Raspberry Pi kostenlos für Informatik Studierende
61°Abgelaufen

Raspberry Pi kostenlos für Informatik Studierende

26
eingestellt am 29. Sep 2016
Kostenloser Raspberry Pi 3 Model B




Aber es gelten folgende Bedingungen:

  • Die Förderleistung ist nur für Fördermitglieder, die aktuell Informatik im Hauptfach studieren, verfügbar.
  • Der Raspberry Pi steht nur zur Verfügung, solange der Vorrat reicht. Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Förderleistung.
  • Die Kosten für den Raspberry Pi trägt careerloft, für dich entstehen keinerlei weitere Verpflichtungen.
  • Der Raspberry Pi darf nicht kostenpflichtig an Dritte weitergegeben werden.
  • Diese Förderleistung kann nur einmal bestellt werden.
für den ein oder anderen vll interessant


Wir benötigen "nur"
  • deinen aktuellen Lebenslauf,
  • dein Abiturzeugnis,
  • dein letztes Hochschulzeugnis,
  • deinen aktuellen Notenspiegel
  • und gerne weitere Zertifikate und Arbeitszeugnisse.
Du gehörst zu den Besten deines Jahrgangs? Dann lade einen entsprechenden Nachweis bei deiner Bewerbung hoch.
Beste Kommentare

Oh, ein sprechender Elch will meine Kreditkartennummer

Zu viel Aufwand für nix


Wir benötigen nur
  • deinen aktuellen Lebenslauf,
  • dein Abiturzeugnis,
  • dein letztes Hochschulzeugnis,
  • deinen aktuellen Notenspiegel
  • und gerne weitere Zertifikate und Arbeitszeugnisse.
Du gehörst zu den Besten deines Jahrgangs? Dann lade einen entsprechenden Nachweis bei deiner Bewerbung hoch.

aufderjagdvor 8 m

Oh, ein sprechender Elch will meine Kreditkartennummer


Das find ich fair *tipp*


Deal ist cold, zu viele Daten und man bekommt ihn auch nur vielleicht - daher kein Freebie
Bearbeitet von: "gamingugp" 29. Sep 2016
26 Kommentare

Aus dem Mutterland auf Englisch ist's nur ein "Raspberry Pi 2" (dafür in 4 statt 6 Wochen).
Auf Deutsch stellt sich die Frage: Welche "Bindestrichinformatiken" (die es in I.H.R.E.R. "Studienfachrichtung" nämlich nicht gibt, und die Unterteilung ist "Studiengang", nicht "Hauptfach") sind (auch) "computer science" ?

BTW: "registrierte Unternehmen und Organisationen, die sich mit ihrem eigenen Profil auf careerloft präsentieren sowie Inserenten, die nur Stellen- und berufsbezogene Eventanzeigen veröffentlichen, beide nachfolgend Partner genannt... erhalten im Rahmen eines Stufenmodells Zugriff auf Daten der careerloft-Nutzer und können mit diesen in Kontakt treten"
Bearbeitet von: "TEN" 29. Sep 2016

Man muss aber sagen, man muss erst Fördermitglied werden, dafür muss man noch folgendes hochladen:

"Wir benötigen nurdeinen aktuellen Lebenslauf,dein Abiturzeugnis,dein letztes Hochschulzeugnis,deinen aktuellen Notenspiegelund gerne weitere Zertifikate und Arbeitszeugnisse."
Und auch dann wird entscheiden ob man ein Fördermitglied wird (und damit Berechtigt einen Raspberry zu erhalten) oder nicht


Wir benötigen nur
  • deinen aktuellen Lebenslauf,
  • dein Abiturzeugnis,
  • dein letztes Hochschulzeugnis,
  • deinen aktuellen Notenspiegel
  • und gerne weitere Zertifikate und Arbeitszeugnisse.
Du gehörst zu den Besten deines Jahrgangs? Dann lade einen entsprechenden Nachweis bei deiner Bewerbung hoch.

Zu viel Aufwand für nix

"nur" - definitiv zu viel Arbeit

Oh oh da gibts aber das FAZ Jahresabo öfters mal einfacher ;-))

Jupp wollen zuviel Infos und nur für Fördermitglieder die ausgewählt werden. Daher versteh ich nicht warums heiß wird
Bearbeitet von: "PunchFu" 29. Sep 2016

nginxvor 10 m

Wir benötigen nurdeinen aktuellen Lebenslauf,dein Abiturzeugnis,dein letztes Hochschulzeugnis,deinen aktuellen Notenspiegelund gerne weitere Zertifikate und Arbeitszeugnisse.Du gehörst zu den Besten deines Jahrgangs? Dann lade einen entsprechenden Nachweis bei deiner Bewerbung hoch.


Da macht man sich bissle naggich fürn RasPi find ich.

987vor 25 m

Da macht man sich bissle naggich fürn RasPi find ich.


Das ist wirklich wahr, vom Titel her dachte ich auch ich würde hier einen Raspi 3 bekommen und könne mich mittels eines Shibboleth Verfahren oder ähnlichem verifizieren.
Das ist mir auch zu viel, dann lieber für 35€ bei Amazon.
Bearbeitet von: "peos" 29. Sep 2016

Einmal alles preisgeben bitte. Quasi ne Art NSA in offiziell :-)

Einfach ein unvollständiger Deal.
Da bei manchen beim Titel schon das Hirn abschaltet wird eben "schnell" das + gedrückt.
Aber das ist ja nichts neues hier...

In meinen Augen absolut kein Deal.



Ich bräuchte auch mal nur eine mille ....

So viel Aufwand, so viel Offenbarung, Zustimmung zur Aufnahme in deren Werbe-Datenbank... und evtl. war all der Aufwand dann noch umsonst, wenn die 'Bewerbung' ((creep)) abgelehnt wird, weil man nicht unter den besten des Jahrgangs ist.. und das alles für nen müden Raspberry? Lachhaft im ernst, so was Schlechtes empfinde ich als Respektlosigkeit.

Bearbeitet von: "dealzer_um_die_ecke" 29. Sep 2016

PunchFuvor 1 h, 0 m

Daher versteh ich nicht warums heiß wird



Wird es nicht, ich hab deswegen auf cold geklickt
Bearbeitet von: "Shebang" 29. Sep 2016

gerade informatiker wissen diese daten= gold COLD

wirklich hart so viele Daten....

Oh, ein sprechender Elch will meine Kreditkartennummer

aufderjagdvor 8 m

Oh, ein sprechender Elch will meine Kreditkartennummer


Das find ich fair *tipp*


Deal ist cold, zu viele Daten und man bekommt ihn auch nur vielleicht - daher kein Freebie
Bearbeitet von: "gamingugp" 29. Sep 2016

Meine Adresse und Telefonnummer ist inzwischen ja eh publik aber was die an Daten wollen ist ja Wahnsinn und dann erhält man höchstwahrscheinlich nicht mal den PI

Datensammeln Deluxe :O No way!

Bullshit !!! In der Zeit hab ich einen in UK bestellt und ne Kiste Bier geleert.

Die Zeit, die man da allein braucht, um alles zusammenzusuchen und auszufüllen, kann man besser arbeiten gehen und das Geld dann in einen Raspberry investieren.. Kommt man günstiger bei weg

Wäre auch zu schön gewesen, ein wirklich kostenloses Raspberry Pi zu bekommen. .-.

Fehlt quasi nur noch Blut- und DNA-Probe...

Basler182vor 18 h, 44 m

Meine Adresse und Telefonnummer ist inzwischen ja eh publik aber was die an Daten wollen ist ja Wahnsinn und dann erhält man höchstwahrscheinlich nicht mal den PI


Hägt vom Abi ab, bei mir innerhalb von 2 Wochen. Zusätzlich kann man noch einen 20€ Gutschein für bücher.de bekommen

leucenvor 15 h, 54 m

Die Zeit, die man da allein braucht, um alles zusammenzusuchen und auszufüllen, kann man besser arbeiten gehen und das Geld dann in einen Raspberry investieren.. Kommt man günstiger bei weg



Wenn du einen Lebenslauf als doc besitzt ist der Aufwand ungefär = 0, da die alles für dich ausfüllen
Bearbeitet von: "luap971" 30. Sep 2016

Habe mich da vor ca. 5 Jahren mal angemeldet, da überall Werbung gespammt wurde.
Keiner von meinen Bekannten hat die damals ausgelobten 25€ Amazon bekommen (trotz guter Qualifikationen!).

Für nen Pi nun alle mögliche Sachen einschicken... das wäre es mir nicht wert!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text