Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Rakuten/Alternate - HP Pavilion 15-cs1042ng 15,6" FHD  i5-8265U GTX 1050
278° Abgelaufen

Rakuten/Alternate - HP Pavilion 15-cs1042ng 15,6" FHD i5-8265U GTX 1050

738,81€799€-8%Rakuten Angebote
20
eingestellt am 9. Nov 2018Bearbeitet von:"Janii"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo zusammen,

für alle die noch nicht genug Rakuten Dealz hatten:

hier ein HP Einsteiger Notebook mit recht guter Ausstattung (neuer i5 8. Generation als 15 Watt Ausführung + GTX 1050 2GB + FHD IPS in einem schlanken Gehäuse-> in dem Preisbereich findet man sonst ja eher die mx150 dazu 256GB SSD/8GB RAM.

Cashback:
Shoop: 17,01€
Superpunkte: 14.562 -> 145,62€
-> damit 576,18€

Nachteile:
-USB C unterstützt kein Display/Laden sondern nur Daten
- kein Testbericht für das Gehäuse/Ausstattung
- RAM Bestückung ist unklar (Vermutlich 1*8GB und 2 Slots)
- Zusätzlicher HDD Slot ist unklar
- keine Wartungsklappe

Idealo: idealo.de/pre…tml


  • Hersteller: HP
  • Serie: Pavilion
  • Farbe: silber
  • Hersteller-Artikelnummer: 5CT00EA#ABD
  • Gewicht in kg: 1,89
  • Abmessungen: 1,8 x 36,2 x 24,2 cm
  • Alle Kartenleser: SD
  • Anschlüsse: 1x HDMI, 1x RJ-45, 2x USB 3.0
  • Audio - Audio-Typ: B&O PLAY, HP Audio Boost
  • Audio - Lautsprecher: 2.0
  • Beschreibung - Feature: Unterstützt die Akku-Schnellladetechnologie: ca. 50 % in 45 Minuten
  • Betriebssystem - Typ: Microsoft Windows
  • Display - Auflösung (Horizontal): 1.920 px
  • Display - Auflösung (Vertikal): 1.080 px
  • Display - Größe (Zoll): 15,6 "
  • Display - Größe (cm): 39,6 cm
  • Display - Typ: Entspiegelt
  • Display - Art: IPS
  • Eingabe - Maus: HP Imagepad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung
  • Eingabe - Tastatur: Inseltastatur in Originalgröße, Hintergrundbeleuchtung, integrierter Ziffernblock
  • Eingabe - Tastaturlayout: Deutsch
  • Festplatte 1 - Kapazität: 256 GB
  • Festplatte 1 - Typ: PCIe (SSD)
  • Festplatten gesamt: 256
  • Grafik - Speicher (Integriert): 2.048 MB
  • Grafik - Typ: NVIDIA GeForce GTX 1050
  • Konnektivität: LAN 10/100/1000 MBit/s, WLAN 802.11 ac, WLAN 802.11 b, WLAN 802.11 g, WLAN 802.11 n
  • Laufwerk - Laufwerkstyp: nicht vorhanden
  • Prozessor - Bezeichnung: Intel® Core i5-8265U
  • Prozessor - Kerne: 4
  • Prozessor - Takt: 1.600 MHz
  • Prozessor - Typ: Core i5
  • Speicher - Slots (belegt): 1
  • Speicher - Taktfrequenzen: 2.400 MHz
  • Speicher - Typ: DDR 4
  • Speicher - verbaut: 8.192 MB
  • Zubehör: 90-Watt-Netzteil
  • Akku - Typ: Lithium-Ionen (4 Zellen, 68 Wh)
  • Anschlüsse - Kopfhörer/Mikrofon-Kombi-Anschluss: 1
  • Anschlüsse - USB-C 3.0: 1
  • Betriebssystem - Architektur: 64-Bit
  • Betriebssystem - Kurzbezeichnung: Microsoft Windows 10 Home 64-Bit
  • Betriebssystem - Version: 10 Home
  • Festplatte 1 - Anbindung: PCIe
  • Festplatte 1 - Format: M.2
  • Funktion - Beschleunigungssensor: Ja
  • Funktion - Kensington-Lock: Ja
  • Gewicht inkl. Verpackung: 2,7 kg
  • Kamera Front - Anzahl Obj.: 1
  • Kommunikation - Bluetooth 5.0: Ja
Zusätzliche Info

Gruppen

20 Kommentare
Schade das es die 2Gb Version ist(fierce)
Bearbeitet von: "Lisa-Schneider" 9. Nov 2018
740€ für ein Einsteigerlaptop? Wohl für Apple Aussteiger
Sowas mit Laufwerk brauche ich :'(
Mit den Superpunkten aber schon Hot
Brandigan09.11.2018 08:36

Sowas mit Laufwerk brauche ich :'(


Hol dir doch ein externes für 20€. Wie oft braucht man heutzutage denn ein Laufwerk?
Brandiganvor 2 m

Sowas mit Laufwerk brauche ich :'(


.. und ich denke immer - super den Platz für das Laufwerk kann man sich sparen / das Gehäuse wird steifer...

USB DVD Laufwerke gibt es für ein paar Euro - finde ich die bessere Wahl.
PdoubleMCvor 5 m

Hol dir doch ein externes für 20€. Wie oft braucht man heutzutage denn ein …Hol dir doch ein externes für 20€. Wie oft braucht man heutzutage denn ein Laufwerk?



Ist für die Herzdame. Sie wünscht explizit ein internes DVD-LW. Mit nem externen schlechte Erfahrungen gemacht und etwas umständlich. Sie schaut gern mal ihre DVD-Seriensammlung durch und will nicht stöpseln und hantieren. Da es ihr neues NB werden soll, muss ich mich dem fügen
PdoubleMC09.11.2018 08:36

740€ für ein Einsteigerlaptop? Wohl für Apple Aussteiger


Alle Laptops unter 500 € kann man eigentlich vergessen: Spulenfiepen, dunkle Displays, schwer, langsame Prozessoren, oder andere Sachen sind da die Regel. (~ Einstiegspreis IMO: 550 €)
Wenn man jetzt unbedingt eine dedizierte Grafikkarte braucht (hier leider nur eine GTX 1050 2GB), dann sind ~750€ schon gut.
Bei Windows zahlt man auch schnell >1000 €, wenn man Wert auf Qualität setzt.
MEPARI09.11.2018 09:13

Alle Laptops unter 500 € kann man eigentlich vergessen: Spulenfiepen, d …Alle Laptops unter 500 € kann man eigentlich vergessen: Spulenfiepen, dunkle Displays, schwer, langsame Prozessoren, oder andere Sachen sind da die Regel. (~ Einstiegspreis IMO: 550 €)Wenn man jetzt unbedingt eine dedizierte Grafikkarte braucht (hier leider nur eine GTX 1050 2GB), dann sind ~750€ schon gut. Bei Windows zahlt man auch schnell >1000 €, wenn man Wert auf Qualität setzt.


Das ist leider großer Unsinn. Ich habe einen 300€ Laptop und meiner Freundin habe ich einen für 250€ gekauft (ebay vor 2 Wochen, natürlich neu). Und bei beiden fiebt gar nichts, die Displays sind beide mehr als Hell genug und was an einem i5 und einem aktuellen i3 zu langsam sein soll muss mir mal einer erklären. Als würden alle Leute Pixar Videos an ihren Laptops machen oder Autocat was auch immer. 300€ Laptops reichen dicke für alles was man so macht und bei 90% der User ist es YouTube, Surfen, Emails schreiben, Musik hören und ganz viel Fasebook, Twiter. Da gebe ich lieber die Kohle für ein ordentliches Fahrrad aus. Aber es laufen ja auch Menschen mit 1000€ Handys in der Tasche rum, die der Meinung sind, sie brauchen das. Jedem das seine
Wieso Superpunkte: 14.562 -> 145,62€, bei mir steht: Sie sammeln 2427 Superpunkte = 24,27 Euro
PdoubleMC09.11.2018 09:50

Das ist leider großer Unsinn. Ich habe einen 300€ Laptop und meiner Fr …Das ist leider großer Unsinn. Ich habe einen 300€ Laptop und meiner Freundin habe ich einen für 250€ gekauft (ebay vor 2 Wochen, natürlich neu). Und bei beiden fiebt gar nichts, die Displays sind beide mehr als Hell genug und was an einem i5 und einem aktuellen i3 zu langsam sein soll muss mir mal einer erklären. Als würden alle Leute Pixar Videos an ihren Laptops machen oder Autocat was auch immer. 300€ Laptops reichen dicke für alles was man so macht und bei 90% der User ist es YouTube, Surfen, Emails schreiben, Musik hören und ganz viel Fasebook, Twiter. Da gebe ich lieber die Kohle für ein ordentliches Fahrrad aus. Aber es laufen ja auch Menschen mit 1000€ Handys in der Tasche rum, die der Meinung sind, sie brauchen das. Jedem das seine


Grds. würde ich dir Recht geben, aber die Verarbeitung ist halt echt problematisch. Abgesehen davon, dass ich mit meinem 400€-Laptop BSOD-Probleme hatte und größte WLAN-Probleme habe, stört mich vorallem, dass der Plastikbomber an einigen Stellen bricht.. (HP 15-ay046ng)
Bearbeitet von: "vaubi93" 9. Nov 2018
vaubi9309.11.2018 10:27

Grds. würde ich dir Recht geben, aber die Verarbeitung ist halt echt …Grds. würde ich dir Recht geben, aber die Verarbeitung ist halt echt problematisch. Abgesehen davon, dass ich mit meinem 400€-Laptop BSOD-Probleme hatte und größte WLAN-Probleme habe, stört mich vorallem, dass der Plastikbomber an einigen Stellen bricht.. (HP 15-ay046ng)


Ich stimme dir zu, das bei manchen Laptops in der 300€ Klasse es an der Qualität hapert, aber da muss sich halt den richtigen raus suchen und dann auf ein gutes Angebot warten. Ich hatte z.B. einen Medion der 700€ Kategorie für knapp 500€ geschossen und muss sagen, schlechter geht's nicht! wLan Probleme sind oft leicht zu beheben. Oft liegt's am Treiber oder an nem alten Bios. Manchmal ist da der ältere Treiber/Bios die bessere Wahl. Und einen Bluescreen habe ich seit 5 Jahren nicht mehr gesehen (oft aber ein Speicherproblem oder fehler bei der Windows Installation). Aber auch da gibt's oft einfache Lösungen. Und diese beiden Probleme kommen genauso oft bei 1000€ Laptops vor, wie bei denen für 300€. Da ich seit Jahren für Freunde und Familie die Computer machen und schon Dutzende repariert habe, musst du mir da einfach mal glauben.
PdoubleMCvor 9 m

Ich stimme dir zu, das bei manchen Laptops in der 300€ Klasse es an der Q …Ich stimme dir zu, das bei manchen Laptops in der 300€ Klasse es an der Qualität hapert, aber da muss sich halt den richtigen raus suchen und dann auf ein gutes Angebot warten. Ich hatte z.B. einen Medion der 700€ Kategorie für knapp 500€ geschossen und muss sagen, schlechter geht's nicht! wLan Probleme sind oft leicht zu beheben. Oft liegt's am Treiber oder an nem alten Bios. Manchmal ist da der ältere Treiber/Bios die bessere Wahl. Und einen Bluescreen habe ich seit 5 Jahren nicht mehr gesehen (oft aber ein Speicherproblem oder fehler bei der Windows Installation). Aber auch da gibt's oft einfache Lösungen. Und diese beiden Probleme kommen genauso oft bei 1000€ Laptops vor, wie bei denen für 300€. Da ich seit Jahren für Freunde und Familie die Computer machen und schon Dutzende repariert habe, musst du mir da einfach mal glauben.


Ich hatte davor ein MacBook Pro (ohne jegliche Probleme über 6 Jahre) und davor wiederum ein Asus (Schaniere am Bildschirm gebrochen) und ein Sony VAIO (Akku defekt nach 2 Jahren).
Ich muss also zugeben, dass ich, finanzielle Mittel vorausgesetzt, wohl als nächstes wieder zum MacBook greifen werde.
Auf dem Papier zwar schlechtere Specs aber am Ende doch eine bessere Nutzungserfahrung..
Ja, es gibt schon ein paar schwarze Schafe die es allen anderen versauen. Aber bei den Laptops die ich repariere, sind auch viele MacBooks! Defekte Festplatten, Lüfter, natürlich auch Akkus. War schon alles dabei, nur ist das rankommen bei Apple oft eine Qual. Wartungsklappen kennen die ja nicht
edevor 4 h, 25 m

Wieso Superpunkte: 14.562 -> 145,62€, bei mir steht: Sie sammeln …Wieso Superpunkte: 14.562 -> 145,62€, bei mir steht: Sie sammeln 2427 Superpunkte = 24,27 Euro


schon superpunkte genutzt?
PdoubleMC09.11.2018 09:50

Das ist leider großer Unsinn. Ich habe einen 300€ Laptop und meiner Fr …Das ist leider großer Unsinn. Ich habe einen 300€ Laptop und meiner Freundin habe ich einen für 250€ gekauft (ebay vor 2 Wochen, natürlich neu). Und bei beiden fiebt gar nichts, die Displays sind beide mehr als Hell genug und was an einem i5 und einem aktuellen i3 zu langsam sein soll muss mir mal einer erklären. Als würden alle Leute Pixar Videos an ihren Laptops machen oder Autocat was auch immer. 300€ Laptops reichen dicke für alles was man so macht und bei 90% der User ist es YouTube, Surfen, Emails schreiben, Musik hören und ganz viel Fasebook, Twiter. Da gebe ich lieber die Kohle für ein ordentliches Fahrrad aus. Aber es laufen ja auch Menschen mit 1000€ Handys in der Tasche rum, die der Meinung sind, sie brauchen das. Jedem das seine


250 Euro für ein gutes Gerät mit aktuellem i3? Den Namen des Gerätes musst du mir mal geben. Von einem seriösen Händler auf eBay, wo man Garantie etc. bekommt? (Dann sehen wir ja, wer "großen Unsinn" redet).
Gut, ich bin jetzt kein Schüler mehr, der sein Laptop nur fürs Filmchen gucken braucht. Für Auto"cat" und damit das Laptop immer flüssig läuft brauche ich halt 8 GB RAM und damit ich in der Uni genug Saft habe, ist ein 8th. Gen i5 und guter Akku gar nicht schlecht. Hin und wieder paar Videos aus dem Urlaub schneiden und so sollte damit auch möglich sein. Aber vielleicht hast du Recht. Vielleicht bin ich damit schon ein Poweruser und mache Sachen, die kein anderer macht.
Ich persönlich würde aber niemandem ein Gerät <500 Euro empfehlen, außer man lebt natürlich an der Armutsgrenze.
man ist das verwirrend... manche pavilions umklappbar andere nicht?
MEPARI9. Nov

250 Euro für ein gutes Gerät mit aktuellem i3? Den Namen des Gerätes musst …250 Euro für ein gutes Gerät mit aktuellem i3? Den Namen des Gerätes musst du mir mal geben. Von einem seriösen Händler auf eBay, wo man Garantie etc. bekommt? (Dann sehen wir ja, wer "großen Unsinn" redet).Gut, ich bin jetzt kein Schüler mehr, der sein Laptop nur fürs Filmchen gucken braucht. Für Auto"cat" und damit das Laptop immer flüssig läuft brauche ich halt 8 GB RAM und damit ich in der Uni genug Saft habe, ist ein 8th. Gen i5 und guter Akku gar nicht schlecht. Hin und wieder paar Videos aus dem Urlaub schneiden und so sollte damit auch möglich sein. Aber vielleicht hast du Recht. Vielleicht bin ich damit schon ein Poweruser und mache Sachen, die kein anderer macht.Ich persönlich würde aber niemandem ein Gerät <500 Euro empfehlen, außer man lebt natürlich an der Armutsgrenze.


19418605-wVB2o.jpg
Achso Cyberport war der Verkäufer, hoffe der ist für dich seriös genug. Mit Gutschein sogar nur 242€ bezahlt. Naja nur 6te Generation, aber laut dir brauch man ja mindestens 8te und nen i5 fürs krasse Video schneiden. Was haben bloß die Menschen gemacht die vor 10 Jahren Videos schneiden wollten und selbst HighEnd Hardware halb so schnell war, wie dieser i3. Keiner weiß es :/
PdoubleMCvor 1 h, 21 m

Achso Cyberport war der Verkäufer, hoffe der ist für dich seriös genug. Mi …Achso Cyberport war der Verkäufer, hoffe der ist für dich seriös genug. Mit Gutschein sogar nur 242€ bezahlt. Naja nur 6te Generation, aber laut dir brauch man ja mindestens 8te und nen i5 fürs krasse Video schneiden. Was haben bloß die Menschen gemacht die vor 10 Jahren Videos schneiden wollten und selbst HighEnd Hardware halb so schnell war, wie dieser i3. Keiner weiß es


Ich kenne das IdeaPad 320 aus mehreren Deals auf Mydealz. Habe da gelesen, dass viele unter Spulenfiepen leiden und man Glück haben muss, um ein Gerät ohne zu bekommen.
Mein Acer V5 573 habe ich mir vor 5 Jahren gekauft. Das hat mich 650 Euro gekostet, hat den i5 4200U und 8GB RAM. (Aus Neugier auf notebookcheck sogar gerade gesehen, dass mein Prozessor immer noch schneller ist notebookcheck.net/600…tml ). Dann habe ich noch doppelt so viel RAM.
4GB RAM sind auch nicht mehr zeitgemäß. Die Programme haben sich über die Zeit nämlich auch geändert. PCs vor 10 Jahren können nicht ernsthaft ein Argument für dich sein. Gab es damals 1080p@60FPS, 4K, USB-C, etc.

Zusammengefasst: Mein Laptop (650€ gekauft vor 5 Jahren) ist schneller, hat doppelt so viel RAM wie dein neues Gerät (250€). Das sollte verdeutlichen, wie wert die etwas höhere Investition war/ist.
Mir reicht mein Laptop aber nicht mehr für Videobearbeitung, CAD, sogar bei Powerpoint hackt es manchmal. Daher suche ich wieder ein gutes Laptop, das ich ca. 5 Jahre nutzen kann. Dein Laptop für 250€ wäre für mich ein Schritt rückwärts. So etwas kann ich niemandem ernsthaft empfehlen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text