155°
Raspberry PI - USV

Raspberry PI - USV

ElektronikEbay Angebote

Raspberry PI - USV

Preis:Preis:Preis:9,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus Liebe Mydealzer!

Da ich schon seit einiger Zeit besitzer eines Raspberry PIs bin, und diesen als Server bei mir laufen habe, habe ich mich schon vor einiger Zeit mit dem Thema USV beschäftigt.

Dann habe ich heute mal im Netzgeschaut der diese für 9.99€ statt 19.99€ anbietet.

Da musste ich einfach zuschlagen.

-- Text von der Originalen Webseite: piusv.de/ --

Die von CW2. entwickelte Pi USV (Unterbrechungssichere StromVersorgung) sichert mit Hilfe der angeschlossenen Batterien (siehe Bild) den Betrieb des Raspberry Pi. Bei einem Stromausfall kann der Raspberry Pi über den USB-Anschluss entweder ordentlich herunter gefahren oder aber kurzfristig weiter betrieben werden. So haben Sie weder Datenverlust, noch eine Schädigung des Systems zu befürchten. Die auf dem Raspberry Pi laufenden Anwendungen sind somit dauerhaft geschützt. Sie brauchen dazu lediglich den Batteriestatus im Auge behalten, was ebenfalls per Bildschirm möglich ist.
- Linux4Life

26 Kommentare

Powerbank dazwischen schalten?! Hält erheblich länger durch und ist genauso teuer, oder sogar günstiger zu bekommen.

Turnbeutel

Powerbank dazwischen schalten?! Hält erheblich länger durch und ist genauso teuer, oder sogar günstiger zu bekommen.



Haste dazu mal 'nen Link mit Schaltschema?!

Geht sicher auch nicht jede Powerbank. Sie müßte wie z.B. die PS4-Controller bei Erreichen einer bestimmten Ladekapazität abschalten.

Turnbeutel

Powerbank dazwischen schalten?! Hält erheblich länger durch und ist genauso teuer, oder sogar günstiger zu bekommen.


Ja, kann die Powerbank den PI denn auch runterfahren wenn der Strom nicht wieder kommt?

Powerbank als USV geht. Aber nicht mit jeder. Die Tecknet IEP360 funktioniert dafür einwandfrei.
Eine USV kann man notfalls auch selber bauen:

nicht-traeumen-sondern-machen.de/Ras…php

Die Frage ist halt auch wie oft bei dir der Strom weg ist, ich persönlich kann mich nicht an einen Ausfall binnen der letzten 12 Monate erinnern

Nimmt man den PI zur Heimautomatisierung und hat dort autarke Fenster- und Türkontakte und vlt.noch Rauchmelder die darüber einen Alarm auslösen sind 10€ für eine USV nur konsequent - keine Signalverarbeitung ohne Strom im PI => kein Alarm.

Einfach nur die Powerbank dazwischenschalten reicht nicht, der Raspberry bekommt dann ja nicht mit, wenn der Strom weg ist, wie auch, die Powerbank liefert ja weiter Spannung. Und dann bleibt abzuwarten, ob zuerst der Strom wieder kommt oder die Powerbank leer ist.

Die verlinkte USV kann aber den Raspberry gezielt und sicher herunterfahren, bevor die USV leer ist. (und man kann die Spannung der USV ablesen, ergo ob alles ok ist).

Also ein gewisser Mehrwert ist schon da .... mit der verlinkten Anleitung kann man sowas aber natürlich nachbauen ... basiert ja auf genau dem gleichen Prinzip.


mysash

Die Frage ist halt auch wie oft bei dir der Strom weg ist, ich persönlich kann mich nicht an einen Ausfall binnen der letzten 12 Monate erinnern


Kommt immer drauf an, wo man wohnt. Grade in Gebieten, wo oft gebaut wird, da passiert das schonmal. Ich denke die letzten Jahre hatten wir ca. 1..2 Ausfälle, dabei auch welche im Bereich von ~15-30 Minuten. Das haben meine USV (mit 650W bzw. 1000W) nicht mehr überbrücken können, haben aber die Hardware sicher heruntergefahren. Und letztlich kommts halt auch drauf an, was der Raspberry der angeschlossen ist tut. Ein Kodi/XBMC würde ich auch nicht unbedingt mit einer USV versehen, da würde ich mir lieber regelmäßig nen Image der Speicherkarte ziehen und geg. zurückspielen, wenn er mal die Abschaltung wirklich nicht überleben sollte.

Bei einer Haussteuerung und dergleichen, die event. noch aus mehreren 100km Entfernung gesteuert wird können sich die 10Euro durchaus mal bezahlt machen

Die Bewertungen bei Amazon sind ja nicht so dolle.

Zudem evtl. Eigenwerbung ?

Verfasser

shub

Die Bewertungen bei Amazon sind ja nicht so dolle. Zudem evtl. Eigenwerbung ?


Nein ich gehöre dieser Firma nicht an! Falls du das meinst

Verfasser

shub

Die Bewertungen bei Amazon sind ja nicht so dolle. Zudem evtl. Eigenwerbung ?


Servus.

Nein. Ich stehe in keinerlei verbindung zu den Firmen weder zum Ebay-Shop noch zur Hersteller Firma.
Ich lese nun schon seit einiger Zeit auf Mydealz mit und nun wollte ich mich auch mal an der Community beteidigen..
Aber das man direkt unter generalverdacht steht ^^

Da lob ich mir doch den OLinuXino. Ist zwar auf den ersten Blick etwas teurer als der Pi, liefert so etwas aber schon mit.

shub

Die Bewertungen bei Amazon sind ja nicht so dolle. Zudem evtl. Eigenwerbung ?



Ne, kenne den Kollegen alles sauber, hab auch schon bestellt für den Pi

Comment

mysash

Die Frage ist halt auch wie oft bei dir der Strom weg ist, ich persönlich kann mich nicht an einen Ausfall binnen der letzten 12 Monate erinnern



Es kommt nicht darauf an wie oft es passiert. Eine USV ist einfach vorsorglich. Unser RZ läuft seit 5 Jahren Konstant durch. Trotzdem kaufen wir alle 2,5 Jahre neue AP's :-)

Das größte Problem dieser "USV": Sie lädt die Akkus nicht ständig wieder auf. Dadurch muss man diese entnehmen und seperat aufladen.

Das Layout macht auch keinen profesionellen Eindruck. Die Leitungen zu dem Quarz sind viel zu lang, zudem stellt dich die Frage wozu man hier überhaupts ein Quarz braucht usw.

Ich würde dieses Teil nicht kaufen.

Gem. Datenblatt kann man die Versorgungsspannungen auch nur logisch kontrollieren. Das ist dann doch sehr mau. Hier hätte man wenigstens den ADC des uC nutzen können.

Aber der meldet offensichtlich nur über I2C an den Pi, dass er sich im Batteriebetrieb befindet. Und das wäre mir vom Entwicklungsaufwand nicht mal 5€ wert.

Also ich habe das letzte mal als kleines Kind einen Stromausfall erlebt, ist schon einige Jahre her

Verfasser

Moin

tubbi

Also ich habe das letzte mal als kleines Kind einen Stromausfall erlebt, ist schon einige Jahre her



Das stimmt bei mir ist es auch schon einige Jahre her. (Respektive das letzte mal ist die sicherung geflogen, weil ein elektrogerät einen kurzschluss verursacht hat.
Aber Quentoo hat recht denn:
Quentoo

Es kommt nicht darauf an wie oft es passiert. Eine USV ist einfach vorsorglich. Unser RZ läuft seit 5 Jahren Konstant durch. Trotzdem kaufen wir alle 2,5 Jahre neue AP's :-)


zowhat

Nimmt man den PI zur Heimautomatisierung und hat dort autarke Fenster- und Türkontakte und vlt.noch Rauchmelder die darüber einen Alarm auslösen sind 10€ für eine USV nur konsequent - keine Signalverarbeitung ohne Strom im PI => kein Alarm.



Da hat der pi nix verloren. Habe selbst einen recht großen fhem Aufbau und der pi ist vieeeel zu lahm

Wenn ich jedes Mal, wenn ich den Pi neu starte, den erstmal korrekt herunterfahren würde ... allerdings passiert das auch nicht so häufig.

Das ist gefummel mit der Platine, die einfachste Methode ist die eine Powerbank dazwischen zu schalten.
Und wenn man sich ne Powerbank ala 20000mah dazwischenschaltet hält der Pi gut und gerne mal ein Tag durch, und seien wir mal ehrlich, wenn man 24 Stunden ohne Strom dasteht hat man ganz andere Probleme als nen ollen Pi. (Wann gabs das zuletzt in der BRD? Wohl nur zu Kriegszeiten)


Zumal, was bringt es dir wenn der Pi heruntergefahren ist, oder er sich aus Mangel an Leistung abschaltet, mit Filecorruption ist in den seltensten Fällen durch einen plötzlichen Stromwegfall zu rechnen, und wenn man ganz sicher sein will das er wirklich "an" ist einfach folgendes machen:

Grive (Google Drive Sync Client für Linux) installieren und per Cronjob alle x-Stunden eine dummy-datei hochladen lassen, an der Dateiversion kann man dann von überall aus der Welt schauen ob das Ding noch online ist oder wann zuletzt online war.

Ich find den Pi ja schon ganz nett, aber für jeden Mist ein HAT-Modul draufklatschen halt ich doch schon für peinlich, wenn man es in Software fast genauso gut oder besser erledigen kann.

Think different!

Finde ich Quatsch, da sich die Batterien bei dieser USV auch nicht selber Wiederaufladen. Der Nachfolger deren USV kann das.
Mein Tipp:
Das system Read-Only machen, dann hat man da schon mal nichts zu befürchten und in den Cron ein Shellscript eintragen, welches alle x Stunden wichtige Daten Backupt. Kostenlos und mindestens genauso effektiv

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text