271°
ABGELAUFEN
[Rakuten] Cybex Sirona - Reboarder Kindersitz 429€ (mit allen "Tricks" 301,35€)
[Rakuten] Cybex Sirona - Reboarder Kindersitz 429€ (mit allen "Tricks" 301,35€)

[Rakuten] Cybex Sirona - Reboarder Kindersitz 429€ (mit allen "Tricks" 301,35€)

Preis:Preis:Preis:429€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Deal heute morgen mit dem günstigen vorwärtsgerichteten Kindersitz hat mich inspiriert mal nach einem Angebot für einen ein meinen Augen ordentlichen Sitz zu suchen. (Ich halte es für ein großes Problem, dass bei kleinen Kindern das Verhältnis der Kopf verhältnismäßig groß ist und es daher bei Frontalaufprallen in vorwärtsgerichteter Fahrweise vermehrt zu Verletzungen kommt.)
Deal heute morgen:
mydealz.de/dea…653

Persönlich kamen für mich immer nur zwei Sitze in Frage: Der Cybex Sirona und der MaxiCosi Axxisfix. Beide liegen solide im Preisbereich bei 400€ und haben folgende Vorzüge:
- Kind kann sowohl Rückwärts als auch vorwärts fahren
- Rückwärtsgerichtet mit Einsatz auch geeignet für Säuglinge
- zum einladen eines schwereren Kindes drehbar um 90° zur Fahrertür
- ausßerdem gutes Abschneiden in Tests

Leider sind die Dinger recht neu am Markt und kaum unter Preis zu bekommen.
Das Rakuten Angebot hat den Ideaolo Bestpreis für eine normale Farbe. Man findet dort lediglich bei einem Händler eine rosa/lila Version für weniger Geld.)
Dankenswerter Weise kann man jetzt im Rakuten SuperSale zumindest nicht nur n paar Superpunkte dazu einheimsen:

Preis 429 EUR

+ 10.725 Superpunkte.

Man als ADAC Mitglied noch den den ADAC Gutschein nutzen "ADAC04" und kommt auf 414€

Außerdem gibt es über qipu 1,5% auf Netto Preis --> 5,40€

Per Milchmädchenrechnung kommt man dann auf nen Endpreis von 301,35€ (429€ -15€ -107,25€ -5,40€)

Oder halt je nachdem wie man das mit den Superpunkten ansetzt auf etwas mehr.

Beste Kommentare

dem günstigen vorwärtsgerichteten Kindersitz hat mich inspiriert mal nach einem Angebot für einen ordentlichen Sitz zu suchen.



Hot auf Grund der Wertung. Käufer von Reboardern sind tatsächlich toller als die anderen Leute, die sich erdreisten einen vorwärtsgerichteten (nicht ordentlichen) Kindersitz zu kaufen, da ihnendie Gesundheit und Unversehrheit ihrer Kinder wichtiger ist.
42 Kommentare

dem günstigen vorwärtsgerichteten Kindersitz hat mich inspiriert mal nach einem Angebot für einen ordentlichen Sitz zu suchen.



Immer diese sinnlosen Wertungen. Ja, Du bist so viel toller als die anderen Leute, die sich erdreisten einen vorwärtsgerichteten (nicht ordentlichen) Kindersitz zu kaufen.

Verfasser

gintonic

Immer diese sinnlosen Wertungen. Ja, Du bist so viel toller als die anderen Leute, die sich erdreisten einen vorwärtsgerichteten (nicht ordentlichen) Kindersitz zu kaufen.


So ich hab's genauer ausgeführt und begründet, was das "ordentlich" da soll.

dem günstigen vorwärtsgerichteten Kindersitz hat mich inspiriert mal nach einem Angebot für einen ordentlichen Sitz zu suchen.



Hot auf Grund der Wertung. Käufer von Reboardern sind tatsächlich toller als die anderen Leute, die sich erdreisten einen vorwärtsgerichteten (nicht ordentlichen) Kindersitz zu kaufen, da ihnendie Gesundheit und Unversehrheit ihrer Kinder wichtiger ist.

dem günstigen vorwärtsgerichteten Kindersitz hat mich inspiriert mal nach einem Angebot für einen ordentlichen Sitz zu suchen.



So true!

Ich bin damals ohne Kindersitz rumgefahren worden und Anschnallgurte gab es dann welche

Kommentar

spicy_on_ice

Ich bin damals ohne Kindersitz rumgefahren worden und Anschnallgurte gab es dann welche


Die App hat die Hälfte vergessen ?!??
Reaborder haben ihre Berechtigung und helfen achlimmeres zu vermeiden, aber bitte hört auf mit dem
Palaver mit besser oder ned. Der Preis ist hier das thema:)

Richtig, weil die Reboarder einfach deutlich sicherer sind! Und es gibt auch etliche ältere Kleinwagen, welche über Isofix verfügen um so seine Kinder sicher zu transportieren.

Cybex ist gerade beim adac aufgrund von Schadstoffen in den Materialien komplett durch den test gerasselt. Ich rate ab...also cold! Kauft euch nen maxi cosi!

BeSafe Izy Combi ist ne gute Alternative für alle ohne Isofix. 419€ inkl. Versand z.B. bei zwergperten.de ist aber nicht schwenkbar. Aber später auch für vorwärts gerichtetes Fahren verwendbar. Sonst theoretisch bis 18kg / 4 Jahre als Reborder zu verwenden.

Seite ist generell nicht schlecht und paar Läden über DE verteilt, wo man die Sitze ausprobieren kann:
zwergperten-shop.de/reb…p=1

Kommentar

gmeurers

Cybex ist gerade beim adac aufgrund von Schadstoffen in den Materialien komplett durch den test gerasselt. Ich rate ab...also cold! Kauft euch nen maxi cosi!



Welcher Sitz? Welcher Test? War es der einzige Sitz der durchgerasselt ist?

Kommentar

gintonic

Immer diese sinnlosen Wertungen. Ja, Du bist so viel toller als die anderen Leute, die sich erdreisten einen vorwärtsgerichteten (nicht ordentlichen) Kindersitz zu kaufen.



Welches Modell ist der Sitz? 2013,2014,2015?

Kommentar

HotMuhKuh

Richtig, weil die Reboarder einfach deutlich sicherer sind! Und es gibt auch etliche ältere Kleinwagen, welche über Isofix verfügen um so seine Kinder sicher zu transportieren.



Viele Fahrzeuge können auch mit Isofix noch nachgerüstet werden! Mein Volvo von 2004 zum Beispiel! Hat nur knappe 80,-€ gekostet!!!

Schade, zu spät. Leider vorbei.

gmeurers

Cybex ist gerade beim adac aufgrund von Schadstoffen in den Materialien komplett durch den test gerasselt. Ich rate ab...also cold! Kauft euch nen maxi cosi!


Der Cybex Sirona hatte zusammen mit dem Takata 2013(?) den ersten Platz beim ADAC belegt.

@Grieche: Jepp, ist auch beim Passat 3B/G möglich. Der Golf ab der 5. Generation hat es auch schon serienmäßig.

Hier ein Screenshot aus dem ADAC Test:
picload.org/ima…jpg

Durchgerasselt sind die Cybex Sitze wegen dem gefundenen Schadstoffen, zumindest in den getesteten Cybex Aton Sitzen.
Ausgabe 11/2015, also aktuell

Reboarder sind ne tolle Sache nur wohin mit den Beinen/Füßen vom Kind?
Bei unserem Auto kommt da leider schnell die Rückbank.

querys

Reboarder sind ne tolle Sache nur wohin mit den Beinen/Füßen vom Kind? Bei unserem Auto kommt da leider schnell die Rückbank.


Unser BeSafe hat nen verstellbaren Abstandshalter. Wir fahren sowas wie nen VW Polo selbst da geht das, Beifahrer hat halt wenig Beinfreiheit.

Was für ein Vorwurf. Wenn man sich keinen leisten kann? Ich mecker hier ja auch nicht über die Ernährungsweise der ganzen Leute hier und das holzspielzeug gesünder ist als der China Plastik Dreck

Der Sitz ist super- gerade die Drehfunktion.
Unser kleine ist von Anfang an drinne und fühlt sich wohl.

Das new Born Inlay sollte man aber holen - war bei uns 2 Monate nutzbar, obwohl nen Riesen Mopelchen ist;) ( die Bewertungen sind dazu nicht nachvollziehbar)...
H

Wir haben den Sirona seit zwei Monaten, seit mein Kleiner 8 Monate alt geworden ist, da es ihm in der Babyschale zu eng geworden ist. Ich finde ihn genial, vor allem wegen der Drehfunktion. Für uns kam nur ein Reboarder in Frage. Vergleichbare gibts ja nur zwei: den genannten MaxiCosi Axxisfix und den Römer Dualfix. Der Römer ist sofort ausgeschieden, da er sehr umständlich zu bedienen ist (man braucht beide Hände zum Drehen), der MaxiCosi leider auch (obwohl er mein Favorit war), da er keinen Stützfuß sondern nur per Top Tether zu befestigen ist (geht leider nicht in einem Cabrio) und der Gurt, der den Sitz beim Drehen hält, irgendwie eigenartig im Weg ist und mehr Spielzeug fürs Kind ist. Daher wurde es der Sirona. Den gabs übrigens auch für 429 Euro im BabyOne.

Ok, also Sirona ist schadstofffrei ... eben gefunden.

Dann bleibt noch die Frage der Beinfreiheit beim rückwärtigen sitzen.
Wenn das Kind groß etc ist, dann muss man ab dem 9 Monat bereits vorwärtsgerichtet fahren.
Mein Kind eher durchschnittliche Größe: Wie lange kann man dann bequem (Beinfreiheit) rückwärtsfahren?
12 bis 18 Monate?
Hmmm, das wäre mir zu kurz. 2 Jahre sollten das mindestens sein. 3 Jahre wären noch besser, falls das kind das mitmacht.

Ist dann der Sitz nicht sinnlos? Und wäre man mit dem 2waypeal nicht besser bedient?


Wir haben ihn nach neun Monaten wieder verkauft. Unser Kleiner (18 Monate) musste dauernd die Beine einziehen, da der Abstand zur Lehne viel zu kurz und nicht einstellbar ist. Und vorwärts gerichtet mit dem Riesen Fangkörper schlafen ihm die Arme ein, weil die dann viel zu hoch hängen. Gut gemeint, aber schlecht gemacht.

Vonti

Dann bleibt noch die Frage der Beinfreiheit beim rückwärtigen sitzen. Wenn das Kind groß etc ist, dann muss man ab dem 9 Monat bereits vorwärtsgerichtet fahren. Mein Kind eher durchschnittliche Größe: Wie lange kann man dann bequem (Beinfreiheit) rückwärtsfahren? 12 bis 18 Monate? Hmmm, das wäre mir zu kurz. 2 Jahre sollten das mindestens sein. 3 Jahre wären noch besser, falls das kind das mitmacht. Ist dann der Sitz nicht sinnlos? Und wäre man mit dem 2waypeal nicht besser bedient?



Das ist das Grundproblem beim Sirona. Wir nutzen ihn, seit unser Sohn 11 Monate alt war. Nun ist er gerade 2 Jahre alt geworden - und wir werden ihn diese Woche umbauen zum Normalsitz, weil er zu groß geworden ist und er die Beine nicht mehr bequem ablegen kann. Toller Sitz, aber als Reboarder zu kurz nutzbar - und das bei dem Preis!

Ich habe noch einen Römer Reboard, nur 6 Monate gebraucht für die Hälfte. Nur mal so ...

Vonti

Dann bleibt noch die Frage der Beinfreiheit beim rückwärtigen sitzen. Wenn das Kind groß etc ist, dann muss man ab dem 9 Monat bereits vorwärtsgerichtet fahren. Mein Kind eher durchschnittliche Größe: Wie lange kann man dann bequem (Beinfreiheit) rückwärtsfahren? 12 bis 18 Monate? Hmmm, das wäre mir zu kurz. 2 Jahre sollten das mindestens sein. 3 Jahre wären noch besser, falls das kind das mitmacht. Ist dann der Sitz nicht sinnlos? Und wäre man mit dem 2waypeal nicht besser bedient?



Tja, habe ich es mir doch gedacht. Also eigentlich Mist, da zu kurz rückwärtsgerichtet nutzbar.
Die Drehfunktion ist für mich jetzt nicht so wichtig. In einem Minivan braucht man das nicht.
Also doch der 2waypearl.

dem günstigen vorwärtsgerichteten Kindersitz hat mich inspiriert mal nach einem Angebot für einen ordentlichen Sitz zu suchen.



das perverse daran ist, dass gerade diese Leute am iPhone und iPad nicht sparen.

dem günstigen vorwärtsgerichteten Kindersitz hat mich inspiriert mal nach einem Angebot für einen ordentlichen Sitz zu suchen.



Mir ist es egal, was andere Eltern weltweit mit Ihrer Brut machen. Sonst wird man ja seines Lebens nicht mehr froh.

Also wir haben den Sirona Modell 2013 und nutzen den seitdem unser Sohn 6 Monate ist. Jetzt ist er 2 Jahre 4 Monate. Auch wenn er seit geraumer Zeit vorwarts gerichtet fährt, würden wir den Sirona uns wieder holen. Das etwas mehr als eine Jahr rückwärts war uns genug. Jetzt vorwärts ist der Sitz auch super. Verschiedene Positionen, drehfunktion (nicht jeder kann sich nen teuren (klobigen) van leisten, fangkörper (richtig angewendet schlafen auch keine Arme ein), isofix, komplett waschbar, Übertragung der fliehkräfte auf die Karosserie...und und und...richtig angewendet ist ein reboarder im Moment State of the Art! Aber auch ein nur vorwärts gerichteter Sitz mit fangkörper ist vollkommen richtig und gut. Hat nix mit "sich leisten können" und "für die Gesundheit nur das beste" zu tun-> es gibt genug Kinder die nicht rückwärts fahren können, zu kleine Autos (Trend) und leider immer mehr idioten und unfähige Fahrer auf deutschen Straßen die unsere Kinder in Gefahr bringen! Da helfen auch keine fahrhilfen, bremshilfen, esp Abc xyz und sonst ein Kram, wenn keine Intelligenz und Voraussicht beim Autofahrer vorhanden sind! Alles wird gut! Ob mit oder ohne reboarder!

@Grieche1904: Wir haben den Fangkörper selbstverständlich korrekt angewandt und auch nicht leichtfertig aufgegeben, aber herzhaftes Geschrei des Kinds bei jedem Versuch der vorwärtsgerichteten Fahrt hat uns dann irgendwann überzeugt, dass der Sitz rückwärts super ist, solange das Kind ab dem 12. Monat nicht mehr wächst.

Wir nutzen den Sitz auch für unsere Tochter (inzwischen 20 Monate) und sie fährt damit immer noch problemlos rückwärts.
Dadurch das der Sitz leicht geneigt ist, ist das mit den Beinen bei uns kein Problem. Sie hat ihre Beine immer leicht angewinkelt und selbst über längere Strecken ist alles gut. Durch die Neigung kann sie auch optimal im Sitz schlafen, ohne das der Kopf nach vorne rutscht.
Würde ihn auf jedenfall wieder kaufen.

HotMuhKuh

Richtig, weil die Reboarder einfach deutlich sicherer sind! Und es gibt auch etliche ältere Kleinwagen, welche über Isofix verfügen um so seine Kinder sicher zu transportieren.


Ohne den Sitz jetzt genau zu kenne behauptet ich mal das es alleine vom Platz her absolut Probleme in einem Kleinwagen geben wird.


Ich finde das "bis 18kg" immer ein super Witz. Selbst mit 13/14kg sind die Kinder oft schon so groß das die da nicht einmal annähernd bequem drin sitzen können. Keine Ahnung wie Eltern ihre Kinder da unter "Drogen" setzen das die dabei ruhig bleiben... Aber jaja, Sicherheit geht vor.


Man kann mit den Dinger das unvermeintliche - nach vorne gerichtet fahren - noch etwas rauszögern, aber mit ~ 2 Jahre wird wohl spätestens Schluss sein.

Vorpommer

Ich habe noch einen Römer Reboard, nur 6 Monate gebraucht für die Hälfte. Nur mal so ...


Den hier?
amazon.de/Bri…JL6

Für knapp 200?

gmeurers

Cybex ist gerade beim adac aufgrund von Schadstoffen in den Materialien komplett durch den test gerasselt. Ich rate ab...also cold! Kauft euch nen maxi cosi!


laser_eraser

Hier ein Screenshot aus dem ADAC Test: https://picload.org/image/pllplgi/unbenannt.jpg Durchgerasselt sind die Cybex Sitze wegen dem gefundenen Schadstoffen, zumindest in den getesteten Cybex Aton Sitzen. Ausgabe 11/2015, also aktuell


Da ist eine Babyschale durchgefallen. Andere Babyschalen von Cybex, etwa der Aton Q, waren Testsieger bei Stiftung Warentest und vollkommen unproblematisch. Hier jetzt generell von allen Cybex Produkten abzuraten, halte ich dann doch für etwas forsch.

Vorpommer

Ich habe noch einen Römer Reboard, nur 6 Monate gebraucht für die Hälfte. Nur mal so ...



Für 150 mit Schutzmatte und Spiegel für`s Kind

Also wir haben den Cybex damals für den Fiesta meiner Frau gekauft, weil das der einzige war der halbwegs durch die Türen (2 türer) gepasst hat. Für mein Auto haben wir damals einen axkid kidzofix gekauft. Der axkid war von Anfang an im Handling tausend mal besser und vor allem hat es der bis heute nicht geschafft sich aus den Gurten zu befreien. Im Cybex ist das jedesmal ein Akt den Gurt so fest zu knallen und letztendlich schafft der es doch locker sich zu befreien. Also keine Empfehlung für den, es gibt glaub ich deutlich bessere reboarder. Wir waren damals übrigens in Witten bei Dortmund bei einem Händler nur für reboarder und wurden sehr gut beraten auch mit sehr vielen Marken.

Der sirona ist sicherlich ein guter sitz. Aber es wird oft bemängelt, dass er von der höhe schnell zu klein wird. Also dass die kinder viel schneller rauswachsen als in anderen sitzen. Ich rede hier nicht vom gewicht oder der Beinfreiheit, sondern von der höhe der rückenlehne. Für mich war der kosten/nutzungsdauer Faktor hier zu schlecht. Dafür kann man den sitz schon frühet nutzten als andere sitze.Bei der neuen I-size Norm muss daher auch die max Körpergröße angegeben werden und nicht da gewicht.
Habe dann den maxi cosi 2way Pearl gekauft. Generell sollte man auch darauf achten, dass der Sitz vernünftig ins Auto passt . Auch wen n es laut typenliste formal passt, heisst es nicht, dass es bequem ist.

HotMuhKuh

Richtig, weil die Reboarder einfach deutlich sicherer sind! Und es gibt auch etliche ältere Kleinwagen, welche über Isofix verfügen um so seine Kinder sicher zu transportieren.


Warum schreibst Du denn was darüber, wenn Du ihn nicht hast? Wir haben unseren aktuellen Fiesta aufgrund des fehlenden Isofix-Systems verkauft und einen dreitürigen Yaris erster Generation geholt. Dort fährt der Sirona nun seit über nem Jahr. Und wenn er da rein passt, passt er überall rein!

aus

HotMuhKuh

Warum schreibst Du denn was darüber, wenn Du ihn nicht hast? Wir haben unseren aktuellen Fiesta aufgrund des fehlenden Isofix-Systems verkauft und einen dreitürigen Yaris erster Generation geholt. Dort fährt der Sirona nun seit über nem Jahr. Und wenn er da rein passt, passt er überall rein!


Schon von der reinen Logik her kann in einem Kleinwagen mit einem Reboarder nicht viel Platz herschen, dass da größere Kinder bequem drin sitzen können, dass belegen auch ~ 3,6m Gesamtlänge. Abzüglich Rücksitzlehne bis Außenkante hinten bzw. entsprechenden vorne bleibt da nix für große Sprünge.
Damit da ein solcher Sitz reinpasst kann es nur bedeuten das der Sitz davor eigentlich ganz vorne ist und die Lehne relativ steil. Das mag für die Frau mit ~1,6-1,7m Körpergröße sicherlich noch funktionieren, aber größer und auf Dauer sicherlich alles andere als bequem.
Und der eigentliche Punkt war das es eben für >2 Jahre generell unschön wird, egal wie die Eltern das sehen.

Und ja, ich maße mir die Aussagen an, alleine schon Anhand von Erfahrungen in der Kita und u.a. Fotos im Netz (zu den entsprechenden Sitzen dann). Und die größeren Kinder mit Bewegungsdrang waren auch nur bedingt glücklich, egal wie toll die Eltern den Sitz doch fanden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text