Razer DeathAdder Elite Chroma RGB Beleuchtete Gaming Maus (16.000 DPI Sensor Omron-Taster) für 45€ versandkostenfrei (Media Markt & Amazon)
567°Abgelaufen

Razer DeathAdder Elite Chroma RGB Beleuchtete Gaming Maus (16.000 DPI Sensor Omron-Taster) für 45€ versandkostenfrei (Media Markt & Amazon)

45€66,90€-33%Media Markt Angebote
23
eingestellt am 25. JunBearbeitet von:"Funmilka"
Moin,
bei Media Markt bekommt ihr derzeit die Razer DeathAdder Elite Chroma RGB Beleuchtete Gaming Maus (16.000 DPI Sensor Omron-Taster) für 45€ versandkostenfrei. Bezahlen könnt ihr z.B mit PayPal.

Update: Amazon ist mitgezogen Razer DeathAdder Elite

Preisvergleich: 66,90€
Der modernste optische Sensor der Welt
Dank dem neuen optischen Sensor in eSport-Qualität, der mit 16.000 DPI und echtem Tracking mit 450 Zoll pro Sekunde (IPS) glänzt, verleiht dir die Razer DeathAdder Elite den unschlagbaren Vorteil, dich auf den schnellsten Sensor der Welt verlassen zu können. Dieser unglaubliche Maussensor wurde entwickelt, um neue Maßstäbe in den Bereichen Präzisionund Geschwindigkeit zu definieren, damit du die Konkurrenz mit einer Auflösungsgenauigkeit von 99,4% in Grund und Boden stampfen und noch mehr Volltreffer mit tödlicher Präzision landen kannst.

1193558.jpg
Für Gaming optimierte Mechanische Maus-Schalter von Razer
Entwickelt, um dir einen unfairen Vorteil in der Hitze des Gefechts zu verschaffen: die Razer DeathAdder Elite ist mit für Gaming optimierten Mechanischen Maus-Schaltern von Razer ausgerüstet. Diese neuen Schalter, die zusammen mit Omron, dem weltweit führenden Hersteller von Maus-Schaltern entwickelt und produziert wurden, sind für optimale Reaktionszeiten beim Gaming und eine noch größere Haltbarkeit von bis zu 50 Millionen Klicks optimiert und verbessert worden.

Ergonomische Form, für eSports-Athleten perfektioniert
Die Razer DeathAdder Elite setzt auf die legendäre Ergonomie, auf welche die besten eSportl-Athleten schwören, und die Maus liegt auch noch nach langen adrenalingeladenen Sessions bequem in der Hand. Dank zweier gummibeschichteter Seitengriffe hast du immer die volle Kontrolleüber dein Gameplay.

1193558.jpg
Technische Merkmale:
  • Produkttyp:Gaming-Maus
  • Max. Auflösung:16000 dpi
  • Signalübertragung:kabelgebunden
  • Anzahl Funktionstasten:7
  • Beleuchtete Tasten:ja
  • USB Anschluss:ja

Allgemeine Merkmale:

  • Besondere Merkmale:16.8 Millionen anpassbaren Farboptionen
  • Kabellänge:2.13 m
  • Breite (Maus):70 mm
  • Höhe (Maus):44 mm
  • Tiefe (Maus):127 mm
  • Gewicht (Maus):105 g
  • Farbe:Schwarz
  • Lieferumfang:Maus, Kurzanleitung
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Avarentvor 1 m

Logitech g502 würde ich empfehlen! Bin von einer 90 Euro razer Maus …Logitech g502 würde ich empfehlen! Bin von einer 90 Euro razer Maus gewechselt weil bei dieser nach 3 Jahren Nutzung der Sensor nicht mehr funktioniert hat. Und den Unterschied merkt man deutlich, obwohl die Maus nur halb so teuer war ist die um Welten präziser, hat mehr Einstell Möglichkeiten und liegt auch besser in der Hand.


Und ich die Deathadder. Die G502 ist klapprig und liegt schlechter in der Hand
23 Kommentare
Aaach
novervevor 9 m

Aaach



Hehe, die Kondome kannste ja noch posten
16.000 DPI...und dann st5ellt man es auf 2400 dpi ein...


Ausserdem sieht es aus wie eine China Maus, weil es eine Maus aus China ist.. #Keine 66 Euro wert. Eher so 20.
teardownvor 9 m

16.000 DPI...und dann st5ellt man es auf 2400 dpi ein...Ausserdem sieht es …16.000 DPI...und dann st5ellt man es auf 2400 dpi ein...Ausserdem sieht es aus wie eine China Maus, weil es eine Maus aus China ist.. #Keine 66 Euro wert. Eher so 20.


Ist ja auch nicht für 66€ im Angebot 😜
Was würdest du denn so empfehlen?
emirfevor 2 m

Ist ja auch nicht für 66€ im Angebot 😜Was würdest du denn so emp …Ist ja auch nicht für 66€ im Angebot 😜Was würdest du denn so empfehlen?


Logitech g502 würde ich empfehlen! Bin von einer 90 Euro razer Maus gewechselt weil bei dieser nach 3 Jahren Nutzung der Sensor nicht mehr funktioniert hat. Und den Unterschied merkt man deutlich, obwohl die Maus nur halb so teuer war ist die um Welten präziser, hat mehr Einstell Möglichkeiten und liegt auch besser in der Hand.
Bearbeitet von: "Avarent" 25. Jun
Avarentvor 1 m

Logitech g502 würde ich empfehlen! Bin von einer 90 Euro razer Maus …Logitech g502 würde ich empfehlen! Bin von einer 90 Euro razer Maus gewechselt weil bei dieser nach 3 Jahren Nutzung der Sensor nicht mehr funktioniert hat. Und den Unterschied merkt man deutlich, obwohl die Maus nur halb so teuer war ist die um Welten präziser, hat mehr Einstell Möglichkeiten und liegt auch besser in der Hand.


Und ich die Deathadder. Die G502 ist klapprig und liegt schlechter in der Hand
Schornivor 6 m

Und ich die Deathadder. Die G502 ist klapprig und liegt schlechter in der …Und ich die Deathadder. Die G502 ist klapprig und liegt schlechter in der Hand


Stimmt hab ich gehört, dass das bei manchen der Fall sein soll. Bei meiner ist es zum Glück nicht so. Ich bin ja aber auch von einer razer naga molten Edition gekommen nicht von der deathadder😋
Bearbeitet von: "Avarent" 25. Jun
teardownvor 51 m

16.000 DPI...und dann st5ellt man es auf 2400 dpi ein...Ausserdem sieht es …16.000 DPI...und dann st5ellt man es auf 2400 dpi ein...Ausserdem sieht es aus wie eine China Maus, weil es eine Maus aus China ist.. #Keine 66 Euro wert. Eher so 20.


Auf 2400? Ich zock sogar mit 400. Aber ja gutes Thema, mal ernsthaft 2400 kann ich ja noch verstehen (Sensi runter drehen) aber alles drüber? Selbst in Windows? Da geht doch nix mehr kontrolliert..
Bearbeitet von: "Zero9" 25. Jun
Black Adder war denen als Name wohl zu heiß...
Habt ihr ne Empfehlung für eine Maus für große Hände?
Danke, hab mal zugegriffen. Meine zowie wird mal gegen meine alte Maus ausgetauscht. Ich hatte schon die erste. Die nächste overwatch Season kann starten.
callus11vor 35 m

Habt ihr ne Empfehlung für eine Maus für große Hände?



Die Logitech G703 ist auch recht groß. Gaaaanz knapp unter der Deathadder. Von Roccat oder Corsair gibt es auch große Mäuse. Einfach mal in einen Saturn/mediamarkt gehen und Probefühlen.
DeathAdder ist MACHT(highfive)
Hab ebenfalls die deathadder und bin seeehrrr zu frieden
Mit dem fingertip grip komme ich super zu recht
Habe ebenfalls eine große hand
Da hier ja viele fragen ob man die empfehlen kann:

Ich spiele seit einigen Jahren auf nem recht hohen Level CSGO mit ner Lowsens(900 DPI, 7/11 Windows, 0.8 ingame). Getestet habe ich bisher ein paar Mäuse, auf lange Zeit aber nur die G900, die Deathadder 2013 und die Deathadder Chroma. Die Deathadder Elite soll nicht groß anders sein als die anderen(die 2013 und die Chroma sind auch im Grunde identisch), weshalb ich mal meinen Senf dazugebe. An der Deathadder finde ich gut, dass man(zumindest mit meiner Hand und meinem Grip) mehr Kontrolle über die Maus hat. Ob Placebo oder nicht, es fühlt sich einfach besser an. Gut ist auch das Kabel, welches wenig stört. Sie ist schön groß und sieht, wie ich finde, wenigstens auch aus wie ne Maus und nicht wien Raumschiff. Außerdem wiegt die Maus für ihre Größe recht wenig. Der Sensor hat bei mir auch nie Probleme gemacht und ich kann keinen Unterschied zur G900 erkennen. Vor allem durch die angenehme Form ist auch das Arbeiten damit sehr angenehm, nach stundenlangem Arbeiten mit der G900 tut mir öfters das Handgelenk etwas weh. Die negativen Sachen: Razer Software ist Schrott. Man will schließlich einfach nur ein mal die DPI richtig einstellen und danach am besten nie wieder genervt werden. Geht aber leider nicht, man muss sich anmelden etc, vollkommen unnötig. Außerdem ist zwar der Klick recht knackig, was etwas gutes ist, aber die Verzögerung von Klick zu tatsächlicher Registrierung vom Klick ist einfach zu lang. Mit der G900 schaffe ich in Reaktionstests rund 180ms, mit der Deathadder sinds eher so 190. Klingt jetzt nach wenig, aber wenn man bedenkt, dass in nem Spiel(auf hohem level) jeder ne Reaktionszeit von rund 170-300ms hat, ist ein Unterschied von 10ms eben schon recht gravierend. Die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls Schrott. Zuerst hatte ich die 2013er, bei der war nach rund anderthalb Jahren der bekannte Doppelklickfehler aufgetreten, und die Füße lösten sich so langsam. Dann hatte ich die Chroma, bei der ist nach ner Zeit einfach die linke Maustaste beim Zocken durchgebrochen, ohne Scheiß. Und nein, ich habe nicht wie behämmert da draufgekloppt, das war in dieser Trainingsrange gegen Bots in Overwatch, da bin ich sicher nicht geraged. Danach hatte ich wieder ne 2013er(im Saturn gabs die Chroma nicht mehr und ich brauchte dringend ne neue Maus), und bei der löste sich schnell dieses rechte Gummiteil(wahrscheinlich weil die Maus zu dem Zeitpunkt schon ewig alt war und wahrscheinlich seit Jahren im Saturn rumlag), ist nicht tragisch und mir den Umtausch nicht wert, aber muss nicht sein. Auch negativ finde ich den Widerstand aufm Mauspad. Ist sicher Geschmackssache, aber für mich ist der Widerstand zu hoch. Und da wir nun ja in der Zeit sind, in der(die richtigen) kabellose(n) Mäuse nicht mehr langsamer sind als kabelgebundene, muss ich die bloße Existenz des Kabels auch negativ anmerken.

Fazit: Kann ich die Maus empfehlen? Auf jeden Fall, wenn man sich darauf einstellt, die irgendwann umtauschen zu müssen, ist das ne verdammt gute Maus, vor allem für das Geld.

Würde ich die selbst nochmal kaufen? Ja, wenns irgendwann ne kabellose Version gibt, die nicht so viel wiegt wie die Mamba mit ihren drei Tonnen, oder nur mit nem mikrigen Pad funktioniert wie die Hyperflux. Würde ich auf jeden Fall lieber benutzen als meine G900.
Amazon ist beim Preis nachgezogen:

zur Maus (Amazon)
Ich bin bei der Logitech G903 gelandet. Für ne symmetrische Maus liegt die gut in der Hand und ohne Kabel is eh geil.
rappeldizupfvor 38 m

Ich bin bei der Logitech G903 gelandet. Für ne symmetrische Maus liegt die …Ich bin bei der Logitech G903 gelandet. Für ne symmetrische Maus liegt die gut in der Hand und ohne Kabel is eh geil.


Das kostet auch was
PePri.vor 8 h, 56 m

Da hier ja viele fragen ob man die empfehlen kann:Ich spiele seit einigen …Da hier ja viele fragen ob man die empfehlen kann:Ich spiele seit einigen Jahren auf nem recht hohen Level CSGO mit ner Lowsens(900 DPI, 7/11 Windows, 0.8 ingame). Getestet habe ich bisher ein paar Mäuse, auf lange Zeit aber nur die G900, die Deathadder 2013 und die Deathadder Chroma. Die Deathadder Elite soll nicht groß anders sein als die anderen(die 2013 und die Chroma sind auch im Grunde identisch), weshalb ich mal meinen Senf dazugebe. An der Deathadder finde ich gut, dass man(zumindest mit meiner Hand und meinem Grip) mehr Kontrolle über die Maus hat. Ob Placebo oder nicht, es fühlt sich einfach besser an. Gut ist auch das Kabel, welches wenig stört. Sie ist schön groß und sieht, wie ich finde, wenigstens auch aus wie ne Maus und nicht wien Raumschiff. Außerdem wiegt die Maus für ihre Größe recht wenig. Der Sensor hat bei mir auch nie Probleme gemacht und ich kann keinen Unterschied zur G900 erkennen. Vor allem durch die angenehme Form ist auch das Arbeiten damit sehr angenehm, nach stundenlangem Arbeiten mit der G900 tut mir öfters das Handgelenk etwas weh. Die negativen Sachen: Razer Software ist Schrott. Man will schließlich einfach nur ein mal die DPI richtig einstellen und danach am besten nie wieder genervt werden. Geht aber leider nicht, man muss sich anmelden etc, vollkommen unnötig. Außerdem ist zwar der Klick recht knackig, was etwas gutes ist, aber die Verzögerung von Klick zu tatsächlicher Registrierung vom Klick ist einfach zu lang. Mit der G900 schaffe ich in Reaktionstests rund 180ms, mit der Deathadder sinds eher so 190. Klingt jetzt nach wenig, aber wenn man bedenkt, dass in nem Spiel(auf hohem level) jeder ne Reaktionszeit von rund 170-300ms hat, ist ein Unterschied von 10ms eben schon recht gravierend. Die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls Schrott. Zuerst hatte ich die 2013er, bei der war nach rund anderthalb Jahren der bekannte Doppelklickfehler aufgetreten, und die Füße lösten sich so langsam. Dann hatte ich die Chroma, bei der ist nach ner Zeit einfach die linke Maustaste beim Zocken durchgebrochen, ohne Scheiß. Und nein, ich habe nicht wie behämmert da draufgekloppt, das war in dieser Trainingsrange gegen Bots in Overwatch, da bin ich sicher nicht geraged. Danach hatte ich wieder ne 2013er(im Saturn gabs die Chroma nicht mehr und ich brauchte dringend ne neue Maus), und bei der löste sich schnell dieses rechte Gummiteil(wahrscheinlich weil die Maus zu dem Zeitpunkt schon ewig alt war und wahrscheinlich seit Jahren im Saturn rumlag), ist nicht tragisch und mir den Umtausch nicht wert, aber muss nicht sein. Auch negativ finde ich den Widerstand aufm Mauspad. Ist sicher Geschmackssache, aber für mich ist der Widerstand zu hoch. Und da wir nun ja in der Zeit sind, in der(die richtigen) kabellose(n) Mäuse nicht mehr langsamer sind als kabelgebundene, muss ich die bloße Existenz des Kabels auch negativ anmerken.Fazit: Kann ich die Maus empfehlen? Auf jeden Fall, wenn man sich darauf einstellt, die irgendwann umtauschen zu müssen, ist das ne verdammt gute Maus, vor allem für das Geld.Würde ich die selbst nochmal kaufen? Ja, wenns irgendwann ne kabellose Version gibt, die nicht so viel wiegt wie die Mamba mit ihren drei Tonnen, oder nur mit nem mikrigen Pad funktioniert wie die Hyperflux. Würde ich auf jeden Fall lieber benutzen als meine G900.


Der Doppelklickfehler lässt sich beheben in dem man die Maus aufschraubt und die lötstellen des microtasters erneuert. Dann hat man wieder für ein Jahr ruhe ^^
Hey, hab diesen Artikel gestern für ca 70 als Geschenk gekauft. Wollte gerade stornieren und neu bestellen. Stornierung ging nicht durch, was mache ich am besten? Dem Postboten sagen ich nehme es nicht an? Und da die neue Maus am gleichen Tag ankommen soll, wie mache ich das bzw woher weiß ich denn welche maus welcher bestellung gehört?
schade, wollte grade bestellen und im Markt abholen gehen, jedoch ist der Preis bei Mediamarkt wieder bei knapp 72€ und Amazon hat den Preis auch wieder geändert. -,- kann als abgelaufen markiert werden.
Avaayvor 3 h, 20 m

Hey, hab diesen Artikel gestern für ca 70 als Geschenk gekauft. Wollte …Hey, hab diesen Artikel gestern für ca 70 als Geschenk gekauft. Wollte gerade stornieren und neu bestellen. Stornierung ging nicht durch, was mache ich am besten? Dem Postboten sagen ich nehme es nicht an? Und da die neue Maus am gleichen Tag ankommen soll, wie mache ich das bzw woher weiß ich denn welche maus welcher bestellung gehört?


Du hast 14 Tage Rückgaberecht. Also einfach über die Website eine Retoure einleiten und kostenlos zurückschicken
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text