[REAL] Block House American Burger - evtl Bundesweit
77°Abgelaufen

[REAL] Block House American Burger - evtl Bundesweit

14
eingestellt am 22. Jun 2012
Im Real gibt es momentan Block House Burger 4* 125g für 3.99.. normalerweise kostet die Packung 4.99€


Die Dinger sind wirklich genial und machen die selbstgemachten Burger noch ein gutes Stück besser. Natürlich kann man sich darüber streiten ob es mit frischem Fleisch nicht noch mal besser schmeckt aber das mag jeder entscheiden wie er will. Ich lege mir mal ein paar Packungen auf Halde legen. Für den guten und schnellen Burger ist das toll!

Mahlzeit!

14 Kommentare

was ist das. Industrietrockenfleischgranulat?

Ledermann

was ist das. Industrietrockenfleischgranulat?


Ja. Das Fleisch wurde zudem aus kleinen Waisenkindern gemacht! *facepalm*

Block House ist top! danke!
in welchem REAL hast du es denn gesehen?

anscheind: Mein Markt: Berlin-Ringcenter

höchstwahrscheinlich bundesweit: habe mal meinen markt geändert, in der suche dann block house eingegeben und da kam auch das fleisch für den gleichen preis!

Geiler Preis und sehr lecker. Glaube im Kaufland kosten die sogar 5,99

Aber wo gibt es noch die Block House Knoblauch baguettes?

Block House = Top???

Das ist doch nur Rinderhack mit Gewürz. Gibt es beim Netto in Natur als Bio 500 gr. zu ~3,50 Euro und jeder Metzger dreht Fleisch Deiner Wahl durch den Wolf. Back to the roots!

Ich hatte neulich die 2er Packung (2*200g) und fand sie super genial. Davor hatte ich selbst gemacht und die sind mir nicht so gut gelungen.
Die Blockhouse Burger haben a.A. auch 20% Fett, das merkt man auch im (guten) Geschmack
Im Blockhouse selbst fand ich die Burger nicht so toll... zu teuer, zu klein. Aber hier stimmt Preis/Leistung!

PeterN

Block House = Top???



so ist es!

Im Blockhouse selber ist es immer noch am besten. Aber deren Convenience ist tatsächlich von hoher Qualität.

Und für selbstgemachte Burger nehme ich tatsächlich meistens nur noch gefrorene Patties. Das günstige Rinderhack enthält einfach zuviel Wasser und zieht sich beim braten/grillen so zusammen, dass der Burgerbau damit nur noch eingeschränkt Spaß macht. Muss bei frischem Hack dann schon von sehr guter Qualität sein, ist dann aber auch deutlich teurer...

Sorry aber 1€ für eine gefrorene Schweibe Rinderhack ist einfach nur sauteuer. Da kann man gleich zum Burgerking gehen oder sich sogar weit hochwertigeres Rindfleisch selbst durch den Fleischwolf drehen.

Die sind mal so richtig ekelhaft. Geht natürlich nix über nen frischen selbstgemachten Burger, aber den Dingern würde ich sogar die dünnen tiefgefrorenen aus den 20er Packs vorziehen.

Nichtraucher

Sorry aber 1€ für eine gefrorene Schweibe Rinderhack ist einfach nur sauteuer. Da kann man gleich zum Burgerking gehen oder sich sogar weit hochwertigeres Rindfleisch selbst durch den Fleischwolf drehen.



...4 Euro für 500gr, bei und im Supermarkt an der Fleischtheke kostet Rnderhack auch 8 Euro das Kilo. Ich würde es mal probieren, habs aber noch nie im Laden gesehen.


Warum sollte ich hier in Deutschland Rindfleisch aus Argentinien und Uruguay essen? Haben die Leute dort keinen hunger?

Guter Einwand grepf.leider ist das Fleisch wirklich von höherer Qualität als aus dem hiesigen Supermarkt.

Zum gleichen preis nächste Woche auch bei netto ohne Hund.

Aktuell wieder im Angebot bei Netto.

Für alle, die es nicht besser wissen: Die besten Burger sind genau diese, serviert bei JIM BLOCK, dem FastFood-Ableger von BLOCKHOUSE. Mit diesen Fleischscheiben, die etwas teurer aber dafür qualitativ hochwertiger sind als günstigere, bekommt man in Kombination mit der Original Soße einen grandiosen Burger hin!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text