319°
Rauchmelder bei Aldi-Süd VdS-geprüft ab 10.08
Rauchmelder bei Aldi-Süd VdS-geprüft ab 10.08
ElektronikALDI Süd Angebote

Rauchmelder bei Aldi-Süd VdS-geprüft ab 10.08

Preis:Preis:Preis:4,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Aldi-Süd gibts ab Montag Rauchmelder, sogar VdS geprüft was in dieser Preisklasse noch kein Standard ist.

EASY HOME® Rauchwarnmelder

- einfache und kabellose Installation (Befestigungsmaterial enthalten)
- Testknopf zur Funktionsprüfung
- akustische und optische Batterie-Wechselanzeige
- Rauchwarnmelderpflicht in vielen Bundesländern
- 85 dB
- inklusive 9V Batterie
- VdS geprüft

3 Jahre Garantie

Ob es sich bei der 9V Batterie um eine hochwertige Lithium Batterie, welche viele Jahre hält, oder nur um eine günstige Alkaline handelt weiß ich nicht.

Mit Lithium top, ohne Lithium gibts deutlich günstigere Angebote.

Beste Kommentare

Verfasser

Turboschotte

Wer hat mein Posting hier gelöscht und mit welchem Grund?



weil ich es gemeldet habe, da unschwer zu erkenne war was mit deiner Aussage

"Einfach mal die F halten"

gemeint war

Wenn du nicht sachlich bleiben kannst, dann halte dich eben raus.

Verfasser

Letzendlich muss man es mal so sehen - ein Großteil deutscher Haushalte besitzt überhaupt keine Rauchwarnmelder.

Daher kann man hier bedenkenlos zuschlagen bevor man gar keinen hat.

64 Kommentare

Bei solch wichtigen Geräten lieber Markenware nehmen. Hier spart man am falschen Ende.

Verfasser

...

VdS geprüft heißt nicht, dass auch das Zertifikat erteilt wurde.
Außerdem ist die Batterie nicht festintegriert, somit kein Q-Zertifikat und somit auch kein VdS-Zertifikat.

Jedem das seine, ob man 5€ pro Melder bzw. 20€ pro Melder ausgibt.

Ich gebe lieber mehr aus, weil da ein größerer Testraum hinter steht, als bei diesen Billigdingern.

Verfasser

Letzendlich muss man es mal so sehen - ein Großteil deutscher Haushalte besitzt überhaupt keine Rauchwarnmelder.

Daher kann man hier bedenkenlos zuschlagen bevor man gar keinen hat.

Unserer Rauchmelder haben wir seinerzeit über die Feuerwehr für rund 15 €/Stück bezogen.

Das ist mittlerweile 10 Jahre her und die Melder funktionieren immer noch.

Rauchmelder sollten generell zur Pflicht werden.

Wer hat mein Posting hier gelöscht und mit welchem Grund?

Pixelfehler

Letzendlich muss man es mal so sehen - ein Großteil deutscher Haushalte besitzt überhaupt keine Rauchwarnmelder. Daher kann man hier bedenkenlos zuschlagen bevor man gar keinen hat.



Das stimmt wohl, wobei ich auch lieder "etwas" mehr ausgegeben habe.

Amazon Ei650

Verfasser

Turboschotte

Wer hat mein Posting hier gelöscht und mit welchem Grund?



weil ich es gemeldet habe, da unschwer zu erkenne war was mit deiner Aussage

"Einfach mal die F halten"

gemeint war

Wenn du nicht sachlich bleiben kannst, dann halte dich eben raus.

Turboschotte

Wer hat mein Posting hier gelöscht und mit welchem Grund?


Lachhaft...

Im übrigen ne ziemlich miese Masche hier, dass von Moderatoren Beiträge entfernt werden, ohne dass der Verfasser darüber informiert wird. Riecht ein wenig nach Zensur.

Im übrigen war meine Aussage berechtigt, da du wirklich Unsinn geschrieben hast.

Pixelfehler

Letzendlich muss man es mal so sehen - ein Großteil deutscher Haushalte besitzt überhaupt keine Rauchwarnmelder. Daher kann man hier bedenkenlos zuschlagen bevor man gar keinen hat.


Aber nicht als Mieter, in dem Fall ist der Vermieter dafür zuständig.

Prinzipiell aber sollte man die paar Euro investieren, da stimme ich dir zu. In vielen Bundesländern ist es ja Pflicht.

Verfasser

Turboschotte

Lachhaft... Im übrigen ne ziemlich miese Masche hier, dass von Moderatoren Beiträge entfernt werden, ohne dass der Verfasser darüber informiert wird. Riecht ein wenig nach Zensur. Im übrigen war meine Aussage berechtigt, da du wirklich Unsinn geschrieben hast.




Zu deinem Lachhaft muss ich dir zustimmen, korrekt.

Über meinen "Unsinn" hätten wir gerne diskutieren können - kein Problem.


Und das dein Beitrag gelöscht wurde, steht z.B. in den Regeln - Nr. 3 Provokation und Beleidigung.


Schönen Sonntag noch.




Ich persönlich nutze übrigends nur Hekatron Genius. Made in Germany, sogar hier Produziert usw.

Der Deal war lediglich für die Leute gedacht, denen es eben scheinbar nicht soviel Wert ist einen Rauchmelder zu besitzen. Und diese Leute steigern Ihre Sicherheit mit einem 5€ Rauchmelder deutlich,.

Pixelfehler

Ich persönlich nutze übrigends nur Hektron Genius. Made in Germany, sogar hier Produziert usw.



Kleine Korrektur:

Hekatron Genius

hekatron.de/pro…tml

Verfasser

Pixelfehler

Ich persönlich nutze übrigends nur Hektron Genius. Made in Germany, sogar hier Produziert usw.




Danke =) Finde die auch optisch relativ ansprechend im Vergleich zu vielen Anderen.

Turboschotte

Lachhaft... Im übrigen ne ziemlich miese Masche hier, dass von Moderatoren Beiträge entfernt werden, ohne dass der Verfasser darüber informiert wird. Riecht ein wenig nach Zensur. Im übrigen war meine Aussage berechtigt, da du wirklich Unsinn geschrieben hast.


Na, dann sind wir uns ja einig. Bei mir und meinen Bekannten hängen auch die Melder von Hekatron.
Dir auch einen schönen Sonntag und weiterhin viel Spaß beim Melden von mißliebigen Beiträgen.

Verfasser

Turboschotte

Melden von mißliebigen Beiträgen.



Mißliebig hört sich so an als ob mir dein Kommentar nur nicht gefallen hat. Darum geht es aber nicht.
Ich denke man kann sich gerne auch kritisch miteinander auseinandersetzen ohne gegenseitige Beleidigungen, denkst du nicht auch ?

Gruß

Kostet bei Hornbach immer 3,75€:
hornbach.de/sho…tml

J_R

Rauchmelder sollten generell zur Pflicht werden.



Sind sie bei Neubauten ja schon, außer in Sachsen, Brandenburg und Berlin. In NRW müssen alle Haushalte bis ende 2016 ausgestattet sein. Unser Vermieter lässt bereits jetzt die Häuser und Wohnung damit ausstatten. Natürlich von uns bezahlt. Aber die 20 cent im Monat pro Gerät kann man sich ja gerade noch so leisten.

Turboschotte

Melden von mißliebigen Beiträgen.


Das ist richtig. Wobei du zugeben mußt: Der Spruch mit der F halten ist zwar patzig, aber noch längst keine Beleidigung.
Aber lassen wir es jetzt gut sein. Ich denke unsere Konversation war noch wirklich harmlos im Vergleich zu dem, was woanders im Internet leider abgeht.

Rauchmelder müssen spätestens alle 10 Jahre ausgetauscht werden!
VdS Prüfzeichen genügt (gibt es auch bei den Alkaline-Geräten!) um evt. Versicherungsansprüche durchzusetzen
Lithium-Batterien sind bei den von Aldi aktuell angebotenen Rauchmeldern nicht beigefügt.
Batterie: Alkaline 9V Block hält üblicherweise 1 Jahr und kosten bei Aldi im 2er Set 1,59 EUR
Den baugleichen Rauchmelder gibt/gab es auch von ELRO RM144 über Conrad mit Gutscheinkomi im Mehrstückpack (6er) für ab 3,38 EUR

Edit:
Ich konnte bei den ELRO RM120 Vorgängermodellen, die seit 2004 im Einsatz sind, nichts Negatives sagen. Für Austausch der Blockbatterien waren jeweils die Mieter verantwortlich.
Da aber die 10 Jahre abgelaufen sind, wurden die bisherigen Rauchmelder jetzt durch Ei650 zu je 15 EUR ersetzt.
Die Nachfolgemodelle RM144 von ELRO ersetzen ebenfalls in Teilbereichen die RM120. Die Aldi-Rauchmelder schauen wie ELRO RM144 Rauchmelder aus

Vorteile der Ei650:
- kein Blinken / manche Personen sind ja sehr sensibel, wenn im Schlafzimmer alle 40 Sekunden an der Decke der Rauchmelder blinkt (Disco!)
beim ELRO kann die LED aber auch durch geschicktes Abkleben verdunkelt werden.
- 10 Jahre kein Batteriewechsel

Preisvergleich über die 10-Jahreslaufzeit:
Ei 650: 15 EUR
vs.
RM144 3,38 EUR + 9*0,80 EUR (für Batterie)= 10,58 bzw. 11,69 EUR aktuellem Aldi-RM

Zu "unter 20€ ist alles unzuverlässig"

zdf.de/wis…tml

So lange es sich um gute Qualität handelt ist es mit 20 cent auch nicht teuer. Macht in 10 Jahren 24,-€/Melder.

J_R

Rauchmelder sollten generell zur Pflicht werden.


normalerweise sind das die ELRO RM144C, die recht gut sind. Aber die gibt es immer wieder für weniger als 4 Euro bei Conrad. Wir haben alle Mietwohnungen mit diesen Rauchmeldern ausgestattet. Bisher keine Fehlalarme oder ähnliches.

twister

So lange es sich um gute Qualität handelt ist es mit 20 cent auch nicht teuer. Macht in 10 Jahren 24,-€/Melder.


Dürfte aber normalerweise teurer werden (Jahresmiete steigt um 11% der angefallenen Kosten).
Der Mieter, der selbst vorgesorgt hat, ist in diesem Staat mal wieder der Angeschissene. Fehlt nur noch, dass man Glühbirnen durch den Elektriker wechseln lassen muss.
Wie ist das mit den Kosten der jährlichen Wartung, entwickelt sich da eine teure Dienstleistungsindustrie wie bei der Heizungsablesung oder Pseudo Schornsteinreinigung?

Kommentar

J_R

Unserer Rauchmelder haben wir seinerzeit über die Feuerwehr für rund 15 €/Stück bezogen. Das ist mittlerweile 10 Jahre her und die Melder funktionieren immer noch. Rauchmelder sollten generell zur Pflicht werden.



Pflicht ist Unfug, verdanken wir den Lobbyisten. Genauso überflüssig wie eine allgemeine Helmpflicht.
Wo sind denn die Statistiken, die beweisen, dass es in Bundesländern mir Rauchmelderpflicht seitdem signifikant weniger Feuertote gibt?

ich hab selbst damals viele von billigen meldern gekauft, erspart euch die mühe, jedes jahr die batterien zu wechseln. kauft einen zehn jahres melder, die 9v batterien kosten auch jeweils ca 1 eur. also gibt ihr im endeffekt genausoviel aus aber müsst ständig batterien wechseln und wenn die anfangen zu piepsen, dann muss man ditekt einschreiten, solche sachen halt. manche neuen batterien bringen den melder direkt zum piepsen, anscheinend spannung zu hoch. einfach nur dreck, werde nur noch 10 jahres melder kaufen

Bei diesem Preis wird definitiv keine Lithium Batterie bei sein, die kosten meist schon 10€ - die optische Anzeige ist auch störend, wenn man den Melder im Schlafzimmer aufhängen will ... Man sollte lieber die Markenprodukte kaufen, die eine festintegrierte Batterie + 10 Jahre Lebensdauer bieten.

Sind die alle so übel leise? Mein Wecker hat 120 dB und davon werd ich nur meistens wach. 50 cm von meinem Ohr entfernt.

Sind die alle so übel leise? Mein Wecker hat 120 dB und davon werd ich nur meistens wach, der steht 50.cm von meinem Ohr entfernt.

Kommentar

J_R

Unserer Rauchmelder haben wir seinerzeit über die Feuerwehr für rund 15 €/Stück bezogen. Das ist mittlerweile 10 Jahre her und die Melder funktionieren immer noch. Rauchmelder sollten generell zur Pflicht werden.

Dein Kommentar ist Unfug! Wenn durch diese Pflicht auch nur ein Leben gerettet wird, ist sie sinnvoll. Ich bin bei der Feuerwehr und bin froh um jeden installierten Rauchmelder. Schau doch mal nach, wie schnell man an einer Rauchgasintoxikation stirbt. CO, welches bei Verbrennungen entsteht, ist ein farbloses, geruchloses, geschmackloses giftiges Gas mit Wirkung auf Nerven und Zellen. Rauchmelder und die immer schwerer entflammbaren Baustoffe sind unschätzbar wichtig. Man man man. So ein unwissender und unqualifizierter Kommentar...

Achtet beim Kauf auf das Q-Zertifikat! Das ist ein Qualitätssiegel für Rauchmelder, die für den Langzeiteinsatz geeignet sind. Und entsorgt Rauchmelder, die älter als 10 Jahre sind. Die Hersteller geben nicht länger Garantie als 10 Jahre, weil die Bauteile eventuell nach dieser Zeit nicht mehr richtig funktionieren. Dann sind auch die Li-Ion Akkus platt. Rauchmelder sind eine sehr sinnvolle Investition in eure Sicherheit und die eurer Nachbarn oder Mitbewohner.

wieviele braucht nan denn und in welchen Räumen?
kennt sich da jemand aus?
Einfamilienhaus mit UG, EG, OG je 100m2 mit hohen Decken im OG Flur und zwei KiZi

J_R

Unserer Rauchmelder haben wir seinerzeit über die Feuerwehr für rund 15 €/Stück bezogen. Das ist mittlerweile 10 Jahre her und die Melder funktionieren immer noch. Rauchmelder sollten generell zur Pflicht werden.



Genau und Sicherheitsgurte in Autos sind auch nutzlos und nur Pflicht wegen einer Verschwörung der Lobbyisten. Also manche Leute...

xyco284

VdS geprüft heißt nicht, dass auch das Zertifikat erteilt wurde. Außerdem ist die Batterie nicht festintegriert, somit kein Q-Zertifikat und somit auch kein VdS-Zertifikat. Jedem das seine, ob man 5€ pro Melder bzw. 20€ pro Melder ausgibt.



Bei einem 5 EUR Melder weiss man genau was man bekommt.
Bei einem 20 EUR Melder kann man sich da nicht mehr so sicher sein...
Absolute Sicherheit gibt einem erst wieder ein 1000 EUR Melder, nämlich die, dass dich deine Frau verlässt.

Ich empfehle den ABUS Rauchmelder (cirka 16 €) mit hochwertiger Lithium Batterie die 10 Jahre hält. Alles andere ist in meinen Augen Murks. Die 9 V Blockbatterie hat gerade mal etwas über 1 Jahr gehalten.
Wer mehrere Rauchmelder installieren will/muss sollte auch über einFunkrauchmeldersystem nachdenken. Hier meldet der erste Rauchmelder den Alarm an die anderen installierten Funk Rauchmelder....perfekt für EFH

Franky

wieviele braucht nan denn und in welchen Räumen? kennt sich da jemand aus? Einfamilienhaus mit UG, EG, OG je 100m2 mit hohen Decken im OG Flur und zwei KiZi


Was hier für ein Schrott geschrieben wird...
Im normalen efh hab ich
Keller
Wohnzimmer
Flur (Fluchtweg)
Schlafzimmer
Kinderzimmer
Dg
Funkrauchmelder sind das beste imho. Kauf aber keine billigen, hatte nur Ärger damit und letztendlich durch bessere ersetzt. Wenn erstmal aus unerfindlichen Gründen Fehlalarme auftreten (und dann natürlich mitten in der Nacht, wann denn sonst?), sinkt der waf erheblich.
Die Hekatron sind halt echt teuer, mit 70 Euro/Stück. Aber scheinen halt wirklich der Mercedes zu sein. 60 Cent/Melder/Jahr klingt da schon besser. Sind aber halt trotzdem 70 Euro in 10 Jahren. Für ein efh mal eben 500-600 Euro. Dafür bekommt man auch einen tollen TV. Your Choice

Kommentar

Franky

wieviele braucht nan denn und in welchen Räumen?kennt sich da jemand aus? Einfamilienhaus mit UG, EG, OG je 100m2 mit hohen Decken im OG Flur und zwei KiZi

In einer Mietwohnung ist der Vermieter verpflichtet in allen Schlafräumen und den Zugängen zu Fluchtwegen (Fluren) mindestens einen Rauchmelder anzubringen. In langen oder verwinkelten Fluren und Räumen können zwei notwendig sein. Empfehlenswert ist gerade auch im Wohnzimmer einen anzubringen, das ist aber vermieterseitig keine Pflicht (in Hessen). Aber gerade im WZ hat man ja oft Kerzen, einen (offenen) Kamin oder diese Ethanolbrenner. In der Küche eignen sich Wärmemelder. Wer eine Gastherme oder Etagengasheizung hat (meistens im Badezimmer) sollte einen Gaswarner in Bodennähe installieren. Im eigenen Haus sollte man deshalb auch alle aufgeführten Räume entsprechend absichern. Meistens reicht ein Melder pro Raum. Hohe Decken spielen keine Rolle, denn der Rauch steigt ja nach oben. Wichtig ist die richtige Positionierung in (Zimmer-) Türnähe und entsprechendem Abstand zu den Wänden. Schemas findet man im Internet oder auf den Seiten der Hersteller. Die bereits erwähnte Zusammenschaltung der Warnmelder per Draht oder Funk ist ebenfalls sinnvoll, aber entsprechend teurer. Aber jeder, der sich eine PS4, Spiele und Zubehör kaufen kann, kann auch einmal in 10 Jahren in seine und die Sicherheit seiner Mitbewohner investieren.

Rauchmelder sind absolut wichtig! Gerade wegen des CO-Gases. Die Feuerwehren führen mittlerweile CO-Warnmelder aus Selbstschutz mit, weil es wegen dieses Gases schon öfter zu Gefährdungen und Unfällen von Feuerwehrleuten gekommen ist. Man sieht, schmeckt und riecht es eben nicht. Wir als Einsatzkräfte in Freiwilligen oder Berufsfeuerwehren haben schon genug zu tun. Also tut euch selbst einen Gefallen und helft ein bisschen mit diesen Rauchwarnmeldern mit

Palladium

Dein Kommentar ist Unfug! Wenn durch diese Pflicht auch nur ein Leben gerettet wird, ist sie sinnvoll.


Na ja, 40 Mio Wohnungen * 3 Melder a 20€ macht 2,4 Mrd alle 10 Jahre.
Wenn dadurch die Hälfte der 500 Toten jährlich vermieden wird, macht das 1 Mio pro Leben. Und das ist noch optimistisch, kommt ja noch Einbau durch Fachfirma und Wartung hinzu.
Da kann man mal eher im Straßenverkehr, beim Saufen oder Rauchen ansetzen.

Pixelfehler

Ich persönlich nutze übrigends nur Hekatron Genius. Made in Germany, sogar hier Produziert usw.



Oder Pyrexx PX-1, ebenfalls Made in Germany und nicht so hässlich, wie die Billigteile.

julianwendland7

Sind die alle so übel leise? Mein Wecker hat 120 dB und davon werd ich nur meistens wach. 50 cm von meinem Ohr entfernt.


Die Angabe der Lautstärke ist absolut sinnlos, wenn dazu nicht die Entfernung angegeben wird. Bei Rauchmeldern gehe ich mal davon aus, dass die Entfernung, in der gemessen wird, genormt ist (anscheinend sind das 3 m).
Bei deinem Wecker haben sie wahrscheinlich in 3 cm Entfernung gemessen X)

J_R

Unserer Rauchmelder haben wir seinerzeit über die Feuerwehr für rund 15 €/Stück bezogen. Das ist mittlerweile 10 Jahre her und die Melder funktionieren immer noch. Rauchmelder sollten generell zur Pflicht werden.



Genau, und wenn durch die Vorratsdatenspeicherung nur ein Kinderschänder/Terrorist/Raubkopiermörder gefunden wird, ist sie sinnvoll.
Und wenn durch die Todesstrafe nur ein Mörder abgeschreckt wird, ist sie sinnvoll.
Und wenn durch ein generelles Tabakverbot nur eine Person weniger wegen brennender Zigarett im Bett stirbst, ist sie sinnvoll.
Merkst du was? Verhältnismäßigkeit ist das Stichwort.
Auch bei deinem überaus qualifizierten Kommentar fehlen leider die Belege für den Nutzen der Dinger.


J_R

Unserer Rauchmelder haben wir seinerzeit über die Feuerwehr für rund 15 €/Stück bezogen. Das ist mittlerweile 10 Jahre her und die Melder funktionieren immer noch. Rauchmelder sollten generell zur Pflicht werden.


Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Welche Lobbyisten sollten denn daran interessiert sein? Hier wird nicht versucht, ein Produkt durch Gesetze in den Markt zu drücken.
Unabhängig davon gibt es hier ganz klare Statistiken, die kann beim Thema Rauchmelder komischerweise nie einer präsentieren.


Pixelfehler

Ich persönlich nutze übrigends nur Hekatron Genius. Made in Germany, sogar hier Produziert usw.



Sorry, aber die Dinger sind nach Amazon Rezensionen wohl absoluter Mist und werden wohl quartalsweise vom Hersteller ausgetauscht durch Reklamationen und Fehlalarme

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text