Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Quickmill Espressomaschine Siebträgermaschine Modell 4100 "Pippa"
318°

Quickmill Espressomaschine Siebträgermaschine Modell 4100 "Pippa"

588,68€647,04€-9% 3,90€
36
eingestellt am 24. Jun
Quickmill Pippa 0410

584,78 Euro ohne Versand !


Einkreis-Siebträgermaschine mit elektrischer Ringbrühgruppe, poliertem Chrom-Edelstahlgehäuse mit Chromreling und seitlichen Lüftungslamellen.

Preisvergleich bei Idealo.de 647,04 Euro

Die Schnellshopper Informationen zur
Quickmill Pippa:

Einkreisermodell - für alle die Espresso lieben
450ml Kupferkessel
Sehr hochwertige Bauart
Heißwasserbezug über 3. Schalter
einstellbares Expansionsventil
Highend Einkreiser mit Alleinstellungsmerkmalen
Der Aufbau und Philosophie der Maschine ist eine Mischung QuickMill 3000er Serie und der QuickMill La Certa. Die Pippa ist genauso wie die Orione mit einer Dampflanze ausgestattet. Bietet aber wie die La Certa einen Heizkessel und deutlich mehr Anpassungsmöglichkeiten als die 3000er Modelle. Herausgekommen ist eine echt bemerkenswerte Espressomaschine, die alle Ansprüche eines Barista@Home befriedigen. QuickMill hebt sich jedoch von ähnlichen Versionen anderer Hersteller ab indem sie etwas freier konfigurierbar ist. So ist das Expansionsventil von außen verstellbar um den Brühdruck zu regulieren.

Glänzendes Gehäuse im Cockpit-Look
Die QuickMill Pippa 4100 erscheint sehr hochwertig, kein Plastik trübt den ersten Eindruck. Die Karosserie ist vollständig aus Metall und chromglänzend, genauer gesagt aus poliertem Edelstahl. Die Metallkippschalter bringen einen gewissen Cockpit-Flair ins Spiel und sind einfach zu bedienen und strahlen auch eine bessere Qualität aus als Kunststoff-Druckknöpfe. Im Inneren ist die Espressomaschine einfach und solide aufgebaut, so dass die Wartung ebenfalls schnell von der Hand geht und keine großen Umrüstkosten verursacht.

Für wen ist die Pippa 4100 ideal?
Die Pippa spiegelt den Zeitgeist wieder, wo man immer mehr in seine Küche investiert und zeigt, was so möglich ist. Was früher der Saeco- und Jura-Kaffeevollautomat war ist heute eine chromblitzende Espressomaschine. Zusätzlich verleiht ihr der Kupferkessel ein Extra an Power. Das macht schon was her! Die Maschine ist ideal für alle, die Espresso lieben und ab und an einen Milchschaum für Cappuccino und Latte Macchiato benötigen. Je mehr Kaffees Sie mit der Pippa umso mehr Spaß macht sie und der dritte Espresso ist immer der Beste. Die Maschine hält sehr lange und wird auch in 15 Jahren noch funktionieren und gutes Geld beim Verkauf bringen. Also eine echte Investition, die sich auszahlt.

Kleine Infos zum Betrieb der Pippa
Wenn die Maschine das Wasser aufheizt, geht das Manometer auf ca. 10 bar und fällt dann wieder, wenn die Kontrollleuchte für die Anzeigeleuchte für Heizen wieder erlischt.
Auch während des Brühvorgangs geht das Manometer langsam auf ca. 10 bar und fällt danach auch sehr langsam wieder.
Mit dem 3. Schalter kann man Heißwasser über die Damplanze beziehen (also mit Pumpe)
Bei längerer Standzeit überhitzt das System ein wenig (ein Dampf-Wassergemisch kommt dann heraus an der Brühgruppe). Daher macht man auch bei größeren Maschinen (Rocket & Co.) gerne mal einen Cooling Flush zu Beginn. Dabei lässt man Wasser ohne Kaffee im Siebträger herauslaufen, reinigt gleichzeitig die Brühgruppe und bringt den Siebträger auf Temperatur.

Technische Daten:

Gerätenamen: QuickMill Pippa 04100

Herstellungsland: Italien

EAN: 8007062410015

Gerätetyp: Einkreissystem

Manometer: 16 Bar Pumpenmanometer

Bedienung: manuell über Metall-Kippschalter

Pumpe: ULKA Vibrationspumpe 15 Bar

Brühgruppe: aus Edelstahl mit Einrastsystem für den Siebträger

Gehäuse: Edelstahl, Hochglanz poliert

Wasserzufuhr: 1,8l Wassertank

Maße: B: 250mm; H: 380mm; T: 310mm

Gewicht: 11,5Kg

Lieferumfang: 1 Siebträger, 2 Siebeinsätze,
1 Kunststoffstampfer, 1 Reinigungspinsel,
1 Messlöffel, Bedienungsanleitung

Artikelnummer: 04100-O-XX-XX
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ist natürlich alles ganz schön viel Asche für "mal ausprobieren". Um mich rum sind einige nach Siebträger dann auch wieder zu Vollautomaten zurück, weil es natürlich doch etwas mehr Aufwand bedeutet, mit einem Siebttäger einen wirklich besseren Espresso zu machen. Kannst natürlich auch einfach einen Einsteiger-Siebträger kaufen (zum Beispiel die DeLonghi Dedica 685), dazu ein richtiges Sieb... Damit kriegt man auch ziemlich guten Espresso hin, man hat insgesamt nur ~150 Euro ausgegeben... Hat halt nicht den "Fetischfaktor" wie die großen Siebttäger! :-D
36 Kommentare
Guter Preis für einen sehr robusten Einkreiser mit Expansionsventil. Wer mal das Innenleben einer QuickMill gesehen hat, weiss:
Das ist eine Anschaffung fürs Leben. Hier sind zu 99% Standardteile verbaut, die es noch nach Jahren als Ersatzteile gibt.

Und immer schön auf die Wasserhärte achten.
nail29924.06.2020 01:58

Guter Preis für einen sehr robusten Einkreiser mit Expansionsventil. Wer …Guter Preis für einen sehr robusten Einkreiser mit Expansionsventil. Wer mal das Innenleben einer QuickMill gesehen hat, weiss:Das ist eine Anschaffung fürs Leben. Hier sind zu 99% Standardteile verbaut, die es noch nach Jahren als Ersatzteile gibt.Und immer schön auf die Wasserhärte achten.


Oder einfach Brita Wasser nutzen
Wenn würd euch lieber den ohne Kessel nehmen, weniger entkalken und viel schneller heiß. Vor allem für Espresso morgens ist der QuickMill mit 3035 deutlich besser geeignet, da kaum aufwaenzeit
Meine.Freiheit24.06.2020 01:59

Oder einfach Brita Wasser nutzen


Brita Wasser schwankt stark in seiner Härte, je nach Alter des Filters, ist also eher ungeeignet, gerade wenn man die eigene Maschine pflegen optimal möchte und reproduzierbare Ergebnisse in der Tasse erzielt.
Bearbeitet von: "PolloFritto666" 24. Jun
Ist die hier als Einsteiger Maschine geeignet? Bin schon ewig am suchen und mich informieren. Ich hätte gerne was vernünftiges, das auch ein paar Jahre hält.

Bei guten Mühlen sehe ich da kein Problem, aber bei Siebträgern muss man so viel beachten. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler etc.
Martijn_Damen24.06.2020 07:00

Wenn würd euch lieber den ohne Kessel nehmen, weniger entkalken und viel …Wenn würd euch lieber den ohne Kessel nehmen, weniger entkalken und viel schneller heiß. Vor allem für Espresso morgens ist der QuickMill mit 3035 deutlich besser geeignet, da kaum aufwaenzeit



danke für den Tipp. Bei jedem Siebträgerdeal juckt es immer wieder in den Fingern. Aktuell habe ich einen uralten Saeco KVA. Bin eigentlich sehr zufrieden, aber rede mir ein dass man mit einem siebträger noch mehr rausholen kann.

trinke zu 80% Espresso und zu 20% einen langen Kaffee. Die ganzen Milchschaumgeschichten brauche und will ich nicht.

wäre der QuickMill 3035 dann der richtige für mich? Da wäre die Mühle gleich mit drin. Platz ist das größte Problem bei mir.
Bissl was drauflegen und ne sab pratica holen die hat mehr power und ist ein zweikreiser
Nagato9124.06.2020 07:30

Ist die hier als Einsteiger Maschine geeignet? Bin schon ewig am suchen …Ist die hier als Einsteiger Maschine geeignet? Bin schon ewig am suchen und mich informieren. Ich hätte gerne was vernünftiges, das auch ein paar Jahre hält. Bei guten Mühlen sehe ich da kein Problem, aber bei Siebträgern muss man so viel beachten. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler etc.


Ich würde mich da Martijn anschließen und eher eine Quick Mill mit Thermoblock nehmen. Das hat den großen Vorteil zu den Boiler-Maschinen (wie die hier) dass Du echt nur 5 Minuten warten musst bis sie heiß ist, und noch weniger, wenn Du währenddessen kurz auf Dampf schaltest. Kommt natürlich immer auf den Einsatzzweck an, wenn das Teil eh den ganzen Tag läuft, kann man auch mit Boiler glücklich werden. Wir lieben jedenfalls unsere Thermoblock Quick Mill (wir haben die "Orione"), und die Teile sind absolut solide und unzerstörbar, und selbst wenn was kaputt geht, sind alles Standartteile, die man leicht austauschen kann...
paladin24.06.2020 07:40

danke für den Tipp. Bei jedem Siebträgerdeal juckt es immer wieder in den F …danke für den Tipp. Bei jedem Siebträgerdeal juckt es immer wieder in den Fingern. Aktuell habe ich einen uralten Saeco KVA. Bin eigentlich sehr zufrieden, aber rede mir ein dass man mit einem siebträger noch mehr rausholen kann. trinke zu 80% Espresso und zu 20% einen langen Kaffee. Die ganzen Milchschaumgeschichten brauche und will ich nicht. wäre der QuickMill 3035 dann der richtige für mich? Da wäre die Mühle gleich mit drin. Platz ist das größte Problem bei mir.


Gibt auch die ganz traditionelle 0820. Klar, ohne Mühle, aber für einen vernünftigen Siebttäger extrem kompakt... Vom Innenleben her sind die ganzen Thermoblock Maschinen (0820, 3035) alle sehr ähnlich aufgebaut. Ist nur die Frage, welchen "Look" du besser findest und ob du Extras wie eine eingebaute Mühle, ein Manometer, Mengenautomatik etc. willst/brauchst...
Ist natürlich alles ganz schön viel Asche für "mal ausprobieren". Um mich rum sind einige nach Siebträger dann auch wieder zu Vollautomaten zurück, weil es natürlich doch etwas mehr Aufwand bedeutet, mit einem Siebttäger einen wirklich besseren Espresso zu machen. Kannst natürlich auch einfach einen Einsteiger-Siebträger kaufen (zum Beispiel die DeLonghi Dedica 685), dazu ein richtiges Sieb... Damit kriegt man auch ziemlich guten Espresso hin, man hat insgesamt nur ~150 Euro ausgegeben... Hat halt nicht den "Fetischfaktor" wie die großen Siebttäger! :-D
fredox24.06.2020 07:51

Gibt auch die ganz traditionelle 0820. Klar, ohne Mühle, aber für einen v …Gibt auch die ganz traditionelle 0820. Klar, ohne Mühle, aber für einen vernünftigen Siebttäger extrem kompakt... Vom Innenleben her sind die ganzen Thermoblock Maschinen (0820, 3035) alle sehr ähnlich aufgebaut. Ist nur die Frage, welchen "Look" du besser findest und ob du Extras wie eine eingebaute Mühle, ein Manometer, Mengenautomatik etc. willst/brauchst...



dank Dir! Also die 0820 ist tatsächlich sehr puristisch und wäre optisch jetzt nicht unbedingt mein Fall Die Optik erhöht leider wie immer den WAF.
ich hatte mir noch die 3000 Orione angeschaut aufgrund eines vorherigen Kommentars. Die ist auch sehr kompakt und schick.
Nagato9124.06.2020 07:30

Ist die hier als Einsteiger Maschine geeignet? Bin schon ewig am suchen …Ist die hier als Einsteiger Maschine geeignet? Bin schon ewig am suchen und mich informieren. Ich hätte gerne was vernünftiges, das auch ein paar Jahre hält. Bei guten Mühlen sehe ich da kein Problem, aber bei Siebträgern muss man so viel beachten. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler etc.


Nur Espresso macht alles einfacher, falls du aber auch Cappuccino beziehen willst wird das alles schon etwas komplexer.
Da würde ich dann eher was mit PID Steuerung empfehlen oder wenn das Geld eine geringe Rolle spielt einen Zweikreiser.
Quick Mill ist da ein gute Marke, schau dir aber auch mal die Maschinen von Lelit an.

Kaffeemühle würde ich extra nehmen und hier auch nicht die billigste, auch ein wichtiger Aspekt für einen guten Espresso.
paladin24.06.2020 07:59

dank Dir! Also die 0820 ist tatsächlich sehr puristisch und wäre optisch j …dank Dir! Also die 0820 ist tatsächlich sehr puristisch und wäre optisch jetzt nicht unbedingt mein Fall Die Optik erhöht leider wie immer den WAF.ich hatte mir noch die 3000 Orione angeschaut aufgrund eines vorherigen Kommentars. Die ist auch sehr kompakt und schick.


Wir sind auch mega happy mit dem Teil. Habe gerade nochmal nachgeschaut, wir haben die 3002 - ist aber das gleiche wie die 3000, nur mit (mega soliden) Plastikknöpfen statt Chromhebeln und einer eingebauten Mengenautomatik ("Dosamatic", kann man aber auch gut ohne leben)
PolloFritto66624.06.2020 07:20

Brita Wasser schwankt stark in seiner Härte, je nach Alter des Filters, …Brita Wasser schwankt stark in seiner Härte, je nach Alter des Filters, ist also eher ungeeignet, gerade wenn man die eigene Maschine pflegen optimal möchte und reproduzierbare Ergebnisse in der Tasse erzielt.


Oder einfach Wasser aus der Wasserfilter Anlage zapfen (osmoseumkehr)
Damit ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite
DasBlatz24.06.2020 08:03

Nur Espresso macht alles einfacher, falls du aber auch Cappuccino beziehen …Nur Espresso macht alles einfacher, falls du aber auch Cappuccino beziehen willst wird das alles schon etwas komplexer. Da würde ich dann eher was mit PID Steuerung empfehlen oder wenn das Geld eine geringe Rolle spielt einen Zweikreiser.Quick Mill ist da ein gute Marke, schau dir aber auch mal die Maschinen von Lelit an.Kaffeemühle würde ich extra nehmen und hier auch nicht die billigste, auch ein wichtiger Aspekt für einen guten Espresso.


Bin mehr so der Latte Macchiato Fan als Cappuccino, aber ich würde mir in der Tat Milchgetränke zubereiten wollen. So 3-4 Kaffees am Tag für mich, meine Freundin wird wohl eher zum Vollautomaten greifen. Aber gehen wir Mal von 4-5 Getränken am Tag aus.

Laut diverser Foren würde mir da sogar noch ne Handmühle reichen. Die Commandante finde ich sehr schön und hat auch gute Bewertungen. Kostenpunkt liegt bei ca. 220€, aber das wäre es mir auf lange Sicht wert. Erfahrungen? :-)
Nagato9124.06.2020 08:42

Bin mehr so der Latte Macchiato Fan als Cappuccino, aber ich würde mir in …Bin mehr so der Latte Macchiato Fan als Cappuccino, aber ich würde mir in der Tat Milchgetränke zubereiten wollen. So 3-4 Kaffees am Tag für mich, meine Freundin wird wohl eher zum Vollautomaten greifen. Aber gehen wir Mal von 4-5 Getränken am Tag aus. Laut diverser Foren würde mir da sogar noch ne Handmühle reichen. Die Commandante finde ich sehr schön und hat auch gute Bewertungen. Kostenpunkt liegt bei ca. 220€, aber das wäre es mir auf lange Sicht wert. Erfahrungen? :-)


4-5 Kaffee am Tag willst du nicht mit der Handmühle machen
Martijn_Damen24.06.2020 07:00

Wenn würd euch lieber den ohne Kessel nehmen, weniger entkalken und viel …Wenn würd euch lieber den ohne Kessel nehmen, weniger entkalken und viel schneller heiß. Vor allem für Espresso morgens ist der QuickMill mit 3035 deutlich besser geeignet, da kaum aufwaenzeit



Moin,

die gibt's nur mit Mühle?
Wie lange dauert der erste Bezug vom Start an?

LG
DasBlatz24.06.2020 09:13

4-5 Kaffee am Tag willst du nicht mit der Handmühle machen


Meinst das ist schon so anstrengend?
Nagato9124.06.2020 09:33

Meinst das ist schon so anstrengend?


Nervig, gerade morgens
jo ich fahre auch 2x 0820 Thermoblock = Empfehlung kein verschimmelter Kessel ...
Ich selbst besitze die 3004...
aber zu dem Preis plus volle Hersteller Garantie , ist das ein Top Gerät !
So ein Angebot kommt sehr selten rein von Quickmill
Bearbeitet von: "Meine.Freiheit" 24. Jun
nail29924.06.2020 01:58

Guter Preis für einen sehr robusten Einkreiser mit Expansionsventil. Wer …Guter Preis für einen sehr robusten Einkreiser mit Expansionsventil. Wer mal das Innenleben einer QuickMill gesehen hat, weiss:Das ist eine Anschaffung fürs Leben. Hier sind zu 99% Standardteile verbaut, die es noch nach Jahren als Ersatzteile gibt.Und immer schön auf die Wasserhärte achten.


Quickmill 3004 (mit 2 Thermoblocks) und Umkehrosmoseanlage seit 6 Jahren täglich im Betrieb. Bisher null Probleme.
~4 Espressi + 4 Cappuccino / Tag

Tasse mit heiß Wasser vorwärmen, dann hat man nach 5 Minuten ein fertiges Getränk. Mit Leerbezug schon nach 2 Minuten.
Bearbeitet von: "eXI" 24. Jun
eXI24.06.2020 11:56

Quickmill 3004 (mit 2 Thermoblocks) und Umkehrosmoseanlage seit 6 Jahren …Quickmill 3004 (mit 2 Thermoblocks) und Umkehrosmoseanlage seit 6 Jahren täglich im Betrieb. Bisher null Probleme.~4 Espressi + 4 Cappuccino / TagTasse mit heiß Wasser vorwärmen, dann hat man nach 5 Minuten ein fertiges Getränk. Mit Leerbezug schon nach 2 Minuten.


Quickmill 4005 Silvano (mit Kessel plus Thermoblock) ohne Umkehrosmoseanlage –aber mit LIDL Saskia (0,63 °dH)– seit 5 Jahren täglich im Betrieb. Bisher null Probleme.
~2 Espressi + 3 Cappuccini / Tag
Bearbeitet von: "nail299" 24. Jun
DasBlatz24.06.2020 08:03

Nur Espresso macht alles einfacher, falls du aber auch Cappuccino beziehen …Nur Espresso macht alles einfacher, falls du aber auch Cappuccino beziehen willst wird das alles schon etwas komplexer. Da würde ich dann eher was mit PID Steuerung empfehlen..


Also ist laut deiner Aussage für eine reine Espressozubereitung kein PID System notwendig?
nail29924.06.2020 12:24

Quickmill 4005 Silvano (mit 2 Thermoblocks) ohne Umkehrosmoseanlage –aber m …Quickmill 4005 Silvano (mit 2 Thermoblocks) ohne Umkehrosmoseanlage –aber mit LIDL Saskia (0,63 °dH)– seit 5 Jahren täglich im Betrieb. Bisher null Probleme.~2 Espressi + 3 Cappuccini / Tag


Sicher mit den 2 Thermoblocks? Damals als ich beide verglichen habe, hatte die 4005 für den Espresso Teil einen Kessel.
Dampf zusätzlich über Thermoblock.
Bearbeitet von: "eXI" 24. Jun
ElbowDrop24.06.2020 12:58

Also ist laut deiner Aussage für eine reine Espressozubereitung kein PID …Also ist laut deiner Aussage für eine reine Espressozubereitung kein PID System notwendig?


Wie professionell wollt ihr unterwegs sein.
Geht auch ohne PID.

Und wenn ihr auf Laplace und Ortskurve steht, könnt ihr euch auch gerne die
angucken.
Bearbeitet von: "eXI" 24. Jun
eXI24.06.2020 13:47

Sicher mit den 2 Thermoblocks? Damals als ich beide verglichen habe, hatte …Sicher mit den 2 Thermoblocks? Damals als ich beide verglichen habe, hatte die 4005 für den Espresso Teil einen Kessel.Dampf zusätzlich über Thermoblock.


Ist korrigiert.
Für den freudschen Vertipper haben schon andere im kaffee-netz wüste Kommentare bekommen
nail29924.06.2020 13:58

Ist korrigiert.Für den freudschen Vertipper haben schon andere im …Ist korrigiert.Für den freudschen Vertipper haben schon andere im kaffee-netz wüste Kommentare bekommen


Alles klar.
Mit 2 Thermoblocks hätte ich damals die Maschine gekauft. Wobei ich stark bezweifle, dass der Espresso Block ausreichend schnell mit PID regelbar wäre.
Naja, jetzt gibt es zwar die Decent Espresso (andere Preisklasse!). Damit darf ich dann hoffentlich Weihnachten spielen.
ElbowDrop24.06.2020 12:58

Also ist laut deiner Aussage für eine reine Espressozubereitung kein PID …Also ist laut deiner Aussage für eine reine Espressozubereitung kein PID System notwendig?


Wenn die Maschine eine stabile richtige Temperatur hat nicht zwingend notwendig für Espresso. Sobald gedampft wird wird ja eine viel höhere Temperatur benötigt dann wäre PID zumindest sinnvoller Kaffeewiki PID
Bearbeitet von: "DasBlatz" 24. Jun
eXI24.06.2020 13:49

Wie professionell wollt ihr unterwegs sein.Geht auch ohne PID.Und wenn ihr …Wie professionell wollt ihr unterwegs sein.Geht auch ohne PID.Und wenn ihr auf Laplace und Ortskurve steht, könnt ihr euch auch gerne die [Video] angucken.


@eXI
@DasBlatz

Wollte eigentlich nur eine Meinung,
ob beim Kauf einer neuen Espressomaschine (Einsteigerbereich) ein PID System notwendig ist oder nicht.
Sprich: Wenn ich mir so ein Teil anschaffe, gleich mit PID oder lieber ohne. Wie du siehst, bei mir ist nix professionell.
Eher so: Blutiger Anfänger

Lelit oder Quickmill wären momentan meine Favoriten. Bis ca. 700€ wäre ich bereit für Maschine + externe Mühle auszugeben.
Wenn jemand Anregungen oder Tipps hat, gerne her damit. Wie gesagt, ich will einfach nur einen guten Espresso trinken
Bearbeitet von: "ElbowDrop" 24. Jun
ElbowDrop24.06.2020 18:03

@eXI @DasBlatz Wollte eigentlich nur eine Meinung, ob beim Kauf einer …@eXI @DasBlatz Wollte eigentlich nur eine Meinung, ob beim Kauf einer neuen Espressomaschine (Einsteigerbereich) ein PID System notwendig ist oder nicht. Sprich: Wenn ich mir so ein Teil anschaffe, gleich mit PID oder lieber ohne. Wie du siehst, bei mir ist nix professionell. Eher so: Blutiger AnfängerLelit oder Quickmill wären momentan meine Favoriten. Bis ca. 700€ wäre ich bereit für Maschine + externe Mühle auszugeben.Wenn jemand Anregungen oder Tipps hat, gerne her damit. Wie gesagt, ich will einfach nur einen guten Espresso trinken


Dann schau dir mal die Lelit PL81T an mit PID. Hervorragend für Einsteiger.

Mühle geht extra, zB Eureka Mignon Specialita

Eine integrierte Mühle würde ich nicht empfehlen bzgl Reinigung und Einstellbarkeit.
Gute Mühle behältst du länger als die Espressomaschine, da wirst früher oder später beim Zweikreiser landen
eXI24.06.2020 11:56

Quickmill 3004 (mit 2 Thermoblocks) und Umkehrosmoseanlage seit 6 Jahren …Quickmill 3004 (mit 2 Thermoblocks) und Umkehrosmoseanlage seit 6 Jahren täglich im Betrieb. Bisher null Probleme.~4 Espressi + 4 Cappuccino / TagTasse mit heiß Wasser vorwärmen, dann hat man nach 5 Minuten ein fertiges Getränk. Mit Leerbezug schon nach 2 Minuten.


Die klingt auch recht nett die Cassiopeia mit 2 Thermoblocks
DasBlatz24.06.2020 18:31

Dann schau dir mal die Lelit PL81T an mit PID. Hervorragend für …Dann schau dir mal die Lelit PL81T an mit PID. Hervorragend für Einsteiger. Mühle geht extra, zB Eureka Mignon Specialita Eine integrierte Mühle würde ich nicht empfehlen bzgl Reinigung und Einstellbarkeit. Gute Mühle behältst du länger als die Espressomaschine, da wirst früher oder später beim Zweikreiser landen


Hab genau dieses Setup, PL81T + Mignon Specialita. Kann ich uneingeschränkt empfehlen!
Jetzt für knapp 589 EUR mit Versand zu haben.
supersquischie01.07.2020 07:53

Jetzt für knapp 589 EUR mit Versand zu haben.


Angepasst

Big Thx
Bearbeitet von: "Meine.Freiheit" 1. Jul
so eine 0820 ist raus - und diese Maschine jetzt da - Fazit = super ein deutlicher Sprung - für mich nicht zu vergleichen mit der 0820 - hier kommt tatsächlich ein deutlich besserer Espresso raus - ist aber auch schwerer zu Bedienen mit dem Kessel und den ganzen Knöpfen - aber Top Gerät in der Preisklasse - auch trotzdem noch relativ kompakt..

Einzig der Siebträger ist etwas leicht - es sollen aber alle E61 Träger passen - dass ich da was massiveres noch besorgen werde...

danke für den Deal
Bearbeitet von: "moinundtach" 7. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text