302°
ABGELAUFEN
Raspberry Pi 2 Modell B für 34,88€ inkl. Versand @Voelkner

Raspberry Pi 2 Modell B für 34,88€ inkl. Versand @Voelkner

ElektronikVoelkner Angebote

Raspberry Pi 2 Modell B für 34,88€ inkl. Versand @Voelkner

Moderator

Preis:Preis:Preis:34,88€
Zum DealZum DealZum Deal
Wieder verfügbar
Der Raspberry ist wieder verfügbar, dieses mal müsst ihr aber mit Sofortüberweisung bezahlen um eine Versandkostenfreie Lieferung zu erhalten.

Vergleichspreis 41€

Der Dealpreis kommt mit dem 5€ Qipu Gutschein zustande und ausserdem gibt es bis zu 4% Cashback.
Es fallen keine Versandkosten an.

Qipu
qipu.de/cas…er/

Testbericht
areadvd.de/tes…am/

Amazon Kundenrezensionen
amazon.de/RAS…R7I

Der neue Raspberry Pi 2 Model B im Vergleich zu Raspberry Pi Model B+
- ARM Cortex-A7 Quad-Core-Prozessor 4x 900 MHz (Model B+ 1x 700 MHz)
- 1 GB LPDDR2 Arbeitsspeicher (Model B+ 512 MB)

Eigenschaften

Broadcom BCM2836 Chip · ARM Cortex-A7 Prozessor 4x 900 MHz · Dual Core VideoCore IV Multimedia Co-Prozessor mit OpenGL ES 2.0, OpenVG, 1080p30 h.264 high-profile decoder · 1 GB LPDDR2 Arbeitsspeicher · Video Ausgänge: HDMI · Audio Ausgänge: 3.5 mm Jack, HDMI · Onboard microSD Speicherkartenslot · 10/100 Ethernet RJ45 onBoard · Speichermöglichkeit über microSD Speicherkartenslot · 4x USB 2.0.

56 Kommentare

Wird ja immer teurer ... just kidding: HOT!

Kurze Frage dazu... Ich kann die Speicherkarte meines normalen PI's nehmen und einfach da rein stecken, soweit richtig? (also microSD hab ich schon mit Adapter^^) - meine nur was die Lauffähigkeit der Images betrifft.

Weil das wäre mir wichtig.

ist die frage ob man sich nicht besser gleich einen Banana Pi holt - der hat WLAN und ne 1Gbit Schnittstelle....

das image von raspy 1 und 2 sollten nich kompatibel sein weil bei openelec gibt es ein image für den raspy 1 und raspy 2.

Karu

ist die frage ob man sich nicht besser gleich einen Banana Pi holt - der hat WLAN und ne 1Gbit Schnittstelle....


Als Mediaplayer Raspi, für andere Sachen kann die Banane besser sein.

Karu

ist die frage ob man sich nicht besser gleich einen Banana Pi holt - der hat WLAN und ne 1Gbit Schnittstelle....



Kodi ist trotz allem besser beim RPi..
Hätte ich mir diesen Monat nicht schon das Gigaset QV1030 geholt - wäre der jetzt dran gewesen

Hackeschnitz_Erna

Kurze Frage dazu... Ich kann die Speicherkarte meines normalen PI's nehmen und einfach da rein stecken, soweit richtig? (also microSD hab ich schon mit Adapter^^) - meine nur was die Lauffähigkeit der Images betrifft. Weil das wäre mir wichtig.



Zumindest bei Openelec Kodi brauchst du auf jeden Fall ein neues image, musst also alles neu einstellen etc.
Wenn der Raspi nem anderen Zweck dient kann ichs leider nicht sagen, ob das dann noch geht.

Karu

ist die frage ob man sich nicht besser gleich einen Banana Pi holt - der hat WLAN und ne 1Gbit Schnittstelle....


wie sieht das dann mit kompatibilität zu anderen Programmen aus die für Raspbian geschrieben wurden?

pfl_neo

Zumindest bei Openelec Kodi brauchst du auf jeden Fall ein neues image, musst also alles neu einstellen etc. Wenn der Raspi nem anderen Zweck dient kann ichs leider nicht sagen, ob das dann noch geht.



Danke für die Info, hab im Moment Berryboot als Bootloader mit 4 Grundfunktionen laufen:
a) Wheezy mit ein paar Serverdiensten
b) OpenElec als Mediacenter
c) RetroArch als Spielekonsolen Emulation

das nochmal anzupassen ist mir aktuell zu viel Aufwand

Als Mediaplayer mit OpenElec wirklich genial, läuft alles butterweich..... nur muss man noch zusätzlich knapp 6 Euro für die Freischaltung von MPEG2 und VC1 investieren und ja ein Gehäuse und eventuell Netzteil kostet auch noch etwas.

verfügbar ab 19.3. sollte vlt. noch erwähnt werden

Danke, bestellt!

Ohne Sofortüberweisung ist doch hier das wichtigste an dem Deal

Karu

ist die frage ob man sich nicht besser gleich einen Banana Pi holt - der hat WLAN und ne 1Gbit Schnittstelle....


Der Banana Pi hat kein WiFi, dafür aber S-ATA und Ethernet läuft nicht über USB, wie im Gegensatz zum Rpi2.

Hackeschnitz_Erna

Kurze Frage dazu... Ich kann die Speicherkarte meines normalen PI's nehmen und einfach da rein stecken, soweit richtig? (also microSD hab ich schon mit Adapter^^) - meine nur was die Lauffähigkeit der Images betrifft. Weil das wäre mir wichtig.



Mit Raspbian kann man das machen, aber die Distribution muss auf dem neuesten Stand sein. Also sudo apt-get dist-upgrade usw. Genauere Infos auf diversen Linuxseiten.

Super, Dank dir

Hat jemand bei voelkner schon ein billigeres 2A Netzteil als das Samsung 2 Ampere Micro-USB Ladegerät ETA-U90EWEG Schwarz für 10,89 € entdeckt?

Karu

ist die frage ob man sich nicht besser gleich einen Banana Pi holt - der hat WLAN und ne 1Gbit Schnittstelle....



Hab den BananaPro und bin sehr zufrieden mit der Performance. Für die meisten würde ich aber eher zum Raspberry raten weil die Community größer und die Projekte "einfacher" sind als beim Banana. Beim Banana muss man (imho) mehr selber tüfteln um Sachen zum laufen zu bekommen.

Karu

ist die frage ob man sich nicht besser gleich einen Banana Pi holt - der hat WLAN und ne 1Gbit Schnittstelle....



Der Banana Pro hat WiFi. Das mit SATA und USB ist richtig und auch wichtig.. beim Raspberry nutzen diese den gleichen Daten-BUS und haben damit weniger Durchsatz.

Bestellt. Ein Hot von mir!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text