189°
ABGELAUFEN
Radarkamera-Updates für 1 Jahr für Euer TomTom-Navigationsgerät (50% Rabatt)

Radarkamera-Updates für 1 Jahr für Euer TomTom-Navigationsgerät (50% Rabatt)

ElektronikTomTom Angebote

Radarkamera-Updates für 1 Jahr für Euer TomTom-Navigationsgerät (50% Rabatt)

Preis:Preis:Preis:14,97€
Zum DealZum DealZum Deal
Ein Jahr lang erhaltet ihr für Euer TomTom-Navigationsgerät die Radarkamera-Updates für 14,97 Euro (statt 29,95 Euro).



Es ist relativ selten, dass man hierfür 50% sparen kann.



Meistens werden nur 5,- Euro Rabatt gewährt oder es gibt mal 6 Monate gratis (=18 Monate für 29,95 Euro).




Meinen Radarkamera-Dienst für mein neueres TomTom GO 5000 konnte ich erfolgreich um ein Jahr zum Preis von 14,97 Euro verlängern. Zahlung erfolgte per PayPal.



Das Angebot soll am 13.11.2016 auslaufen.



Alternative, wenn der Link nicht funktioniert:


tomtom.com/de_…pe/



"Radarkamera-Updates für Europa 1 Jahr" in den Warenkorb legen und den Gutscheincode "SC50NOV" eingeben.

14 Kommentare

Deallink führt am Handy auf ne leere Tomtom-Seite. Auf der Dienstseite steht 29,95€. Also vllt doch nur personalisiertes Angebot?

Habe den Link nochmal aktualisiert...
Bearbeitet von: "LionsCity" 10. November

Link funktioniert.
Geht auch direkt zum gefüllten und rabattierten Einkaufskorb. So lob' ich mir das. Muss ich kaum noch was machen und spare wertvolle Kalorien ..
Gibt's doch glatt ein hot.

Cool, ein Aufruf zu einer kriminellen Handlung. Download erlaubt, Verwendung in D verboten.
Ebenso kriminelle Alternative für 9,95€/Jahr (ohne automatische Verlängerung): SCDB
Bearbeitet von: "BargainShopper" 10. November

BargainShoppervor 54 m

Cool, ein Aufruf zu einer kriminellen Handlung. Download erlaubt, Verwendung in D verboten.


Wer ruft denn von einer Nutzung in Deutschland auf? Das Produkt ist für Europa...

Nebenbei bemerkt: Es würde sich bei der Nutzung in Deutschland um eine Ordnungswidrigkeit handeln.
Ordnungswidrigkeiten sind leichtere Gesetzesverstöße, also als Verstöße ohne kriminellen Inhalt.
Daher gibt es dafür auch keine "Strafen", sondern "Geldbußen".

Ich suche für mein Gerät günstige Karten-Updates. Gibt es da günstige Optionen?

LionsCityvor 43 m

Wer ruft denn von einer Nutzung in Deutschland auf? Das Produkt ist für Europa... Nebenbei bemerkt: Es würde sich bei der Nutzung in Deutschland um eine Ordnungswidrigkeit handeln.Ordnungswidrigkeiten sind leichtere Gesetzesverstöße, also als Verstöße ohne kriminellen Inhalt.Daher gibt es dafür auch keine "Strafen", sondern "Geldbußen".


Na ja, das Navi kann von der Polizei eingezogen werden. Ist aber wohl nur "Theorie".

Man könnte auch einfach nur so schnell fahren, wie auf den Schildern steht. Dann bräuchte man dieses Add-On nicht, man spart also Geld und man ist dann sogar auch noch sicherer unterwegs!

Reihnoldvor 18 m

Man könnte auch einfach nur so schnell fahren, wie auf den Schildern steht. Dann bräuchte man dieses Add-On nicht, man spart also Geld und man ist dann sogar auch noch sicherer unterwegs!



Das mag durchaus stimmen. Wenn aber Verkehrsschilder mit Absicht so angebracht werden, dass man sie schlecht bis fast garnicht sieht und kurz dahinter dann die Geldeintreiber positioniert, dann hat das wenig mit Sicherheit, sondern mehr mit Gier zu tun. Oder wenn eine nicht unfallträchtige Strecke von 2km modernisiert wird und nach der Modernisierung von 70 auf 50 herabgesetzt wird, um dann kurz drauf seine Wegelagerer zu positionieren, während wenige Kilometer weiter eine Strecke eröffnet wird, auf der es am ersten Tag den ersten Toten gab, auf der es immer wieder heftigst knallt und gestern Abend wieder 2 Tote .. aber gemacht wird nichts.
Ginge es beim Blitzen um Sicherheit, würden die Blitzer woanders stehen, als sie es tun ..

Ich halte mich übrigens auch zu 95% an die Limits, aber man kann eben nicht zu 100% auf den Tacho gucken. Ich bin aber auch ein fieser Raser ..

Reihnoldvor 41 m

Man könnte auch einfach nur so schnell fahren, wie auf den Schildern steht. Dann bräuchte man dieses Add-On nicht, man spart also Geld und man ist dann sogar auch noch sicherer unterwegs!

​Dabei hilft das TomTom ja auch: Es zeigt auch so Geschwindigkeitsübertretungen an. Und dort, wo es gefährlich ist und Blitzer stehen warnt es zusätzlich. Besser als geblitzt werden und mit zu hoher Geschwindigkeit einen Unfall bauen...

BargainShoppervor 1 h, 16 m

Na ja, das Navi kann von der Polizei eingezogen werden. Ist aber wohl nur "Theorie".

Trotzdem keine Straftat / kriminelle Handlung ...

BargainShoppervor 17 h, 10 m

Cool, ein Aufruf zu einer kriminellen Handlung. Download erlaubt, Verwendung in D verboten.Ebenso kriminelle Alternative für 9,95€/Jahr (ohne automatische Verlängerung): SCDB




In D nicht verboten sonst hätte Tom Tom doch schon längst den Dienst für Deutschland einstellen müssen! Das einzige was an Radarwarnern verboten ist, sind Geräte die EXPLEZIT dafür produziert wurden sind!

Blitzer warnen im Radio? Auch nicht verboten!
Auf dem Handy`? Ebenso nicht verboten nur das Handy am Steuer zu nutzen also Halterung.

Es gibt diverse Fälle in den ein nutzen solcher Apps o.Ä. geahndet wurde mit einem Bußgeld aber meines erachtens nach kann man da gegen angehen. Ausserdem spart man damit mehr Geld als die mit Bußgeld einholen können duch "erwischen"

Reihnoldvor 14 h, 59 m

Man könnte auch einfach nur so schnell fahren, wie auf den Schildern steht. Dann bräuchte man dieses Add-On nicht, man spart also Geld und man ist dann sogar auch noch sicherer unterwegs!



Genau du bist auch jemand der immer nur 30 , 50 , 70 , usw. fährt jenachdem was auf dem Schild steht. Nie drüber! hahahah wers glaubt

Das Warnen vor stationären Radarfallen ist in Paragraf 23, Absatz 1b, der Straßenverkehrsordnung geregelt. Demnach ist es dem Fahrer untersagt, "ein technisches Gerät zu betreiben oder betriebsbereit mitzuführen, das dafür bestimmt ist, Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzuzeigen oder zu stören. Das gilt insbesondere für Geräte zur Störung oder Anzeige von Geschwindigkeitsmessungen (Radarwarn- oder Laserstörgeräte).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text