-89°
Raspberry Pi 3 Model B
33 Kommentare

Ui, teuer. Hatte nach diversen Berichten mit einem 2er Preis gerechnet.

Kein Deal!

a) wo kommt dieses "Modell B" her ?
b) interessant zu lesen
c) aber tatsächlich kein Deal, sorry

viel zu teuer...

Immernoch kein Gbit Ethernet? WTF.

Man muss mal die Tests abwarten, was von der CPU zu erwarten ist

rapaLLa

Immernoch kein Gbit Ethernet? WTF.


Schlimmer ist, das die vorhandene immer noch per USB angebunden ist.

Also der Technische Fortschritt ist nicht gerade groß. WLAN und Bluetooth sind meiner Meinung schon keine Erneuerung sondern selbstverständlich anzusehen.
USB 3.0, Gigabit LAN und evt. 2GB RAM wären schon toll gewesen

domidrechsel90

Also der Technische Fortschritt ist nicht gerade groß. WLAN und Bluetooth sind meiner Meinung schon keine Erneuerung sondern selbstverständlich anzusehen. USB 3.0, Gigabit LAN und evt. 2GB RAM wären schon toll gewesen



der Fortschritt ist wohl der 64Bit ARMv8

Puuh, immernoch kein GBit LAN?!! Sehr schade, dabei wäre das Teil als Server + NAS optimal. Naja, nutze ich weiter mein BananaPi.

kein Deal, teuer und nicht mal USB 3

WLan und BT on Board ist natürlich top. Jetzt muss nur noch Openelec und Recalbox Unterstützung bieten. Naja, der Preis muss leider auch noch fallen daher leider COLD.

Zu teuer. Man hätte mehr RAM einbauen müssen. Die 3 vorm Namen ist nicht gerechtfertigt.

Ja echt lächerlich. Die sollen lieber mal schauen dass der Zero in höherer Stückzahl hergestellt wird

Statt Bluetooth und WLAN Gigabit LAN und USB3 und ich würde direkt mal ein 3er Modell ordern.
Mit den Specs bringt mir das Upgrade leider so rein gar nichts.

WLAN und Bluetooth laufen problemlos über USB.

Angehängte USB3 Festplatten lassen sich so über das lahme Netzwerk immer noch nicht schnell befüllen.

Es gibt auch Platinen mit SATA/GBit Lan (z.B. BananaPi). Die Leistung reicht dennoch nicht aus, um als NAS schnelle Transferraten zu erreichen. Aber dafür wurde der Pi auch nie konzipiert.

whyte

a) wo kommt dieses "Modell B" her ?



Die B(+) Modellreihe hat Ethernet, mehr USB Ports und, wenn ich mich recht entsinne, ein anderes GPIO Layout als die A/Zero Reihe.

der_Doc

WLan und BT on Board ist natürlich top. Jetzt muss nur noch Openelec und Recalbox Unterstützung bieten. Naja, der Preis muss leider auch noch fallen daher leider COLD.



Schon passiert.

OpenELEC 6.0.2 is a maintenance release but has some new features backported from our upcoming OpenELEC-7.0 release. The main fixes are: - full RaspberryPi 3 support including onboard WLAN and bluetooth

DealBen

Es gibt auch Platinen mit SATA/GBit Lan (z.B. BananaPi).


Ja, aber die haben kein USB3.

DealBen

Aber dafür wurde der Pi auch nie konzipiert.


Mir ehrlich gesagt vollkommen egal, wofür der Pi ursprünglich mal konzipiert wurde.
Einer meiner Pi 2 B läuft mit Kodi, für das ich gerne schnellere Möglichkeit hätte die Platten direkt mit den Daten zu füllen,
Minecraft Server, 433MHz Pilight, Owncloud, ...
Einer der ersten Pi steuert meine Heizung.

Für mich bleibt das Update auf Pi 3 mangels oben genannter "Fähigkeiten" uninteressant.
Wenn der Preis fällt, bzw. sich dem vom Pi 2 B angleicht, würde ich bei Bedarf zwar einen kaufen,
aber eben nicht wegen der Neuerungen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text