen lässt, bedeutet das, dass Dein Kabinensteward Dir Dein Zimmer praktisch ohne Lohn saubermacht und auch Dein Kellner im Restaurant, die Mitarbeiter in der Wäscherei, die Leute, die Deinen Koffer auf die Kabine bringen etc... bekommen dann praktisch kein Geld dafür.

Ist so - wir werden das leider auch nicht ändern. Wenn Dir das nicht passt, reise besser nicht ins ferne Ausland oder mache keine Kreuzfahrt - aber ändern wirst Du diese Zustände damit nicht.

mrpotenza

Wenn man diesen Akt hinter sich hat braucht man wohl Urlaub... ... wenn ich das schon wieder lese, vergeht mir der Spaß.




Schon Recht,
die Sache ich ist die, dass man als Arbeitgeber weniger zahlt und stattdessen den Kunden das Trinkgeld aufbürgt
und dass nicht zu wenig wenn man mal von einer 14 tätige Reise spricht..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text