188°
Raspberry Pi Modell B (B Ware, eBay)
23 Kommentare

Ich habe nur etwas Bedenken, ob die wirklich funktionieren...

Bernardo66

Ich habe nur etwas Bedenken, ob die wirklich funktionieren...


weil "Kundenretoure, geprüft und getestet" oder wie?

Das B+ Modell gibt es ab und zu für 27€, offenbar ist gerade Version 2 rausgekommen mit Quadcore, 1GB RAM etc. für 30€

Würde vom Kauf eines veralteten Modells abraten, zumal Retourware.

Wobei der Pi 2 eher 36 Euro kostet, wegen MwSt.

Tarkus

Das B+ Modell gibt es ab und zu für 27€, offenbar ist gerade Version 2 rausgekommen mit Quadcore, 1GB RAM etc. für 30€ Würde vom Kauf eines veralteten Modells abraten, zumal Retourware.



Veraltet? Für das was man mit dem Pi macht, braucht man nicht unbedingt 1GB RAM und Quadcore....

zahnpasta

Wobei der Pi 2 eher 36 Euro kostet, wegen MwSt.


OK, habe jetzt nur den Dollarpreis grob umgerechnet. Aber selbst 36€ sind m.M.n. weiterhin ein vergleichsweise guter Preis gegenüber den älteren Modellen. Vorausgesetzt natürlich, man braucht die Mehrleistung.

SirBothm

Veraltet?


Ausgehend vom B Modell: Ja. Selbst das B+ hat mit +2 USB, MicroSD, DSP, und geringerem Stromverbrauch einen guten Sprung hingelegt. Dass man nicht zwingend eine starke Rechenmaschine braucht, stimmt schon. Aber dann sollte man doch eher zum B+ greifen.


Heißer Preis!

Tarkus

Das B+ Modell gibt es ab und zu für 27€, offenbar ist gerade Version 2 rausgekommen mit Quadcore, 1GB RAM etc. für 30€ Würde vom Kauf eines veralteten Modells abraten, zumal Retourware.

Nein... Nur genug Zeit und Nerven...

Tarkus

Das B+ Modell gibt es ab und zu für 27€, offenbar ist gerade Version 2 rausgekommen mit Quadcore, 1GB RAM etc. für 30€ Würde vom Kauf eines veralteten Modells abraten, zumal Retourware.



Unsinn. Ich bau mir mit dem Raspberry Pi einen Handy-Garagentoröffner. Dafür ist er sogar noch overpowered.

Wenn mich mein Gefühl nicht täuscht mangelt es beim Pi2 wieder an der Umsetzung oder?
Gigabit LAN wäre so langsam wirklich nice.

Das Odroid C1 wäre da ne gut alternative, leider ist CEC noch nicht 100% implementiert.

Kommentar

Bernardo66

Ich habe nur etwas Bedenken, ob die wirklich funktionieren...



Ja, denn wenn der durch Übertaktung beschädigt wurde...

zilluss

Ich bau mir mit dem Raspberry Pi einen Handy-Garagentoröffner. Dafür ist er sogar noch overpowered.


Dann nimm halt einen Arduino.

zilluss

Ich bau mir mit dem Raspberry Pi einen Handy-Garagentoröffner. Dafür ist er sogar noch overpowered.



Ein Arduino mit WLAN-Modul ist wesentlich teurer als ein Raspberry-Pi mit nem 5€ WLAN Stick. Außerdem möcht ich das ganze mit Zertifikat und Weboberfläche und dafür ist ein Arduino dann schon wieder underpowered.

zilluss

Ein Arduino mit WLAN-Modul ist wesentlich teurer als ein Raspberry-Pi mit nem 5€ WLAN Stick. Außerdem möcht ich das ganze mit Zertifikat und Weboberfläche und dafür ist ein Arduino dann schon wieder underpowered.


Das mit dem Preis ist Quatsch. Dürfte aber mehr Aufwand sein mit dem Arduino.

zilluss

Ein Arduino mit WLAN-Modul ist wesentlich teurer als ein Raspberry-Pi mit nem 5€ WLAN Stick. Außerdem möcht ich das ganze mit Zertifikat und Weboberfläche und dafür ist ein Arduino dann schon wieder underpowered.



Ich hab mir mal einen Arduino+Ethernet Modul als China Klon bestellt, beide waren unzuverlässig (Verbindungsabbrüche, krumme Pins etc.)

Tarkus

Das B+ Modell gibt es ab und zu für 27€, offenbar ist gerade Version 2 rausgekommen mit Quadcore, 1GB RAM etc. für 30€ Würde vom Kauf eines veralteten Modells abraten, zumal Retourware.


klingt interessant... Anleitung?

Bald kriegt man die hinterher geschmissen, auch neu (V2 ist raus). Also warte ich noch ein bisschen.

primez

klingt interessant... Anleitung?


Z.B. hier (hab leider nur eine auf englisch) instructables.com/id/…EPS

Tarkus

Das B+ Modell gibt es ab und zu für 27€, offenbar ist gerade Version 2 rausgekommen mit Quadcore, 1GB RAM etc. für 30€ Würde vom Kauf eines veralteten Modells abraten, zumal Retourware.



Naja, die Verallgemeinerungen passen halt einfach nicht. Wer mit z.B. mit Bildverarbeitung hantiert, wird sich freuen. Ebenso sollte man nicht vergessen, dass der neue Raspberry Pi auch Windows 10 kompatibel sein wird, der alte dagegen nicht.
Daher finde ich den Hinweis auf den 2er absolut berechtigt. Meine alten PIs werde ich allerdings jetzt auch nicht ausrangieren ;-)

Microsoft hat eine rapsberri mit win 10 vorgestellt ist ne ganz neue Version und kostet 30€

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text