Raspberry Pi 2 Model B @Rasppishop.de für 34,49€ (kostenloser Versand)
450°Abgelaufen

Raspberry Pi 2 Model B @Rasppishop.de für 34,49€ (kostenloser Versand)

44
eingestellt am 20. Jan 2016
Hallo,

bei rasppishop.de gibt es wieder den Raspberry Pi 2 Model B im Angebot.
Diesmal zum (meines Wissens nach) bisherigen Bestpreis von 34,49€ und kostenlosem Versand!

Für den Betrieb benötigt ihr in jedem Fall noch:
-microSD-Karte für Betriebssystem
-Netzteil (ggf. von eurem Handy)

Nächstbester Gesamtpreis (Idealo): 39,01€ @ Notebooksbilliger

44 Kommentare

Bestpreis war glaube ich damals gleich zum Release der Elektor-Deal für 31,95 €.

Je nach tatsächlichem Anwendungsfall könnte der Raspberry Pi Zero eine bessere Alternative sein.

der kostet aber auch schon mind. 15 €. Für 17 € mehr viel mehr Leistung oder ?

Verfasser

tomatenbrot

Bestpreis war glaube ich damals gleich zum Release der Elektor-Deal für 31,95 €.


Danke! War das damals nur für Mitglieder oder für jeden?

Gekauft. Danke!

haegar_1005

der kostet aber auch schon mind. 15 €. Für 17 € mehr viel mehr Leistung oder ?


"Für 120 % Aufpreis" klingt nicht so gut?

also wenn ich das richtig sehe dann dann brauchst du beim Zero noch Zubehör, musst die Steckleiste selber einlöten und hast viel weniger Anschlüsse / Power
Angekündigt wurde er ja als 5 € Rechner, aber ich habe nur Angebote un die 15 € gefunden.

Aber vielleicht wird er ja noch billiger...

Avatar

GelöschterUser118397

Naja, ich hab mir meinen für 39 Euro im Shop um die Ecke gekauft - sofort verfügbar, ohne lange Wartezeit. Finde die 35 Euro nicht wirklich... HOT:

-Netzteil (ggf. von eurem Handy)



Wichtig ist ein (sehr) gutes Netzteil, und das ist weit schwerer günstig zu bekommen. Die meisten brechen nach 1A Leistungsaufnahme stark ein... Smartphone-Ladegeräte haben in den meisten Fällen nur 5V und 1A, der Rasp will aber allein schon 0.85A. Von daher besser gleich ein Netzteil kaufen, empfehlenswert ist das RASPBERRY PI 822-6373 Netzteil.

Verfasser

Quantisierungsfehler

Wichtig ist ein (sehr) gutes Netzteil, und das ist weit schwerer günstig zu bekommen. Die meisten brechen nach 1A Leistungsaufnahme stark ein... Smartphone-Ladegeräte haben in den meisten Fällen nur 5V und 1A, der Rasp will aber allein schon 0.85A. Von daher besser gleich ein Netzteil kaufen, empfehlenswert ist das RASPBERRY PI 822-6373 Netzteil.



Moderne Handynetzteile (bspsw. Originale von Samsung) liefern 2A:
conrad.de/de/…tml

Für den 24h-Betrieb würde ich das nicht einsetzen, aber zum ersten Testen reichts

Thunars

Für den 24h-Betrieb würde ich das nicht einsetzen, aber zum ersten Testen reichts


unter OpenELec verbraucht PI2 unter 0,7A bei HD Stream und hängt bei mir seit 1 jahr an USB Buchse vom Fernseher und alles ist cool. von wegen handy netzteil reicht nur zum testen

Quantisierungsfehler

Wichtig ist ein (sehr) gutes Netzteil, und das ist weit schwerer günstig zu bekommen. Die meisten brechen nach 1A Leistungsaufnahme stark ein... Smartphone-Ladegeräte haben in den meisten Fällen nur 5V und 1A, der Rasp will aber allein schon 0.85A. Von daher besser gleich ein Netzteil kaufen, empfehlenswert ist das RASPBERRY PI 822-6373 Netzteil.


Billigste 1,5€ Netzteil aus China konnte be meine Tests mindestens 1,7A leisten. usb-Kabeln dagegen machen schon riesen Unterschied. Bei men schlechteste kabel, bricht schon bei 1A Last, Spannung bis auf 4V zusammen, und das bei 1 Meter leitung. Also von wegen sind Netzteile schuld. Kauft euch USB Kabeln mit vernünftigen Querschnitt wo man auch 2A drüber jagen kann und dannstellt ihr fest dass Netzteile durchaus das leisten was drauf steht.


Verfasser

Thunars

Für den 24h-Betrieb würde ich das nicht einsetzen, aber zum ersten Testen reichts



Es kommt halt immer auf den Anwendungsfall drauf an.
Wenn man den Pi voll auslastet und gleichzeitig größere Verbraucher dranhängt, sind 1A zu knapp. Da hat Quantisierungsfehler schon recht.

Zur not n Charger Doctor für ~2€ aus China bestellen. Dann weiß man auch wieviel der Pi verbraucht (Kann man auch benutzten um zu sehen ob die Powerbank angaben nicht übertrieben sind)

Ich benutze mein
PowerPort 40W 5-Port USB Ladegerät Multi-Port USB Ladegerät

Da sollte es keine Probleme geben. Und wenn es mobil sein soll die Powerbank. Mit so einen USB Spannungsprüfer
sieht man dann auch was der Rasberry gerade zieht.

finde ich gut. Aber ich bin faul...

-Netzteil (ggf. von eurem Handy)


Kommentar

haegar_1005

der kostet aber auch schon mind. 15 €. Für 17 € mehr viel mehr Leistung oder ?


Wenn es den Zero mal zur UVP geben würde -.-
Ist perfekt für die Zwecke wo ein Arduino nicht mehr reicht.

Quantisierungsfehler

Wichtig ist ein (sehr) gutes Netzteil, und das ist weit schwerer günstig zu bekommen. Die meisten brechen nach 1A Leistungsaufnahme stark ein... Smartphone-Ladegeräte haben in den meisten Fällen nur 5V und 1A, der Rasp will aber allein schon 0.85A. Von daher besser gleich ein Netzteil kaufen, empfehlenswert ist das RASPBERRY PI 822-6373 Netzteil.


Schwache idee wenn es doch das Pi Ladegerät für einen Bruchteil dessen gibt:

heise.de/pre…tml

zerberus

unter OpenELec verbraucht PI2 unter 0,7A bei HD Stream und hängt bei mir seit 1 jahr an USB Buchse vom Fernseher und alles ist cool. von wegen handy netzteil reicht nur zum testen


Dann betreibst du den Pi2 vermutlich mit einer Kabel Tastatur und Lan-Kabel.
Spätestens wenn du einen Funk Tastatur Empfänger und einen Wlan Stick anschliesst kommst du mit 0,7A nichtmals ansatzweise hin.
Laut Messgerät komme ich mit meinen Pi2, Wlan Stick (Edimax EW-7811Un), einer Funk Tastatur (Logitech K400) plus 32GB Micro-SD Karte auf ca. 1,4A

Verfasser

Quantisierungsfehler

Wichtig ist ein (sehr) gutes Netzteil, und das ist weit schwerer günstig zu bekommen. Die meisten brechen nach 1A Leistungsaufnahme stark ein... Smartphone-Ladegeräte haben in den meisten Fällen nur 5V und 1A, der Rasp will aber allein schon 0.85A. Von daher besser gleich ein Netzteil kaufen, empfehlenswert ist das RASPBERRY PI 822-6373 Netzteil.



Es ging lediglich darum, dass Handyladegeräte durchaus mehr als 1A können...

tomatenbrot

Bestpreis war glaube ich damals gleich zum Release der Elektor-Deal für 31,95 €.


Zumindest am Anfang ging es einige Stunden lang für jeden.

zerberus

unter OpenELec verbraucht PI2 unter 0,7A bei HD Stream und hängt bei mir seit 1 jahr an USB Buchse vom Fernseher und alles ist cool. von wegen handy netzteil reicht nur zum testen


Bei mir hängt der auch am USB Port vom Fernseher mit Wlan Stick und Funk Maus, keine Probleme...

Ratzfatz

Bei mir hängt der auch am USB Port vom Fernseher mit Wlan Stick und Funk Maus, keine Probleme...


Habe ich irgendwo geschrieben das dies nicht möglich ist, oder warum dieses Zitat?
Einzig die Leistungsaufnahme von 0,7A welche zerberus angegeben hat ist halt sehr minimal.

Ratzfatz

Bei mir hängt der auch am USB Port vom Fernseher mit Wlan Stick und Funk Maus, keine Probleme...


Gerade mit einem USB Messgerät getestet und komme im Leerlauf nur auf 0,31 A ...weit entfernt von deinen 1,4 A

Den WLAN-Stick kann man für 8€ auch mitnehmen, kostet bei Amazon genauso viel.
Und das HDMI-Kabel ist für 2€ auch nicht übel.

merk

Hat jemand das Image für den Plex Media Player rumliegen?
blog.plex.tv/201…er/

guter preis ohne gutschein und dazu noch vsk frei!
brauch leider im moment keinen mehr

haegar_1005

also wenn ich das richtig sehe dann dann brauchst du beim Zero noch Zubehör, musst die Steckleiste selber einlöten und hast viel weniger Anschlüsse / Power Angekündigt wurde er ja als 5 € Rechner, aber ich habe nur Angebote un die 15 € gefunden. Aber vielleicht wird er ja noch billiger...



Ich hatte ihn tatsächlich für 5 € inklusive Versand erhalten. Aber auch nur mit viel Glück.

Übrigens: tolles Gerät. Aber ohne Zubehör fast kaum verwendbar.

zerberus

unter OpenELec verbraucht PI2 unter 0,7A bei HD Stream und hängt bei mir seit 1 jahr an USB Buchse vom Fernseher und alles ist cool. von wegen handy netzteil reicht nur zum testen



Hab ich so lange im Betrieb gehabt, mit einem billig 1A Netzteil. Neben Wlan Dongle und BT Dongle für die Tastatur wurde sogar noch eine Aufsteckplatine mit Stromversorgt. Auch wenn es eigentl. nicht funktioniert haben dürfte. Ich gehe davon aus das die Netzteile mehr auspucken als draufsteht

Jetzt kommen wieder Versandkosten oben drauf. Daher: abgelaufen.

Mist, jetzt hatte ich mich grad Durchgerungen... oO

Wie geht das mit kostenlosen Versand? bei mir kostet es Ca. 3€ Versand obendrauf

Mit Netzteil. Gehäuse, Wlan. , usw,,, ist man bei > 60 Euro.

Ich habe mein Verkauft und bin mit FireTV zufireden. Kodi Läuft Gut.. alles Addons Funktionieren, was will man mehr.

Wie siehts denn mittlerweile beim RasPi mit XBMC/KODI aus?

Hatte früher mal den alten RasPi Modell B, der konnte halt nur die simplen Kodi Skins flüssig benutzen und bei den Filmen ruckelte es manchmal auch ein bisschen (wobei ich nicht weiß ob's an zu wenig Rechenpower lag, denn manchmal ruckelte es bei niedrigeren Bitrates, während höhere flüssig liefen).

Kann dieses Modell auch 1080p Filme mit hohen Bitrates flüssig abspielen?

bigsiwy

Mit Netzteil. Gehäuse, Wlan. , usw,,, ist man bei > 60 Euro. Ich habe mein Verkauft und bin mit FireTV zufireden. Kodi Läuft Gut.. alles Addons Funktionieren, was will man mehr.


Kann Kodi mit einem LMS (Squeezebox/Logitec Media Server) kommunizieren?

Keine Ahnung.

Laut Google ja..

http://kodi.wiki/view/Add-on:XSqueeze

Hat jemand erfahrung mit domoticz und z waze?

wizzy

Wie siehts denn mittlerweile beim RasPi mit XBMC/KODI aus? Hatte früher mal den alten RasPi Modell B, der konnte halt nur die simplen Kodi Skins flüssig benutzen und bei den Filmen ruckelte es manchmal auch ein bisschen (wobei ich nicht weiß ob's an zu wenig Rechenpower lag, denn manchmal ruckelte es bei niedrigeren Bitrates, während höhere flüssig liefen). Kann dieses Modell auch 1080p Filme mit hohen Bitrates flüssig abspielen?



jup, bei mir läuft xbmc/kodi einwandfrei (openelec version). Wobei mein 2ter auch ab und an nen ruckler hat, liegt dort aber wohl am wlan (beim anderen nutze ich powerlan)

Thunars

Dann betreibst du den Pi2 vermutlich mit einer Kabel Tastatur und Lan-Kabel. Spätestens wenn du einen Funk Tastatur Empfänger und einen Wlan Stick anschliesst kommst du mit 0,7A nichtmals ansatzweise hin. Laut Messgerät komme ich mit meinen Pi2, Wlan Stick (Edimax EW-7811Un), einer Funk Tastatur (Logitech K400) plus 32GB Micro-SD Karte auf ca. 1,4A


Ich hab auch K400 Empfänger dran hängen + ein Level One WLAN Stick. Erst wenn ich Bluetoth Stick reinstecke kommt bei mir Mehrverbrauch bis ca. 0,9A.
1,4A halte ich wirklich für unrealistisch. Da muss schon viel mehr hängen als das was du beschrieben hast damit pi2 1,4A braucht. Pi2 braucht bei Vollast ca. 500mA. Also ich glaub nicht das dein Tastatur Empfänger oder WLAN Stick nochmal das doppelte braucht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text