Raspberry Pi 3 Model B
-89°Abgelaufen

Raspberry Pi 3 Model B

45,50€
33
eingestellt am 29. Feb 2016
Ganz neu auf dem Markt .

Bastlers Liebling in neuem Gewand
neue CPU
WLAN etc.
mehr hier:
golem.de/new…tml

Achtung bei voller Nutzung wird ein 2,5A Netzteil empfohlen

  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik
Beste Kommentare

Also der Technische Fortschritt ist nicht gerade groß. WLAN und Bluetooth sind meiner Meinung schon keine Erneuerung sondern selbstverständlich anzusehen.
USB 3.0, Gigabit LAN und evt. 2GB RAM wären schon toll gewesen

33 Kommentare

Ui, teuer. Hatte nach diversen Berichten mit einem 2er Preis gerechnet.

Kein Deal!

a) wo kommt dieses "Modell B" her ?
b) interessant zu lesen
c) aber tatsächlich kein Deal, sorry

viel zu teuer...

Immernoch kein Gbit Ethernet? WTF.

Verfasser

Man muss mal die Tests abwarten, was von der CPU zu erwarten ist

Avatar

GelöschterUser448305

rapaLLa

Immernoch kein Gbit Ethernet? WTF.


Schlimmer ist, das die vorhandene immer noch per USB angebunden ist.

Also der Technische Fortschritt ist nicht gerade groß. WLAN und Bluetooth sind meiner Meinung schon keine Erneuerung sondern selbstverständlich anzusehen.
USB 3.0, Gigabit LAN und evt. 2GB RAM wären schon toll gewesen

domidrechsel90

Also der Technische Fortschritt ist nicht gerade groß. WLAN und Bluetooth sind meiner Meinung schon keine Erneuerung sondern selbstverständlich anzusehen. USB 3.0, Gigabit LAN und evt. 2GB RAM wären schon toll gewesen



der Fortschritt ist wohl der 64Bit ARMv8

Puuh, immernoch kein GBit LAN?!! Sehr schade, dabei wäre das Teil als Server + NAS optimal. Naja, nutze ich weiter mein BananaPi.

kein Deal, teuer und nicht mal USB 3

WLan und BT on Board ist natürlich top. Jetzt muss nur noch Openelec und Recalbox Unterstützung bieten. Naja, der Preis muss leider auch noch fallen daher leider COLD.

Zu teuer. Man hätte mehr RAM einbauen müssen. Die 3 vorm Namen ist nicht gerechtfertigt.

Ja echt lächerlich. Die sollen lieber mal schauen dass der Zero in höherer Stückzahl hergestellt wird

Statt Bluetooth und WLAN Gigabit LAN und USB3 und ich würde direkt mal ein 3er Modell ordern.
Mit den Specs bringt mir das Upgrade leider so rein gar nichts.

WLAN und Bluetooth laufen problemlos über USB.

Angehängte USB3 Festplatten lassen sich so über das lahme Netzwerk immer noch nicht schnell befüllen.

Es gibt auch Platinen mit SATA/GBit Lan (z.B. BananaPi). Die Leistung reicht dennoch nicht aus, um als NAS schnelle Transferraten zu erreichen. Aber dafür wurde der Pi auch nie konzipiert.

whyte

a) wo kommt dieses "Modell B" her ?



Die B(+) Modellreihe hat Ethernet, mehr USB Ports und, wenn ich mich recht entsinne, ein anderes GPIO Layout als die A/Zero Reihe.

der_Doc

WLan und BT on Board ist natürlich top. Jetzt muss nur noch Openelec und Recalbox Unterstützung bieten. Naja, der Preis muss leider auch noch fallen daher leider COLD.



Schon passiert.

OpenELEC 6.0.2 is a maintenance release but has some new features backported from our upcoming OpenELEC-7.0 release. The main fixes are: - full RaspberryPi 3 support including onboard WLAN and bluetooth

DealBen

Es gibt auch Platinen mit SATA/GBit Lan (z.B. BananaPi).


Ja, aber die haben kein USB3.

DealBen

Aber dafür wurde der Pi auch nie konzipiert.


Mir ehrlich gesagt vollkommen egal, wofür der Pi ursprünglich mal konzipiert wurde.
Einer meiner Pi 2 B läuft mit Kodi, für das ich gerne schnellere Möglichkeit hätte die Platten direkt mit den Daten zu füllen,
Minecraft Server, 433MHz Pilight, Owncloud, ...
Einer der ersten Pi steuert meine Heizung.

Für mich bleibt das Update auf Pi 3 mangels oben genannter "Fähigkeiten" uninteressant.
Wenn der Preis fällt, bzw. sich dem vom Pi 2 B angleicht, würde ich bei Bedarf zwar einen kaufen,
aber eben nicht wegen der Neuerungen.

Dann musst du entweder jetzt mehr zahlen (z.B. HDMI Stick mit Z8300, ca. 80-100€) und hast mehr Leistung, die auch USB3.0 zu nutzen weiß oder eben noch auf den RPI4 oder 5 warten.

Der Pi ist als NAS einfach unbrauchbar. Selbst mit GBit und USB3.0 einfach zu langsam. Ich kann mit einem Messer auch eine Konservendose aufmachen... nehme dann doch lieber den Dosenöffner.

Sneard

Für mich bleibt das Update auf Pi 3 mangels oben genannter "Fähigkeiten" uninteressant. Wenn der Preis fällt, bzw. sich dem vom Pi 2 B angleicht, würde ich bei Bedarf zwar einen kaufen, aber eben nicht wegen der Neuerungen.



Zwischen 3B 38,95€ inklu und 2B 33,50€ + V? liegen doch weniger als 6€ unterschied und dafür spart man sich die Anhängsel für WLAN und Bluetooth und kriegt noch 64Bit und 300 MHz mehr on the Top. ist doch ok wenn man WLAN und Bluetooth eh bräuchte.

Sneard

Statt Bluetooth und WLAN Gigabit LAN und USB3 und ich würde direkt mal ein 3er Modell ordern. Mit den Specs bringt mir das Upgrade leider so rein gar nichts. WLAN und Bluetooth laufen problemlos über USB. Angehängte USB3 Festplatten lassen sich so über das lahme Netzwerk immer noch nicht schnell befüllen.


Dafür gibt es den Lattepanda.

Sneard

Statt Bluetooth und WLAN Gigabit LAN und USB3 und ich würde direkt mal ein 3er Modell ordern. Mit den Specs bringt mir das Upgrade leider so rein gar nichts. WLAN und Bluetooth laufen problemlos über USB. Angehängte USB3 Festplatten lassen sich so über das lahme Netzwerk immer noch nicht schnell befüllen.



wenn es denn mal verfügbar ist und wenn man die Preise sieht kann ich mit dafür auch gleich normale Desktop hardware holen die gibt es günstiger.

für 120€ kann man auch einen Desktop zusammen schrauben mit SSD und 4GB RAM.
G1840 32€
H81M-DG4 37€
4GB 1600er DDR3 15€
64GB-120GB SSD gibt es ab 30-40€ aber ein USB Stick tut es auch für das System
oder eben mit ASRock Q1900M für knappe 57€ aber ist halt langsamer.

Sneard

Statt Bluetooth und WLAN Gigabit LAN und USB3 und ich würde direkt mal ein 3er Modell ordern. Mit den Specs bringt mir das Upgrade leider so rein gar nichts. WLAN und Bluetooth laufen problemlos über USB. Angehängte USB3 Festplatten lassen sich so über das lahme Netzwerk immer noch nicht schnell befüllen.


Saublöder Vergleich! Mehr kann ich dazu einfach nicht sagen. *kopfschüttel*

Sneard

Statt Bluetooth und WLAN Gigabit LAN und USB3 und ich würde direkt mal ein 3er Modell ordern. Mit den Specs bringt mir das Upgrade leider so rein gar nichts. WLAN und Bluetooth laufen problemlos über USB. Angehängte USB3 Festplatten lassen sich so über das lahme Netzwerk immer noch nicht schnell befüllen.



lol Argumente hast du keine wie ich sehe. Lösungen die zu teuer und nicht zu bekommen sind sind keine Lösungen.

Sneard

Statt Bluetooth und WLAN Gigabit LAN und USB3 und ich würde direkt mal ein 3er Modell ordern. Mit den Specs bringt mir das Upgrade leider so rein gar nichts. WLAN und Bluetooth laufen problemlos über USB. Angehängte USB3 Festplatten lassen sich so über das lahme Netzwerk immer noch nicht schnell befüllen.


Wie, nicht zu bekommen? Order

Und irgendwelche unvollständigen (ohne Betriebssystem, etc...) Desktop-PC-Komponenten mit nem Scheckkartengroßen Einplatinencomputer/Entwicklungsplattform mit einer Leistungsaufnahme von 10 Watt zu vergleichen ist schon mal gar keine Lösung.

Puh73

Wie, nicht zu bekommen? Order Und irgendwelche unvollständigen (ohne Betriebssystem, etc...) Desktop-PC-Komponenten mit nem Scheckkartengroßen Einplatinencomputer/Entwicklungsplattform mit einer Leistungsaufnahme von 10 Watt zu vergleichen ist schon mal gar keine Lösung.




Du weiß schon was (PRE-ORDER) heißt?

Sprich nicht verfügbar aber sie können schon mal bestellen vielleicht liefern wir vielleicht aber auch nicht...

Ich vergleiche nichts ich sage nur das man für das Geld auch schon fast einen Desktop zusammen schrauben kann.
Und Ob man wirklich windows 10 für die Aufgaben die der User haben wollte braucht steht auch auf einem anderen blatt wird doch ohnehin gerade quasi verschenkt.

Sneard

Statt Bluetooth und WLAN Gigabit LAN und USB3 und ich würde direkt mal ein 3er Modell ordern. Mit den Specs bringt mir das Upgrade leider so rein gar nichts. WLAN und Bluetooth laufen problemlos über USB. Angehängte USB3 Festplatten lassen sich so über das lahme Netzwerk immer noch nicht schnell befüllen.



Danke genau meine Meinung. Das Ding kann halt bei der Größe und dem Preis nicht alles haben. Gibt ja aber genug alternativen.

der_Doc

WLan und BT on Board ist natürlich top.


Was ist denn an einem WLan Modul top, dass nicht auf 5 GHz funken kann und deshalb sowieso durch einen WLan Stick ersetzt werden muss? BTLE braucht auch (fast) keiner, mir fällt da keine sinnvolle Verwendung ein, vielleicht könnte man darüber GameController direkt anbinden, aber die paar Leute, die das machen, wären mit einem BT Stick auch ans Ziel gekommen.
Die neue CPU klingt vielversprechend, damit wäre bestimmt auch ein Android Port möglich, aber ansonsten ist die Neuauflage des Raspberry enttäuschend.

der_Doc

WLan und BT on Board ist natürlich top.



Mal davon ab das viele Puls und sonstig Sensore über BLE angebunden werden geht ja auch normales Bluetooth mit dem verbauten Chip. Die üblichen WLAN Module für den Pi funken auch nur alle im 2,4 GHz Band. Android ging auch schon vorher bedarf aber eines OpenGL Treibers der vor ein paar Wochen veröffentlicht wurde ... Ja man könnte auch für alles einen extra stick kaufen aber das kostet auch zwischen 7 und 10 Euro mindestens. daher noch mal darüber nachdenken ob das was du da schreibst Sinn ergibt.

Nö. Lieber einen Pine64

der_Doc

WLan und BT on Board ist natürlich top.


Das liegt doch immer im Auge des Betrachters oder?
Mein Pi hängt hinterm Fernseher mit Openelec, Hyperion und RecalboxOS. GB Lan brauche ich nicht da die Daten auf dem NAS liegen und das gebotene WLAN reicht mir da voll und ganz. Mit integriertem BT kann ich den PS Controller dann hoffentlich direkt anbinden. Also 2 USB Sticks weniger und mehr CPU-Leistung zum quasi selben Preis.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text