Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[rakuten.de + Mastercard] BL TOUCH (BLTouch) (org. Antclabs v3.1) Auto Bed Level Sensor für 3D Drucker (Anycubic i3, Ender 3, Sidewinder X1)
311° Abgelaufen

[rakuten.de + Mastercard] BL TOUCH (BLTouch) (org. Antclabs v3.1) Auto Bed Level Sensor für 3D Drucker (Anycubic i3, Ender 3, Sidewinder X1)

32,99€43,99€-25%Rakuten Angebote
29
eingestellt am 16. Okt 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei rakuten.de von "Roboter-Bausatz-Shop" mit dem allseits bekannten Code "20MASTERCARD" bei Zahlung mit Mastercard.

Antclabs BLTouch Sensor (aktuellste Version 3.1) für 3D-Drucker (41,40 EUR)

- Auto Bed Leveling -

+ 1m Verlängerungskabel (5,90 EUR)

rakuten.de/pro…925


Als Preis musste ich 32,99 angeben, da der MBW des Gutscheins 50 EUR beträgt und Roboter-Bausatz-Shop grundsätzlich 2,99 EUR Versandkosten nimmt.

Günstigster Vergleichspreis ist reprapworld.de mit dem Sensor für 34,50 eur, der 1m Verlängerung für 5,50 eur + Versand 3,99 eur = 43,99 eur

Füllartikel benötigt! (mindestens 2,70 EUR)
Sucht am besten selbst einen Füllartikel.

Auflistung aller Artikel von Roboter-Bausatz-Shop, Preis aufsteigend:

rakuten.de/suc…asc

Es gibt praktische Dinge, die man ohnehin brauchen kann, wie z.B.

0.4mm Düse (1.75mm) - 2,10 EUR
rakuten.de/pro…634

oder einen Step-Down-Konverter, um einen 12V-Lüfter ans 24V-Netzteil des Ender 3 zu hängen
rakuten.de/pro…61d

zur Not geht auch immer ein 5m-Netzwerkkabel:
rakuten.de/pro…895



Interessant für alle, die sich in letzter Zeit bei diversen Deals einen 3D-Drucker wie den Anycubic i3 Mega, Ender 3 (Pro) oder den Siderwinder X1 zugelegt haben und den Drucker nun ein wenig upgraden wollen.

Ich habe meinen Sensor vor kurzem bekommen und es ist ein originaler in der aktuellsten Version 3.1.

Brauche ich den Sensor?
Nein - wer weiter manuell leveln möchte, muss kein extra Geld ausgeben.

Wozu also?
Ist wie immer - wenn man was nicht hat, vermisst man nichts.
Wenn man was Gutes mal hatte, möchte man nicht mehr ohne.
Durch das Auto Bed Leveling hat man konsistent gute First Layers, ohne groß nachbessern zu müssen.

Mein Prusa i3 MK3S hat Auto Bed Leveling von Haus aus dabei, nun möchte ich meine "Billig-China-Drucker" auch damit ausrüsten.

TUTORIALS z.B. hier:

Anycubic i3:
thingiverse.com/gro…250

youtube - Teaching Tech:

Ender 3:
WICHTIG:
wenn ihr das original Ender3-Mainboard vewenden wollt, benötigt ihr eine Adapter-Platine (11,70 EUR):
rakuten.de/pro…040

Da ich das SKR3 mini -Board geordert habe, benötige ich die nicht.
(Bekommt man für nur ca. 25 EUR beim Ali und ist ein sehr empfehlenswertes Upgrade)




Bl Touch allgemein:


Sidewinder X1:
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Wenn du nicht weißt, wieso du einen 3d Drucker benötigst, benötigst du keinen.
Plapperguy16.10.2019 18:11

Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d …Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d Drucker brauchen könnte um ihn mir nicht nur anzuschaffen, auszuprobieren und dann verstauben zu lassen?


Wer sich soetwas fragt benötigt keinen 3D-Drucker.
29 Kommentare
Guter Deal

Finde 12€ für die Platine zu heftig, hier für 3,96€
Breakout Board (BLTouch adapter board)
Bearbeitet von: "xviews" 16. Okt 2019
Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d Drucker brauchen könnte um ihn mir nicht nur anzuschaffen, auszuprobieren und dann verstauben zu lassen?
Wenn du nicht weißt, wieso du einen 3d Drucker benötigst, benötigst du keinen.
Plapperguy16.10.2019 18:11

Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d …Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d Drucker brauchen könnte um ihn mir nicht nur anzuschaffen, auszuprobieren und dann verstauben zu lassen?


Wer sich soetwas fragt benötigt keinen 3D-Drucker.
Plapperguy16.10.2019 18:11

Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d …Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d Drucker brauchen könnte um ihn mir nicht nur anzuschaffen, auszuprobieren und dann verstauben zu lassen?


Man kann damit verschiedene Dinge drucken, z. B.


Guck dir auf thingiverse an was möglich ist.
Auto Bed Level Sensor Deal Alarm
Schön zusammengesteller Deal!
Könnte ich fast zuschlagen, aber ich bleibe weiter standhaft, da ich null Probleme mit dem Firstlayer habe
Beim Ender 3 muss man auch noch die Firmware flashen, meine ich (bin selbst nicht so tief drin, damals mal überlegt es nachzurüsten).

Gibt z.B. Sets aus China mit einem BLTouch-Klon - da wäre dann ein USB Adapter zum flashen direkt dabei. Der Sensor selbst ist natürlich nur ein Klon, keine Ahnung, ob die sich was nehmen.
Ist das dasselbe, was es bei Ali für 11 Euro gibt?
Mesh Bed Leveling kostet nichts und macht das Gleiche.

Einmal eingestellt, brauch man nie wieder nachstellen, ausser die Federn verziehen sich oder der Endschalter lässt nach.

Wochenlang am Drucken ohne Probleme und ohne ABL.

Nur eine Fehlerquelle mehr.
PetriHail133716.10.2019 19:22

Mesh Bed Leveling kostet nichts und macht das Gleiche.Einmal eingestellt, …Mesh Bed Leveling kostet nichts und macht das Gleiche.Einmal eingestellt, brauch man nie wieder nachstellen, ausser die Federn verziehen sich oder der Endschalter lässt nach.Wochenlang am Drucken ohne Probleme und ohne ABL. Nur eine Fehlerquelle mehr.


Vermutlich immer mit dem gleichen Material?! Sobald du ab und an die Unterlage wechselst weils mal PLA, mal ASA, mal ABS ist, macht das Ganze schon Sinn!
Eigentlich nicht. Nur der z Offset muss neu eingestellt werden. Bis jetzt keine Probleme gehabt.
Bislang habe ich so einen Sensor noch nicht wirklich vermisst... andererseits waren meine Drucke nicht immer toll, das manuelle Einstellen ist schon etwas müßig, außerdem ist mein Druckbett leider auch nicht absolut eben.. was haltet ihr von dem Ender 3 Set bei Banggood? Da ist ja gleich alles dabei, was man braucht.
Bearbeitet von: "skip" 16. Okt 2019
DealBen16.10.2019 18:57

Beim Ender 3 muss man auch noch die Firmware flashen, meine ich (bin …Beim Ender 3 muss man auch noch die Firmware flashen, meine ich (bin selbst nicht so tief drin, damals mal überlegt es nachzurüsten).Gibt z.B. Sets aus China mit einem BLTouch-Klon - da wäre dann ein USB Adapter zum flashen direkt dabei. Der Sensor selbst ist natürlich nur ein Klon, keine Ahnung, ob die sich was nehmen.



Ganz genau - bei allen Druckern, bei denen man den Sensor installiert, muss die Firmware angepasst werden.

Und nein, die China-Klone sind zwar im Prinzip dasselbe, aber wie so oft bei Nachbauten, erreichen die Klone nicht die Qulität des Originals.

Gibt auch mehrere Vergleichsvideos auf youtube, wo man bei allen sehen kann, dass nur das Original am genausten ist und die Klone teils erhebliche Abweichungen haben.
skip16.10.2019 20:30

Bislang habe ich so einen Sensor noch nicht wirklich vermisst... …Bislang habe ich so einen Sensor noch nicht wirklich vermisst... andererseits waren meine Drucke nicht immer toll, das manuelle Einstellen ist schon etwas müßig, außerdem ist mein Druckbett leider auch nicht absolut eben.. was haltet ihr von dem Ender 3 Set bei Banggood? Da ist ja gleich alles dabei, was man braucht.



Wie ich sagte - du kannst nichts vermissen, was du noch nicht hattest

Aber wenn du schon meinst, dass du das manuelle Leveln müßig findest und Lust hast, ein wenig am 3D-Drucker zu basteln, bist du der pefekte Kandidat für einen BL-Touch!

Der liebe Michael von "Teaching Tech" hat auch genau dieses Set ausprobiert.

Kannst dir das Video mal anschauen.

Ist ein gutes Komplettset speziell für den Ender 3 - auch preislich.

PetriHail133716.10.2019 19:22

Mesh Bed Leveling kostet nichts und macht das Gleiche.Einmal eingestellt, …Mesh Bed Leveling kostet nichts und macht das Gleiche.Einmal eingestellt, brauch man nie wieder nachstellen, ausser die Federn verziehen sich oder der Endschalter lässt nach.Wochenlang am Drucken ohne Probleme und ohne ABL. Nur eine Fehlerquelle mehr.



Ist schon so - wenn du das manuelle Leveln am besten gleich an 9 Punkten auf der Oberfläche machst und dann quasi nichts mehr anfasst, brauchst du ne Weile nicht nachleveln.

Aber oft sind die Oberflächen nicht gerade und besonders wenn man abnehmbare Oberflächen benutzt (Buildtak, PEI-Sheets, Pertinax, etc.), sollte man häufiger mal nachleveln.

Kommt auch immer auf den Einsatz an.
Es gibt Objekte, da ist die First Layer nicht allzu wichtig.

Gerade wenn man aber z.B. mit einer kleinen 0.25 Düse filigrane Sachen druckt, ist Auto Bed Leveling echt ein Vorteil.
xviews16.10.2019 17:56

Guter Deal Finde 12€ für die Platine zu heftig, hier für 3,96€Breakout B …Guter Deal Finde 12€ für die Platine zu heftig, hier für 3,96€Breakout Board (BLTouch adapter board)



Danke, dass du ne günstige Alternative verlinkt hast.

Die 12 EUR, die bei rakuten aufgerufen werden, finde ich auch heftig.
Habe das nur verlinkt, falls jemand schnell alles zusammen bestellen möchte.

Beim China-Händler wartet man halt immer ne gute Weile.
Bearbeitet von: "Fl4nk" 16. Okt 2019
Plapperguy16.10.2019 18:11

Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d …Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d Drucker brauchen könnte um ihn mir nicht nur anzuschaffen, auszuprobieren und dann verstauben zu lassen?



Die Frage kommt echt bei jedem 3D-Drucker-Deal

Schau mal in alte Deals vom Ender 3 oder vom Anycubic i3 Mega.

Da gibt's reichlich Anregungen.

Und wenn du mit dem Teil nur Weihnachtsgeschenke druckst, können sich 200 EUR für nen Entry-Level-3D-Drucker durchaus lohnen.

Ich drucke oft individualisierte Geschenke.

Habe die "Secret Butterfly Box" von thingiverse in mehreren Varianten schon 6x gedruckt (aber ohne die Schmetterlinge)

Zu einer Hochzeit, zum 50ten Geburtstag von einem Freund, "einfach so" für meine Kinder, als Abschiedsgeschenk für einen Kollegen.
Jedes mal anders und individuell gestaltet. Damit immer ein Unikat und sehr persönlich.
Nicht einfach was im Laden Gekauftes.

Auch wenn ich oft bestehende Objekte benutze und diese nur verändere und nach meinem Geschmack anpasse, ist dies für mich eine Form des kreativen Ausdrucks.

Mit Malen, Zeichnen, Töpfern kann ich eher wenig anfangen, aber Objekte am Rechner (um)designen und dann mit Finesse so zu slicen, dass etwas Tolles dabei herauskommt, ist für mich die reine Freude!

Aber auch praktische Sachen habe ich schon viel gedruckt.
Erst letztens: Sohnemann wollte ein kleines Aquarium und die mit kleinem Volumen haben keinen Deckel.
Also einfach ein paar Halter für eine Acrylglasplatte gedruckt - passt.

Klar hätte man das auch anders lösen können, aber es war so einfach und die Dinger sind passgenau, super stabil und sogar mit einem tollen Glitzerfilament gedruckt, so dass solch simple Halter sogar nett nach was aussehen.
Bearbeitet von: "Fl4nk" 16. Okt 2019
Fl4nk16.10.2019 21:14

Wie ich sagte - du kannst nichts vermissen, was du noch nicht hattest Wie ich sagte - du kannst nichts vermissen, was du noch nicht hattest Aber wenn du schon meinst, dass du das manuelle Leveln müßig findest und Lust hast, ein wenig am 3D-Drucker zu basteln, bist du der pefekte Kandidat für einen BL-Touch! Der liebe Michael von "Teaching Tech" hat auch genau dieses Set ausprobiert.Kannst dir das Video mal anschauen.Ist ein gutes Komplettset speziell für den Ender 3 - auch preislich.[Video]



Dann probiere ich das einfach mal Wenns sogar eine Video Anleitung gibt..
skip16.10.2019 20:30

Bislang habe ich so einen Sensor noch nicht wirklich vermisst... …Bislang habe ich so einen Sensor noch nicht wirklich vermisst... andererseits waren meine Drucke nicht immer toll, das manuelle Einstellen ist schon etwas müßig, außerdem ist mein Druckbett leider auch nicht absolut eben.. was haltet ihr von dem Ender 3 Set bei Banggood? Da ist ja gleich alles dabei, was man braucht.


Geht mir bei meinem Ender 3 auch so. In der Mitte ist eine Kule.
Ich hab inzwischen die Creality Glasplatte drauf.
Man muss den Z Endschalter zwar minimal nach oben versetzt, dafür haftet aber alles sehr gut.
Metall das sich oft erwärmt und abkühlt arbeitet immer etwas daher wir man immer mal wieder nachstellen müssen.
Schöner Deal, bräuchte ich nur für Visa
Plapperguy16.10.2019 18:11

Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d …Kann mir mal jemand praxisnahe Beispiele nennen, wofür ich einen 3d Drucker brauchen könnte um ihn mir nicht nur anzuschaffen, auszuprobieren und dann verstauben zu lassen?


Ich habe mein Gehirn gedruckt. Weil es geht. Je nach Einsatzgebiet ist das sehr Praxisnah
medium.com/@aj…4b4
Bearbeitet von: "Drachenlerd" 16. Okt 2019
skip16.10.2019 20:30

Bislang habe ich so einen Sensor noch nicht wirklich vermisst... …Bislang habe ich so einen Sensor noch nicht wirklich vermisst... andererseits waren meine Drucke nicht immer toll, das manuelle Einstellen ist schon etwas müßig, außerdem ist mein Druckbett leider auch nicht absolut eben.. was haltet ihr von dem Ender 3 Set bei Banggood? Da ist ja gleich alles dabei, was man braucht.


Aus Erfahrung kann ich sagen nein bringt nichts, das druckbett muss damit ebenfalls per Hand ordentlich eingestellt werden, einziger Vorteil es lassen sich "Kleine" Unebenheiten damit ausgleichen keine großen und das auch nur wenn sich diese an messpunkten befindet.

Ist dein Bett schief oder fällt in der Mitte ein bringt dir das nichts, spar dein Geld und investiere in ein feingefrästes Alu druckbett hast du am Ende mehr von
Bei Amazon bietet gerade ein Händler mit Versand über Amazon ein Ender 1.1.5 Mainboard für 41,09€ dank 10% Gutschein an. Für das Geld bekommt man die sonst nur aus China und mit Versand aus DE zahlt man sonst locker 10€ mehr. Vielleicht für den ein oder anderen von euch interessant.
amazon.de/gp/…LS/
Nutze auf mehreren Druckern den BLTouch und habe auch jeweils ne Feingefräste Aluplatte drauf. Nutze diesen Sensor auch nicht wirklich für ein Mesh Leveling, sondern weil ich verschiedene magnetische Federstahlplatten mit unterschiedlichen Oberflächen und damit auch Höhen besitze. Es ist einfach genial, durch die AluPlatte ist das Bett einmal von Hand eingestellt wirklich ziemlich eben und da ich die Druckoberfläche abnehmen kann, wird beim Objekt abnehmen auch nicht an den Federn gezerrt und dadurch irgendwas verstellt.

Angefangen mit nem Ender 3 Pro, dann zu nem umgebauten CoreXY und jetzt noch nen Sidewinder X1 und überall läuft das System perfekt. Habe am Ender noch den „Clone“ vom BLTouch von Trianglelabs (Ali-Händler) und der macht auch einen sehr guten Eindruck. Konnte auch hier noch keine Probleme feststellen. Am Sidewinder und CoreXY habe ich allerdings den originalen V3.0 + V3.1 verbaut.

Zu dem jetzigen Preis habe ich mir für den nächsten Selbstbau auch schon mal den V3.1 gesichert. Für den Preis ist das wirklich in Ordnung
Einencool24.10.2019 20:33

Nutze auf mehreren Druckern den BLTouch und habe auch jeweils ne …Nutze auf mehreren Druckern den BLTouch und habe auch jeweils ne Feingefräste Aluplatte drauf. Nutze diesen Sensor auch nicht wirklich für ein Mesh Leveling, sondern weil ich verschiedene magnetische Federstahlplatten mit unterschiedlichen Oberflächen und damit auch Höhen besitze. Es ist einfach genial, durch die AluPlatte ist das Bett einmal von Hand eingestellt wirklich ziemlich eben und da ich die Druckoberfläche abnehmen kann, wird beim Objekt abnehmen auch nicht an den Federn gezerrt und dadurch irgendwas verstellt. Angefangen mit nem Ender 3 Pro, dann zu nem umgebauten CoreXY und jetzt noch nen Sidewinder X1 und überall läuft das System perfekt. Habe am Ender noch den „Clone“ vom BLTouch von Trianglelabs (Ali-Händler) und der macht auch einen sehr guten Eindruck. Konnte auch hier noch keine Probleme feststellen. Am Sidewinder und CoreXY habe ich allerdings den originalen V3.0 + V3.1 verbaut.Zu dem jetzigen Preis habe ich mir für den nächsten Selbstbau auch schon mal den V3.1 gesichert. Für den Preis ist das wirklich in Ordnung


Sehe ich genauso wie du. Etwas OT aber interessant. Wie zufrieden bist du mit dem Sidewinder im Vergleich zum Ender 3. Überlege nämlich schon seit längerer Zeit ein Upgrade wobei ich beide weiternutzen würde.
Nerdpfleger27.10.2019 09:14

Sehe ich genauso wie du. Etwas OT aber interessant. Wie zufrieden bist du …Sehe ich genauso wie du. Etwas OT aber interessant. Wie zufrieden bist du mit dem Sidewinder im Vergleich zum Ender 3. Überlege nämlich schon seit längerer Zeit ein Upgrade wobei ich beide weiternutzen würde.


Bin mit dem Sidewinder X1 soweit sehr zufrieden, muss aber gestehen, dass es ein paar Punkte an dem Drucker gibt, die mich massiv stören, die ich aber fast alle schon selbst behoben habe:
- 230V Heizbett ohne Kabelzugentlastung, geht in meinen Augen gar nicht, zusätzlich ist das original Kabel sehr kurz...
- Extruder Zahnrad ist sehr minderwertig, habe hier eins von Trianglelabs verbaut, seitdem 100%ig (der komplette „Aero Clone“ von Trianglelabs passt nicht, mach dir nicht die Mühe alles zu kaufen ;-)
- PTFE Schlauch im Heatbreak bei fast allen Nutzern etwas zu kurz, dadurch kommt es im Hotend zu „Verstopfungen“ :-)
- Bauteilkühlung nicht gerade die Beste, da sollte was neues gedruckt werden...
- Heizbett habe ich durch ne 5mm feingefräste Aluplatte mit Magnetsystem gewechselt (kein Muss aber mein Favorit :-) )

Hört sich aber alles schlimmer an, als es ist. Bin sonst SEHR Zufrieden mit dem Drucker.
- Er ist recht Leise von Haus aus (Mein Ender 3 und CoreXY sind allerdings leiser, aber auch deutlich stärker umgebaut ;-))
- Er druckt recht zügig und ordentlich, habe allerdings die Geschwindigkeiten etwas „humaner“ gestellt, weil das schon sehr aggressiv war und stellenweise auch zu sehen im Druckergebnis.
- Out of the Box ein wirklich sehr guter Drucker. Würde ihn mir jederzeit wieder kaufen Auch wenn ich das Druckvolumen kaum ausnutze habe ich ihn im Moment am meisten am Laufen.

Nutze an allen Druckern Octoprint. Bei den Druckern mit Touch Display ist dies allerdings aus meiner Sicht ein Nachteil, weil man nicht über beide Systeme bedienen kann, weil der Drucker dann durcheinander kommt... Das gefällt mir bei den normalen „12864“ Displays doch deutlich besser, ist aber natürlich rein Geschmackssache

Kann den Drucker aber aus meiner Sicht absolut empfehlen.
Falls du das „Drucktipps3D“ Forum noch nicht kennst, das kann ich dir wärmstens Empfehlen, dort wird auch viel über den Drucker diskutiert.

Gruß
Chris
Einencool27.10.2019 09:33

Bin mit dem Sidewinder X1 soweit sehr zufrieden, muss aber gestehen, dass … Bin mit dem Sidewinder X1 soweit sehr zufrieden, muss aber gestehen, dass es ein paar Punkte an dem Drucker gibt, die mich massiv stören, die ich aber fast alle schon selbst behoben habe:- 230V Heizbett ohne Kabelzugentlastung, geht in meinen Augen gar nicht, zusätzlich ist das original Kabel sehr kurz...- Extruder Zahnrad ist sehr minderwertig, habe hier eins von Trianglelabs verbaut, seitdem 100%ig (der komplette „Aero Clone“ von Trianglelabs passt nicht, mach dir nicht die Mühe alles zu kaufen ;-)- PTFE Schlauch im Heatbreak bei fast allen Nutzern etwas zu kurz, dadurch kommt es im Hotend zu „Verstopfungen“ :-)- Bauteilkühlung nicht gerade die Beste, da sollte was neues gedruckt werden...- Heizbett habe ich durch ne 5mm feingefräste Aluplatte mit Magnetsystem gewechselt (kein Muss aber mein Favorit :-) )Hört sich aber alles schlimmer an, als es ist. Bin sonst SEHR Zufrieden mit dem Drucker. - Er ist recht Leise von Haus aus (Mein Ender 3 und CoreXY sind allerdings leiser, aber auch deutlich stärker umgebaut ;-))- Er druckt recht zügig und ordentlich, habe allerdings die Geschwindigkeiten etwas „humaner“ gestellt, weil das schon sehr aggressiv war und stellenweise auch zu sehen im Druckergebnis.- Out of the Box ein wirklich sehr guter Drucker. Würde ihn mir jederzeit wieder kaufen Auch wenn ich das Druckvolumen kaum ausnutze habe ich ihn im Moment am meisten am Laufen.Nutze an allen Druckern Octoprint. Bei den Druckern mit Touch Display ist dies allerdings aus meiner Sicht ein Nachteil, weil man nicht über beide Systeme bedienen kann, weil der Drucker dann durcheinander kommt... Das gefällt mir bei den normalen „12864“ Displays doch deutlich besser, ist aber natürlich rein Geschmackssache Kann den Drucker aber aus meiner Sicht absolut empfehlen.Falls du das „Drucktipps3D“ Forum noch nicht kennst, das kann ich dir wärmstens Empfehlen, dort wird auch viel über den Drucker diskutiert.GrußChris


Danke dir für das ausführliche Feedback. Die Review Videos zum X1 erwähnen auch meistens die von dir genannten Punkte. Aber ich glaube, Out of the Box ist das Teil schon der Hammer.
Habe meinen Ender 3 auch mit einigen Modifikationenaufen inkl. V.1.1.5 Board und anderer Firmware und dieser ist dadurch auch fast lautlos bei der Arbeit (bis auf die Lüfter).
Neben dem 3D Drucken selbst macht ja aber auch das Basteln und Modifizieren am Drucker selbst Spaß daher finde ich das nicht schlimm, im Gegenteil sogar .

Jetzt muss ich nur noch einen guten Deal abwarten bzw. suchen. Wo hast du deinen bestellt wenn ich fragen darf?
Hört sich so an, als ob da ein „Leidensgenosse“ spricht *g*
Habe mit dem Ender 3 Pro anfang des Jahres angefangen, und irgendwie macht das so viel Spaß, dass man mit einem 3D-Drucker Probleme lösen kann, die man ohne 3D-Drucker gar nicht erst hatte

Habe meinen bei Gearbest vor ca. 2 Monaten bestellt und seit ca. Nem Monat steht er jetzt hier. Habe knappe 360 Euros bezahlt, und momentan scheint er wohl mit Gutscheincode für 352€ zu bestellen zu sein (Finde ich einen wirklich guten Preis). Schau mal in dem Forum nach, dort ist ein Link zu „Angeboten im Oktober“. Ich stelle das hier lieber nicht direkt rein...

Wenn du sowieso keine Scheu hast, an einem Drucker was zu basteln, ist er aus meiner Sicht wirklich perfekt geeignet. Er hat eine solide (im wahrsten Sinne des Wortes) Basis und bietet noch Potenzial nach oben

Könnte keinen Grund nennen, warum man von diesem Drucker abstand nehmen sollte...
Drucke auch viele Fotos auf den Druckern und kann mich über die Qualität nicht beschweren. Drucke dann meist in ner 0,12er Schichtstärke und das sieht wirklich gut aus... Heute Nacht ist wieder eins fertig geworden...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text