120°
ABGELAUFEN
Razer Orochi 2013 Elite Mobile Gaming Mouse für 54,50€ @Amazon.fr Black Friday
5 Kommentare

die logitech g600 besser

zumindest wenn man P/L von 35EUR betrachtet.

die orochi is ne klasse Maus für unterwegs, dank bluetooth und der kleineren bauform sehr mobil.
daher kein vergleich zur g600!

hab die Orochi seit 2011 und bin sehr zufrieden. auch ne runde zocken is kein thema; aber nix für riesen pranken und gewichts-tuning-junkies ;-)

Sehe ich das richtig? Dass die Maus ebenfalls für Linkshänder nutzbar ist?

Takashi

die logitech g600 besser zumindest wenn man P/L von 35EUR betrachtet.


Da vergleichst du aber Äpfel und Birnen.

Die G600 würde einem ambitionierten Shooter-Spieler nicht mal fürn 10er auf den Tisch kommen. Weil einfach die Zielgruppe verfehlt würde.

Allerdings kenne ich diese Maus nicht. Bin aber auch nicht von Razer überzeugt.

Edit: sehe gerade, dass diese Bluetooth hat. Das würde allerdings auch kein ambitionierter Shooter-Spieler nutzen

Habe den Vorgänger (mit blauem Licht) seit 2 Jahren im täglichen Einsatz.
Mein Grund war aber nicht der Kauf zur Benutzung in Spielen sondern, für das Arbeiten auf kleiner Fläche, wie z.B. im Flugzeug oder der Bahn sowie dass sie Bluetooth hat.
Durch die hohe Auflösung (3 Modi individuel definierbar) ist sie gut dafür geeignet auf kleinen Flächen in wenigen cm über den ganzen Bildschirm zu fahren.
Nettes Zubehör ist dass sie ein kleines portables Täschchen hat.
Man sie sowohl mit als auch ohne Kabel nutzen kann. Ich habe z.B. auf meinem Desktop PC sie mit Kabel in Betrieb und wenn ich sie abziehe ist sie direkt auf einem anderen Gerät (Tablet oder NB) per BT zu benutzen.

Negativ
Sie recht Batteriehungrig ist.
Ich mich erst an die kleine Bauform gewöhnen musste.
Das mit stoffumwickelte Kabel ähnlich wie bei Kopfhörern ist ziemlicher Murks

In Summe würde ich sie wieder kaufen aber auch aus Mangel an hochauflösenden BT-Alternativen gibt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text