357°
ABGELAUFEN
[Real - auch online] Tefal Ø 28cm Brat- und Wokpfanne by Jamie Oliver je 29,95

[Real - auch online] Tefal Ø 28cm Brat- und Wokpfanne by Jamie Oliver je 29,95

Home & LivingReal Angebote

[Real - auch online] Tefal Ø 28cm Brat- und Wokpfanne by Jamie Oliver je 29,95

Preis:Preis:Preis:29,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin moin,
mir sind beim stöbern der Prospekte am Wochenende zwei Tefalpfannen by Jamie Oliver ins Auge gefallen und da ich trotz Suche nicht fündig geworden bin, wollte ich euch daran teilhaben lassen
Ihr solltet euch jedoch nicht allzu lange Zeit lassen. Ich wollte es gestern schon posten aber da hat der Shop rumgesponnen (in der Übersicht waren beide Pfannen verfügbar, bei Auswahl ausverkauft...Nun sind aber beide auf Lager, auch wenn die Lieferzeit ungewöhlich lang ist)

Und zwar handelt es sich dabei einmal um die Tefal E79219 Jamie Oliver Induction Wokpfanne und zum anderen um die Tefal E79206 Jamie Oliver Edelstahl Pfanne, welche beide für Induction geeignet sind.

PVG Wokpfanne: idealo 60,80 Euro
PVG Edelstahl Pfanne: idealo 49 Euro

Falls jemand von euch mit beiden was anfangen kann oder mit jemandem zusammen kauft kann der Preis zum ein bei Abholung im Markt direkt bis zum 17.09.16 (bei Onlinebestellungen bis einen Tag später) gedrückt werden, da es ab 50€ auf Tefalprodukte einen Sofortrabatt von 5€ gibt oder aber er ordert die Ware online an den Markt in seiner Nähe und meldet sich für einen 5€ Gutschein beim Newsletter an (alternativ sollte auch der Code tefal3716 das selbe bewirken, was bei mir aber nicht geklappt hat. Auf Nachfragen bei der Hotline ist es wohl ein Fehler im System, da es eigentlich greifen sollte)

Und nun zu den Einzelheiten der Pfannen:

Artikelbeschreibung Wokpfanne ca. 28cm Ø by Jamie Oliver
Dieser Wok mit einem Durchmesser von ca. 28 cm ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt. Die Innenseite des Woks besteht aus einer widerstandsfähigen 6-Lagen TEFAL Prometal Pro Antihaft-Versiegelung mit entsprechender Hartgrundierung und Topcoat. Der Thermo-Spot ist eine in den Wok integrierte Temperaturanzeige. Dank des Induktionsbodens wird die Hitze in dem Wok schnell und gleichmäßig verteilt. Der Wok hat einen Schüttrand, um Flüssigkeiten tropffrei abzugießen. Außerdem ist der Wok auch bis zu einer Temperatur von ca. 175 °C backofengeeignet.

− Wok mit 28 cm Durchmesser
− Antihaft-Versieglung
− Temperaturanzeige in Pfanne integriert
− Backofengeeignet bis ca. 175 °C

ALLGEMEINE MERKMALE:
Produkttyp: Pfanne
Material: Edelstahl
Antihaft-Beschichtung: ja
Form: rund
Geeignet für Herdarten: alle Herdarten
Teiligkeit: 1
Durchmesser: ca. 28 cm
Farbe: Edelstahl
Spülmaschinenfest: nein
Backofenfest: bis ca. 175 °C
Soft-Touch-Griff: ja
Lieferumfang: Pfanne

Artikelbeschreibung Wokpfanne ca. 28cm Ø by Jamie Oliver
Dieser Wok mit einem Durchmesser von ca. 28 cm ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt. Die Innenseite des Woks besteht aus einer widerstandsfähigen 6-Lagen TEFAL Prometal Pro Antihaft-Versiegelung mit entsprechender Hartgrundierung und Topcoat. Der Thermo-Spot ist eine in den Wok integrierte Temperaturanzeige. Dank des Induktionsbodens wird die Hitze in dem Wok schnell und gleichmäßig verteilt. Der Wok hat einen Schüttrand, um Flüssigkeiten tropffrei abzugießen. Außerdem ist der Wok auch bis zu einer Temperatur von ca. 175 °C backofengeeignet.

− Wok mit 28 cm Durchmesser
− Antihaft-Versieglung
− Temperaturanzeige in Pfanne integriert
− Backofengeeignet bis ca. 175 °C

ALLGEMEINE MERKMALE:
Produkttyp: Pfanne
Material: Edelstahl
Antihaft-Beschichtung: ja
Form: rund
Geeignet für Herdarten: alle Herdarten
Teiligkeit: 1
Durchmesser: ca. 28 cm
Farbe: Edelstahl
Spülmaschinenfest: nein
Backofenfest: bis ca. 175 °C
Soft-Touch-Griff: ja
Lieferumfang: Wok

20 Kommentare

Ach der gute Jamie

2x die selbe Beschreibung.

leechxyz1vor 8 m

2x die selbe Beschreibung.



Recht hast du...Die guten Leute vom Onlineshop haben sich aber auch nicht allzu viel Mühe gegeben...Man ersetze "der Wok" mit "die Pfanne" und schon stimmts wieder...
Wenn der neue Texteditor nur nicht so ein Krampf hier wäre...Jedes mal, wenn man editiert, haut der einem neue Zeilenumbrüche rein usw

Kann es die mal in 24 cm im Angebot geben... Habe dir 28er seit dem prime day. Ich bin zufrieden

Trotz Holz- und Plastik als Kochlöffel geht die obere Schicht nach 1-1,5 Jahren ab. Ähnlich wie jede andere Billigpfanne :-/

dragonjacksonvor 1 h, 18 m

Trotz Holz- und Plastik als Kochlöffel geht die obere Schicht nach 1-1,5 Jahren ab. Ähnlich wie jede andere Billigpfanne :-/



Benutze die Pfannen (Wok, 28cm und 24cm) der Vorgängerserie seit 1,5 Jahren und bisher gab es weder Ablösungen noch sonstige Verbrauchserscheinungen. Wahrscheinlich nutzt du deine Pfanne einfach falsch (Aufheizen ohne Inhalt, kein Auskochen, ...)

Kann die Jamie Oliver Serie absolut empfehlen, kein Vergleich zu Billig-Pfannen von Aldi oder ähnlichem (habe mehrere probiert).

blade2vor 2 h, 29 m

Benutze die Pfannen (Wok, 28cm und 24cm) der Vorgängerserie seit 1,5 Jahren und bisher gab es weder Ablösungen noch sonstige Verbrauchserscheinungen. Wahrscheinlich nutzt du deine Pfanne einfach falsch (Aufheizen ohne Inhalt, kein Auskochen, ...)Kann die Jamie Oliver Serie absolut empfehlen, kein Vergleich zu Billig-Pfannen von Aldi oder ähnlichem (habe mehrere probiert).



Da ich ja nun bald Besitzer der Pfanne und des Woks bin wollte ich mal bei deiner Aussage nachhaken...
Wie definierst du "Aufheizen ohne Inhalt"? Wenn gar nichts drin ist - also auch keine Butter oder Öl? Ich frage wegen dem Temperaturpunkt in der Mitte, der ja, so wie ich das verstanden habe, rot wird, wenn die Pfanne heiß genug ist. Hab ich da was in den falschen Hals bekommen?
Zweitens frage ich mich, was genau du mit "kein Auskochen" meinst? Hoffe die Fragen waren jetzt nicht allzu stümperhaft aber ich hatte bis jetzt noch gar keine Tefalpfanne und daher auch keine Erfahrungen, was man da speziell beachten müsste, damit man lange Freude an dem Teil hat

also bei mir war die Beschichtung nach 6 Monaten bereits ab. Konnte die Pfanne zum Glück bei Kaufland zurück geben. War eine Treuepunkte Aktion damals. für mich ist dieser Jamie Oliver kram gestorben

dujabvor 20 m

Da ich ja nun bald Besitzer der Pfanne und des Woks bin wollte ich mal bei deiner Aussage nachhaken...Wie definierst du "Aufheizen ohne Inhalt"? Wenn gar nichts drin ist - also auch keine Butter oder Öl? Ich frage wegen dem Temperaturpunkt in der Mitte, der ja, so wie ich das verstanden habe, rot wird, wenn die Pfanne heiß genug ist. Hab ich da was in den falschen Hals bekommen?Zweitens frage ich mich, was genau du mit "kein Auskochen" meinst? Hoffe die Fragen waren jetzt nicht allzu stümperhaft aber ich hatte bis jetzt noch gar keine Tefalpfanne und daher auch keine Erfahrungen, was man da speziell beachten müsste, damit man lange Freude an dem Teil hat


auskochen solltest du jede dieser mit hardcore chemie produzierten pfannen immer und in jedem fall.
dazu kaltes wasser 3-5 mal füllen und ordentlich kochen lassen.
wenn du es machst und den geruch wahr nimmst, wirst du es verstehen ;-)

bzgl des aufheizen ohne inhalts würde mich auch interessieren wie das wohl gehen soll?
gibs irgendwo aufheiz dummies, oder muss ich jedesmal nen steak reinlegen welches ich dann wegschmeiss bevor ich mir meine eier mach?

dujabvor 34 m

Da ich ja nun bald Besitzer der Pfanne und des Woks bin wollte ich mal bei deiner Aussage nachhaken...Wie definierst du "Aufheizen ohne Inhalt"? Wenn gar nichts drin ist - also auch keine Butter oder Öl? Ich frage wegen dem Temperaturpunkt in der Mitte, der ja, so wie ich das verstanden habe, rot wird, wenn die Pfanne heiß genug ist. Hab ich da was in den falschen Hals bekommen?Zweitens frage ich mich, was genau du mit "kein Auskochen" meinst? Hoffe die Fragen waren jetzt nicht allzu stümperhaft aber ich hatte bis jetzt noch gar keine Tefalpfanne und daher auch keine Erfahrungen, was man da speziell beachten müsste, damit man lange Freude an dem Teil hat




Das mit dem Auskochen steht in der Anleitung der Pfanne (die aus Karton, die an der Pfanne hängt). Eben wie dumm_michel beschrieben hat.
Mit dem Aufheizen ohne Inhalt meine ich genau das, was ihr beschrieben habt. Einfach die Pfanne bei Vollgas ohne jeglichen Inhalt ewig auf dem Hard stehen lassen. Das sollte man bei allen beschichteten Pfannen tunlichst vermeiden, da sich dadurch die Beschichtung löst. Entweder ihr macht Öl, Butter oder sonstiges Fett mit rein und erkennt somit weiterhin den Tefal Punkt oder ihr kauft euch eben unbeschichtete Stahlpfannen wie hier in MD öfter angeboten.
Die meisten Menschen machen genau den Fehler, dass sie ihre Pfannen ewig und drei Tage bei Vollgas auf dem Herd stehen lassen, obwohl diese längt die benötigte Temperatur erreicht haben. Dafür ist der Punkt bei Tefal ja da, damit man möglichst zügig bei Erreichen der Temperatur sein Zeug reinwirft.
Bearbeitet von: "blade2" 13. September

Ich nutze für nahezu alles emaillierte Pfannen aus Frankreich.

Beschichtete Pfannen halten nicht ewig , dass ist so.
1,5 Jahre mit eine funktionierenden Beschichtung ist schon sehr viel erreicht.

Ich suche derzeit auch eine - hin und wieder halt nicht verkehrt.



Bearbeitet von: "funkypunk1985" 13. September

blade2vor 1 h, 26 m

Das mit dem Auskochen steht in der Anleitung der Pfanne (die aus Karton, die an der Pfanne hängt). Eben wie dumm_michel beschrieben hat.Mit dem Aufheizen ohne Inhalt meine ich genau das, was ihr beschrieben habt. Einfach die Pfanne bei Vollgas ohne jeglichen Inhalt ewig auf dem Hard stehen lassen. Das sollte man bei allen beschichteten Pfannen tunlichst vermeiden, da sich dadurch die Beschichtung löst. Entweder ihr macht Öl, Butter oder sonstiges Fett mit rein und erkennt somit weiterhin den Tefal Punkt oder ihr kauft euch eben unbeschichtete Stahlpfannen wie hier in MD öfter angeboten.Die meisten Menschen machen genau den Fehler, dass sie ihre Pfannen ewig und drei Tage bei Vollgas auf dem Herd stehen lassen, obwohl diese längt die benötigte Temperatur erreicht haben. Dafür ist der Punkt bei Tefal ja da, damit man möglichst zügig bei Erreichen der Temperatur sein Zeug reinwirft.


Das wäre richtig und ja, es macht die Pfannen kaputt, sie zu verheizen.
Kann aber sagen - weder Berndes noch Tefal kriegen das auf die Reihe. Auch ohne unnötiges Aufheizen - für Steaks und Hocherhitztes habe ich meine Stahlpfanne oder die Edelstahlpfanne. Richtige Behandlung vorausgesetzt, sollten diese Pfannen recht lange halten. Tun sie aber schlicht nicht. Schiele jetzt auch zu emailierten Pfannen... Jamie Oliver Sachen sind für mich durch.. entweder ist eine Streuung in der Qualität vorhanden, oder... weiß auch nicht. Weiß aber bei der Pfannen penibel drauf geachtet zu haben, wie ich sie einsetze - da mit die vorherige, ähnliche, Berndes Pfanne den gleichen Fehler aufwies.

funkypunk1985vor 1 h, 9 m

1,5 Jahre mit eine funktionierenden Beschichtung ist schon sehr viel erreicht.


ja ne klar
komisch dass es früher klappte, beschichtete pfannen zu produzieren, die in meinem fall rund 15 jahre ihren dienst getan haben...

lasst euch doch nicht so verarschen und solche realitäten dahingehend einzuprogrammieren....
wenn ich das bei den wahrscheinlich gekauften bewertungen bei amazon schon lese: "70€ = 140DM!!!!! sind ein absolut gerechtfertigter preis blablabla"
klar, wir reden hier ja schliesslich von einer absoluten neuheit, einer PFANNE!!! gabs ja noch nie....
da wurde jahtzehnte lang in den uni und nasa laboratorien geforscht, milliarden ausgegeben um auf aller höchsten niveau und mit zuhilfe nahme modernster alien technologie und den seltensten aller seltenen erden, etwas bis dato nie da gewesnes auf dem pfannen markt zu produzieren, was ungelogen mit niedriger wahrscheinlichkeit knapp die garantiezeit überlebt!!!
der wahnsinn, weshalb 70€ nicht nur gerechtfertigt sind, sondern eigentlich ein schnäppchen darstellt, wo der hersteller wohl kaum etwas dran verdienen wird.
schliesslich bekam man seinerzeit für 140DM nur ein 8-teiliges topfset von berndes inkl. besagtes 2 pfannen set, welches nach wie vor wie am ersten tag glänzt und funktoniert, nur um sich heute EINE scheiss pfanne aufschwatzen zu lassen, die keine 2 jahre hält....

Danke - 2 Stück gekauft, und die Eine geht in die Bucht für 35 :-)

dumm_michelvor 3 h, 39 m

ja ne klarkomisch dass es früher klappte, beschichtete pfannen zu produzieren, die in meinem fall rund 15 jahre ihren dienst getan haben...lasst euch doch nicht so verarschen und solche realitäten dahingehend einzuprogrammieren....wenn ich das bei den wahrscheinlich gekauften bewertungen bei amazon schon lese: "70€ = 140DM!!!!! sind ein absolut gerechtfertigter preis blablabla"klar, wir reden hier ja schliesslich von einer absoluten neuheit, einer PFANNE!!! gabs ja noch nie....da wurde jahtzehnte lang in den uni und nasa laboratorien geforscht, milliarden ausgegeben um auf aller höchsten niveau und mit zuhilfe nahme modernster alien technologie und den seltensten aller seltenen erden, etwas bis dato nie da gewesnes auf dem pfannen markt zu produzieren, was ungelogen mit niedriger wahrscheinlichkeit knapp die garantiezeit überlebt!!!der wahnsinn, weshalb 70€ nicht nur gerechtfertigt sind, sondern eigentlich ein schnäppchen darstellt, wo der hersteller wohl kaum etwas dran verdienen wird.schliesslich bekam man seinerzeit für 140DM nur ein 8-teiliges topfset von berndes inkl. besagtes 2 pfannen set, welches nach wie vor wie am ersten tag glänzt und funktoniert, nur um sich heute EINE scheiss pfanne aufschwatzen zu lassen, die keine 2 jahre hält....



Ich lass mir garkeinen scheiß aufschwatzen - ich brate mit emaillierten gusseisernen Pfannen... die werden mich wohl überleben.
Die heutigen Pfannen sind halt mittlerweile deutlich weniger giftig als früher und die Beschichtungen wurden nach gesundheitlichen und natürlich vorallem wirtschaftlichen Aspekten überarbeitet.
Habe hier eine 4 Jahre alte Edelstahl Silit mit Beschichtung... Pfanne wie neu, Beschichtung leider ohne Funktion
Selbst die teureren Fissler oder Le Crueset haben deutlichen Schwund...

Nach diversen Bewertungen und Tests bin ich jedenfalls nicht viel schlauer, gibt schlechte und sehr schlecht beschichtete Pfannen. Da ich keinen Aluguss-Rotz möchte, sieht das Ganze eh noch sehr eingeschränkt aus.

Also warum soll man für eine scheiß Pfanne 150€ ausgeben, wenn die für 50€ auch nicht viel schlechter ist...
Bearbeitet von: "funkypunk1985" 13. September

funkypunk1985vor 3 h, 21 m

Ich lass mir garkeinen scheiß aufschwatzen - ich brate mit emaillierten gusseisernen Pfannen... die werden mich wohl überleben.Die heutigen Pfannen sind halt mittlerweile deutlich weniger giftig als früher und die Beschichtungen wurden nach gesundheitlichen und natürlich vorallem wirtschaftlichen Aspekten überarbeitet.Habe hier eine 4 Jahre alte Edelstahl Silit mit Beschichtung... Pfanne wie neu, Beschichtung leider ohne Funktion Selbst die teureren Fissler oder Le Crueset haben deutlichen Schwund...Nach diversen Bewertungen und Tests bin ich jedenfalls nicht viel schlauer, gibt schlechte und sehr schlecht beschichtete Pfannen. Da ich keinen Aluguss-Rotz möchte, sieht das Ganze eh noch sehr eingeschränkt aus.Also warum soll man für eine scheiß Pfanne 150€ ausgeben, wenn die für 50€ auch nicht viel schlechter ist...


Welche emaillierten Pfannen kannst du empfehlen?

hab meine jamie oliver pfannen schon glaube ich seit 4-5 jahren und die sind immer noch top.nix bleibt haften.habe die damals durch die kaufland treuepunkte aktion bekommen weiss nich inwiefern sich diese ähneln aber von mir gibts ne klare kaufempfehlung

tefal3716 code funzt nicht

casuarvor 2 h, 31 m

tefal3716 code funzt nicht



Ich denke du solltest dir nochmal die Dealbeschreibung durchlesen

Edit: Übrigens ist der Deal auf dem Telefon als abgelauft markiert, obwohl er auf der Webseite aktiv ist...Ist das ein Bug oder woran liegt das? Habs grad selber nochmal als abgelaufen und nicht angelaufen markiert aber es hat nix gebracht. Eventuell könnte sich das ja ein Admin mal angucken...?
Bearbeitet von: "dujab" 14. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text