584°
ABGELAUFEN
Raspberry Pi Model B+512MB Neue Version!
Raspberry Pi Model B+512MB Neue Version!
ElektronikAllyouneed Angebote

Raspberry Pi Model B+512MB Neue Version!

Preis:Preis:Preis:27,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Dank dem mein Paket 7€ Gutschein gibt's den Pi + für 27,90

Gutschein unter gutscheinpony.de/mei…tml erstellen und im Warenkorb hinzufügen.

Technisch Daten sind bekannt

Mein Paket Gutschein: EXKLUSIV 7€ Rabatt wählen
- myDaddy

Beste Kommentare

Hier meine gesammlten Infos - Welcher Ambilight-Clone funktioniert am besten & lässt sich am einfachsten einrichten?

forum-raspberrypi.de/Thr…len
Rasperry pi + lpd8806 + hyperion + xbmc = ambitv
youtube.com/wat…PRk

Boblight Video-Anleitung
youtube.com/wat…rck

Adalight?

Ambilight Clone
amblone.com/

Danke für Infos - von SSD:
"Ambilight mittels Raspberry Pi und Hyperion sowie WS2801 LEDs. Die Farben der LEDs stimmen in Wirklichkeit besser mit dem Bild überein.
Ja PyLoad. Sehr gut über den Browser zu bedienen! Wohl auch von unterwegs per App, aber das hab ich nie probiert. Einfach die Links oder ne dlc Datei hinzufügen und der Rest geht im Grunde von allein. In etwa so wie bei dem jDonloader.
Das ambilight läuft auch sehr gut. nuckelt so ~2-5% CPU bei Betrieb.
hier noch ein Video falls es dich interessiert:"
youtu.be/moP…ywE

"Ambilight für XBMC nachrüsten"
forum-raspberrypi.de/Thr…ten
Video (http://youtu.be/JOkieGYM6TQ)

Raspberry -> TV So ein Zwischenschalten geht aber nicht, da am Raspberry kein HDMI-Input sondern nur ein Output vorhanden ist.
Das geht sehr wohl. Ist zwar ein bisschen aufwändiger, aber für Bastler sicherlich ein schönes Projekt.
Hier ein Beispiel mit Anleitung: forum-raspberrypi.de/Thr…len
Enigma2 basierte Receiver können mittels Plugin den Raspberry für die Effekte nutzen.
http://www.boblightenigma2.net/tutorials/how-to-make-your-own-ambilight/
Viele Fernseher geben über Scart eine analoge Variante aus, sprich man kann sich ggf. den Splitter usw. schenken.

Also wenn du ein Pi hasst musst du nichts mehr kaufen ausser 2A Netzteil für die LED´s. Du braucht 3 Kabel von einem Ausgemusterten PC oder so. Die Anschlüsse sind auf dem Pi vorhanden,.

Netzteil:
amazon.de/Net…eil

Das Netzteil ist ausreichend, wenn du bereit bist den vorne entweder abzuzwicken oder das gegenstück zu kaufen. Da bräuchtest du so etwas.
Ich habe das vom Ipad genommen und ein MicroUSB Kabel geopfert.
Hier die Kabel Jumper Wire
hukd.mydealz.de/vis…e50

Beim Anbringen der LEDs würde ich das nächste mal darauf achten, dass diese nach hinten "zeigen". Hab meine einfach mit Klebesockeln + Kabelbindern an das Gehäuse geklebt und die Leuchten nun teilweise nach vorne.
Hier eine Anleitung zum Aufbau: pibob.nadnerb.co.uk/har…tml
und Software seitig: blog.nadnerb.co.uk/?p=166

Für 50 LEDs reicht KEIN 2A Netzteil! Das könnt ihr auch aus der Beschreibung heraus lesen: "Drive current per piece: 60mA", sprich 50*60mA=3A - sicherheitshalber gleich ein 4A nehmen und mit einen ähnlichen Connector für das DC5V (5V, nicht 12, onlineesel, sonst zerschießt du dir die Lampen beim ersten Verbinden...) sollte es dann auch ohne Löten gehen.

Habe mir selbst eins (für Windows mit Arduino Uno) zusammengebaut und es macht echt Spaß anzusehen am HTPC! Ob ich den LED-Strang für die paar Euro weniger nehmen würde, würde ich mir aber überlegen, da die LED-Controller anscheinend ja einzeln auch alle frei liegen. Hat zwar auch Vorteile aber naja

Ich habe bspw. dieses Netzteil genommen
ebay.de/itm…822
zusammen mit dem Hohlsteckerdapter:
amazon.de/gp/…c=1

Ambilight auf dem Raspberry Pi
youtube.com/wat…6TQ
http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-ambilight-für-xbmc-nachrüsten?pid=22532#pid22532
http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-tutorial-ambi-tv-ambilight-für-hdmi-quellen

50xWS 2801 LEDs für ca 20 Euro beim Ali für 27 Dollar :
aliexpress.com/ite…tml

ebay.de/itm…384
Leicht Übertaktet hat er dann auch mit Full HD und Boblight (das ist das Ambilight) überhaupt kein Problem.
ACHTUNG: Die aktuelle Raspmc Version hat einen Bug daher funktioniert das Boblight mit dieser Momentan nicht, fix sollte aber in den nächsten Tagen kommen.
Für Gehäuse würde ich Vullers Tech Case empfehlen, es sieht wirklich schick aus

Ist im Grunde gar nicht schwierig : Hardware Anschluss wird hier erklärt: raspberrypi.stackexchange.com/que…-pi
Denk bitte dran das die WS2801 LEDs in der richtigen Richtung angeschlossen werden, der Strip hat ja zwei Enden. Ein Pfeil auf den Platinen der LEDs zeigt die Richtung an. Alternative wäre wenns nicht geht, andersrum anschließen . Software ist sehr einfach geworden: pibob.nadnerb.co.uk/sof…tml
Nur noch nötig sind schritt:
1.1
3.1 A
4.3
Und dann das boblight in den raspmc Settings aktivieren fertig !!
Die anderen Schritte der Anleitung sind nicht mehr nötig.

32 Kommentare

cool

Habt ihr in dem Zusammenhang noch Ideen, was man mit dem Raspberry noch anfangen kann, außer dem Einsatz als Medienplayer mit XBMC? Ich weiß, Möglichkeiten gibt es da viele, aber nicht alle machen (für mich) Sinn. Ich habe das Ding zum Beispiel ein paar Tage genutzt, um Webradio aufzuzeichnen und diese Aufnahmen dann gleich in meine Google Musikbibliothek zu laden. Nun suche ich nach ähnlichen Ideen, die irgendwas mit dem Internet zu tun haben. Also, wenn euch dazu was einfällt, immer raus damit!

besucherpete

Habt ihr in dem Zusammenhang noch Ideen, was man mit dem Raspberry noch anfangen kann, außer dem Einsatz als Medienplayer mit XBMC? Ich weiß, Möglichkeiten gibt es da viele, aber nicht alle machen (für mich) Sinn. Ich habe das Ding zum Beispiel ein paar Tage genutzt, um Webradio aufzuzeichnen und diese Aufnahmen dann gleich in meine Google Musikbibliothek zu laden. Nun suche ich nach ähnlichen Ideen, die irgendwas mit dem Internet zu tun haben. Also, wenn euch dazu was einfällt, immer raus damit!



- selbstgebautes Ambilight für den TV
- Hausautomation (Steckdosen, Heizung, Licht etc. fernsteuern) mit z.B. openHAB

Insbesondere letzteres ist allerdings als Anfänger recht frustrierend, da ziemlich komplex.

also ich wollte demnächst mal meinen eigenen cloudserver machen, gerade wegen Datenschutz und so...

Alkatzone

also ich wollte demnächst mal meinen eigenen cloudserver machen, gerade wegen Datenschutz und so...



Hier ist eine gute Anleitung: Klick

Ich empfehle den nginx als Webserver. In der Anleitung beim wget die Versionsnummer 7.04 laden.
Insofern du noch keinen dyndns hast empfehle ich dns4e.net . Einfach via cronjob die dns updaten.

Gute Nacht

Bis jetzt nutze ich ihn als Retropie und muss sagen: TOP !!!

Hier meine gesammlten Infos - Welcher Ambilight-Clone funktioniert am besten & lässt sich am einfachsten einrichten?

forum-raspberrypi.de/Thr…len
Rasperry pi + lpd8806 + hyperion + xbmc = ambitv
youtube.com/wat…PRk

Boblight Video-Anleitung
youtube.com/wat…rck

Adalight?

Ambilight Clone
amblone.com/

Danke für Infos - von SSD:
"Ambilight mittels Raspberry Pi und Hyperion sowie WS2801 LEDs. Die Farben der LEDs stimmen in Wirklichkeit besser mit dem Bild überein.
Ja PyLoad. Sehr gut über den Browser zu bedienen! Wohl auch von unterwegs per App, aber das hab ich nie probiert. Einfach die Links oder ne dlc Datei hinzufügen und der Rest geht im Grunde von allein. In etwa so wie bei dem jDonloader.
Das ambilight läuft auch sehr gut. nuckelt so ~2-5% CPU bei Betrieb.
hier noch ein Video falls es dich interessiert:"
youtu.be/moP…ywE

"Ambilight für XBMC nachrüsten"
forum-raspberrypi.de/Thr…ten
Video (http://youtu.be/JOkieGYM6TQ)

Raspberry -> TV So ein Zwischenschalten geht aber nicht, da am Raspberry kein HDMI-Input sondern nur ein Output vorhanden ist.
Das geht sehr wohl. Ist zwar ein bisschen aufwändiger, aber für Bastler sicherlich ein schönes Projekt.
Hier ein Beispiel mit Anleitung: forum-raspberrypi.de/Thr…len
Enigma2 basierte Receiver können mittels Plugin den Raspberry für die Effekte nutzen.
http://www.boblightenigma2.net/tutorials/how-to-make-your-own-ambilight/
Viele Fernseher geben über Scart eine analoge Variante aus, sprich man kann sich ggf. den Splitter usw. schenken.

Also wenn du ein Pi hasst musst du nichts mehr kaufen ausser 2A Netzteil für die LED´s. Du braucht 3 Kabel von einem Ausgemusterten PC oder so. Die Anschlüsse sind auf dem Pi vorhanden,.

Netzteil:
amazon.de/Net…eil

Das Netzteil ist ausreichend, wenn du bereit bist den vorne entweder abzuzwicken oder das gegenstück zu kaufen. Da bräuchtest du so etwas.
Ich habe das vom Ipad genommen und ein MicroUSB Kabel geopfert.
Hier die Kabel Jumper Wire
hukd.mydealz.de/vis…e50

Beim Anbringen der LEDs würde ich das nächste mal darauf achten, dass diese nach hinten "zeigen". Hab meine einfach mit Klebesockeln + Kabelbindern an das Gehäuse geklebt und die Leuchten nun teilweise nach vorne.
Hier eine Anleitung zum Aufbau: pibob.nadnerb.co.uk/har…tml
und Software seitig: blog.nadnerb.co.uk/?p=166

Für 50 LEDs reicht KEIN 2A Netzteil! Das könnt ihr auch aus der Beschreibung heraus lesen: "Drive current per piece: 60mA", sprich 50*60mA=3A - sicherheitshalber gleich ein 4A nehmen und mit einen ähnlichen Connector für das DC5V (5V, nicht 12, onlineesel, sonst zerschießt du dir die Lampen beim ersten Verbinden...) sollte es dann auch ohne Löten gehen.

Habe mir selbst eins (für Windows mit Arduino Uno) zusammengebaut und es macht echt Spaß anzusehen am HTPC! Ob ich den LED-Strang für die paar Euro weniger nehmen würde, würde ich mir aber überlegen, da die LED-Controller anscheinend ja einzeln auch alle frei liegen. Hat zwar auch Vorteile aber naja

Ich habe bspw. dieses Netzteil genommen
ebay.de/itm…822
zusammen mit dem Hohlsteckerdapter:
amazon.de/gp/…c=1

Ambilight auf dem Raspberry Pi
youtube.com/wat…6TQ
http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-ambilight-für-xbmc-nachrüsten?pid=22532#pid22532
http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-tutorial-ambi-tv-ambilight-für-hdmi-quellen

50xWS 2801 LEDs für ca 20 Euro beim Ali für 27 Dollar :
aliexpress.com/ite…tml

ebay.de/itm…384
Leicht Übertaktet hat er dann auch mit Full HD und Boblight (das ist das Ambilight) überhaupt kein Problem.
ACHTUNG: Die aktuelle Raspmc Version hat einen Bug daher funktioniert das Boblight mit dieser Momentan nicht, fix sollte aber in den nächsten Tagen kommen.
Für Gehäuse würde ich Vullers Tech Case empfehlen, es sieht wirklich schick aus

Ist im Grunde gar nicht schwierig : Hardware Anschluss wird hier erklärt: raspberrypi.stackexchange.com/que…-pi
Denk bitte dran das die WS2801 LEDs in der richtigen Richtung angeschlossen werden, der Strip hat ja zwei Enden. Ein Pfeil auf den Platinen der LEDs zeigt die Richtung an. Alternative wäre wenns nicht geht, andersrum anschließen . Software ist sehr einfach geworden: pibob.nadnerb.co.uk/sof…tml
Nur noch nötig sind schritt:
1.1
3.1 A
4.3
Und dann das boblight in den raspmc Settings aktivieren fertig !!
Die anderen Schritte der Anleitung sind nicht mehr nötig.

Ich suche einen mediaplayer für verschiedene Video Dateien, an dem ich eine 3tb hdd per USB anschließen kann. Bin für jede Hilfe dankbar

um ehrlich zu sein dachte ich eigentlich schon mich ein wenig mit Technik auszukennen und immer Als ich Raspberry gelesen hab, kam mir glaub ich Blackberry in den Kopf oder so...
auf jeden Fall hätte ich es nicht für das gehalten was es ist... X)
aber, was ist es denn nun? oO

"technische Daten sind bekannt" - nein, mir ist irgendwie gar nichts bekannt! Ein Außerirdischer... Hilfe
kann mich vielleicht jemand mal kurz ins Bilde setzen?
wäre cool, danke


ich werds trotzdem schon mal unter Vorbehalt mit HOT voten

Super Danke, gleich mal bestellt!

Hat jemand schon die Hutschiene ausprobiert? WLAN im Sicherungskasten? (Nur B-Version)
meinpaket.de/de/…497

Statt naked - wie wäre das Angebot: Pi B+, Gehäuse, 8GB mSD-Card, Anleitung, 2A Netzteil, Wireless LAN IEEE 802.11b/g/n USB-Adapter, 1.5m HDMI-Kabel
meinpaket.de/de/…97/

In transparent: 49,07 - 7€
meinpaket.de/de/…14/

kann jmd, es als NAS-Server empfehlen. ich möchte auf Dokumente von über zugreifen und zu Hause auf TV Filme streamen

04668

um ehrlich zu sein dachte ich eigentlich schon mich ein wenig mit Technik auszukennen und immer Als ich Raspberry gelesen hab, kam mir glaub ich Blackberry in den Kopf oder so... auf jeden Fall hätte ich es nicht für das gehalten was es ist... X) aber, was ist es denn nun? oO "technische Daten sind bekannt" - nein, mir ist irgendwie gar nichts bekannt! Ein Außerirdischer... Hilfe kann mich vielleicht jemand mal kurz ins Bilde setzen? wäre cool, danke ich werds trotzdem schon mal unter Vorbehalt mit HOT voten


Na dann wollen wir dir mal auf die Sprünge helfen. Denn mit einem Blackberry hat es wenig zu tun... X)
de.m.wikipedia.org/wik…_Pi

coole Sache, wieso kenne ich das denn nicht???
habs mir mal angeschaut, aber für intensivere Lektüre gerade eindeutig schon zu spät!
als Lesezeichen gespeichert! X)

danke

04668

wäre cool, danke


übel übel übel...
scheint wirklich schon viel zu spät zu sein, da speichere ich mir doch glatt wikipedia als Lesezeichen oO oO

oooh man, demnächst vielleicht dann Google... X)

Nizza Raspberry Pi Modell B, liebe es

Hat denn jemand auch Einsatz-Ideen für die digitale Modelleisenbahn?

ich nutze das Teil seit zwei Wochen als OwnCloud -Server.
Keine Adressen und Kalender-Einträge mehr bei Google sondern verschlüsselt bei mir daheim.

Gruss Michael861

War klar...gestern einen für 33 Euro bestellt....trotzdem ein hot hier

arca20

kann jmd, es als NAS-Server empfehlen. ich möchte auf Dokumente von über zugreifen und zu Hause auf TV Filme streamen

Nein. Dafür ist der zu langsam.

bloodwing

Ich suche einen mediaplayer für verschiedene Video Dateien, an dem ich eine 3tb hdd per USB anschließen kann. Bin für jede Hilfe dankbar


Kauf ein Raspberry Pi B+ samt Gehäuse, hdmi- und netzwerkkabel und eine 2gb microsdkarte. Dann installierst du raspbmc drauf und fertig ist der medienserver. Ich habe bei mir noch ein usb3.0 y-Kabel gekauft da meine Platte nicht sauber anlief, als Stromversorgung nehmen ich ein easyacc twin usb charger mit 4/2A damit und noch nen abschaltbaren einzelstecker - wenn du die Platte schon hast kommst du mit unter 60€ ans Ziel

arca20

kann jmd, es als NAS-Server empfehlen. ich möchte auf Dokumente von über zugreifen und zu Hause auf TV Filme streamen


Also da muss ich wiedersprechen. Das Raspberry Pi ist definitiv schnell genug um per DLNA einen Film an einen DLNA Renderer zu schicken und in Verbindungn mit ext4 und NFS ist es auch als NAS in einem 100MBit/s Netzwerk schnell genug.

Schade dass nur ein Gutschein funktioniert, wenn ich das richtig sehe. Einen habe ich bestellt, bräuchte aber 3

Ausverkauf :-(

Endlich! Bestellt!

Top Preis!
Danke!!!

Schtiev

Bis jetzt nutze ich ihn als Retropie und muss sagen: TOP !!!


Nutzt du zufällig SNES usb Controller und könntest mir Rückmeldung über Qualität und Preis dieser geben?

Schtiev

Bis jetzt nutze ich ihn als Retropie und muss sagen: TOP !!!


Ich hab mir welche für 2,xx $ aus China bestellt. Die sind nicht der Weisheit letzter Schluss, aber was will man für den Preis erwarten, generell funktionieren sie. Beim Probedaddeln ist aufgefallen, dass gerade bei Mario Kart das gedrückthalten öfter mal nicht funktioniert
Müsste sich um diese hier handeln.
Zum gelegentlichen Zocken reicht es aber wohl. Und es gab auch irgendwo eine Anleitung wie man die Controller noch verbessern kann. Müsste auch im verlinkten Deal sein

arca20

kann jmd, es als NAS-Server empfehlen. ich möchte auf Dokumente von über zugreifen und zu Hause auf TV Filme streamen


geht schon. filme zu hause streamen ist kein problem! ca 7MB/s schafft er wenn man die Festplatte mit ext4 formatiert. zum streamen reichts locker...

arca20

kann jmd, es als NAS-Server empfehlen. ich möchte auf Dokumente von über zugreifen und zu Hause auf TV Filme streamen


Da würd ich eher nen Banana Pi nehmen. Kaum teurer und dafür wesentlich besser geeignet. Läuft auch als Time-Machine-Server für den Mac z.B. recht performant dank SATA und Gigabit-Ethernet.

besucherpete

Habt ihr in dem Zusammenhang noch Ideen, was man mit dem Raspberry noch anfangen kann, außer dem Einsatz als Medienplayer mit XBMC? Ich weiß, Möglichkeiten gibt es da viele, aber nicht alle machen (für mich) Sinn. Ich habe das Ding zum Beispiel ein paar Tage genutzt, um Webradio aufzuzeichnen und diese Aufnahmen dann gleich in meine Google Musikbibliothek zu laden. Nun suche ich nach ähnlichen Ideen, die irgendwas mit dem Internet zu tun haben. Also, wenn euch dazu was einfällt, immer raus damit!



Ich habe damit z.b. meine Waschmaschine online gebracht. Schickt nu ne Nachricht, wenn sie fertig ist, oder das Wasser nicht angedreht ist.
Ebenfalls fürs Motorradfahren die Garagensteuerung etwas intelligenter gemacht. Garagentor geht automatisch zu, wenn mein Handy nicht mehr im WLAN ist und geht wieder auf, sobald ich wieder vor der Garage stehe. Praktisch um nicht die ganzen Klamotten erst ausziehen zu müssen Projekte gibt's noch tausende...

Naja, ich wollte mich zunächst auf Internet-Dinge beschränken, Hausautomation ist im Moment nicht in meinem Fokus.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text