Radon Scart 9.0 (weiß)
124°Abgelaufen

Radon Scart 9.0 (weiß)

42
eingestellt am 30. Aug 2011heiß seit 30. Aug 2011
Bike-Discount hat gerade ein richtig gutes Fahrrad als Tagesangebot.

Radon Scart 9.0 Modelljahr 2011

Ausstattung:

Rahmen Aluminium 7005 Double Butted hydroform
Gabel Suntour NRX S RLD LITE Air
Federweg 63 mm
Laufradsatz Shimano XT Disc/Mach1/Alex EN24
Bremsen Formula RX 2011 180mm/160mm
Kurbel Shimano XT FC-M771 44Z 10-Speed
Lager Shimano XT Hollowtech II
Schalthebel Shimano SLX SL-M660 Rapidfire 10-Speed
Schaltwerk Shimano XT RD-M77 Shadow 10-Speed
Umwerfer Shimano XT FD-M770 10-Speed
Kassette Shimano HG81 10-Speed
Kette Shimano HG74 10-Speed
Reifen Schwalbe Racing Ralph
Vorbau Race Face Evolve
Lenker Race Face Evolve Lowriser
Sattelstütze Race Face Evolve
Steuersatz FSA No. 10 semi-integriert
Griffe Ergon GP1-S
Sattel Radon Cross
Pedale Aluminium Bärentatze
Gewicht Komplettrad ab 11,3 kg
Farbe weiß

UVP: ~1000,-€
Preis: ~800,-€ zzgl. 20,-€ Porto

Beste Kommentare

Sind hier nur noch sportbegeisterte??? Wo sind die guten alten Burger-King und Pringles Dealz hin?

42 Kommentare

Sind hier nur noch sportbegeisterte??? Wo sind die guten alten Burger-King und Pringles Dealz hin?

Verfasser

Kein Grund gleich COLD zu voten! Der Preis ist einfach genial...das wird jeder mit Ahnung bestätigen können. =P

Ich habe erst letzte woche ein Radon Bike geliefert bekommen und muss sagen, dass das Preis-/Leistungverhältnis gut ist. Gerade die hier verwendenten Komponenten sind absolut den Preis wert.

das 9er ist echt klasse. ich warte auf ein gutes fully angebot noch von radon

top fahrrad bis auf die federgabel, das macht das gesamtpaket schlecht.

Finde den Preis für ein Radon "normal". Da bald die 2011er Modelle sowieso abverkauft werden, würde ich hier nur zuschlagen, wenn man jetzt ein Crossrad braucht.

Frage an die Profis:

Welche Rahmengröße ist bei einer Größe von 1,70m zu wählen?
Der kleinste Größe ist bei diesem Angebot 48cm, würde das passen?
Ich bin sonst immer ein 16" Mountainbike gefahren und das hat genau gepasst.

derhanfi

top fahrrad bis auf die federgabel, das macht das gesamtpaket schlecht.


Na für den Preis gibt's halt kein Rad mit Fox-Gabel.

federgabel is naja, sonst absolut in ordnung, im zweifel im winter nach günstigen jungen gebrauchten gucken, auf den ebay kleinanzeigen z.B.. Da lassen sich doch bei bikes gute Schnäppchen machen.

derhanfi

top fahrrad bis auf die federgabel, das macht das gesamtpaket schlecht.



doch, nämlich gebrauchte :-)

"Genial" ist der Preis nicht, denn bald wird sowieso alles aus diesem Jahr abverkauft. Dennoch kein schlechtes Angebot.

Das Angebot geht in Ordnung - ist allerdings der absolute Chaos-Laden (eigene Erfahrung)...

Welche Crossbike-Rahmengröße braucht man denn bei einer Körpergröße von 186cm und langen Beinen, 52 Zoll?

Verfasser

Okay...machen wir mal aus dem "genial" ein "sehr gut", damit alle zufrieden sind! =)

Alle Jahre wieder ein Sehr guter Preis! Das 2010er hat Anfang des Jahres genau so viel gekostet.

Man munkelt zudem dass Radon die gleichen Rahmen wie Cube verwendet aber zum gleichen Preis bessere Komponenten anbaut.

Wir haben letzte Woche Donnerstag ein Radonbike bei Bikediskount bestellt, seit Gesternmittag steht es im Radon-Partnershop fertig montiert bereit zur Abholung.

Kann daher nicht klagen.

ich bin vom skeen 9 hin- und hergerissen.

radon-bikes.de/xis…htm

ich bin -da es auch für nen guten preis zu haben ist- am überlegen mir das zu kaufen. komplette xtr garnitur...

derhanfi

top fahrrad bis auf die federgabel, das macht das gesamtpaket schlecht.



sorry, aber seit wann baut Fox 28er Gabeln, das ist ein Crossrad und kein MTB
wenn es die Luftgefederte Suntour ist, kann man schlechter fahren

DesMaulwurfsNeueKleider

doch, nämlich gebrauchte :-)


Willste jetzt ein neues Fahrrad mit nem Gebrauchten vergleichen?

derhanfi

top fahrrad bis auf die federgabel, das macht das gesamtpaket schlecht.


Komplett lesen, drüber nachdenken und dann posten. Fox war ein Beispiel, ich habe nicht gesagt das die Suntour für den Zweck schlecht ist.

ich kauf mir lieber für das geld nen gutes gebrauchtes fahrrad was 3 mal besser ist als sonne schrottmühle

ich fahre genau dieses Rad in der 2010er-Variante und bin zufrieden. Seit Mai 2010 insgesamt 2700 km abgespult, darunter der komplette Ruhrtalradweg und diverse Touren an der Küste. Bin sehr zufrieden. Auch der Service von Radon ist sehr gut - insbesondere, wenn man einen Servicepartner in seiner Nähe hat. ACHTUNG! Die Servicepartner dürfen nur bis max 30 Eur selbst reparieren, darüber muss das Rad oder die Komponente nach Bonn eingeschickt werden. Könnte dann also was länger dauern, aber das sollte man eh wissen, wenn man ein Bike vom Versender kauft.
Probleme bei mir bisher: Der Racing Ralph ist ein Reifen ohne Pannenschutz. Leicht, aber nach 7 Pannen auf 1500 km habe ich ihn gegen den Vittoria Cross XG Pro 2 getauscht. Seitdem keine Platten mehr.
Federgabel: schleichender Luftverlust. Beim ersten Mal war es ein lokceres Ventil, diesmal ist das Rad noch beim Servicepartner zwecks Ursachefeststellung. Radon tauscht die Gabel, wenn der Partner es nicht hinkriegt.

Fazit: Kann das Bike uneingeschränkt empfehlen. Schneller als ein MTB, für leichtes Gelände sehr gut geeignet, schnell auf der Strasse. P/L ist evtl noch bei Canyon für einen ähnlichen Preis zu kriegen. Federgabelprobleme werte ich momentan als persönliches Pech...

derhanfi

top fahrrad bis auf die federgabel, das macht das gesamtpaket schlecht.



vielleicht solltest Du Deinen Beitrag noch mal durchlesen

wann findet denn normal der abverkauf der jahresmodelle an? Hab mich für das tls 6 entschieden und warte auf den richtige moment

Verfasser

lilganxta

wann findet denn normal der abverkauf der jahresmodelle an? Hab mich für das tls 6 entschieden und warte auf den richtige moment



Naja...der Abverkauf ist eigentlich schon im Gagne. Meine Glaskugel habe ich aber leider nicht dabei. ;D

Ich hab heut früh schon um 10Uhr zugeschlagen und find durch Zufall jetzt hier den Deal. Es war schon länger mit bei mir in der Auswahl (schaue schon ne Weile nach nem Cross). War auch für 899€ interessant, für 799€ keine Frage. Morgen fängt die Eurobike an, dort gibts doch dann bestimmt auch Infos über neue Modelle... Und die 2011er müssen langsam raus.

Der Preis ist ordentlich und die Abstimmung stimmig. Nur die Gabel ist natürlich schrott. Aber in 28" sind gute Federgabeln eben rar gesät.

Würde mich persönlich aber eher für nen Cyclocross entscheiden, anstatt für so nen SchmalspurMTB. Mein MTB steht nur noch in der Ecke seit der Crosser im Haus ist. Mit Straßen-LRS hat man keinen Nachteil gegenüber nem Rennrad und mit "Wald"-LRS hängt man in 90% der Fälle jedes MTB locker ab.
Die meisten werden Terrain bei dem man mit nem Cyclocross an die Grenzen stößt vermutlich niemals befahren. Falls doch hat es durchaus Style mit dem Rad über der Schulter zu Fuß an den MTBlern vorbeizuhechten um oben angekommen direkt wieder aufzuspringen.

DesMaulwurfsNeueKleider

doch, nämlich gebrauchte :-)



Na klar will ich! Es gibt jeden Winter genug Bikes aus der Vorsaison oder Maximal Vorvorsaison, die kaum gefahren sind zu Schnäppchenpreisen. Und ob ein Rad ein Jahr alt ist und 100 km gefahren wurde, oder neu, kompensiert sicherlich nicht die Tatsache dass man die gebrauchten für 35-50% vom Ursprungspreis bekommen kann, mit ein bisschen Glück und Geduld.

Und wenn du Angst hast das der Vorbesitzer auf den Sattel gepupst hat, kannste den ja desinfizieren

CrocoDoc

Der Preis ist ordentlich und die Abstimmung stimmig. Nur die Gabel ist natürlich schrott. Aber in 28" sind gute Federgabeln eben rar gesät.Würde mich persönlich aber eher für nen Cyclocross entscheiden, anstatt für so nen SchmalspurMTB. Mein MTB steht nur noch in der Ecke seit der Crosser im Haus ist. Mit Straßen-LRS hat man keinen Nachteil gegenüber nem Rennrad und mit "Wald"-LRS hängt man in 90% der Fälle jedes MTB locker ab.Die meisten werden Terrain bei dem man mit nem Cyclocross an die Grenzen stößt vermutlich niemals befahren. Falls doch hat es durchaus Style mit dem Rad über der Schulter zu Fuß an den MTBlern vorbeizuhechten um oben angekommen direkt wieder aufzuspringen.



Aber ist das Scart 9.0 nicht ein Crosser? Was wäre denn deine Empfehlung? Suche auch eher etwas für die Stadt und nicht für Wald- und Bergfahrten.

CrocoDoc

Der Preis ist ordentlich und die Abstimmung stimmig. Nur die Gabel ist natürlich schrott. Aber in 28" sind gute Federgabeln eben rar gesät.Würde mich persönlich aber eher für nen Cyclocross entscheiden, anstatt für so nen SchmalspurMTB. Mein MTB steht nur noch in der Ecke seit der Crosser im Haus ist. Mit Straßen-LRS hat man keinen Nachteil gegenüber nem Rennrad und mit "Wald"-LRS hängt man in 90% der Fälle jedes MTB locker ab.Die meisten werden Terrain bei dem man mit nem Cyclocross an die Grenzen stößt vermutlich niemals befahren. Falls doch hat es durchaus Style mit dem Rad über der Schulter zu Fuß an den MTBlern vorbeizuhechten um oben angekommen direkt wieder aufzuspringen.



Aber ist das Scart 9.0 nicht ein Crosser? Was wäre denn deine Empfehlung? Suche auch eher etwas für die Stadt und nicht für Wald- und Bergfahrten.

Verfasser

CrocoDoc

Nur die Gabel ist natürlich schrott.



Immer schön ruhig mit den jungen Pferden. Für Cross Fahrer, vorzugsweise Einsteiger mit recht wenig Ambitionen für's bergige Gelände, reicht es doppelt und drei Tage. =P

Jan78

Aber ist das Scart 9.0 nicht ein Crosser? Was wäre denn deine Empfehlung? Suche auch eher etwas für die Stadt und nicht für Wald- und Bergfahrten.



Jein. Bis es in Mode kam 28"-MTBs mit Schrottfedergabeln zu produzieren und es als Crossrad zu bezeichnen war der Name eigentlich reserviert für Cyclocrossräder.
Ein Cyclocrossrad ist ein Rennrad mit etwas anderer Geometrie/mehr Bodenfreiheit, Cantileverbremsen oder Mini-V-Brakes und Schlammtauglichen Reifen. Also ein Rennrad für den "Wald". Böse Zungen behaupten ein Crossrad ist einfach nur ein Cyclocrossrad mit geradem Lenker.

Außer etwas mehr Gewicht hat man auf der Straße (entsprechende Laufräder vorrausgesetzt) keine Nachteile gegenüber einem Rennrad. Auf Waldwegen und im leichten Gelände rauscht man jedem MTB davon.
Man benötigt etwas mehr Fahrtechnik und hat keine Federgabel (gibt welche aber die sind sehr teuer), aber es lohnt sich. Fahre mit meinem Cyclocrossrad teilweise meine alten MTB Trails ohne Probleme.
Man muss sich allerdings auf komische Blicke einstellen. Bei den meisten Rennradlern springt sofort der Jagdinstinkt an wenn sie sehen, dass jemand mit V-Brake sie überholt. Und die MTBler sehen es auch nicht gerne wenn man auf ihrem Terrain, der Waldautobahn, mit einem "Rennrad" locker flockig vorbeihuscht.

b0uncer

Immer schön ruhig mit den jungen Pferden. Für Cross Fahrer, vorzugsweise Einsteiger mit recht wenig Ambitionen für's bergige Gelände, reicht es doppelt und drei Tage. =P



Hast schon recht. Die meisten werden gut damit zurecht kommen. Bin einfach kein Freund von überflüssigen Federgabeln. Ich sehe im typischen Einsatzgebiet dieses Rades keinen Bedarf an Federung. Wer natürlich mit geschloßenen Augen Bordsteinkanten runterfahren will ohne den Hintern zu bewegen, der ist darauf angewiesen :D.

CrocoDoc

Nur die Gabel ist natürlich schrott.



na wenns für anspruchslose Einsteiger gut ist, ist es bestimmt ein knüller ;-)

Danke Crocodoc für deine Ausführungen. Gibt es denn einen echten "Crosser", den du empfehlen könntest? Evtl. einen in gleicher Preisklasse wie das hier beworbene?

Danke schonmal.

CrocoDoc

Der Preis ist ordentlich und die Abstimmung stimmig. Nur die Gabel ist natürlich schrott. Aber in 28" sind gute Federgabeln eben rar gesät.Würde mich persönlich aber eher für nen Cyclocross entscheiden, anstatt für so nen SchmalspurMTB. Mein MTB steht nur noch in der Ecke seit der Crosser im Haus ist. Mit Straßen-LRS hat man keinen Nachteil gegenüber nem Rennrad und mit "Wald"-LRS hängt man in 90% der Fälle jedes MTB locker ab.Die meisten werden Terrain bei dem man mit nem Cyclocross an die Grenzen stößt vermutlich niemals befahren. Falls doch hat es durchaus Style mit dem Rad über der Schulter zu Fuß an den MTBlern vorbeizuhechten um oben angekommen direkt wieder aufzuspringen.



alles quatsch:
wer ein stadtflitzer braucht, benötigt keine federgabel. habe ein neues merida speeder t2 für 280€ in der bucht vom händler geschossen. damit bin ich schneller als jedes cross oder trekkingrad. will ich ins gelände, dann nehm ich ein mtb. ich verstehe immer nicht, was ihr alles für gelände fahrt, dass solch eine möhre (bezug zu federgabel) ausreicht? ich hab ein hardtail und das bewege ich schon zu dessen grenzen.

ich sehe halt den sinn einer solchen federgabel nicht, es ist nur mehrgewicht gegenüber einer starrgabel und ihr werdet früher oder später nur probleme mit dieser "billig-suntour" haben. (ja ich habe mit suntour gabel erfahrungen: mein winterstadtfahrrad hat auch so eine, die gefriert regelmäßig fest, da wasser drin ist und schlägt bei >0°C öfter mal durch!)

kein nachteil gegenüber rennrad? dass ich nicht lache. dann sehen wir uns auf der straße ab 30km/h wieder! (stichwrot cw-wert))

ich versteh die Federgabeldiskussion nicht. Ich finde sie super - dank Luftfederung kann man sie individuell auf Gewicht und Bedürfnisse einstellen, das geht deutlich besser als bei einer Stahlfedergabel. Dazu der Remote Lockout, mit dem ich auf Strassen die Gabel feststelle, um im Wiegetritt nicht einzusinken sondern Vortrieb zu erzeugen.
Das ist ein Crosser, dh ich bin auch auf Waldwegen unterwegs, und da ist die Federgabel ein Segen für die Ellbogen und Schultern. Entlastet Gelenke und Muskulatur.

Wer in den Bergen wohnt und trails schrubben will sollte sich ein MTB zulegen. Wer auf Strassen und im leichten Gelände unterwegs ist, dem reicht diese Federgabel.

derhanfi

alles quatsch:wer ein stadtflitzer braucht, benötigt keine federgabel. habe ein neues merida speeder t2 für 280€ in der bucht vom händler geschossen. damit bin ich schneller als jedes cross oder trekkingrad. will ich ins gelände, dann nehm ich ein mtb. ich verstehe immer nicht, was ihr alles für gelände fahrt, dass solch eine möhre (bezug zu federgabel) ausreicht? ich hab ein hardtail und das bewege ich schon zu dessen grenzen.ich sehe halt den sinn einer solchen federgabel nicht, es ist nur mehrgewicht gegenüber einer starrgabel und ihr werdet früher oder später nur probleme mit dieser "billig-suntour" haben. (ja ich habe mit suntour gabel erfahrungen: mein winterstadtfahrrad hat auch so eine, die gefriert regelmäßig fest, da wasser drin ist und schlägt bei >0°C öfter mal durch!)kein nachteil gegenüber rennrad? dass ich nicht lache. dann sehen wir uns auf der straße ab 30km/h wieder! (stichwrot cw-wert))



Das nächste mal den Thread bitte auch lesen. Dann wäre dir eventuell aufgefallen, dass ich von Federgabeln bei solchen Rädern ebenfalls für überflüssig halte und dann hättest du auch verstanden was ein Cyclocrossrad ist.
Mein Cyclocrossrad mit Straßenbereifung hat vermutlich eine aggressivere Sitzposition als der 0815 Rennradler und ist vermutlich auch nicht wirklich schwerer (besonders bei der rotierenden Masse). Außer den V-Brakes gibt es dann keinen Unterschied im cw-Wert.

weiss jemand, ob das Teil eine Hydraulik-Bremse hat. Eventuell auch was die Vorteile einer Hydraulik-Bremse gegenüber konventioneller Bremsen sind. (oder auch Nachteile)

aixdeiss

weiss jemand, ob das Teil eine Hydraulik-Bremse hat. Eventuell auch was die Vorteile einer Hydraulik-Bremse gegenüber konventioneller Bremsen sind. (oder auch Nachteile)



Das Teil hat Scheibenbremsen. Allerdings keine die als besonders problemlos gelten. Großer Vorteil ist das Nassbremsverhalten. Eine gute V-Brake steht der verbauten Bremse in Sachen Bremskraft im Trockenen allerdings in nichts nach.
Man sollte sich bei einer Scheibenbremse der Tatsache bewusst sein, dass diese bei mangelnder Wartung (und oft genug auch bei vernünftiger Wartung) sehr warscheinlich Schleifen, Quietchen oder Surren wird. Oder eventuell auch alles drei. Das kann einem schonmal den letzten Nerv rauben. Hab schon Räder erlebt bei denen im normalen Sonntagstempo die Scheiben so schrecklich gesurrt haben, dass es kaum auszuhalten war.
Scheibenbremsen sind toll (fahre selber eine), aber man sollte wissen auf was man sich einlässt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text