179°
ABGELAUFEN
Quinny Zapp Xtra Pink precious Modell 2014 Buggy Kinderwagen, 159,79 EUR @ baby-markt

Quinny Zapp Xtra Pink precious Modell 2014 Buggy Kinderwagen, 159,79 EUR @ baby-markt

Dies & DasBaby Markt Angebote

Quinny Zapp Xtra Pink precious Modell 2014 Buggy Kinderwagen, 159,79 EUR @ baby-markt

Preis:Preis:Preis:159,79€
Zum DealZum DealZum Deal
Quinny Zapp Xtra in Pink, Modell 2014

- Empfehlung: ab 6 Monate bis zu einem Gewicht von 15 kg
- Kombination mit Maxi Cosi Babyschale (ab Geburt) verwendbar, Adapter inklusive
- Einkaufskorb bis max. 5 kg
- Sitz verstellbar: in oder entgegen Fahrtrichtung, Position von Sitz- bis Liegeposition,
- schwenkbares Vorderrad, Federrung an den Hinterrädern
- Vollgummiräder
- verstellbare Fußstütze

weitere Details auf der Dealseite!

Preisvergleich ab: 192,94€ / Hier: 159,79€ (Code: SECHS96502)

13 Kommentare

ich verstehe gar nicht, warum alle auf diese Quinnys so "abfahren". Ich bin von der Qualität nicht überzeugt. Wir haben vor 3 Wochen einen neu gekauft. Am Handgriff blättert die Farbe ab, die Räder sehen aus, als ob sie schon 1000 km hinter sich haben usw. Dabei wird er nicht viel benutzt.
Wenn man sich die gebrauchten anschaut, ist oft der Schriftzug sogar schon ab.

Nichts desto trotz, ist der Preis ganz gut, allerdings gibt es ihn bei Amazon (wenn es eine andere Farbe sein darf) zu ähnlichn Preisen, als Amazon WHD dann sogar unter 150 €

ichhier

Ich bin von der Qualität nicht überzeugt...



Wir stehen kurz davor uns einen Buggy anzuschaffen und der Quinn ist in der engeren Auswahl. Wenn ich jetzt lese qualitativ nicht so toll, dann bin ich am grübeln… :-/ Kannst du was alternatives empfehlen?

die Farbe vom Griff geht ab ?! Ahja......schön das die Hartplastik sind und nicht lackiert X)

Tfk dot ist hochwertiger und preislich ähnlich.
Bitte Leute, lasst diese Pinkifikation sein!

ichhier

ich verstehe gar nicht, warum alle auf diese Quinnys so "abfahren".


Das große Verkaufsargument sind die kompakten Maße im gefalteten Zustand. Es ist halt ein Buggy, den man immer im Kofferraum mitschleppen kann, ohne, dass er dort viel Platz frisst. Er ist in drei Handgriffen zusammengeklappt und noch schneller wieder einsatzbereit.

Das erkauft man sich nicht zwingend mit Stabilitäts- aber merklichem Komfortverlust. Für Gelände oder Schnee ist er schlicht völlig ungeeignet und selbst Pflaster wird durch lautes Geklacker zur Nervenprobe. Mit altem Kopfsteinpflaster ist die Dämpfung überfordert und gibt alle Stöße an die Wirbelsäule des Kindes weiter.

Ich habe meinen Quinny Zapp (nicht Xtra) gebraucht für 60€ erworben. Mit der Qualität bin ich zufrieden, ob er 14 Tage oder wie bei mir 3 Jahre im Einsatz war, sieht man ihm kaum an. Ernsten Verschleiß gibt es kaum, auch optisch ändert sich nach dem ersten von ichhier beschriebenem Verschleiß kaum noch etwas.

Als kompakten Reise- und Zweitbuggy kann ich ihn empfehlen, aber dafür ist der Neupreis einfach zu hoch. Wer aber mehr als nur die Fußgängerzone mit dem Buggy befahren möchte, der sollte weitersuchen.

Preis zwar gut,

aber ich würde mich wieder für einen Chicco Buggy entscheiden. Die Qualität ist besser.

Das einzige Argument für solche Teile ist doch das sie leicht in den Kofferraum gehen (wenn man es braucht).
Spätestens wenn man viel mit nem Kind unterwegs ist, dann fallen die Teile total raus... im Wald oder selbst auf Kopfsteinpflaster macht sowas garkeinen Spass.

Wir hatten damals nen 70Euro-NoName-Jogger bei Ebay gekauft... leicht, grosse Luftreifen, Tasche (war zusammenbaubar) und passendes Regenverdeck dabei. Nach 2 Jahren ging der für nen Fuffi an Bekannte. Wer nur Zuhause sitzt oder immer mit Auto unterwegs ist, der wird mit sowas hier glücklich... aber gesund ist das eher nicht

Dingu

die Farbe vom Griff geht ab ?! Ahja......schön das die Hartplastik sind und nicht lackiert X)



Dann ist es eben keien Farbe, sondern eine Art Gummibeschichtung, die sich löst.

Dingu

die Farbe vom Griff geht ab ?! Ahja......schön das die Hartplastik sind und nicht lackiert X)



Dann ist es eben keien Farbe, sondern eine Art Gummibeschichtung, die sich löst.

freibooter

Das große Verkaufsargument sind die kompakten Maße im gefalteten Zustand. Es ist halt ein Buggy, den man immer im Kofferraum mitschleppen kann, ohne, dass er dort viel Platz frisst. Er ist in drei Handgriffen zusammengeklappt und noch schneller wieder einsatzbereit.



Genau zum Reisen haben wir ihn jetzt auch nur gekauft, er wurde jetzt für die Mu-Kind Kur für 3 Wochen benutzt und wird jetzt bald wieder verkauft. Denn - wie du schon sagst - selbst eine Fußgängerzone mit Kopfsteinpflaster ist schon absolut nervtötend, man bleibt an jeder noch so kleinen Erhöhung hängen.
Für den (nicht xtra) haben wir als WHD 100 € gezahlt, das bringt ein fast neuer auch im Verkauf ungefähr wieder.

Jeder macht vielleicht andere Erfahrungen, aber wir hatten erst einen gebrauchten angesehen, der war wirklich "fertig" obwohl die Verkäuferin versichert hat, sie hätten ihn nicht viel benutzt (keine Ahnung, ob die Aussage stimmte). Oben zwischen den Griffen dieses Gelenk rastete nicht mehr ein, Schriftzug war komplett weg und war total zerkratzt.

Aber von den Abmessungen (zusammengeklappt) ist er echt super. Da muss ich euch Recht geben.

Der Xtra ist nicht so kompakt wie der Xtra² oder der norm. Quinny.
Der EInhang vom Xtra muss komplett herausgenommen werden und kann NICHT verkleinert werden !

Wer also einen "anbei" Buggy möchte sollte den norm. oder den Xtra² nehmen.

Das was bei allen Quinnys der Bauart leidet ist in der Mitte unten die Fixierstange da hier schnell Sand oder ähnliches zwischenkommt und so natürlich kratzt, dieses lässt sich nicht vermeiden.
Wir sind mit unseren Sachen auch immer sehr Vorsichtig und Ordentlich und haben den ein oder anderen Katscher, lässt sich halt nicht vermeiden.>‌

Für den Wald oder Wiese / Schotter ist der Buggy def. nix, es ist ein CityBuggy. Einkaufen geht auch eher schlecht da das Netz unten drunter nicht besonders gross ist.

Quinny Zapp & Xtra² zusammengeklappt:
Quinny-Zapp-Xtra2-Buggy-inkl-Sonnenschir

norm. Xtra zusammengeklappt:
quinny_zapp_xtra_test201012_21.jpg

Ich empfehle als Alternative den TFK Dot.
Die Vorteile gegenüber dem Quinny sind meiner Meinung nach folgende:

- ist noch ein wenig leichter
- kann inkl Sitzeinheit und Verdeck komplett zusammengeklappt werden, was nur der Quinny Xtra 2 kann
- die Rollen klapperrn kaum auf Kopfsteinpflaster, einen Quinny hört man hier schon von Weitem
- für grosse Leute besser, da die Griffe höher sind
- liegt preislich bei ca. 190 EUR dafür kosten MaxiCosi Adapter und Regenverdeck extra

Darkspace

- für grosse Leuchte besser, da die Griffe höher sind - liegt preislich bei ca. 190 EUR dafür kosten MaxiCosi Adapter und Regenverdeck extra



Leuchte
Maxi Cosi Adapter und Regenverdeck sind beim Quinny Xtra dabei, 100%.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text