439°
ABGELAUFEN
Rauchmelder ABUS RM10 für 5,00 EUR @ Hornbach (PVG 7,00)
Rauchmelder ABUS RM10 für 5,00 EUR @ Hornbach (PVG 7,00)
ElektronikHornbach Angebote

Rauchmelder ABUS RM10 für 5,00 EUR @ Hornbach (PVG 7,00)

Preis:Preis:Preis:5€
Zum DealZum DealZum Deal
Guten Morgen,

habe gerade gesehen, daß der ABUS RM10 bei Hornbach für 5 EUR zu haben ist.
Bei Lieferung nach Hause kommen 4,90 VSK hinzu,
Lieferung in einen Markt ist kostenlos.

PVG @ Idealo


Beschreibung von der Hornbach Seite:

Der Rauchmelder RM10 von ABUS hält Wache, während Sie am Schlafen sind. Und das ist gut so, denn im Gegensatz zu Ihnen reagiert er sofort auf Rauchpartikel und schlägt lautstark Alarm.

Produktmerkmale des Rauchmelders RM10
Darum sollten Sie zugreifen: Wir Menschen können nachts im Schlaf nichts riechen. Das ist besonders dann ein Problem, wenn sich ein Feuer in den vier Wänden entfacht. Der Rauchmelder RM10 von ABUS erfasst bis zu 40 m² innerhalb eines Raumes und warnt rechtzeitig vor der Gefahr, noch bevor sich die tödlichen Rauchkonzentrationen gebildet haben. Er ist immer aktiv und kann nicht ausgeschaltet werden. Die integrierte lautstarke Alarmsirene mit 88 dB sorgt dafür, dass auch der letzte Tiefschläfer wach wird.

Der Rauchmelder RM10 von ABUS eignet sich unter anderem für den Einsatz in Schlafräumen, Kinderzimmern sowie Fluren und ist ideal zur mittigen Deckenmontage. Mit dem optional erhältlichen, selbstklebenden Magnet-Befestigungsset, benötigen Sie noch nicht einmal Schrauben und Dübel zur Montage. Die großflächige Prüftaste ermöglicht auch in hohen Räumen den problemlosen manuellen Selbsttest und die Testalarmierung, die Sie zu Sicherheitszwecken alle vier Wochen durchführen sollten.

In verschiedenen Bundesländern ist der Einbau von Rauchwarnmeldern bereits gesetzlich vorgeschrieben. Warten Sie nicht darauf, dass Sie betroffen sind, sondern handeln Sie mit gesundem Menschenverstand und gehen Sie gleich auf Nummer sicher.

Was Sie noch über Ihren Rauchmelder RM10 wissen sollten
Der Rauchmelder RM10 von ABUS ist nach DIN EN 14604 geprüft. Im Lieferumfang sind außerdem hochwertige 9V Batterien enthalten.

Festgenagelt: Schluss mit Alpträumen – mit diesem Rauchmelder können Sie beruhigt schlafe

28 Kommentare

Sehr guter Preis!

die Amazon Rezis sind ja nicht der Knaller

gintonicvor 26 m

die Amazon Rezis sind ja nicht der Knaller


Sowas kauft man auch nicht für die eigene Wohnung/Haus, für die Erfüllung rechtlicher Vorgaben ein TOP-Preis für Vermieter.

In vielen Märkten liegen diese Rauchmelder als Aktionsware im Bereich der Kassen, so war das zumindest vor 1,5 Wochen. Hatte mich schon gewundert, dass das keiner hier einstellt

Rauchmelder mit 9V Batterie sind einfach nervig. Gehen gern nachts leer und piepsen dann rum.

StOrYtElLeRvor 7 m

Sowas kauft man auch nicht für die eigene Wohnung/Haus, für die Erfüllung rechtlicher Vorgaben ein TOP-Preis für Vermieter. In vielen Märkten liegen diese Rauchmelder als Aktionsware im Bereich der Kassen, so war das zumindest vor 1,5 Wochen. Hatte mich schon gewundert, dass das keiner hier einstellt


Empfehlungen?

mactronvor 19 m

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3198468_-ei650-ei-electronics.html


Danke!

bxxm

Rauchmelder mit 9V Batterie sind einfach nervig. Gehen gern nachts leer und piepsen dann rum.



So hat man Gewissheit, dass die noch funktionieren. Wer testet die schon regelmässig. Die 10 Jahres Melder verstauben genauso und lassen sich nicht reinigen. Teurer Müll

gintonicvor 1 h, 9 m

Empfehlungen?



Letzte Woche 5 Stück gekauft, nachdem sich bei meinen alten (Minimax irgendwas) die Fehlalarme häuften .. ok. Waren auch schon 12 Jahre verbaut.

amazon.de/Cor…E5O

Ich habe welche mit 9 Volt Lithium Blockbaterie gekauft.
Da kann man die Batterie austauschen und prodoziert nicht so viel Müll.
Viele 10 Jahres Rauchmelder fallen viel früher aus, Bei einenm Bekannten waren 4 von 5 nach
3 Jahren Leer. Das man Rauchmelder nach 10 Jahren umbedingt eh erneuern soll, sehe ich
nicht so, die Fotozelle kann man auch mal mit Druckluft auspusten.
Ist meine Meinung, kann jeder machen wie er mag.

Renjevor 31 m

Ich habe welche mit 9 Volt Lithium Blockbaterie gekauft.Da kann man die Batterie austauschen und prodoziert nicht so viel Müll.Viele 10 Jahres Rauchmelder fallen viel früher aus, Bei einenm Bekannten waren 4 von 5 nach3 Jahren Leer. Das man Rauchmelder nach 10 Jahren umbedingt eh erneuern soll, sehe ich nicht so, die Fotozelle kann man auch mal mit Druckluft auspusten.Ist meine Meinung, kann jeder machen wie er mag.





Rauchmelder niemals mit Druckluft ausblasen oder durch Ausblasen reinigen, da der abgesetzte Staub die ca. 1,3mm (+/- 0,05mm) großen Öffnungen der Rauchmesskammer verschliessen kann oder eingedrungene Staubpartikel Fehlalarme auslösen und so der Rauchmelder so unbrauchbar wird.

feuerfritze.de/blo…ung


deswegen sollten die dinger wenn überhaupt nur ausgesaugt werden... aber selbst das würde ich nicht machen elektronische bauelemente verschleißen leider ähnlich wie mechanische elemente. daher ist ein wechsel schon ratsam

bxxmvor 2 h, 13 m

Rauchmelder mit 9V Batterie sind einfach nervig. Gehen gern nachts leer und piepsen dann rum.



Dann muss man mal Tagsüber auf den Stuhl und die Batterie nach 12-18 Monaten wechseln ;-) bevor es piept ... alleine schon wegen der Sicherheit und Funktionsprüfung

haben die die zugehörigen Magnethalter auch bei Hornbach?

....Wollte gerade nach Preis fragen, aber wäre ja egal....Preis ist ja dann ansonsten eh 10% unter günstigsten. Im Onlineship wird er zumindest nicht angezeigt. Magnetolink heißt das Teil.
Bearbeitet von: "Snaggle" 28. Sep 2016

gintonicvor 5 h, 32 m

die Amazon Rezis sind ja nicht der Knaller


Kann ich bestätigen. Ich hatte die auch in der Wohnung, und die sind alle mit Fehlalarmen (Vollalarm) ausgefallen.

StOrYtElLeRvor 6 h, 11 m

Sowas kauft man auch nicht für die eigene Wohnung/Haus, für die Erfüllung rechtlicher Vorgaben ein TOP-Preis für Vermieter. In vielen Märkten liegen diese Rauchmelder als Aktionsware im Bereich der Kassen, so war das zumindest vor 1,5 Wochen. Hatte mich schon gewundert, dass das keiner hier einstellt


Wow, dich möchte ich nicht als Vermieter haben. Wie sieht es aus, wenn die biligen Rauchmelder einen Fehlarlarm verursachen, kein Mieter in der Wohnung ist und die Nachbarn von der Feuerwehr die Tür aufbrechen lassen? Von den gesparten Euros hat man dann schon fast wieder den Feuerwehreinsatz drinnen.

gintonicvor 7 h, 59 m

Empfehlungen?


Ei Electronics Ei650, Testsieger bei Stiftung Warentest, kostet 18€ - 20€ pro Stück. Mein Vermieter hat im ganzen Haus in jeder Wohnung mehrere davon einbauen lassen. Ja, es gibt auch gute Vermieter!
mactronvor 7 h, 56 m

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3198468_-ei650-ei-electronics.html


+1
drsosvor 6 h, 47 m

ei electronicsTestsieger Stiftung Warentest


+1
Bearbeitet von: "Credipede" 28. Sep 2016

TeHa94vor 2 h, 2 m

Wow, dich möchte ich nicht als Vermieter haben. Wie sieht es aus, wenn die biligen Rauchmelder einen Fehlarlarm verursachen, kein Mieter in der Wohnung ist und die Nachbarn von der Feuerwehr die Tür aufbrechen lassen? Von den gesparten Euros hat man dann schon fast wieder den Feuerwehreinsatz drinnen.


Naja im besten Fall bohrt man nur das Schloss auf um reinzukommen^^

Das mit der Reduktion der Fehlalarme als Prüfargument bie dem Q-Label ist ein Argument.

Welche Rauchmelder gibt es denn, die über Q-Label verfügen und eine zugelassene Montagebefestigung per Klebung durch den Hersteller haben? Das wäre beim Abus ganz nett gewesen....

Bei einer kurezcen Recherche ergibt sich für mich folgendes Bild, wenn ich es auch kleben können möchte (Klebevariante vom Hersteller zugelassen):

Günstigste Variante:
Hekatron Genius H, Klebepad inkl., 17,75
Kidde Q2, 16,85 plus 1,20 für Klebepad, also 18,05
Pyrexx PX 1 , Klebepad beiliegend...18,14

Im Hinblick auf 12 Jahre Batterielaufzeit gegenüber 10 Jahren bei den anderen wäre das Pyrexx PX-1 am günstigsten.

Wenn ich das Q-Label mit reduzierten Fehlalarmen schön finde, aber lieber eine wechselbare Batterie haben möchte, gibt es dann noch empfehlenswerte Geräte? Oder sollen die Teile nach zwölf Jahren eh alle Schrott sein?

Wie sieht es rechtlich aus bei Austausch und/oder Defekt? Dürfte der Vermieter rein rechtlich drauf sitzen bleiben, weil m.E. wohl ehe nicht von der Kleinreparaturklausel erfasst? Korrekt?


Bearbeitet von: "Snaggle" 28. Sep 2016

TeHa94vor 3 h, 7 m

Wow, dich möchte ich nicht als Vermieter haben. Wie sieht es aus, wenn die biligen Rauchmelder einen Fehlarlarm verursachen, kein Mieter in der Wohnung ist und die Nachbarn von der Feuerwehr die Tür aufbrechen lassen? Von den gesparten Euros hat man dann schon fast wieder den Feuerwehreinsatz drinnen.


Wirst du auch nie haben, wir selektieren da recht stark bei der Auswahl neuer Mieter.

Tomdealervor 1 h, 6 m

Naja im besten Fall bohrt man nur das Schloss auf um reinzukommen^^


Oder lässt es enfach piepen und ruft den Hausmeister, wenn kein Feuer erknnbar ist.

idealo.de/pre…ios

12 Jahre Batterielebensdauer und 12 Jahre Garantie
Und schlecht sehen sie auch nicht aus.

Man muss natürclih aufpassen, die Garantie beziehit sich nur auf Batterie oder so....38 1-Sterner auf 236 5er oder so....das ist auf jeden Fall besser als das Verhältnis 1:1 bei den Abus.
Wie man bei den 1-Sternern sieht, ist es kein Schutz, dass die Teile nicht auch einen Ausfall haben, aber die Wahrscheilichkeit ist geringer. Der Service ist auch nicht unbedingt scheinbar der beste.
Wenn kaputt, dann Tonne und neu. Fertig.

Insofern ist der Einwurf von TeHa94 aber absolut berechtigt. Den Mieterfrieden zu wahren, ist so schon oft nicht einfach. Wenn dann noch ständig die Teile mit Fehlalarm klingeln, gibt`s weiteren Ärger.
Ein Schaden, wie zerstörte Tür, sofern nicht grob fahrlässig etc. vom Mieter verursacht, bleibt dann wohl am Vermieter hängen, wie ein verhandeltes Urteil belegt. Da ist eine Überlegung, dass man die acht Euro mehr investiert, durchaus nachvollziehbar und ev. sinnvoll. Ich tendiere jetzt auch eher zu dieser Lösung.
Bearbeitet von: "Snaggle" 28. Sep 2016

Renje

Ich habe welche mit 9 Volt Lithium Blockbaterie gekauft.Da kann man die Batterie austauschen und prodoziert nicht so viel Müll.Viele 10 Jahres Rauchmelder fallen viel früher aus, Bei einenm Bekannten waren 4 von 5 nach3 Jahren Leer. Das man Rauchmelder nach 10 Jahren umbedingt eh erneuern soll, sehe ich nicht so, die Fotozelle kann man auch mal mit Druckluft auspusten.Ist meine Meinung, kann jeder machen wie er mag.



Würde ich nicht tun! Du kannst dadurch den Rauchmelder zerstören, wenn Staubpartikel sich festsetzen. Nach 10 Jahren ist Schluss.
Wenn dein Rauchmelder früher ausfällt, dann reklamiere den einfach. Jeder seriöse Händler wird so kulant sein.

statt mit Druckluft lieber mit Staubsauger probieren.
Das ist die Frage, ob die Sensorik nach zehn Jahren noch zuverlässig arbeitet. Da kann man wirklcih skeptsich sein, dass ein Schutz nach mehr als zehn Jahren noch ausreichend gewährt ist. Ansonsten würde jeder lieber den Müll vermeiden und nur die Investition in eine neue Batterie machen.

Die einzige Sache, die mich bei den Pyrexx aktuell noch ein wenig stört und abhält, ist, dass Pyrexx anscheinend einen absolut miesen und unverschämten Service bzgl. ihres Garantieversprechens bzgl. der 12 jahre Funktionsgarantie auf das Gerät pflegt, wenn man sich die Bewertungen bei Amazon anschaut. Wenn die Batterie nicht leer ist, verweist man gerne bei ständigen Fehlalarmen etc. auf Staub im Gerät etc., sofern man überhaupt antwortet. Da scheinen sie absolute Hellseher und Meister der Ferndiagnostik zu sein, dass es niemals ein mangelhaftes Produkt ist sondern immer Staub.
Bearbeitet von: "Snaggle" 29. Sep 2016

dieglavor 16 h, 58 m

Würde ich nicht tun! Du kannst dadurch den Rauchmelder zerstören, wenn Staubpartikel sich festsetzen. Nach 10 Jahren ist Schluss. Wenn dein Rauchmelder früher ausfällt, dann reklamiere den einfach. Jeder seriöse Händler wird so kulant sein.



Hier wird empfohlen den Rauchmelder bei Fehlfunktionen und festgesetzten Staubpartikeln mit Druckluft zu reinigen.
ELV FAQ
In Zeiten des Internets sagt der ein Hü und der andere Hott.
Und wenn man 9 Rauchmelder im Haus hat, ist es kein unerheblicher Aufwand alle paar Wochen/Monate den nächsten
Rauchmelder zu reklamieren.

StOrYtElLeRvor 23 h, 24 m

Oder lässt es enfach piepen und ruft den Hausmeister, wenn kein Feuer erknnbar ist.


Ich meinte die Feuerwehr, wenn sie schon da ist

Renjevor 2 h, 1 m

Hier wird empfohlen den Rauchmelder bei Fehlfunktionen und festgesetzten Staubpartikeln mit Druckluft zu reinigen.ELV FAQIn Zeiten des Internets sagt der ein Hü und der andere Hott.Und wenn man 9 Rauchmelder im Haus hat, ist es kein unerheblicher Aufwand alle paar Wochen/Monate den nächstenRauchmelder zu reklamieren.



Pyrexx sagt Staubsauger, Ritzendüse und höchste Saugkraft....

melderprofi.de/Dow…pdf

Ist ja so, mit dem Staubsauger kannst du nihct kaputt machen. Wenn jemand aber seine 8 Bar da reinballert (am besten noch unsaubere Luft), sieht es möglicherweise anders aus.
Ist doch daher einfach. Man fängt klein an mit dem Staubsauger und kann dann immer noch mit Druckluft arbeiten, wenn es keine Abhilfe geschaffen hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text