Razer Cyber Weekend - viele Angebote zum Bestpreis (Tastaturen, Mäuse, Headsets)
127°Abgelaufen

Razer Cyber Weekend - viele Angebote zum Bestpreis (Tastaturen, Mäuse, Headsets)

28
eingestellt am 29. Nov 2014
Im Razer Onlineshop läuft gerade das Cyber Weekend. Einge Angebote sind dadurch gerade zum Bestpreis zu bekommen. Ihr müsst das Produkt erst in den Einkaufswagen legen und danach den Rabattcode "CYBERWKEU" eingeben. Ab 99 Euro ist die Bestellung versandkostenfrei.

Hier ein paar Beispiele:

Razer BlackWidow Ultimate Stealth (Dt.) 109,99 (Idealo 132,18)

Razer Naga + Razer BlackWidow Ultimate Stealth +Razer Kraken USB + Razer Headphone Stand 224,99 (Idealo 63,99 + 132,18 + 60,40 + 39,99 = 296,56)

Razer Tartarus 59,99 (Idealo 67,89)

Razer Carcharias for Xbox®/PC 49,99 (Idealo 59,99)

Razer Kraken Forged 149,99 (Idealo 239,89)

Razer Kraken USB + Razer DeathStalker Essential + Razer Abyssus 139,99 (Idelao 60,40 + 63,99 + 38,89 = 163,28)

Auf alle World of Tanks Produkte gibt es 10 Euro Rabatt. Wenn Ihr mehr als 79 Euro ausgebt, bekommt Ihr mit dem Code "KBBAGEU" für 20 Euro die Razer Tastaturtasche & die Razer Maustasche dazu.

Beste Kommentare

Geschätzte Versandkosten*: 15,54€
Haben die einen an der Waffel?

28 Kommentare

Geschätzte Versandkosten*: 15,54€
Haben die einen an der Waffel?

alles so dunkel dort und dann dieses neongrün...das ist nicht gut für die Augen.

Toll... jetzt dachte ich nach den enttäuschenden Amazon Cyber Monday "Deals", dass ich doch noch günstig an eine BlackWidow Ultimate Stealth Tastatur komme ... dabei sind es genau die gleichen Preise wie bei Amazon die ganze Woche schon.
Mehr wie 100€ zahl ich für die Tastatur auf keinen Fall, sollen sie doch dran ersticken. =)

Die sollen lieber mal wieder einen 50-%-Gutschein rausrücken! Will mir ein paar Mambas auf Lager legen, bevor sie EOL geht.



dodo2

Geschätzte Versandkosten*: 15,54€ Haben die einen an der Waffel?


Bestell noch etwas dazu! Wenn du auf mindestens 99 Euro kommst, ist der Versand kostenlos.

Verfasser

Pseudoxanthoma

Toll... jetzt dachte ich nach den enttäuschenden Amazon Cyber Monday "Deals", dass ich doch noch günstig an eine BlackWidow Ultimate Stealth Tastatur komme ... dabei sind es genau die gleichen Preise wie bei Amazon die ganze Woche schon. Mehr wie 100€ zahl ich für die Tastatur auf keinen Fall, sollen sie doch dran ersticken. =)



Genau da ist auch meine Grenze aber sie wollen einfach nicht unter die 100 Euro gehen.

Pseudoxanthoma

Mehr wie 100€ zahl ich für die Tastatur auf keinen Fall, sollen sie doch dran ersticken. =)



Die Tastatur ist neben Maus und Monitor der wichtigste Teil eines PC. Wenn man sich mal überlegt wie viel Zeit der durchschnittliche PC User mit seiner Tastatur verbringt und wie lange dabei die Grafikkarte im Idle ist, dann kann die Tastatur in meinen Augen sogar teurer sein als die Grafikkarte (was bei meinem aktuellen PC sogar so ist :D).

Eine gute mechanische Tastatur hält locker 10 Jahre sofern man seinen "ich brauch was neues"-Drang im Griff hat. Nicht umsonst zahlen auch heute noch Nutzer 150+€ für mechanische Tastaturen vom Anfang der 90er (Model M).

Pseudoxanthoma

Mehr wie 100€ zahl ich für die Tastatur auf keinen Fall, sollen sie doch dran ersticken. =)



Das heißt aber noch lange nicht, dass die Razers deswegen gut sind :>

In der Tat. Es gibt genügend Marken und dass mechanische Tastaturen bessere Qualität haben gilt für fast jede mecha. Dafür musses keine Marke sein.

Bin seit langem mit meiner Steelseries 7g zufrieden. (ehemals 6gv2)

Ihr zahlt bei Razer nur für die Marke und die Makros & Software. Beides braucht keiner, außer MMORPG Spieler.
Dabei ist nur die richtige Wahl der Switches viel wichtiger.


Einzig gegen das dreckig werden gibts noch keine Lösung =(

Pseudoxanthoma

Mehr wie 100€ zahl ich für die Tastatur auf keinen Fall, sollen sie doch dran ersticken. =)



Genau, machts wie ich, kauft ne Filco.

robse100

Das heißt aber noch lange nicht, dass die Razers deswegen gut sind :>



Das ist richtig. Mir ging es auch nicht speziell um die neue Ultimate (hab da eher schlechtes gelesen, sie aber noch nie ausprobiert), sondern darum, dass in meinen Augen eine Tastatur ruhig was kosten darf.

Habe selber die 2013er Ultimate mit Cherry Blue. Weiß nicht wie es mittlerweile ist, aber damals hatte das Ding eigentlich nicht viel mit Razer zu tun. Da wurde nur gelabelt. Hab den Hersteller nicht mehr im Kopf, war aber brauchbares.
Die Kombination aus Beleuchtung, MX Blue und Zusatzfunktionen (USB, Klinke Anschlüsse, Zusatztasten) gab es bei keinem anderen Hersteller zu einem ähnlichen Preis. Da wären eher 100 € mehr fällig gewesen. Das Ding ist absolut solide und locker 1 kg schwer. Es steht nicht einmal sichtbar Razer auf der Tastatur, nur das (dezente) Logo stört etwas.
Bin jedenfalls sehr zufrieden, obwohl es meine 5. Mecha ist und auch Klassiker wie eine Model M darunter waren.

Ich habe für meine Razer Naga 2014 ganze 48€ (inkl. Versand) gezahlt bei einem Deal vor 2 Wochen und ich bin super zufrieden.
Für 60€+ oder gar 80€ UVP hätte ich sie mir nicht gekauft, aber bei 48€ stimmt das Preis/Leistungsverhältnis auf jeden fall!

dodo2

Geschätzte Versandkosten*: 15,54€ Haben die einen an der Waffel?


Und warum schätzt man sowas?^^

wenn ich für 30,-EUR eine vernünftige Tastatur kaufe, die drei Jahre hält, bezahle ich 90 EUR für 9 Jahre aber mir ist noch keine Tastatur kaputt gegangen....halten in der Preislage länger.....

Die Razer Sachen sind maßlos überteuert, selbst mit Rabatt, cold.

rallyfirst

wenn ich für 30,-EUR eine vernünftige Tastatur kaufe, die drei Jahre hält, bezahle ich 90 EUR für 9 Jahre aber mir ist noch keine Tastatur kaputt gegangen....halten in der Preislage länger..... Die Razer Sachen sind maßlos überteuert, selbst mit Rabatt, cold.



Du vergisst die unterschiedlichen Switches. Das Tippgefühl vernünftiger Switches ist einfach deutlich besser als das Gefühl von 30 € Rubberdomes. Wenn es nur um die Haltbarkeit oder Kostenoptimiereung geht, dann reicht zweifelsohne auch eine günstige Rubberdome für 15 €.

Von 15,-EUR war ja nicht die Rede. Hab das doppelte angesetzt. OK, dann mal als Beispiel eine für unter 50,-EUR:

Logitech beleuchtet

oder besser, derzeit als Blitzangebot für 34,99 EUR:

Parthica Core Gaming

Warum über das doppelte bezahlen....

rallyfirst

Von 15,-EUR war ja nicht die Rede. Hab das doppelte angesetzt. OK, dann mal als Beispiel eine für unter 50,-EUR: Logitech beleuchtet oder besser, derzeit als Blitzangebot für 34,99 EUR: Parthica Core Gaming Warum über das doppelte bezahlen....



Schlechter Vergleich.
Wird reden hier immer noch über mechanische Tastaturen.
Die von dir genannten sind keine.
Das hier sind welche.

Greifen Sie im Geschäft zu einer günstigen Tastatur bis 50 Euro, handelt es sich dabei höchstwahrscheinlich um eine mit Rubberdomes-Technik (deutsch: Gummikuppel). Dabei sitzt unter jeder Taste ein kleines Gummi- oder Silikonstück, das beim Herunterdrücken und Loslassen in seine Ausgangsstellung zurückspringt. Die Technik ist günstig, dominiert deshalb den Markt. Mechanische Tastaturen funktionieren anders: In solchen Geräten sitzt unter jeder Taste eine kleine Metallfeder. Die sorgt nicht nur für ein anderes und vor allem gleichbleibendes Tippgefühl, sondern hält mit circa 50 Millionen Anschlägen rund zehnmal mehr Tastenbetätigungen aus als Rubberdomes.

danke für die Info. Kannte ich noch nicht den Unterschied.

rallyfirst

danke für die Info. Kannte ich noch nicht den Unterschied.



Keinen blassen Schimmer, aber erstmal losmeckern .

Allein die Switches kosten den Hersteller je nach Abnahmemenge etc. knapp 0,20€ pro Stück. Bei 102+ Stück kommt da schon was zusammen. Zudem ist der Aufbau komplizierter bzw. teurer als bei einer Rubberdomes.

Also bevor mir an einer Tastatur eine Taste kaputt geht, verreckt sie, weil durch ungeschicktes Hantieren doch mal Flüssigkeit das Ding ruiniert. Ich kaufe mir alle paar Jahre eine schöne, saubere, blitzblanke Cherry Evolution Stream für 20€ und gut ist. Ich finde das Tippgefühl auf dieser Tastatur hervorragend.

Was sind eigentlich die richtigen Switches für den Allround-User? Black, brown, blue oder red?

rallyfirst

danke für die Info. Kannte ich noch nicht den Unterschied.




Nochmal: Ist ja toll, das die so aufwendig sind und ja, wusste ich nicht aber mir ist noch nie eine Tastatur mit dieser "Rubber Dome" Technik kaputt gegangen, bevor ich sie nicht sowieso ausgetauscht hatte, weil sie unschön wurde. Und wenn dann so ne mechanische 4 x soviel kostet, wie ne gute normale ist das raus geworfenes Geld, ist auch weiterhin meine Meinung. Ist wie der Kauf einer Waschmaschine. Kauft man ne Miele für 1.200,- EUR oder nimmt man ne Bosch / Siemens etc. für 400,-EUR mit gleicher Schleuderzahl... In der Zeit, wo vielleicht die Miele hält kann ich mir 3 von den letzteren kaufen. Ist in meinen Augen völliger Quatsch.

rallyfirst

danke für die Info. Kannte ich noch nicht den Unterschied.



Der Hauptunterschied besteht nicht in der Haltbarkeit. Die Haltbarkeit ist ein Nebeneffekt. Zugegeben ein schöner, aber eben nicht das Hauptargument für eine solche Tastatur.

Der Unterschied ist das vollkommen andere und nicht zu vergleichende Tippgefühl. Eine mechanische Tastatur (zumindest eine vernünftige und keine Cherry Brown/Red) besitzt einen definierten Anschlag und liefert taktiles Feedback. Das senkt die Fehlerrate und erhöht signifikant die Schreibgeschwindigkeit. Ich kenne niemanden der jemals freiwillig (Die Dinger sind lauter, daher eher weniger Großraumbüro tauglich, es sei denn man ist der Häuptling im Büro :D) wieder von einer mechanischen Tastatur auf eine Rubberdome wechselte. Es gibt zudem auch günstige Modelle für 45 €, die durchaus tauglich sind.

Ich halte es übrigens nicht für besonders clever, häufig ein günstigeres Produkt zu kaufen anstatt teurere langlebige Produkte. Diese Strategie ist alles andere als nachhaltig.

Es ist aber faszinierend wie du vollkommen unbelastet durch Erfahrungen und Sachkenntnis hier mechanische Tastaturen abtust. Jeder kann nutzen was er will. Falls jemand gerne 5 € Spongebob Tastaturen verwendet, kann er das gerne tun. Aber ohne jemals auf einer mechanischen Tastatur längere Zeit getippt zu haben und ohne die Technik auch nur annähernd zu kennen, hier ein solches Urteil abzuliefern ist mindestens interessant. Ich hoffe du machst sowas nur im Internet.

@CrocoDoc
Ich habe in Sachen Tastatur nicht häufiger gekauft. Weil mir bis jetzt von den "günstigen" (40,-EUR) noch keine unter gekommen ist, die kaputt gegangen ist. Und wenn Du meinst, dass günstig (nicht billig) immer qualitativ weniger tauglich ist, ist das Deine Meinung, aber nicht meine bisher gemachte Erfahrung. Wo bitte ist denn heute etwas langlebig? Glaubst Du, dass teure Premium TVs (also 55" für 2.500,-EUR und mehr) langlebiger sind, als ein 55" Markengerät für 1000,-EUR? Nach Deiner Theorie heißt Teuer = langlebig? Sorry, das kann ich Null bestätigen und eine solche Meinung find ich auch, wie sagst Du, mindestens interessant. Hatte und habe in Sachen Unterhaltungselektronik und im Heimkino Bereich immer sau teuer / High End gekauft: Meine Erfahrung: In Sachen Sound- Bild hat man dadurch mehr Qualität aber in Sachen Langlebigkeit ist das Zeugs absolut gleichwertig mit Produkten aus dem mittlerem / Mainstream Bereich. Was Produkte mit Mechanik angeht: Da trifft das mit der Qualität schon mehr zu aber da muss man sich einfach fragen, ob man ein Produkt tatsächlich fürs Leben kauft oder man eh nicht vor hat, es mehr wie die nächsten, sagen wir 4 Jahre zu nutzen.... Und bei einer Tastatur sehe ich keine Veranlassung, das vierfache zu löhnen, wenn eine 40,-EUR Tatstatur meinen Anforderungen genügt und sie die von mir veranschlagte Nutzungsdauer aushält. Und bitte bleib sachlich und lass Deine 5,-EUR billig Tastatur Vergleiche, Davon war nie die Rede! Ich habe hier aktuell für den Office Bereich eine Logitech K520 Tastatur. Die davor war nicht kaputt sondern mit Kabel und musste nur deswegen weichen. Die K520 erfüllt vollkommen meine Ansprüche, ist jetzt 3 Jahre alt und macht nicht die Anstalten, dass ihr die Puste ausgeht. Angenehm zu tippen ist sie auch für mich und wenn Deine mechanischen so laut klackern, wäre das eh ein absolutes KO Kriterium für mich, eine solch laute für das 3-fache an Geld anzuschaffen.

rallyfirst

Kauft man ne Miele für 1.200,- EUR oder nimmt man ne Bosch / Siemens etc. für 400,-EUR mit gleicher Schleuderzahl... In der Zeit, wo vielleicht die Miele hält kann ich mir 3 von den letzteren kaufen. Ist in meinen Augen völliger Quatsch.


Also ich benutze zur Zeit so eine 0815 Conrad Tastatur für 15€ und man merkt wie schnell die sich abgenutzt hat.
Vorallem die WASD, Space, Shift und Enter Tasten reagieren nur noch schwammig, weil die beim Zocken besonders oft benutzt werden.
Razer ist eine Marke für Gamer ... für Leute die ihre Tastatur teilweise 100+ Stunden pro Wochen beanspruchen.
Ich möchte echt nicht wissen wie oft und wie viele Stunden meine W oder Pfeiltaste zum Laufen im Spiel nach unten gedrückt wurde.
Da macht sich der Punkt mit Haltbarkeit schon bemerkbar.
Wenn ich meine Hände nicht so oft auf der Tastatur hätte, würde ich den Preis über 50€ auch nicht einsehen.

Übrigens hasse ich die Geräusche von mechanischen Tastaturen.
Mir ist das einfach zu laut beim tippen, deswegen würde auch nur die gedämmte "Stealth" Variante von Razer für mich in Frage komme. Die zwar auch nicht geräuschlos, aber sie ist nicht lauter als eine normale Standart-Tastatur.

P.S. Meine Eltern hatten eine Miele Waschmaschine über 20 Jahre lang im Einsatz.

rallyfirst

@CrocoDoc Ich habe in Sachen Tastatur nicht häufiger gekauft. Weil mir bis jetzt von den "günstigen" (40,-EUR) noch keine unter gekommen ist, die kaputt gegangen ist. Und wenn Du meinst, dass günstig (nicht billig) immer qualitativ weniger tauglich ist, ist das Deine Meinung, aber nicht meine bisher gemachte Erfahrung. Wo bitte ist denn heute etwas langlebig? Glaubst Du, dass teure Premium TVs (also 55" für 2.500,-EUR und mehr) langlebiger sind, als ein 55" Markengerät für 1000,-EUR? Nach Deiner Theorie heißt Teuer = langlebig? Sorry, das kann ich Null bestätigen und eine solche Meinung find ich auch, wie sagst Du, mindestens interessant. Hatte und habe in Sachen Unterhaltungselektronik und im Heimkino Bereich immer sau teuer / High End gekauft: Meine Erfahrung: In Sachen Sound- Bild hat man dadurch mehr Qualität aber in Sachen Langlebigkeit ist das Zeugs absolut gleichwertig mit Produkten aus dem mittlerem / Mainstream Bereich. Was Produkte mit Mechanik angeht: Da trifft das mit der Qualität schon mehr zu aber da muss man sich einfach fragen, ob man ein Produkt tatsächlich fürs Leben kauft oder man eh nicht vor hat, es mehr wie die nächsten, sagen wir 4 Jahre zu nutzen.... Und bei einer Tastatur sehe ich keine Veranlassung, das vierfache zu löhnen, wenn eine 40,-EUR Tatstatur meinen Anforderungen genügt und sie die von mir veranschlagte Nutzungsdauer aushält. Und bitte bleib sachlich und lass Deine 5,-EUR billig Tastatur Vergleiche, Davon war nie die Rede! Ich habe hier aktuell für den Office Bereich eine Logitech K520 Tastatur. Die davor war nicht kaputt sondern mit Kabel und musste nur deswegen weichen. Die K520 erfüllt vollkommen meine Ansprüche, ist jetzt 3 Jahre alt und macht nicht die Anstalten, dass ihr die Puste ausgeht. Angenehm zu tippen ist sie auch für mich und wenn Deine mechanischen so laut klackern, wäre das eh ein absolutes KO Kriterium für mich, eine solch laute für das 3-fache an Geld anzuschaffen.



Du willst es glaube ich nicht verstehen. Du kannst jede Tastaturen benutzen, die dir gefällt. Wenn Rubberdomes deinen Ansprüchen genügen, dann ist das schön. Ohne allerdings jemals eine mechanische Tastatur sinnvoll getestet zu haben, hier so auf den Putz zu hauen, lässt tief blicken.

Der Qualitätsvergleich zwischen Rubberdomes und Mechas ist UNSINN. Es geht hier um andere Dinge als die Lebensdauer. Auch wenn diese bei Mechas deutlich besser ist. Das Schreibgefühl ist ein ganz anderes. Da kannst du von Miele und sonstwas reden und tausend Qualitäts und Preis-/Leistungsstories oder Lebansdauergeschichten auspacken, das spielt keine Rolle.

Ich fasse mal zusammen:
- Die bessere Lebensdauer ist ein Nebeneffekt und kein Hauptargument für mechanische Tastaturen
- Mechanische Tastaturen sind keinesfalls drei mal so teuer. Es gibt z.B Cherry MX-Boards für teilweise 45 € (andererseits gibt es Rubberdomes für 150+ €)

- Du hast keine Ahnung vom Tippgefühl (Noch nie getestet)
- Du hast keine Ahnung von den Preisen
- Du hast keine Ahnung von der Technik
- Du hast eine Tastatur, die dir gefällt (Herzlichen Glückwunsch)

Ich würde da mal behaupten deine Meinung ist (außer natürlich wenn es um deine persönlichen Vorlieben geht) genau nichts wert, was das Thema angeht.

CrocoDoc

[quote=rallyfirst]@CrocoDoc Ich würde da mal behaupten deine Meinung ist (außer natürlich wenn es um deine persönlichen Vorlieben geht) genau nichts wert, was das Thema angeht.




Schön, dass Du so von deiner subjektiven Meinung überzeugt bist, dass sie für dich Allgemeinbedeutung haben muss und andere Meinungen (weil nicht deine) nichts wert sind. Läßt ebenfalls tief blicken. Ich habe meine Meinung zu dem Thema geäßert, wie sie auf mich zutrifft, also subjektiv. Schade, dass Leute wie Du andere fast fanatisch missionieren müssen und andere Meinungen nicht respektieren. Davon leben aber Foren. Ich klinke mich an der Stelle aus denn Du hast den Sinn meiner Argumentation überhaupt nicht verstanden. Und dafür ist die Zeit einfach zu schade wegen einem so banalen Thema.

Viel Spaß beim klackern ;-)

@Pseudoxanthoma

Wir haben eine Miele Waschmaschine seit 8 Jahren. Zwei Reparaturen. Unser Geschirrspüler ist auch von Miele, 2 Jahre alt, eine Reparatur, alles aber auf Kulanz. Miele baut ihre Maschinen leider ebenfalls nicht mehr wie die vor > 20 Jahren.... egal!

rallyfirst

Schön, dass Du so von deiner subjektiven Meinung überzeugt bist, dass sie für dich Allgemeinbedeutung haben muss und andere Meinungen (weil nicht deine) nichts wert sind. Läßt ebenfalls tief blicken. Ich habe meine Meinung zu dem Thema geäßert, wie sie auf mich zutrifft, also subjektiv. Schade, dass Leute wie Du andere fast fanatisch missionieren müssen und andere Meinungen nicht respektieren. Davon leben aber Foren. Ich klinke mich an der Stelle aus denn Du hast den Sinn meiner Argumentation überhaupt nicht verstanden. Und dafür ist die Zeit einfach zu schade wegen einem so banalen Thema.



Wieso verallgemeinerst du so? Ich rede nicht von anderen Meinungen, sondern nur von deiner ;). Tut mir leid, aber falls jemand selber zugibt von einer Materie keine Ahnung zu haben, fällt es mir sehr schwer der Meinung zu diesem Thema Gewicht zuzugestehen. Wenn mir mein Schneider erzählt er wäre noch nie Fahrrad gefahren und hätte noch nie einen Fahrbericht dazu gelesen, dann ist es mir ziemlich egal was er vom Fahrgefühl eines Fahrrades zu erzählen hat. Ich schließe mich da selber durchaus ein und handele auch danach. Wenn ich keine Ahnung habe, dann halte ich meine Klappe oder Frage nach.

Finde übrigens auch, dass deine Zeit zu schade für diese Diskussion ist.

Selbst wenn die Aktion schon rum sein sollte:
Trotz meines ausgesprochen casualmäßigeb Spielverhalten hatte ich fast mit der Razer 'Black Widow' geliebäugelt, aber im Saturn bereits gemerkt, dass das Klacken der Mechanik mir persönlich zu laut ist. Die 'Stealth Variante' konnte ich nicht testen...
Meine uralt BenQ-Tastatur ist toll, allerdings auch schon in die Jahre gekommen... Gibts hier im Wissensfundus der Community eine Empfehlung für eine entweder leise mechanische Tastatur oder für eine solide 'rubberdome'-Tastatur?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text