123°
ABGELAUFEN
Qwirkle Cubes bei buch.de
14 Kommentare

Gab es gestern sehr lange für 9,99 bei Amazon als "Blitzangebot"...

Commander1982

Gab es gestern sehr lange für 9,99 bei Amazon als "Blitzangebot"...



Und was hilft mir das heute?

Hey, prima, ich schlag direkt mal gestern zu!

War nur ein Hinweis...

Abgesehen davon ist das tolle "Spiel des Jahres" Qwirkle schon nach 2maligem Spielen langweilig und Cubes scheint mir da nicht besser zu sein.

Interessant ist auch, dass ein mittelmäßiger Deal mit einem Amazon-Vergleichspreis wohl aufgewertet werden soll. Als würde Amazon immer den ausschlaggebenden Vergleichpreis bieten.
15,71 statt 17,99 = 12,7% Ersparnis. In diesem Preisbereich für mich kein Hit.

PS: Ich glaube, das Spiel war gestern zu dem Preis nicht mal 100% verkauft. Mit Recht ^^

@commander 1982 das spiel war nach 5 Minuten bei Amazon weg... Und 12,71 € ist schon günstig im Gegensatz zu 19,98 ... Dann rechne lieber noch mal nach :-)

Wenn man ein Buch für 1 Euro dazupackt spart man sich noch mal 2 Euro Porto. Endpreis ist dann 13,71 Euro.

"Füllbuch" z.B. buch.de/sho…tml

Nach dem ganze Apple Bashing ist jetzt wohl Quirkle dran

OK, der Name ist bekloppt, aber das Spiel ist super. I love Qwirkle!

Trotz allem ist 19,98 nicht der Vergleichspreis!
Der Vergleichspreis ist der, der ohne die 15% Ersparnis bezahlt wird und das ist nunmal nur für Dumme 19,98 bei Amazon und für andere 14,99 + Versand (oder Buch oder ähnliches)...

Oder nehmen wir doch gleich 27,99 als Vergleichspreis, weil die Ersparnis dann noch besser ist ;-)

Wo er Recht hat...

Also das normale Qwirkle ist ein tolles Spiel, wie diese Version funktioniert, weiß ich nicht.

Commander hat mit dem Preis schon recht. Der Vergleichspreis sollte schon von einem der Preisportale stammen und da wäre man eben bei 17,95€.

Trotzdem ind 12,7% Ersparnis ewähnenswert. Ich möchte nicht wissen, wieviele der "Deals" hier nicht mal annähernd an 10% kommen (Apple *hust*).

Am schönsten wäre es natürlich gewesenm, wenn jemand den 9,99€ Deal eingestellt hätte ... hat aber niemand.

Qwirkle kommt offenar insgesamt nicht so gut an, kann ich nicht vestehen, ist in meinem Freundeskreis aber leider auch so. Es ist ja eigentlich nur ein kleines Spiel für zwischendurch und als solches gerade mit 4 Personen durchaus lustig.
Die Cubes Variante ändert übrigens prinzipiell nichts entscheidendes am Spiel.

Ich finde es zu langwierig und für Taktik zu glücksabhängig.

Du hast Steine und bewahrst sie auf, weil du den anderen nicht die ganz einfache Möglichkeit auf nen Qwirkle geben willst und dann ziehen sie den fehlenden Stein und machen es doch. Also kann man nur drauflos legen und sich immerhin die paar Punkte aufschreiben.
Taktieren geht erst, wenn wirklich viele Steine liegen und man die letzten beiden oder den letzten einer Art hat aber dann ist das Spiel eh meist schon gelaufen.
Da spiele ich lieber Spiele, bei denen man durch sein Können mehr beeinflussen kann. Oder man spielt was, was wirklich nur um den Spaß geht aber dann muss ich nicht komische Steine in verschiedenen Farben aneinanderlegen...

Cubes macht das ganze Spiel dann noch fast zu nervig, wie ich es in der Amazon-Anleitung gesehen habe. Man sieht was die anderen haben und kann somit mehr taktieren sagen sie. Aber: Man kann ja immer wieder willkürlich seine Steine würfeln. Also alles Quatsch. Die neu geplante Dimension ist in dem Sinn ja total in die Hose gegangen. Dazu fehlt sogar der letzte wirklich mögliche Taktikschritt ("es gibt diesen Stein nur noch 1 mal und ich hab ihn, also..."), weil jeder Stein 6 verschiedene sein können.

Kann im Spiel dann doch wieder anders sein aber wir haben Qwirkle mal geschenkt bekommen und nach zwei Mal keinen Spaß mehr gehabt. In der Hoffnung auf Besserung hab ich eben genanntes Amazon-Video geschaut aber finde es so noch schlechter. Wie es oft in Filmfortsetzungen ist. Mit dem Erfolg vorher noch versuchen Geld zu machen...

PS: Die Prozentzahl an sich ist ja gut und für Leute die für 500 Euro Spiele im Jahr kaufen, für die sind dann 60 Euro Ersparnis vielleicht auch gut so wie es bei 440 statt 500 für nen Fernseher ist.
Mir persönlich ist aber egal, ob das Paket Kochschinken 1,09 Euro oder 95 Cent kostet.
Natürlich macht Kleinvieh auch Mist aber in den kleinen Preisbereichen sind Deals erst wirklich gut, wenn es sich um Artikel handelt, die fast nie reduziert sind oder wenn es in höheren Prozentregionen abläuft.
Son paar Euro kriegt man ja oft allein durch nen VSK-frei-Gutschein hin oder so...
Und ich lebe auch nicht in der Vergangenheit aber wenn man es grad einen Tag vorher für 9,99 gesehen hat beeinflusst das das persönliche Gefühl auch.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text