Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Mastercard] Raspberry Pi 4 Model B 4GB Starter Bundle (mit Netzteil und Case)
1398° Abgelaufen

[Mastercard] Raspberry Pi 4 Model B 4GB Starter Bundle (mit Netzteil und Case)

59,98€74,99€-20%notebooksbilliger.de Angebote
80
eingestellt am 8. JanBearbeitet von:"Pddme"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Erster Deal:

Mit der NBB Aktion gerade kann man das Starter Bundle 20€ billiger kriegen.

Es gibt zwar den Raspberry Pi 4 4GB alleine auch für 52,85 gerade (über Check24)

Aber die Case und das Netzteil für nur ~7€ mehr dazu zu kriegen finde ich sinnvoll.

Heatsinks für 1€ von Ebay (Billig, aber Versand dauert)

Als vergleichspreis habe ich einfach den Preis von NBB übernommen, falls jemandem was besseres einfällt kommentiert.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
nafspa1208.01.2020 22:56

Oder halt die richtige passive Lösung kaufen: https://youtu.be/VJC6OpGpq0Y


Kaufen? Selbst fräsen!
Inspiriert durch diesen Kühler
24608097.jpg
Bearbeitet von: "idesire90" 8. Jan
Gehört das der Hinweis " nur mit Mastercard" deiner Meinung nach nicht in den Dealtitel?
Berrybase.de bietet immer für 72,90 inkl Versand den 4er 4GB mit Gehäuse, Netzteil, Kühlkörper und micro hdmi an. Damit komm ich bei nbb nicht hin
TXLRudi09.01.2020 04:49

Irgendwann steige ich da auch mal ein, die Möglichkeiten sind bestimmt …Irgendwann steige ich da auch mal ein, die Möglichkeiten sind bestimmt unendlich. Aber zur Zeit fehlt mir diese leider, um sich da einzuarbeiten :-(



Ist ne halbe Stunde Aufwand: Pi 4 auspacken und aufbauen. SD-Karte (64GB zB) mit Win32DiskImager beschreiben, vorher einen Download zum gewählten Betriebssystem anstoßen:
Für den normalen Desktop Betrieb stehen derzeit Raspian, Ubuntu Server ,Kali Linux und Manjaro zur Verfügung.
nach meiner Einschätzung- ich habe über die Feiertage alle getestet- ist Raspian derzeit das schlechteste von denen. Ich denke die sind noch mit dem Umstieg von 32 Bit auf 64 Bit beschäftigt. Ubuntu Server braucht etwas Handarbeit, man muss den Desktop selbst nachinstallieren (Anleitungen gibt es massig im Netz und auf YT). Kali ist eine recht spezielle Linux Distribution, die nicht alle Anwender benötigen. Meine Empfehlung ist Manjaro. Bei Manjaro kann man sich den Desktop vorher wählen, dann erfolgt der Download. Es stehen insbesondere KDE und XFCE zur Verfügung. Letzteres ist auch meine Empfehlung. Man lädt das Image herunter, entpackt es und schreibt es auf die Micro SD-Karte mit dem og Programm. Das dauert idR je nach Karte ca. 10 Minuten.
Die Karte steckt man dann in den Steckplatz des Pi4 und steckt das Netzteil ein. Wichtig ist, sich das originale Pi Netzteil zu besorgen. Billige Fernostware liefert manchmal nicht dauerhaft den Strom, den der Pi4 braucht.
Nachdem Manjaro gebootet hat, kann man sich über Software hinzufügen im Menü entsprechende Installationen aussuchen und starten. Empfehlung für ein Grundsystem: Firefox&Chromium, VLC, Thunderbird, Clementine als Musikplayer (wie iTunes). Libre Office als Office ist vorinstalliert; ist vom Umfang und der Bedienung her wie MS Office 2003, also für den Privatgebrauch zu 90% ausreichend. Voila, ein Desktoprechner mit HTPC Möglichkeiten ohne Lüfter für 80 EUR.
80 Kommentare
Nur mit Mastercard?
Und 7€ für Case und Netzteil ist nun echt kein Kracher.
Bei mir sagt er, der Code ist ungültig
Find ich teuer. Gabs bei Alternate schon mal für 50€ und ich hatte zugeschlagen .

Edit mit Case und Netzteil OK. Das Case ist zwar Schrott, aber das NT braucht man so oder so.
Bearbeitet von: "AESIS" 8. Jan
Hm Preis finde ich ok, aber leider nur mit Mastercard möglich.
Berrybase.de bietet immer für 72,90 inkl Versand den 4er 4GB mit Gehäuse, Netzteil, Kühlkörper und micro hdmi an. Damit komm ich bei nbb nicht hin
Wie schaut es mit HD Ton, 4k HDR usw. inzwischen aus?
Danke für die check24 Info. Hatte ich übersehen
grisi08.01.2020 22:31

Berrybase.de bietet immer für 72,90 inkl Versand den 4er 4GB mit …Berrybase.de bietet immer für 72,90 inkl Versand den 4er 4GB mit Gehäuse, Netzteil, Kühlkörper und micro hdmi an. Damit komm ich bei nbb nicht hin


Wobei ich eher das Light Starter Set nehmen würde. Der Kühlkörper dort scheint zu taugen, wenn man Vergleichtests auf YouTube anschaut.
nafspa1208.01.2020 22:38

Wobei ich eher das Light Starter Set nehmen würde. Der Kühlkörper dort sc …Wobei ich eher das Light Starter Set nehmen würde. Der Kühlkörper dort scheint zu taugen, wenn man Vergleichtests auf YouTube anschaut.


Ja richtig für den Preis von 72,90

Raspberry Pi 4 Computer Modell B, 4GB RAM Light Starter Kit, weiß
Gehört das der Hinweis " nur mit Mastercard" deiner Meinung nach nicht in den Dealtitel?
grisi08.01.2020 22:42

Ja richtig für den Preis von 72,90Raspberry Pi 4 Computer Modell B, 4GB …Ja richtig für den Preis von 72,90Raspberry Pi 4 Computer Modell B, 4GB RAM Light Starter Kit, weiß


Sorry, meinte das da: berrybase.de/neu…383

Die Namen sind auf der Seite nicht gerade eindeutig.

Der Kühlkörper scheint wirklich was zu taugen. HDMI-Kabel hat man normalerweise eh eines rumfliegen.
Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. Kombi aus Aktiv und Passiv wäre am besten.
Wer hat ne Meinung und Erfahrungen zum betreiben eines Bitcoin Full Node mit diesem Raspi ??
AomineDaiki08.01.2020 22:50

Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. …Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. Kombi aus Aktiv und Passiv wäre am besten.


Kannst du das erläutern? Ich denke passiv reicht für die meisten Anwendungen
AomineDaiki08.01.2020 22:50

Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. …Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. Kombi aus Aktiv und Passiv wäre am besten.


Oder halt die richtige passive Lösung kaufen: youtu.be/VJC…q0Y
AomineDaiki08.01.2020 22:50

Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. …Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. Kombi aus Aktiv und Passiv wäre am besten.


Naja, irgendwie ist eine Aktivkühlung nicht wirklich das was ich möchte, noch dazu rennt die Kiste bei mir nicht ständig unter Volllast, zumindest bei mir reicht locker eine passiv Kühlung.
AomineDaiki08.01.2020 22:50

Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. …Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. Kombi aus Aktiv und Passiv wäre am besten.


Kodi zumindest funktioniert einwandfrei mit dem Gehäuse von flirc im NUC Style

24607833-xQpLO.jpg
Meinereinereins08.01.2020 22:58

Naja, irgendwie ist eine Aktivkühlung nicht wirklich das was ich möchte, n …Naja, irgendwie ist eine Aktivkühlung nicht wirklich das was ich möchte, noch dazu rennt die Kiste bei mir nicht ständig unter Volllast, zumindest bei mir reicht locker eine passiv Kühlung.


Brauchst keine Aktivkühlung. Hier rennt das Teil seit einem halben Jahr 24/7 mit OpenHAB, Nextcloud, MPD, Icecast, Plex und was weiss ich im Schnitt bei 50 Grad mit Pimoroni Gehäuse und passiver Kühlung

24607835.jpg
Bearbeitet von: "Trashware" 8. Jan
Leider nur 4GB RAM
nafspa1208.01.2020 22:56

Oder halt die richtige passive Lösung kaufen: https://youtu.be/VJC6OpGpq0Y


Kaufen? Selbst fräsen!
Inspiriert durch diesen Kühler
24608097.jpg
Bearbeitet von: "idesire90" 8. Jan
Trashware08.01.2020 23:02

Brauchst keine Aktivkühlung. Hier rennt das Teil seit einem halben Jahr …Brauchst keine Aktivkühlung. Hier rennt das Teil seit einem halben Jahr 24/7 mit OpenHAB, Nextcloud, MPD, Icecast, Plex und was weiss ich im Schnitt bei 50 Grad mit Pimoroni Gehäuse und passiver Kühlung [Bild]


Mit welcher App holst du diese Daten?
C3Po08.01.2020 23:27

Mit welcher App holst du diese Daten?


Kann dir für sowas RaspiControl ausm PlayStore empfehlen
C3Po08.01.2020 23:27

Mit welcher App holst du diese Daten?


Eigenbau per openHAB, wo immer ich gerade bin.

24608255.jpg
Bearbeitet von: "Trashware" 8. Jan
Trashware08.01.2020 23:02

Brauchst keine Aktivkühlung. Hier rennt das Teil seit einem halben Jahr …Brauchst keine Aktivkühlung. Hier rennt das Teil seit einem halben Jahr 24/7 mit OpenHAB, Nextcloud, MPD, Icecast, Plex und was weiss ich im Schnitt bei 50 Grad mit Pimoroni Gehäuse und passiver Kühlung [Bild]


Na, bei 3% CPU-Auslastung...
idesire9008.01.2020 23:25

Kaufen? Selbst fräsen! Inspiriert durch diesen Kühler [Bild]


Geil !!!!! Sieht leider wohl etwas Kacke aus, wenn Du auch die GPIO's verwendest.
Welches Bundle mit guter Kühlung zu einem vernünftigen Preis ist denn nun zu empfehlen?
nafspa1208.01.2020 23:55

Na, bei 3% CPU-Auslastung...


Die Hitze im Leerlauf ist beim PI4 relativ hoch im Vergleich zu den PI1 bis Pi3. Allerdings steigt sie bei mir auch unter Vollauslastung seltenst über 60 Grad.
hat schon jemand nen Retropie auf dem 4er und kann was zu N64-multiplayertauglichkeit sagen ?
(mario kart etc.)
AomineDaiki08.01.2020 22:50

Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. …Für die Beginner: Versucht bitte das Teil nicht ohne Kühlung zu betreiben. Kombi aus Aktiv und Passiv wäre am besten.


Nutze meinen 4er mit Raspbian ... gucke immer mal Videos oder surfe ... Anfangs musste ich immer mal den Lüfter einstecken ... aber mit neueren Firmwares ist das viel besser geworden! Hatte bestimmt schon einen Monat keine Lüfter mehr

sudo rpi-update <- damit mal das Teil aktualisieren ...
Murmel108.01.2020 23:02

Kodi zumindest funktioniert einwandfrei mit dem Gehäuse von flirc im NUC …Kodi zumindest funktioniert einwandfrei mit dem Gehäuse von flirc im NUC Style[Bild]


Oder eben das Argon One..
mathew_diamond09.01.2020 00:12

hat schon jemand nen Retropie auf dem 4er und kann was zu …hat schon jemand nen Retropie auf dem 4er und kann was zu N64-multiplayertauglichkeit sagen ?(mario kart etc.)


ETA PRIME auf YouTube beschäftigt sich dam
nafspa1209.01.2020 00:22

Hat nen Lüfter


Und was gibts zu meckern diesbezüglich?
Der wird per Script gesteuert, so wie man es will (nach Temp)..
Oder lässt ihn eben aus.
Ansonsten kühlt er genau wie das Flirc dadurch, dass er aus Alu ist.
Der Kühler ist nur Bonus.. ;-)
ugh4hgz08.01.2020 22:54

Kannst du das erläutern? Ich denke passiv reicht für die meisten A …Kannst du das erläutern? Ich denke passiv reicht für die meisten Anwendungen


Mein Pi hat mit dem originalen Gehäuse nicht einmal OS Updates hinbekommen. Es wurde einfach zu heiß und frierte mitten im Prozess einfach ein.
Nach einer kurzen Recherche im Netz wurde ebenfalls eine Kombination aus Aktiv und Passiv empfohlen.
Aus eigener Erfahrung kann ich nun sagen das es nicht notwendig ist zumindest wenn man nur PiHole drauf laufen hat (wie bei mir).
Die Anschaffung von einem zusätzlichen aktiven Kühler kostet kaum mehr, man hört ihn nicht/kaum und man muss sich um eine ausreichende Kühlung kaum Gedanken machen. Ist meine persönliche Meinung.
Trashware08.01.2020 23:42

Eigenbau per openHAB, wo immer ich gerade bin. [Bild]


Top Kannst du mir mal eventuell das Script schicken?
Fisch13309.01.2020 01:38

Top Kannst du mir mal eventuell das Script schicken?


Da gibt es keine Scripts. Ist einfach das System Binding mit den entsprechenden Items in der Sitemap. Null Aufwand.
Bearbeitet von: "Trashware" 9. Jan
Irgendwann steige ich da auch mal ein, die Möglichkeiten sind bestimmt unendlich. Aber zur Zeit fehlt mir diese leider, um sich da einzuarbeiten :-(
Meinereinereins08.01.2020 22:58

Naja, irgendwie ist eine Aktivkühlung nicht wirklich das was ich möchte, n …Naja, irgendwie ist eine Aktivkühlung nicht wirklich das was ich möchte, noch dazu rennt die Kiste bei mir nicht ständig unter Volllast, zumindest bei mir reicht locker eine passiv Kühlung.



Da wird viel Halbwissen verbreitet, Hörensagen, gelesen, Panik Modus.
Ich habe mehrere Pi4 und der von Berrybase, auch in den Bundle, verbaute Armor-Kühlkörper reicht in allen Fällen aus den Pi 4 zu kühlen; selbst im Desktop Betrieb beim Video Streaming und vielen Threads läuft es geschmeidig und es wird nicht heruntergetaktet.
TXLRudi09.01.2020 04:49

Irgendwann steige ich da auch mal ein, die Möglichkeiten sind bestimmt …Irgendwann steige ich da auch mal ein, die Möglichkeiten sind bestimmt unendlich. Aber zur Zeit fehlt mir diese leider, um sich da einzuarbeiten :-(



Ist ne halbe Stunde Aufwand: Pi 4 auspacken und aufbauen. SD-Karte (64GB zB) mit Win32DiskImager beschreiben, vorher einen Download zum gewählten Betriebssystem anstoßen:
Für den normalen Desktop Betrieb stehen derzeit Raspian, Ubuntu Server ,Kali Linux und Manjaro zur Verfügung.
nach meiner Einschätzung- ich habe über die Feiertage alle getestet- ist Raspian derzeit das schlechteste von denen. Ich denke die sind noch mit dem Umstieg von 32 Bit auf 64 Bit beschäftigt. Ubuntu Server braucht etwas Handarbeit, man muss den Desktop selbst nachinstallieren (Anleitungen gibt es massig im Netz und auf YT). Kali ist eine recht spezielle Linux Distribution, die nicht alle Anwender benötigen. Meine Empfehlung ist Manjaro. Bei Manjaro kann man sich den Desktop vorher wählen, dann erfolgt der Download. Es stehen insbesondere KDE und XFCE zur Verfügung. Letzteres ist auch meine Empfehlung. Man lädt das Image herunter, entpackt es und schreibt es auf die Micro SD-Karte mit dem og Programm. Das dauert idR je nach Karte ca. 10 Minuten.
Die Karte steckt man dann in den Steckplatz des Pi4 und steckt das Netzteil ein. Wichtig ist, sich das originale Pi Netzteil zu besorgen. Billige Fernostware liefert manchmal nicht dauerhaft den Strom, den der Pi4 braucht.
Nachdem Manjaro gebootet hat, kann man sich über Software hinzufügen im Menü entsprechende Installationen aussuchen und starten. Empfehlung für ein Grundsystem: Firefox&Chromium, VLC, Thunderbird, Clementine als Musikplayer (wie iTunes). Libre Office als Office ist vorinstalliert; ist vom Umfang und der Bedienung her wie MS Office 2003, also für den Privatgebrauch zu 90% ausreichend. Voila, ein Desktoprechner mit HTPC Möglichkeiten ohne Lüfter für 80 EUR.
Murmel108.01.2020 23:02

Kodi zumindest funktioniert einwandfrei mit dem Gehäuse von flirc im NUC …Kodi zumindest funktioniert einwandfrei mit dem Gehäuse von flirc im NUC Style[Bild]



Ja, ein Top Gehäuse, kostet rund 20 EUR.
Das Armorgehäuse von Berrybase welches von der Bauart etwas mehr Kühlleistung hat, aber nicht so schön aussieht kostet rund die Hälfte. Muss jeder selbst entscheiden.
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Pddme. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text