Rabatte für Bildung bei Saturn
-117°Abgelaufen

Rabatte für Bildung bei Saturn

21
eingestellt am 21. Aug 2011
Saturn bietet momentan für Schüler, Studenten, etc. etliche Apple-Produkte vergünstigt an.
So bekommt man z.B. das MacBook Air für 889 €, das MacBook Pro für 1069 € und den iMac für 1059 €.
Auch kostet MS Office for Mac nur noch 85 €.

Beste Kommentare

Wirklich clevere Studenten und Schüler, versenken nicht 1000€ in ein MBP sondern kaufen sich einen Cashback-hp625 und nutzen die restlichen 750€ sinnvoller.

Was hat Bildung mit Mac zu tun? Das ist doch mehr Propaganda.

rip

Wirklich clevere Studenten und Schüler, versenken nicht 1000€ in ein MBP sondern kaufen sich einen Cashback-hp625 und nutzen die restlichen 750€ sinnvoller.


Wirklich clevere Leute kaufen sich auch nicht so ein komisches schwarzes Auto wie auf deinem Avatar, sondern holen sich einen scoda und nutzen die restlichen 30.000€ sinnvoller, z.b. für die Bildung der Kinder.

Sorry, aber mega-cold!

a) sind das die gleichen Preise wie im original-Apple-Bildungsstore
store.apple.com/de-edu
b) ist appleoncampus (nur Studenten) noch wesentlich günstiger
c) gibt es bei Gravis auch die Bildungsreise, die ähnlich gut sind, dazu noch vergünstigt die garantieerweiterung und auch Beratung
d) bekommt man keine Beratung zu apple beim saturn, auch in Sachen Reparatur usw. sollte man sicherlich zu einem anderen geschöpft gehen
e) es ist "Saturn" ;-)

21 Kommentare

Sorry, aber mega-cold!

a) sind das die gleichen Preise wie im original-Apple-Bildungsstore
store.apple.com/de-edu
b) ist appleoncampus (nur Studenten) noch wesentlich günstiger
c) gibt es bei Gravis auch die Bildungsreise, die ähnlich gut sind, dazu noch vergünstigt die garantieerweiterung und auch Beratung
d) bekommt man keine Beratung zu apple beim saturn, auch in Sachen Reparatur usw. sollte man sicherlich zu einem anderen geschöpft gehen
e) es ist "Saturn" ;-)

Was hat Bildung mit Mac zu tun? Das ist doch mehr Propaganda.

Wirklich clevere Studenten und Schüler, versenken nicht 1000€ in ein MBP sondern kaufen sich einen Cashback-hp625 und nutzen die restlichen 750€ sinnvoller.

rebel

Was hat Bildung mit Mac zu tun? Das ist doch mehr Propaganda.



Es gibt Leute die so eine Scheiße labern!^^

rip

Wirklich clevere Studenten und Schüler, versenken nicht 1000€ in ein MBP sondern kaufen sich einen Cashback-hp625 und nutzen die restlichen 750€ sinnvoller.



Etwas mehr Oberflächlichkeit bitte.

rip

Wirklich clevere Studenten und Schüler, versenken nicht 1000€ in ein MBP sondern kaufen sich einen Cashback-hp625 und nutzen die restlichen 750€ sinnvoller.



Schwachsinn.
Clevere Studenten und Schüler kaufen sich ein kleines portables Gerät mit langer Laufzeit und guter Qualität und ggf. langer Garantie. Das Macbook Pro in 13" zählt zu diesen Geräten (abgesehen von der Garantie).

rip

Wirklich clevere Studenten und Schüler, versenken nicht 1000€ in ein MBP sondern kaufen sich einen Cashback-hp625 und nutzen die restlichen 750€ sinnvoller.


Wirklich clevere Leute kaufen sich auch nicht so ein komisches schwarzes Auto wie auf deinem Avatar, sondern holen sich einen scoda und nutzen die restlichen 30.000€ sinnvoller, z.b. für die Bildung der Kinder.

rebel

Was hat Bildung mit Mac zu tun? Das ist doch mehr Propaganda.



Genau, darum stimmt auch die Aussage von rebel. Wieso gibt es Leute, die über solche Scheiße wie Macs reden?
Aber ob man sich einen Mac kauft ist eher eine Glaubensfrage .... Glaubt man an den Scheiß, den Steve Jobs da einem predigt.
Die Appleanhänger/-gläubigen können nicht mehr selbststeändig denken und beten den Apfel an deren Messias Steve Jobs ist.

Jeder Versuch einem Mitglied der Applesekte das Weltbild zu erklären scheitert leider an der Propaganda und der verbundenen Gehirnwäsche.
Die Welt für ein Mitglied der Applesekte ist flach wie ein iPad, geschlossen wie eine Nervenheilanstalt und ähnlich zum Garten Eden.
Nur wenn man mal was "verbotenes" tut und sich Andoid installiert ist es wie der Biss in den Apfel und man wird aus dem Garten Eden verband...

Kann man doch jetzt von den Steuern absetzen.. wieso dann nicht die 750 noch drauflegen?!

für AoC Kunden ist das seeeehr COLD

rebel

Was hat Bildung mit Mac zu tun? Das ist doch mehr Propaganda.



Get a life!

Mein Gott, manche Leute mögen nun mal Apple, andere Menschen mögen eben andere Sachen. Lass den Leuten doch ihren Spaß, jeder muss doch selbst wissen wofür er sein hartverdientes Geld ausgibt.

rip

Wirklich clevere Studenten und Schüler, versenken nicht 1000€ in ein MBP sondern kaufen sich einen Cashback-hp625 und nutzen die restlichen 750€ sinnvoller.



Und wo bekomme ich den passenden Schwanzverlängerungsersatz, wenn auf meinem Rechner kein angeknabberter Apfel ist?

Zur not kann man sich das logo.bei ebay auch kaufen ;-)

rip

Wirklich clevere Studenten und Schüler, versenken nicht 1000€ in ein MBP sondern kaufen sich einen Cashback-hp625 und nutzen die restlichen 750€ sinnvoller.



Für den Preis eines MBP hast du gleich vier HP625 mit Cashback... Ob der Akku von dem MBP jetzt immer noch länger läuft??

Und das Gewicht eines einzelnen HP625 ist schon zu viel...

Lieber das Notebook hier..

amazon.de/dp/…0UM

DealBen

Und das Gewicht eines einzelnen HP625 ist schon zu viel...



Wem willst Du die Scheisse erzählen?

Macbook Pro 15": 2,54 kg
HP625 15": 2,49 kg

Selfowned!

Und wenn Du nun Äpfel mit Birnen oder 13" mit 15" vergleichen willst, dann ist das dein Problem. PS: Selbst das MacBook Pro in 13" wiegt knapp über 2KG. Und ob 400gramm auch 400% Preisaufschlag wert sind, muss man dann eben selbst entscheiden.

Bitte im Kontext bleiben. Die Rede war von Notebooks für Schüler und Studenten. Für diese Gruppe sind kleine Geräte (13"~) optimal, da diese leicht (UNTER 2kg oder 2,04KG wie das Macbook (_;)) sind, mal eben in den Rucksack passen und i.d.r. auch eine lange Laufzeit haben.
Im ersten Semester sieht man noch die 15" Plastikbomber - oft auch Gamerteile ala Alienware. Nach kurzer Zeit sieht man die Geräte kaum oder wurden durch Netbooks ersetzt. Fehlende Steckdosen (und vorallem muss man überhaupt ein Netzteil mitnehmen) und kurze Laufzeit sind halt schlecht.

Ich selbst habe ein Subnotebook für 1500€ gekauft. Empfinde die 1,8kg~ als schwer für den täglichen Gebrauch. Das HP625 spielt einfach in einer ganz anderen Liga.

Qualität hat seinen Preis. Ich schreibe doch unter keinen Modedeal, dass es bei Kik günstigere Klamotten gibt...

DealBen

Und das Gewicht eines einzelnen HP625 ist schon zu viel...


vom MacBook air wohl noch nichts gehört?


DealBen

Und das Gewicht eines einzelnen HP625 ist schon zu viel...



Schön, dass Du mein Zitat kürzt, aber Du vergleichst wieder Äpfel mit Birnen. Wir können ja mal sehen, wer gemütlich eine CD einlegt: Der mit dem HP oder der mit dem MacBook Air?
Oder wer seinen Beamer ohne Adapter einstöpselt? Oder wer nur ein Viertel zahlt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text