127°
ABGELAUFEN
RaceRoom Racing Experience R3E Summer Sale: 50% auf einzelne Autos und Strecken

RaceRoom Racing Experience R3E Summer Sale: 50% auf einzelne Autos und Strecken

Apps & Software

RaceRoom Racing Experience R3E Summer Sale: 50% auf einzelne Autos und Strecken

Im offiziellen RaceRoom Store gibt es bis zum 04.07.16 50% auf einzelne Autos und Strecken.

Wer nicht unbedingt komplette Auto- oder Streckenpakete benötigt, kann idealerweise zuschlagen
und sich das Ein oder Andere einzeln kaufen.
Falls jemand mehr investieren möchte, sollte man sich vorher vRP unter raceroomstore.com holen.
Hier sind weitere Ersparnisse möglich (z.B. 5000vRP für 35 Euro = 30% Ersparnis).

Außerdem gibt es ein Track- und Car-Pack mit 30 aussgewählten Autos und 15 ausgewählten
Strecken für 49 Euro. Hier werden vermutlich wieder die Strecken und Autos vom Gesamtpreis
abgezogen, die man schon besitzt.

Ich persönlich finde den Einzelkauf eher interessant.

5 Kommentare

Redaktion

LOL... Manchmal denke ich, ich bin langweilig aber 2!!! Stunden so einen Quark kommentieren....


Es gibt mittlerweile viele Leute, die sich sowas reinziehen. Egal, ob Rennen oder Shooter. Da zock' ich lieber selbst.

Es sind keine weiteren Rabatte möglich. Rabatte gelten nur für den jeweiligen Shop in dem die Inhalte gekauft werden. Wer beispielsweise schon im Ingamestore Inhalte besitzt und jetzt dieses Summer Special Pack kauft wird trotzdem die 49,99€ zahlen. Oder wenn man z.B. schon die Nordschleife besitzt und im Steam Summer Sale das RaceRoom - Nürburgring Legends DLC kauft wird man trotzdem den vollen Preis bezahlen.
Rabatt / Abzug für bereits erworbene Inhalte gibt es also erst im Ingamestore.

Der Publisher ist gierig und führt bewusst ein undurchsichtiges Verkaufsmodell. Einem Kunden der den gesamten Content kaufen möchte, wird am Ende mindestens das Doppelte eines Vollpreisspiels (verglichen mit Assetto Corsa u.Ä.) aus der Tasche gezogen. Das gilt natürlich nur, wenn man das System durchschaut und den Content in der richtigen Reihenfolge kauft, wenn man allerdings im Microtransaktionsjungle den Überblick verliert zahlt man am Ende natürlich noch mehr.

Sehr intelligent ist es vom Publisher die Kunden für Lackierungen zur Kasse zu beten. Es reicht beispielsweise nicht ein Auto zu besitzen, das in mehreren Klassen vertreten ist, und dieses mit einer neutralen Lackierung überall zu nutzen. Für jede Klasse muss eine lizensierte Lackierung erworben werden, und das jedes Jahr aufs Neue, wenn beispielsweise wieder die neue GTR, DTM, WTCC Saison usw. ansteht. Wer das nicht tut, darf dann auf den entsprechenden Servern nicht mitfahren.
Aus meiner Sicht wird sich dieses Spiel aus genannten Gründen unter den Rennsimulationen niemals durchsetzen und die Server weiterhin vorwiegend leer bleiben.

Bearbeitet von: "krokiderfuchs" 17. September

krokiderfuchs

Sehr intelligent ist es vom Publisher die Kunden für Lackierungen zur Kasse zu beten. Es reicht beispielsweise nicht ein Auto zu besitzen, das in mehreren Klassen vertreten ist. Für jede Klasse muss eine Lackierung erworben werden, und das jedes Jahr aufs Neue, wenn beispielsweise wieder die neue GTR, DTM, WTCC Saison usw. ansteht.Diese endlose Gier ist aus meiner Sicht auch der Grund weshalb sich dieses Spiel unter den Rennsimulationen niemals durchsetzen wird und weshalb die Server vorwiegend leer bleiben.

Das Problem kommt aber nur zum Tragen, wenn die Serverbetreiber so doof sind, auch nur eine Saison auf deren Server anzubieten. Im Idealfall bietet man einen WTCC-Server an, wo alle WTCC-Fahrzeuge fahren dürfen, bei einem GT-Server alle GT-Masters-Saisons plus die GTR3-Klasse und bei einem DTM-Server auch mehrere DTM-Saisons. Aber solche Serverbetreiber, die das nicht blicken, gibt es leider genug.

krokiderfuchs

Diese endlose Gier ist aus meiner Sicht auch der Grund weshalb sich dieses Spiel unter den Rennsimulationen niemals durchsetzen wird und weshalb die Server vorwiegend leer bleiben.

Dem muss ich leider zustimmen. Auf der einen Seite hast du die Server mit dem kostenlosen Inhalten (Silouhette Series, Protoypes, Portimao, Raceroom Racetrack) wo man absolut nicht fahren kann, weil da nur Kinder unterwegs sind. Dann denke ich mir, dass diese Bezahlschranke dazu führt, dass auf den Servern mit Kauf-Inhalten nur Leute dabei sind, die auch wirklich ernsthaft fahren wollen. Aber mitnichten: Es sind am Ende viel zu wenig Fahrer, um die Server abseits von den Spitzenzeiten noch gut zu füllen und wenn dann sind da auch noch genug Scheuklappenfahrer dabei.

Aber an Fahrern an sich mangelt es nicht, das sieht man ja an den passwortgeschützten Servern. Die organisieren sich halt, was leider notwendig ist und gehen dementsprechend verloren, die sonst auf den freien Servern wären.

Deutschmaschine

Das Problem kommt aber nur zum Tragen, wenn die Serverbetreiber so doof sind, auch nur eine Saison auf deren Server anzubieten. Im Idealfall bietet man einen WTCC-Server an, wo alle WTCC-Fahrzeuge fahren dürfen, bei einem GT-Server alle GT-Masters-Saisons plus die GTR3-Klasse und bei einem DTM-Server auch mehrere DTM-Saisons. Aber solche Serverbetreiber, die das nicht blicken, gibt es leider genug.



Das ist natürlich die beste Lösung! Ist es aber nicht so, dass der alte Content teilweise noch die alte Physik hat? Soweit ich weiß, wurden beispielsweise die Autos für das neueste DTM Experience mit einem Physikupdate versehen. Die alten Saisons jedoch nicht, obwohl es teilweise die selben Autos sind? Gleiches gilt natürlich dann für die anderen Pakete. Ich bin mir aber nicht sicher. Es hieß nur mal, dass DTM Experience 2015 und GTR3 ein Update bekommen haben.

Deutschmaschine

Aber mitnichten: Es sind am Ende viel zu wenig Fahrer, um die Server abseits von den Spitzenzeiten noch gut zu füllen und wenn dann sind da auch noch genug Scheuklappenfahrer dabei.Aber an Fahrern an sich mangelt es nicht, das sieht man ja an den passwortgeschützten Servern. Die organisieren sich halt, was leider notwendig ist und gehen dementsprechend verloren, die sonst auf den freien Servern wären.



Genau das ist mein Punkt, man zahlt am Ende einfach zu viel für Content den man kaum nutzen kann, da einfach die Mitspieler fehlen. Online spontan auf einem gut gefüllten Server ein paar Runden drehen ist meist nicht. Und wenn dann läuft es oft darauf hinaus, dass man wieder die beiden Gratis-Strecken fährt. Gekrönt wird das dann häufig von einem Massencrash in der ersten Kurve X), und 2-3 verbleibenden Mitspielern kurz vor Rennende.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text