Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Razer Core X eGPU-Gehäuse (Thunderbolt 3 mit 100W USB-C PD, inkl. 650W Netzteil für Grafikkarten bis 500W TDP)
420° Abgelaufen

Razer Core X eGPU-Gehäuse (Thunderbolt 3 mit 100W USB-C PD, inkl. 650W Netzteil für Grafikkarten bis 500W TDP)

259€293€-12% Kostenlos KostenlosDealClub Angebote
Redakteur/in35
Redakteur/in
420° Abgelaufen
Razer Core X eGPU-Gehäuse (Thunderbolt 3 mit 100W USB-C PD, inkl. 650W Netzteil für Grafikkarten bis 500W TDP)
eingestellt am 21. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ich fand den Gedanken, einen schlanken Laptop mit mir herumzutragen und ihn zu Hause dann per Docking-Station um eine potente Grafikkarte zu erweitern, ja immer extrem spannend. Leider haben sich die Gehäuse preislich in den letzten Jahren kaum nach unten bewegt und angesichts des Flaschenhalses war es mir den Spaß dann doch nie wirklich wert.

Auch das Razer Core X ist für 259€ im Angebot von Avides wahrlich kein Schnäppchen, aber kostet sonst sogar mindestens 293€ und gehört definitiv zu den überzeugenden Varianten. Natürlich benötigt ihr dafür auch ein Notebook mit Thunderbolt 3-Anschluss, welches in der Regel ebenfalls nicht ganz günstig ist. Aber was gibt man nicht alles für sein Hobby aus?

Einen Test zum eGPU Case findet ihr beispielsweise bei KitGuru. Hier einmal kompakt die Plus- und Minuspunkte:

1640312.jpg
Die Hardware Canucks bringen uns das Modell in Videoform näher.




  • Typ GPU wechselbar (PCIe-Grafikkarte)
  • Schnittstelle 1x Thunderbolt 3
  • Erweiterungsslot 1x PCIe 3.0 x16
  • Grafikkarten-Stromversorgung 2x 8-Pin PCIe
  • Grafikkarten-Aufnahmeleistung 500W
  • Grafikkarten-Länge 330x160x60mm
  • Grafikkarten-Slots 3.0
  • Lüfter 1x 120mm + 1x 60mm
  • Netzteil 650W, intern
  • Abmessungen (BxHxT) 374x230x168mm
  • Gewicht 6.48kg
  • Besonderheiten USB-C Power Delivery (100W), inkl. TB3-Kabel (0.5m)

1640312.jpg
1640312.jpg
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Sunshez21.08.2020 14:48

Die 30 % könnte man dann auch als Verlustleistung nehmen, was den …Die 30 % könnte man dann auch als Verlustleistung nehmen, was den Wirkungsgrad um einiges verringert


30% sind enorm übertrieben. Mit meiner RTX 2060 Super habe ich eine Einbuße von 5% gegenüber einem Desktop. Die CPU des Laptops ist in der Regel der Flaschenhals, nicht das TB3 Kabel. 30% Leistungsverlust hat man nur wenn man den internen Bildschirm des Laptops nutzt oder bei extrem hohen FPS Zahlen.

Je nach Hardware sollte man mit 5-15% weniger FPS rechnen, das meiner Meinung nach verschmerzbar ist.
Bearbeitet von: "wic1992" 21. Aug
35 Kommentare
Sehr gutes Gehäuse für eGPUs und es wird selten im Preis reduziert. Wer noch mehr sparen möchte, kann gebraucht kaufen. Die Dinger sind recht stabil.
Bearbeitet von: "wic1992" 21. Aug
27531619-G4nC6.jpg
Wieso steht da ein anderer Preis ?
Leider enormer Leistungsverlust durch tb3
Besser wäre der Alienware amplifier aber der geht nur für aw Geräte...
Bearbeitet von: "nuestras" 21. Aug
Sunshez21.08.2020 14:40

[Bild] Wieso steht da ein anderer Preis ?


Weiß der Geier, da haben sie wohl exakt im Moment meines Posts noch mal am Preis rumgespielt.
Schönes Teil und guter Preis. Ich hab die kleine Breakaway Box 350 und würde mir diese hier wünschen wenn ich irgendwann meine Grafikkarte aufrüste
DeBug21.08.2020 14:43

Schönes Teil und guter Preis. Ich hab die kleine Breakaway Box 350 und …Schönes Teil und guter Preis. Ich hab die kleine Breakaway Box 350 und würde mir diese hier wünschen wenn ich irgendwann meine Grafikkarte aufrüste


Bringt die e gpu etwas?
Man liest ja ständig vom Flaschenhals der th3
Bearbeitet von: "Sunshez" 21. Aug
Mal unabhängig vom Deal, es ist schon krass was so eine eGPU-Lösung dann insgesamt kostet.

Wird das Teil dann über USB-C als Graka erkannt und da kommt ein Monitor ran oder kann man das über den Monitor des Laptops nutzen?
Sunshez21.08.2020 14:44

Bringt die e gpu etwas?Man liest ja ständig vom Flaschenhals der th3


Schon ein recht starker Flaschenhals. Der Durchsatz ist einfach nicht hoch genug + es kommt das encoding + decoding durch den port dazu

Soweit ich mich recht erinnere hat man Leistungseinbußen bis zu 30%
biggiman21.08.2020 14:45

Mal unabhängig vom Deal, es ist schon krass was so eine eGPU-Lösung dann i …Mal unabhängig vom Deal, es ist schon krass was so eine eGPU-Lösung dann insgesamt kostet.Wird das Teil dann über USB-C als Graka erkannt und da kommt ein Monitor ran oder kann man das über den Monitor des Laptops nutzen?


Du kannst auch den Monitor des Laptops benutzen
Ich spiele eh nicht den neuesten Kram und dazu noch am MacBook unter Windows
Aber bin soweit zufrieden. Rocket League und Conan Exiles laufen performant und HL: Alyx bekomme ich auch auf die Quest gestreamt
scaletta5821.08.2020 14:46

Schon ein recht starker Flaschenhals. Der Durchsatz ist einfach nicht hoch …Schon ein recht starker Flaschenhals. Der Durchsatz ist einfach nicht hoch genug + es kommt das encoding + decoding durch den port dazuSoweit ich mich recht erinnere hat man Leistungseinbußen bis zu 30%

Die 30 % könnte man dann auch als Verlustleistung nehmen, was den Wirkungsgrad um einiges verringert
Sunshez21.08.2020 14:48

Die 30 % könnte man dann auch als Verlustleistung nehmen, was den …Die 30 % könnte man dann auch als Verlustleistung nehmen, was den Wirkungsgrad um einiges verringert


30% sind enorm übertrieben. Mit meiner RTX 2060 Super habe ich eine Einbuße von 5% gegenüber einem Desktop. Die CPU des Laptops ist in der Regel der Flaschenhals, nicht das TB3 Kabel. 30% Leistungsverlust hat man nur wenn man den internen Bildschirm des Laptops nutzt oder bei extrem hohen FPS Zahlen.

Je nach Hardware sollte man mit 5-15% weniger FPS rechnen, das meiner Meinung nach verschmerzbar ist.
Bearbeitet von: "wic1992" 21. Aug
Da thunderbolt leider nicht mit ryzen CPUs
Mit dem alienware amplifier habe ich nur -5% Verlust bei 4k... ist auch nicht über tb3 und kostet nur 150 Euro exklusiv für aw Geräte
Bearbeitet von: "nuestras" 21. Aug
wic199221.08.2020 14:39

Sehr gutes Gehäuse für eGPUs und es wird selten im Preis reduziert. Wer n …Sehr gutes Gehäuse für eGPUs und es wird selten im Preis reduziert. Wer noch mehr sparen möchte, kann gebraucht kaufen. Die Dinger sind recht stabil.

Gibt es unter Windows große Leistungseinbußen ggü. einer internen GPu Verpflanzung?
Bei Mac ist es klar, liegt aber meist wohl an den Treibern.
Dealgator21.08.2020 15:14

Gibt es unter Windows große Leistungseinbußen ggü. einer internen GPu Ve …Gibt es unter Windows große Leistungseinbußen ggü. einer internen GPu Verpflanzung?Bei Mac ist es klar, liegt aber meist wohl an den Treibern.


Bei mir sind es 5% Leistungseinbuße wenn man nach dem Unigine Heaven benchmark geht. Allerdings habe ich beim Kauf meines Laptops explizit darauf geachtet, dass dieser möglichst wenig Probleme bereitet. Sprich 10th gen Intel CPU (da dort der TB3 controller bereits integriert ist) und hohe CPU Leistung ohne Throttling. Generell bin ich mehr als zufrieden. Üblich sind 5-15% Leistungsverlust solange man einen externen Bildschirm benutzt. Am internen Laptop screen können es auch mal 10-30% sein.
wic199221.08.2020 15:18

Bei mir sind es 5% Leistungseinbuße wenn man nach dem Unigine Heaven …Bei mir sind es 5% Leistungseinbuße wenn man nach dem Unigine Heaven benchmark geht. Allerdings habe ich beim Kauf meines Laptops explizit darauf geachtet, dass dieser möglichst wenig Probleme bereitet. Sprich 10th gen Intel CPU (da dort der TB3 controller bereits integriert ist) und hohe CPU Leistung ohne Throttling. Generell bin ich mehr als zufrieden. Üblich sind 5-15% Leistungsverlust solange man einen externen Bildschirm benutzt. Am internen Laptop screen können es auch mal 10-30% sein.


Habe ähnliche Erfahrungen gemacht mit einem Razer Blade Stealth. Was aber ärgert ist dass beim neuen Thunderbolt 4 Standard nicht die Bandbreite erhöht wurde, das wäre echt die Chance gewesen die externen GPUs auf eines neues Level zu bringen.
BananenbrotProduction21.08.2020 15:26

Habe ähnliche Erfahrungen gemacht mit einem Razer Blade Stealth. Was aber …Habe ähnliche Erfahrungen gemacht mit einem Razer Blade Stealth. Was aber ärgert ist dass beim neuen Thunderbolt 4 Standard nicht die Bandbreite erhöht wurde, das wäre echt die Chance gewesen die externen GPUs auf eines neues Level zu bringen.


Das ist wahr. Beruhigt aber immerhin mein Gewissen, da ich vor kurzem erst ordentlich Geld in mein Setup investiert habe. Ich denke 5% sind mehr als verschmerzbar. Alles was ich spielen möchte läuft wunderbar auf maximalen Einstellungen in 3440x1440. Den Spielen, bei denen die Leistung hart an der Grenze ist, mangelts an CPU power und nicht an GPU Leistung. Dagegen hätte TB4 auch nichts ausrichten können. Ich finde heutzutage ist eGPU eine sehr brauchbare Option, sofern man das Geld dafür übrig hat.
Die egpu von alienware bringt mit x4 lanes pci3.0 weniger Verlust Leistung
Bearbeitet von: "nuestras" 21. Aug
wic199221.08.2020 15:18

Bei mir sind es 5% Leistungseinbuße wenn man nach dem Unigine Heaven …Bei mir sind es 5% Leistungseinbuße wenn man nach dem Unigine Heaven benchmark geht. Allerdings habe ich beim Kauf meines Laptops explizit darauf geachtet, dass dieser möglichst wenig Probleme bereitet. Sprich 10th gen Intel CPU (da dort der TB3 controller bereits integriert ist) und hohe CPU Leistung ohne Throttling. Generell bin ich mehr als zufrieden. Üblich sind 5-15% Leistungsverlust solange man einen externen Bildschirm benutzt. Am internen Laptop screen können es auch mal 10-30% sein.


Krass, wieso sind es am internen mehr? hätte es eher andersherum erwartet.

War nur mal so eine Überlegung: Habe eine Amd Hauptrechner und einen Hackintosh. So könnte man ggfs. statt 2 Gpus, einfach eine gute - vll. mal in Zukunft eine Big Navi ins Gehäuse packen und immer switchen je nachdem welcher Rechner verwendet wird.
Zumal man noch obendrauf für den Laptop mobil wäre.
Bearbeitet von: "Dealgator" 21. Aug
Hatte mit dem Gehäuse im Durchschnitt etwas unter 10% Verlust bei 4k Auflösung, ca. 15% bei 1440p und 20% Verlust bei höheren 1080p FPS zahlen... (mit Externem Bildschirm), mit dem Internen Monitor kann man noch ca. 10% draufrechnen... wer damit unbedingt 200+ FPS haben möchte ist mit nem Laptop sowieso falsch, meiner Meinung nach. Für alle 60 FPS Gelegenheitsspieler ist das meiner Meinung nach das Beste Gehäuse im Preis/Leistungsbereich um seinen TB3 fähigen Notebook mit ner stärkeren Grafikkarte aufzuwerten.. und dient gleichzeitig als Stromversorgung und externes Display für welches man sich weitere Adapter sparen kann...
Dealgator21.08.2020 15:39

Krass, wieso sind es am internen mehr? hätte es eher andersherum …Krass, wieso sind es am internen mehr? hätte es eher andersherum erwartet.War nur mal so eine Überlegung: Habe eine Amd Hauptrechner und einen Hackintosh. So könnte man ggfs. statt 2 Gpus, einfach eine gute - vll. mal in Zukunft eine Big Navi ins Gehäuse packen und immer switchen je nachdem welcher Rechner verwendet wird.Zumal man noch obendrauf für den Laptop mobil wäre.


Den externen Bildschirm hängst du direkt an die Grafikkarte, wie bei einem Desktop. Wenn du den internen betreiben willst, müssen die Bilddaten durch das gleiche TB3 Kabel zurück zum Laptop wandern, wodurch du die für die GPU verbleibende Bandbreite stark reduzierst.

Bei stationären Rechnern würde ich von eGPUs eher abraten. Meine funktioniert z.B. nur dann wenn ich sie anschließe nachdem der Laptop gebootet ist. Außerdem benötigst du TB3 mit 4xPCIe auf beiden Mainboards. Das ständige Umstecken unter dem Schreibtisch stelle ich mir unpraktisch vor. Meine eGPU fungiert eher als Dockingstation für den Laptop.
Bearbeitet von: "wic1992" 21. Aug
wic199221.08.2020 15:43

Den externen Bildschirm hängst du direkt an die Grafikkarte, wie bei einem …Den externen Bildschirm hängst du direkt an die Grafikkarte, wie bei einem Desktop. Wenn du den internen betreiben willst, müssen die Bilddaten durch das gleiche TB3 Kabel zurück zum Laptop wandern, wodurch du die für die GPU verbleibende Bandbreite stark reduzierst.Bei stationären Rechnern würde ich von eGPUs eher abraten. Meine funktioniert z.B. nur dann wenn ich sie anschließe nachdem der Laptop gestartet ist. Außerdem benötigst du TB3 mit 4xPCIe auf beiden Mainboards.


Rechner sind neu, wäre wohl kein Thema. Aber ist auch nicht die optimale Lösung. Aber interessant. Das mit dem Kabel macht Sinn. Je nachdem was für Monis befeuert werden, und mit welcher Auflösung kann es auch anders sein.
259€ sind schon viel für ein Gehäuse + Netzteil..
Bearbeitet von: "Sunshez" 21. Aug
wic199221.08.2020 14:52

30% sind enorm übertrieben. Mit meiner RTX 2060 Super habe ich eine …30% sind enorm übertrieben. Mit meiner RTX 2060 Super habe ich eine Einbuße von 5% gegenüber einem Desktop. Die CPU des Laptops ist in der Regel der Flaschenhals, nicht das TB3 Kabel. 30% Leistungsverlust hat man nur wenn man den internen Bildschirm des Laptops nutzt oder bei extrem hohen FPS Zahlen.Je nach Hardware sollte man mit 5-15% weniger FPS rechnen, das meiner Meinung nach verschmerzbar ist.


Kann ich so bestätigen. GPU-technisch kaum Einbußen und sehr zufrieden mit dem Core X, bei mir war dann aber auch die Notebook CPU irgendwann zu schwach (Warzone), sodass die GPU wieder in einem PC gelandet ist
Sunshez21.08.2020 16:15

259€ sind schon viel für ein Gehäuse + Netzteil..


Du vergisst das 50 Euro Thunderbolt 3 Kabel, welches inklusive ist + problemloser Betrieb des Core X.
650W Netzteil Tut das wirklich Nout
rolfdafiftynine21.08.2020 23:43

650W Netzteil Tut das wirklich Nout


Wenn du eine RTX 2080 Ti dort reinpacken und gleichzeitig deinen Laptop mit 100W volltanken möchtest, dann schadet es zumindest nicht.
Bearbeitet von: "Barney" 22. Aug
Barney22.08.2020 08:01

Wenn du eine RTX 2080 Ti dort reinpacken und gleichzeitig deinen Laptop …Wenn du eine RTX 2080 Ti dort reinpacken und gleichzeitig deinen Laptop mit 100W volltanken möchtest, dann schadet es zumindest nicht.

computerbase.de/201…/4/

Vega 64 OC wäre wohl dafür witziger. 550 W allein ne Grafikkarte.. Das ist aber schon extrem krank, wenn wir ehrlich sind.
Ist jede Karte kompatibel?
Razercraft21.08.2020 16:22

Kann ich so bestätigen. GPU-technisch kaum Einbußen und sehr zufrieden mit …Kann ich so bestätigen. GPU-technisch kaum Einbußen und sehr zufrieden mit dem Core X, bei mir war dann aber auch die Notebook CPU irgendwann zu schwach (Warzone), sodass die GPU wieder in einem PC gelandet ist



Beim Notebook Drossel die CPU stark beim enCodieren wegen der Wärme
27542078-Ua109.jpgBei so großen Grafikkarten wird der Trend von einzelnen "Gehäusen" wohl auch kommen
Leider nicht die Razer Core X Chroma, als Docking Station wäre es besser anwendbar. Ein Thunderbolt 3 switch gibt's nicht wirklich, oder?
Danke für den Deal!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text