110°
ABGELAUFEN
RaceChip Tuning Zwischenstecker 50-150€ Ersparnis
RaceChip Tuning Zwischenstecker 50-150€ Ersparnis
Kategorien
  1. Elektronik

RaceChip Tuning Zwischenstecker 50-150€ Ersparnis

Preis:Preis:Preis:199€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute in der Post gefunden, es kann für die RaceChip Tuning Zwischenstecker PRO 2, Ultimate und Ultimate Connected ein netter Rabatt erzielt werden.

- 50 EUR : PRO_CLRRGT_P für den PRO 2
- 150 EUR : ULT_WYQZPU_P für ultimate und connect

Ich weiß es ersetzt kein echtes Tuning beim Profi, Aber wollte es mal posten für die jenigen denen das reicht.
Naja, Turbos lassen sich durch manipulieren ja einfacher "tunen" als herkömmliche Sauger.

OK, wer mag nimmt es mit, wer nicht eben nicht.

Achse, Vergleichspreise sind 249 EUR für Pro2 und 479 EUR für Ultimate und sogar 529 EUR für die Connect Variante.
Von einem Vergleich mit anderen Marken der Zwischenstecker Tuning Dinger sehe ich hier ab.

Beste Kommentare

Hab ich in meinem Trabbi verbaut. Brauch jetzt nur noch einen Fingerhut voll Sprit und hab 1000ps.
Sorry, dass ich so einen Quatsch poste, aber ohne belegbare Testergebniss kann ich mir davon nicht allzuviel vorstellen. Sicher mag das im 1-2prozentigem Bereich liegen, aber 120 km pro Tankfüllung, selbst wenn es ein 70 Liter Tank ist, mag ich nicht glauben
45 Kommentare

Für das Geld bekommt man ja schon fast ein richtiges Chiptuning statt diesem Box-Schwachsinn (beim Vergleichspreis mit 529€)
Bearbeitet von: "Amoled" 6. Apr

Muss ich gleich an meinem Mercedes W123 ausprobieren

m6uqqa wenn sich das nicht lohnt!!!

Ich habe den kleinen Bruder davon in meinen polo 1.9tdi und hab weniger Verbrauch bei spürbar mehr leistung,laut Hersteller ca. 20ps und 50nm habe 130€ bezahlt und kann es nur empfehlen
Installation ist Easy und der Support von racechip ist auch gut

Hatte den pro 2 im bmw f20 118d , der ging spürbar besser und ich kam 120km weiter mit einer tankfüllung als original
von daher Empfehlung und hot

Hab ich in meinem Trabbi verbaut. Brauch jetzt nur noch einen Fingerhut voll Sprit und hab 1000ps.
Sorry, dass ich so einen Quatsch poste, aber ohne belegbare Testergebniss kann ich mir davon nicht allzuviel vorstellen. Sicher mag das im 1-2prozentigem Bereich liegen, aber 120 km pro Tankfüllung, selbst wenn es ein 70 Liter Tank ist, mag ich nicht glauben

geil, danke! perfekt für meinen fiat cinquecento

Verfasser

baumarktfuzzyvor 17 m

Hab ich in meinem Trabbi verbaut. Brauch jetzt nur noch einen Fingerhut …Hab ich in meinem Trabbi verbaut. Brauch jetzt nur noch einen Fingerhut voll Sprit und hab 1000ps. Sorry, dass ich so einen Quatsch poste, aber ohne belegbare Testergebniss kann ich mir davon nicht allzuviel vorstellen. Sicher mag das im 1-2prozentigem Bereich liegen, aber 120 km pro Tankfüllung, selbst wenn es ein 70 Liter Tank ist, mag ich nicht glauben


Naja, glauben hin, glauben her, die sind mittlerweile lang genug am Markt, irgendwas wird es schon bringen, Hab vorhin auch mal probeweise den PRO2 bestellt für unseren Astra.

Man soll natürlich für 200 EUR keine Weltwunder erwarten, Aber Sauger Tuning fängt eben nicht unter 1000Eur an.

Wenn ich nicht vergesse werde ich mal posten wie es bei uns klappt.

baumarktfuzzyvor 38 m

Hab ich in meinem Trabbi verbaut. Brauch jetzt nur noch einen Fingerhut …Hab ich in meinem Trabbi verbaut. Brauch jetzt nur noch einen Fingerhut voll Sprit und hab 1000ps. Sorry, dass ich so einen Quatsch poste, aber ohne belegbare Testergebniss kann ich mir davon nicht allzuviel vorstellen. Sicher mag das im 1-2prozentigem Bereich liegen, aber 120 km pro Tankfüllung, selbst wenn es ein 70 Liter Tank ist, mag ich nicht glauben

​Der einzige Sinnvolle Kommentar hier...
made my day

ChevyCruzer2010vor 21 m

Naja, glauben hin, glauben her, die sind mittlerweile lang genug am Markt, …Naja, glauben hin, glauben her, die sind mittlerweile lang genug am Markt, irgendwas wird es schon bringen, Hab vorhin auch mal probeweise den PRO2 bestellt für unseren Astra. Man soll natürlich für 200 EUR keine Weltwunder erwarten, Aber Sauger Tuning fängt eben nicht unter 1000Eur an. Wenn ich nicht vergesse werde ich mal posten wie es bei uns klappt.


Was meinst du mit probeweise

Chiptuning ist einfach nur peinlich. Entweder ich habe das Geld und kaufe direkt den passenden Motor mit der entsprechenden Leistung oder ich lasse es sein.

Schrott! geschenkt zu teuer!

Die Kommentare hier sind echt lustig. Weniger Verbrauch und mehr Leistung bei keinen physischen Änderungen? Woher kommt denn diese '"spürbare" Leistung? Schwarze Magie? Physik in der Schule gehabt?

Für alle Andere:
Diesel - fahre zu eine Firma, wo sie dir eine Map draufspielen, die speziell an dein Fahrzeug angepasst ist (richtiges Chip-tuning)
Benzin - baue die Ansaugbrücke um, investiere in Sportkats etc.
Willst du Geld aus dem Fester rausschmeißen und die Einspritzdüsen töten und sonstige Schaden hinzüfugen? Kauf den hier.
P.S. Ich habe jede Folge von dem "alten" Top Gear gesehen und da war es definitiv NICHT getestet. Also wenn es nicht in dem neuen war, dann ist es eine fette Lüge direkt auf der Homepage. Ich verschweige schon die Prozentzahlen "+20% PS +20% Nm" etc. "Mögliche Zielwerte"

Hot!
habe den Pro 2 vor 70.000km in meinen A4 2.0 TDI eingebaut und habe bis jetzt keine Probleme.
Man spürt den Unterschied deutlich!!! Die genaue Leistungsteigerung weiss ich leider nicht, aber ich
bin vor ca. 1 Jahr gegen einen identischen A4 eines Arbeitskollegen, mit MTM-Chiptuning gefahren.
Also bis 200 km/h war Gleichstand. Danach mussten wir Bremsen.
Angeblich sollte er sogar mehr Power haben.....

Der hat nämlich genau die gleichen "Ich quatsche alles was im Internet steht nach-Sprüche" rausgehauen.

Bearbeitet von: "Brechstange" 6. Apr

PixelHomievor 16 m

Chiptuning ist einfach nur peinlich. Entweder ich habe das Geld und kaufe …Chiptuning ist einfach nur peinlich. Entweder ich habe das Geld und kaufe direkt den passenden Motor mit der entsprechenden Leistung oder ich lasse es sein.


Na ja, nur das die Hersteller heutzutage den selben Motor auch für viele Leistungstufen benutzen und über die Software dann anpassen. Die stecken sich dafür noch mehr in die Taschen

Leberkleistervor 4 m

Na ja, nur das die Hersteller heutzutage den selben Motor auch für viele …Na ja, nur das die Hersteller heutzutage den selben Motor auch für viele Leistungstufen benutzen und über die Software dann anpassen. Die stecken sich dafür noch mehr in die Taschen

Von welchem Motor sprichst Du?

PixelHomievor 5 m

Von welchem Motor sprichst Du?

​klingt verdächtig nach den 2.0l Modellen der VAG
beim Diesel geht die Range von der (glaube ich) 105PS Variante bis zum 240PS BiTurbo
wo da genau die Unterschiede liegen soll mal ein Fachmann erklären

PixelHomievor 23 m

Von welchem Motor sprichst Du?


Ich denke da zB. an die Mercedes C-Klasse: c200 & c250 und mit ein paar Anpassungen auch für c300 & c350 Hybrid.
Also von 135 bis 175 kW alles dabei.
Ist aber auch egal ich denke bei VW, Audi, BMW usw. Ist es ähnlich

Verfasser

Volvo einheitsblock über alle Motoren, Opel, 1,7 cdti in 100 110 140 PS alles gleich, mir Software, und das werden alle Hersteller ziemlich gleich machen.

@ Apep, willkommen im 21ten Jahrhundert, Alles ist via Software zu ändern, die 1970ger sind Rum wo man nur noch mit polieren der lufteinlässe und Co reißen kann.

Sorry aber wie bekommt man sonst nen 2 Liter tfsi auf weit über 200 PS?

TheCaRudvor 6 h, 55 m

​klingt verdächtig nach den 2.0l Modellen der VAG beim Diesel geht die Ra …​klingt verdächtig nach den 2.0l Modellen der VAG beim Diesel geht die Range von der (glaube ich) 105PS Variante bis zum 240PS BiTurbo wo da genau die Unterschiede liegen soll mal ein Fachmann erklären

Anderer Kopf, andere Lader, andere Ladeluftkühler, im Falle von BiTurbo komplett andere Aufladung. Der grundblock mag ja gleich sein aber das heißt nix. Jeder wie er mag aber bei den chiptuning wird leider beim Motorschaden immer über den Hersteller rumgeheult. - Ja es gibt ein paar kastrierte Motoren. Aber die rein durch Software kastrierten sind nicht so häufig wie man denkt. Hält sich halt hartnäckig. Mal als Beispiel. Grundmotor 530d - 535d -550d sind identisch, haben aber 3 völlig unterschiedliche Turbo Konzepte. Single/Bi/Tri-Turbo

Klappt das auch beinem alten Diesel mit Riesen-Pömpel-Motor???

ChevyCruzer2010vor 11 h, 7 m

Volvo einheitsblock über alle Motoren, Opel, 1,7 cdti in 100 110 140 PS …Volvo einheitsblock über alle Motoren, Opel, 1,7 cdti in 100 110 140 PS alles gleich, mir Software, und das werden alle Hersteller ziemlich gleich machen.@ Apep, willkommen im 21ten Jahrhundert, Alles ist via Software zu ändern, die 1970ger sind Rum wo man nur noch mit polieren der lufteinlässe und Co reißen kann. Sorry aber wie bekommt man sonst nen 2 Liter tfsi auf weit über 200 PS?


Ich weiß dass, man es bei vielen Motoren so macht, aber wenn man Chip-Tuning macht, dann soll man es ordentlich machen und nicht eine Box anschliessen, die 1 oder 2 Parameter einfach verfälscht. Sorry aber wenn du denkst, dass heutiger 2.0 TFSI sich nur mit Software von einem 1970er 2.0 unterscheidet, dann liegst du falsch. T und FSI sind schon 2 Hinweise dafür, wie die PS rausgeholt werden.

Ja mei, soll halt jeder seine Erfahrung mit machen. Dafür hat man ja seine 30 Tage Rückgaberecht.
Persönlich würde es auch ausprobieren, allerdings nicht während der Werksgarantie.

TheCaRudvor 12 h, 49 m

​klingt verdächtig nach den 2.0l Modellen der VAG beim Diesel geht die Ra …​klingt verdächtig nach den 2.0l Modellen der VAG beim Diesel geht die Range von der (glaube ich) 105PS Variante bis zum 240PS BiTurbo wo da genau die Unterschiede liegen soll mal ein Fachmann erklären


Die Hardware ist aber oft auch eine Andere. Nur weil Bohrung und Hub gleich sind, bedeutet es nicht, dass die Motoren sich lediglich durch die Software unterscheiden.

Bestes Beispiel für die Gierigkeit der deutschen Fahrzeughersteller: BMW N13 Motor F20 Serie. Verbaut in den Modellen 114, 116, 118, 120, 316 und 320i EfficientDynamics Edition. Lediglich die Software im Steuergerät ist eine Andere. Der Rest von der Technik ist alles Gleich. In der Ausbaustufe 1 sind 210 PS und 280 NM Drehmoment erreichbar und das ist schon beschämend für BMW das die einen Motor so limitieren, dass du mit einer Softwareanpassung mal eben doppelte Leistung rausholst.

Apepvor 13 h, 16 m

Die Kommentare hier sind echt lustig. Weniger Verbrauch und mehr Leistung …Die Kommentare hier sind echt lustig. Weniger Verbrauch und mehr Leistung bei keinen physischen Änderungen? Woher kommt denn diese '"spürbare" Leistung? Schwarze Magie? Physik in der Schule gehabt? Für alle Andere:Diesel - fahre zu eine Firma, wo sie dir eine Map draufspielen, die speziell an dein Fahrzeug angepasst ist (richtiges Chip-tuning)Benzin - baue die Ansaugbrücke um, investiere in Sportkats etc.Willst du Geld aus dem Fester rausschmeißen und die Einspritzdüsen töten und sonstige Schaden hinzüfugen? Kauf den hier.P.S. Ich habe jede Folge von dem "alten" Top Gear gesehen und da war es definitiv NICHT getestet. Also wenn es nicht in dem neuen war, dann ist es eine fette Lüge direkt auf der Homepage. Ich verschweige schon die Prozentzahlen "+20% PS +20% Nm" etc. "Mögliche Zielwerte"

Wenn du ja Physik in der Schule gehabt hast, werden dir die Begriffe Wirkleistung und Blindleistung oder Effizienz wohl was sagen, weshalb dadurch auch die Grundsätze der Thermodynamik nicht außer Kraft gesetzt werden.

Robbenkloppervor 14 m

Bestes Beispiel für die Gierigkeit der deutschen Fahrzeughersteller: BMW …Bestes Beispiel für die Gierigkeit der deutschen Fahrzeughersteller: BMW N13 Motor F20 Serie. Verbaut in den Modellen 114, 116, 118, 120, 316 und 320i EfficientDynamics Edition. Lediglich die Software im Steuergerät ist eine Andere. Der Rest von der Technik ist alles Gleich. In der Ausbaustufe 1 sind 210 PS und 280 NM Drehmoment erreichbar und das ist schon beschämend für BMW das die einen Motor so limitieren, dass du mit einer Softwareanpassung mal eben doppelte Leistung rausholst.


Kurbelwellen, Pleuel, Kolben und weitere Teile unterscheiden sich allerdings. Z.B. wirst Du im 116d nur Sinterpleuel und keine Schmiedepleuel, wie z.B. im 120d, haben.
Von den mechanischen Abmessungen sind die Motoren identisch, nur hält eben ein 116d nicht so lange, wenn er die Leistung eines 120d bringen muß.
Bearbeitet von: "Fechtoph" 7. Apr

Glenfiddich85vor 3 m

Kurbelwellen, Pleuel, Kolben und weitere Teile unterscheiden sich …Kurbelwellen, Pleuel, Kolben und weitere Teile unterscheiden sich allerdings. Z.B. wirst Du im 116d nur Sinterpleuel und keine Schmiedepleuel, wie z.B. im 120d, haben. Von den mechanischen Abmessungen sind die Motoren identisch, nur hält eben ein 116d nicht so lange, wenn er die Leistung eines 120d bringen muß.


Es geht um den N13. Das ist ein Turbo Benziner und kein Turbo Diesel.

Bei den teilen wird idR die Temperatur des Kraftstoffs verfälscht (x+50 bis 100°C). Dadurch wird mehr Kraftstoff eingespritzt und die Leistung steigt. Da wir alle "Normalfahrer" sind, sinkt mit gesteigerter Leistung der Kraftstoffverbrauch.

Problem ist nur, dass die Temperatur nicht so hoch ist, damit gehen die Düsen dicht und auch der KAT und DPF machen die Hufe.

Und ja, die Motoren sind ähnlich und nicht gleich. Ich habe den N53 Motor, der geht von 190 bis 271 PS. Glaubt ihr wirklich, das die Lager und und Buchsen hier gleich sind?
Die Belastung ist doch eine ganz andere. Bei Modellgleichheit aber anderer Motorisierung werden ja auch unterschiedliche Bremsen eingebaut.

Bei alten Karren wo es nicht drauf ankommt, ok. try and error
Aber wenn ich das lese, das hier einige das bei aktuellen (<=5Jahre) einbauen blutet mir das Herz.
PixelHomie hat recht, entwerder kaufe ich die passende Motorisierung, oder ich lasse es.

PS: Versicherung und KFZ-Steuer steigt übrigens auch

Apepvor 13 h, 26 m

Die Kommentare hier sind echt lustig. Weniger Verbrauch und mehr Leistung …Die Kommentare hier sind echt lustig. Weniger Verbrauch und mehr Leistung bei keinen physischen Änderungen? Woher kommt denn diese '"spürbare" Leistung? Schwarze Magie? Physik in der Schule gehabt? Für alle Andere:Diesel - fahre zu eine Firma, wo sie dir eine Map draufspielen, die speziell an dein Fahrzeug angepasst ist (richtiges Chip-tuning)Benzin - baue die Ansaugbrücke um, investiere in Sportkats etc.Willst du Geld aus dem Fester rausschmeißen und die Einspritzdüsen töten und sonstige Schaden hinzüfugen? Kauf den hier.P.S. Ich habe jede Folge von dem "alten" Top Gear gesehen und da war es definitiv NICHT getestet. Also wenn es nicht in dem neuen war, dann ist es eine fette Lüge direkt auf der Homepage. Ich verschweige schon die Prozentzahlen "+20% PS +20% Nm" etc. "Mögliche Zielwerte"




13792541-ajdLD.jpgTop Gear Deutschland. Wird in der Zeitung drin gewesen sein.


MTM will für mein Auto für ca. gleiche Leistung 3700€ (Neuer Kat, Vorrohr und Software) und die wollen das selbe für 480€ und nur Software schaffen?

Leon (5F) 2.0 Cupra in Serie
290 PS
350 Nm
0 EUR

Leon (5F) 2.0 Cupra optimiert
364 PS
461 Nm
479 EUR


Bearbeitet von: "jussi0408" 7. Apr

Robbenkloppervor 30 m

Bestes Beispiel für die Gierigkeit der deutschen Fahrzeughersteller: BMW …Bestes Beispiel für die Gierigkeit der deutschen Fahrzeughersteller: BMW N13 Motor F20 Serie. Verbaut in den Modellen 114, 116, 118, 120, 316 und 320i EfficientDynamics Edition. Lediglich die Software im Steuergerät ist eine Andere. Der Rest von der Technik ist alles Gleich. In der Ausbaustufe 1 sind 210 PS und 280 NM Drehmoment erreichbar und das ist schon beschämend für BMW das die einen Motor so limitieren, dass du mit einer Softwareanpassung mal eben doppelte Leistung rausholst.

​Ohne mir Teilenummern anzugucken kann ich dir sagen das das nicht stimmt, ab 18i ist ein Ölkühler verbaut und das wird sicher nicht alles sein.

Gibt ja auch mehrere Aussagen von ehemaligen Leuten aus der Automobilindustrie die sagen das selbst gleiche Teilenummern im Ersatzteilkatalog nichts bedeuten müssen, da die Ersatzteile einfach immer das hochwertigste Teil sein, aber von Werk eben gespart wird.
Das bezieht sich da immer auf Teile wie Kolben oder Lagerschalen wo man durch anderes Material viel sparen kann, aber dann eben an Haltbarkeit und Standfestigkeit einbüßt.

Ich glaube zwar nicht unbedingt an diese Aussage, aber genauso wenig irgendwelchen Leuten im Internet die einfach mal raushauen alle Motoren seien gleich.
Ihr dürft ja gerne eure Autos zum testes hergeben, aber ich hätte da keine Lust drauf.

Bei Fahrzeugen deren Motor schon die größte Ausbaustufe hat ist es ähnlich, warum sollte der Hersteller, wenn es ein besseres Map gäbe nicht das benutzen, das Tuning geht dann einfach auf Haltbarkeit und Abgaswerte.
Bei der Kennfeldoptimerung (richtiger Abstimmung) ist das wenigstens etwas anders.

Aber meine Generelle Meingung bleibt, wenn du mehr Leistung willst Kauf nen anderen Motor/Auto und wenn du tunen willst bitte nicht nur Software.

Robbenkloppervor 17 m

Es geht um den N13. Das ist ein Turbo Benziner und kein Turbo Diesel.


Hatte ich überlesen. Aber auch bei den Benzinmotoren sieht es nicht anders aus.

jussi0408vor 21 m

[Bild] Top Gear Deutschland. Wird in der Zeitung drin gewesen sein.MTM …[Bild] Top Gear Deutschland. Wird in der Zeitung drin gewesen sein.MTM will für mein Auto für ca. gleiche Leistung 3700€ (Neuer Kat, Vorrohr und Software) und die wollen das selbe für 480€ und nur Software schaffen?Leon (5F) 2.0 Cupra in Serie290 PS350 Nm0 EURLeon (5F) 2.0 Cupra optimiert364 PS461 Nm479 EUR


Kann gut sein, dass Race Chip das nur per Software schafft. Ob das ganze dann Hand und Fuß hat, ist eine andere Frage.

PixelHomievor 14 h, 35 m

Chiptuning ist einfach nur peinlich. Entweder ich habe das Geld und kaufe …Chiptuning ist einfach nur peinlich. Entweder ich habe das Geld und kaufe direkt den passenden Motor mit der entsprechenden Leistung oder ich lasse es sein.


Ich trau solchen Dingern auch nicht über den Weg, aber was ich noch weniger mag, sind solche Bullshit aussagen.

Als Beispiel zu den modellübergreifenden Motoren kann man auch den N47D20 nehmen.

Sakura_kiravor 7 h, 23 m

Anderer Kopf, andere Lader, andere Ladeluftkühler, im Falle von BiTurbo …Anderer Kopf, andere Lader, andere Ladeluftkühler, im Falle von BiTurbo komplett andere Aufladung. Der grundblock mag ja gleich sein aber das heißt nix. Jeder wie er mag aber bei den chiptuning wird leider beim Motorschaden immer über den Hersteller rumgeheult. - Ja es gibt ein paar kastrierte Motoren. Aber die rein durch Software kastrierten sind nicht so häufig wie man denkt. Hält sich halt hartnäckig. Mal als Beispiel. Grundmotor 530d - 535d -550d sind identisch, haben aber 3 völlig unterschiedliche Turbo Konzepte. Single/Bi/Tri-Turbo



Quadturbo wie der Bugatti, oder? Der 535d hat einen kleinen Turbolader um aus dem unteren Drehzahlbereich schon früh Leistung zu generieren, was aber nicht heißt, dass das ein Bi-oder gar Tri-Turbo Konzept ist. Ein großer Hauptlader + einem Support (Registeraufladung) Lader ist keine Bi-Turbo Lösung. Auch wenn das erstmal verkehrt klingen mag, sind echte Bi-Turbos welche mit zwei Hauptladern.
Die Registeraufladung steuert im unteren Drehzahlbereich einen kleineren Turbo an, der bei geringen Luftmassen schon gut Punch hat und schaltet dann auf einen "Normalgroßen" Turbo im hohen Drehzahlbereich um, damit man eine möglichst agile Motorcharakteristik, v.a. bei Dieselmotoren mit Drehzahlbegrenzer bei ~4500RPM, erreichen kann.



ChevyCruzer2010vor 13 h, 58 m

Volvo einheitsblock über alle Motoren, Opel, 1,7 cdti in 100 110 140 PS …Volvo einheitsblock über alle Motoren, Opel, 1,7 cdti in 100 110 140 PS alles gleich, mir Software, und das werden alle Hersteller ziemlich gleich machen.@ Apep, willkommen im 21ten Jahrhundert, Alles ist via Software zu ändern, die 1970ger sind Rum wo man nur noch mit polieren der lufteinlässe und Co reißen kann. Sorry aber wie bekommt man sonst nen 2 Liter tfsi auf weit über 200 PS?





Ja und nein. Auf jedenfall sind die Grundblöcke bei den Listenmotoren (ohne Extrem Ausreißer) wohl alle baugleich. Auch bei den von dir genannten Opel-Motoren lassen sich die unterschiedlichen Leistungen wohl primär durch Software erklären, hat - natürlich nur geraten - vor allem mit Steuerklassen innerhalb der EU zu tun (Österreich bis 110 PS, danach 50€ p.a. teurer).


Die Mehrleistung ist bei 10PS Abständen sicherlich Steuerungstechnisch zu erklären, bei den 40 PS aber z.B. mit Sicherheit nicht. Gleiches auch bei Folgenden Motoren: Z20LER vs. Z20LEL.
Wer Laune hat kann gerne mal auf opel-infos gehen und die einzelnen Motoren anschauen, scheinen baugleich zu sein.
Allerdings sollte man beachten, dass bei 40PS Unterschied sehr wohl was an der Festigkeit / Güte der Materialien gemacht wurde. On top gilt zu erwähnen, dass sowas wie der Kühlkreislauf bei 40PS Unterschied mit Sicherheit geändert wurden (Volumen, Durchlaufgeschwindigkeit). Von Getriebeübersetzung gar nicht zu sprechen..die 40 PS Mehrleistung kann man schlecht auf den gleichen Spezifikationen fahren.


Letztendlich: Bei geringen PS-Unterschieden ist eine reine Motorsteuerung aufgrund von Steuerklassen-Unterschieden (EU-Weit und außerhalb) schlichtweg nötig und sinnvoll, sobald man aber von etwas mehr spricht müssen Komponenten abgeändert werden, die außerhalb einer reinen Motorsteuerung leigen.




Was bedeutet das hier für den Deal?
Meines Wissens nach wird bei Eco-Tunings per Box lediglich eine Anhebung des Drehmoments im unteren Drehzahlbereich bei kleinerer Mehrleistung vorgenommen. Dadurch kann der Kunde früher Hochschalten und - so die Theorie - vermehrt im untertourigen, spritsparenden Bereich fahren.

Letztendlich liegt das aber immer noch an einem selbst. Wenn ich dann Spaß dran hab, dass meine Kiste auf einmal so gut dreht, ist bei 2x durchladen der Spritsparmodus auch auf "off"...
Bearbeitet von: "karawanga" 7. Apr

Robbenkloppervor 1 h, 29 m

Bestes Beispiel für die Gierigkeit der deutschen Fahrzeughersteller: BMW …Bestes Beispiel für die Gierigkeit der deutschen Fahrzeughersteller: BMW N13 Motor F20 Serie. Verbaut in den Modellen 114, 116, 118, 120, 316 und 320i EfficientDynamics Edition. Lediglich die Software im Steuergerät ist eine Andere. Der Rest von der Technik ist alles Gleich. In der Ausbaustufe 1 sind 210 PS und 280 NM Drehmoment erreichbar und das ist schon beschämend für BMW das die einen Motor so limitieren, dass du mit einer Softwareanpassung mal eben doppelte Leistung rausholst.


Und das Getriebe sowie die Bremsanlage unterscheiden sich definitiv, je nach Ausbaustufe.
Da möchte ich nicht im gepimpten 316d sitzen, wenn er denkt, er fährt wie ein 320d

Amoledvor 17 h, 55 m

Für das Geld bekommt man ja schon fast ein richtiges Chiptuning statt …Für das Geld bekommt man ja schon fast ein richtiges Chiptuning statt diesem Box-Schwachsinn (beim Vergleichspreis mit 529€)

​mtm will 1700euro für die gleiche Steigerung?

Robbenkloppervor 1 h, 51 m

Bestes Beispiel für die Gierigkeit der deutschen Fahrzeughersteller: BMW …Bestes Beispiel für die Gierigkeit der deutschen Fahrzeughersteller: BMW N13 Motor F20 Serie. Verbaut in den Modellen 114, 116, 118, 120, 316 und 320i EfficientDynamics Edition. Lediglich die Software im Steuergerät ist eine Andere. Der Rest von der Technik ist alles Gleich. In der Ausbaustufe 1 sind 210 PS und 280 NM Drehmoment erreichbar und das ist schon beschämend für BMW das die einen Motor so limitieren, dass du mit einer Softwareanpassung mal eben doppelte Leistung rausholst.



Hast auf Wikipedia gelesen, oder?
im 118i und 120i ist der N13B16M0
im 116i der N13B16U0
im 114i der N13B16K0

Und ja, der 116er Motor ist per ECU runtergeschraubt, aber z.B. die Auspuffanlage ab Downpipe hat auch nur zwei Zoll statt 2,5 Zoll wie im 118er Motor. Luftabfluss aus dem Motor raus ist damit schonmal etwas blockierter. On top kommt ein fehlender Wärmeaustauschregler, was sich bei Racing Joe's getuntem 116i mit Sicherheit in den Öl-und Wassertemperaturen ablesen lässt.
Klar, kannst deinen 116i jetzt gerne auf über 20% Leistungsvermögen "Chiptunen", aber das ist schlichtweg Bastelbudentuning ohne seriösen Hintergrund. Und dann beschwert sich wieder jeder, dass ihm der Motor nach 100t km um die Ohren fliegt, weil die pöhsen pöhsen Hersteller schlechte Materialien verwenden.

neo404vor 2 h, 46 m

​mtm will 1700euro für die gleiche Steigerung?


Für welches Fahrzeug denn? Gibt nicht nur MTM...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text