-102°
(Rakuten Hot Deals) Teufel Cinebar 11 "2.1-Set" - Schlanker, schwarzer Soundbar mit kabellosem, starkem 90-Watt-Subwoofer für 299,99 €

(Rakuten Hot Deals) Teufel Cinebar 11 "2.1-Set" - Schlanker, schwarzer Soundbar mit kabellosem, starkem 90-Watt-Subwoofer für 299,99 €

ElektronikRakuten Angebote

(Rakuten Hot Deals) Teufel Cinebar 11 "2.1-Set" - Schlanker, schwarzer Soundbar mit kabellosem, starkem 90-Watt-Subwoofer für 299,99 €

Preis:Preis:Preis:299,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei den Rakuten Hot Deals gibt es diese Woche den Teufel Cinebar 11 "2.1-Set" – ein schlanker Soundbar mit kabellosem, starkem 90-Watt-Subwoofer in Schwarz – für 299,99 €.

Vergleichspreis bei idealo: 319,98 €

Wer also nach druckvollem und kabellosem Sound sucht, sollte bei diesem Produkt zuschlagen, den Testberichten zufolge. Ich überlege derzeit noch – hat denn jemand bereits Erfahrungen mit der Soundbar?

Infos vom Händler:
- Schlanker Soundbar mit kabellosem, starkem 90-Watt-Subwoofer (größter seiner Klasse)
- HDMI, Bluetooth, NFC, optischer & analoger Eingang für beste Konnektivität
- Dolby- und DTS-Decoding sowie Virtual Surround Algorithmus für räumliches Klangerleben
- Insgesamt 8 Töner plus Subwoofer garantieren beeindruckenden Heimkino-Sound
- Komplett spielfertig: kein zusätzlicher AV-Receiver notwendig

Lieferumfang:
- 1 x Soundbar Cinebar 11
- 1 x Fernbedienung CB 11 RC
- 1 x Aktiv-Subwoofer CB 11 SW

1 Kommentar

Gibt es für 299,99€ + 20€ Versand bei Teufel direkt minus 25€ Gutschein = 295€ inkl 8 Wochen Probierzeit und 12 Jahre Garantie.


Erfahrung: Habe es bei einem Freund einrichten dürfen, klingt wirklich sehr gut. Der Subwoover hat mega Druck (ist auch recht groß), nur sollte man keinen richtigen Surround Sound erwarten. Aber eine Aufwertung zu TV eigenen oder kleinen Stereo Boxen ist es allemal, vorallem die tiefen Töne sind beeindruckend. Aufbau ging auch echt flott.
Das Knacken falla über HDMI angeschlossen beim Umschalten des TV Senders nervt, das Problem scheinen nahezu alle Kunden zu haben und Teufel scheint sich nicht zu kümmern, obwohl das Problem bekannt ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text