210°
ABGELAUFEN
[real bundesweit lokal] Alpina Innenfarbe 10l
[real bundesweit lokal] Alpina Innenfarbe 10l

[real bundesweit lokal] Alpina Innenfarbe 10l

Preis:Preis:Preis:15€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei real gibt es Alpina Innenfarbe am 20.05. für 15€, bei idealo liegt die Farbe aktuell bei 20€ + Versand.

Beste Kommentare

Bei der Farbe streichst Du für die Katz´! Alles für´n Eimer.

Mal im Ernst: Auf dem Eimer fehlt die weiße Katze.

20 Kommentare

Perfekt! Danke

Sehr guter Preis - aber fraglich ist generell ob man mit der Deckkraft zufrieden ist.
Wem seine Arbeitskraft etwas wert ist würde ich zu qualitativ hochwertigeren Artikeln raten.
Trotzdem: Hot!

Bei der Farbe streichst Du für die Katz´! Alles für´n Eimer.

Mal im Ernst: Auf dem Eimer fehlt die weiße Katze.

Holzmischl

Bei der Farbe streichst Du für die Katz´! Alles für´n Eimer.Mal im Ernst: Auf dem Eimer fehlt die weiße Katze.


Genau! Alpina ist sehr gut - aber nur die Farbe, auf der die Katze drauf ist!

Holzmischl

Bei der Farbe streichst Du für die Katz´! Alles für´n Eimer.Mal im Ernst: Auf dem Eimer fehlt die weiße Katze.



Ganz genau so hat es mir auch ein Malermeister gesagt nachdem ich ihm erzählt habe wie unzufrieden ich mit Alpina war.
Auf seinen Hinweis dann alles mit Marken-Farbe gestrichen (ganzes Haus, alle Innenwände und Decken erst mal geweist).
Ja: Hat seinen Preis. Aber ich habe alles genau einmal gestrichen, keine Nasen, keine Übergänge. Wenn man dann zwei bis drei Durchgänge mit der Farbe hier gegen rechnet, ist der Preisunterschied nicht mehr so groß.

Seppo

Ganz genau so hat es mir auch ein Malermeister gesagt nachdem ich ihm erzählt habe wie unzufrieden ich mit Alpina war.Auf seinen Hinweis dann alles mit Marken-Farbe gestrichen (ganzes Haus, alle Innenwände und Decken erst mal geweist).Ja: Hat seinen Preis. Aber ich habe alles genau einmal gestrichen, keine Nasen, keine Übergänge. Wenn man dann zwei bis drei Durchgänge mit der Farbe hier gegen rechnet, ist der Preisunterschied nicht mehr so groß.


Darauf kommt man aber tatsächlich nicht als Laie...

Keine Ahnung warum Alpina beide Farben gleich nennt ??! Und der Unterschied von der Verpackung her nur anhand einer Katze erkennbar ist...

Ich dachte auch mal,dass es eine super Farbe wäre! Dann habe ich zugeschlagen und musste feststellen... nach drei mal streichen/malen hat die Farbe dann doch mal gedeckt! Ist echt "klasse",wenn man fertig werden will und jedes mal auf den Trocknungsvorgang wartet!!!! Definitiv KEINE Kaufempfehlung!!!!!!!!!!!

Die Farbe ist definitiv gut, weil Alpina. Die Verpackung spielt keine Rolle, hängt halt davon ab, in welchem Baumarkt man sie kauft. Das Gerücht mit der Katze hat wohl irgendwelche esoterische Hintergründe.

Alpina
und
Alpinaweiss

himmelweiter Unterschied.

Alpina: Billigschrott mit Markenname
Alpinaweiss: viel teurer aber das ist das richtige Alpina(weiss)

Die Farbe ist Mist und dafür noch viel zu teuer.
Cold

Man kann nicht oft wiederholen. Es gibt Alpinaweiß, und es gibt andere Farben von Alpina wie "alpina innenfarbe". Das sind aber ganz unterschiedliche Farben, die miteinander nicht viel gemeinsam haben. Alpinaweiß ist natürlich eine tolle Farbe, für diese Farbe würde ich nicht einmal 5 EUR ausgeben.

Erinnert mich an Grohe, mit und ohne Hans :P

faerbermeister

Die Farbe ist definitiv gut, weil Alpina. Die Verpackung spielt keine Rolle, hängt halt davon ab, in welchem Baumarkt man sie kauft. Das Gerücht mit der Katze hat wohl irgendwelche esoterische Hintergründe.


Ja genau. Und alle, die 40 Euro oder mehr für nen Eimer Farbe ausgeben, sind idioten. Überhaupt ist real natürlich der erste Laden in den ich gehe, wenn ich Farbe kaufen will. Das erklärt auch die Unmengen an Handwerkern, die man dort regelmäßig Farbe kaufen sieht ^^
Troll woanders!

Das jeder Alpina Deal in dieser endlos Diskussion ausartet? 15 Euro für eine Deckklasse 2 Farbe von Alpina ist ein guter Preis. Deckklasse 1 mit 2 zu vegleichen ist albern. Ich vergleiche ja auch nicht einen Fiat mit einem BMW. Wenn die Wände nicht völlig verranzt sind, und ich eine anständige Walze habe ( die ebenso wichtig wie eine gute Farbe ist ), dann reicht Deckklasse 2 völlig aus. Klar verwenden Malerfirmen nur Deckklasse 1 und hochpreisige Farbe. Die können Sie ja auch in Rechnung stellen.

In Baumärkten gibt es oft von den Eigenmarken Deckkraft-Klasse 1 für rund 20€ (z.B. RENOVO im Hagebaumarkt), die kosten also auch kein Vermögen.

Klasse 2 würde ich nicht kaufen, außer die Wand ist schon weiß.

faerbermeister

Die Farbe ist definitiv gut, weil Alpina. Die Verpackung spielt keine Rolle, hängt halt davon ab, in welchem Baumarkt man sie kauft. Das Gerücht mit der Katze hat wohl irgendwelche esoterische Hintergründe.


Extra angemeldet um diesen Kommentar abzulassen?

Mexter24

In Baumärkten gibt es oft von den Eigenmarken Deckkraft-Klasse 1 für rund 20€ (z.B. RENOVO im Hagebaumarkt), die kosten also auch kein Vermögen.Klasse 2 würde ich nicht kaufen, außer die Wand ist schon weiß.


Gibt es da auch unter den Farben mit Deckkraft Klasse 1 größere Unterschiede in der Qualität oder kann man da die Eigenmarken genauso gut gebrauchen?

Mexter24

In Baumärkten gibt es oft von den Eigenmarken Deckkraft-Klasse 1 für rund 20€ (z.B. RENOVO im Hagebaumarkt), die kosten also auch kein Vermögen.Klasse 2 würde ich nicht kaufen, außer die Wand ist schon weiß.


Also mal vorweg: Ich bin kein Profi, streiche nur so Heimwerkermäßig mal was.
Was ich dazu sagen würde ist, dass das zweite Qualitätsmerkmal die Abtriebsklasse ist, die bei Farben auch immer mit Angegeben ist.
Die ist bei den günstigen Farben meist nicht so hoch, sofern man Decken oder Wände, die man normal nicht anfasst streicht, ist die aber relativ egal.
Bei stark beanspruchten Flächen sollte man dann vielleicht wirklich eine teure Farbe, wo beides Klasse 1 ist, kaufen.

Qualitätsunterschiede zwischen Marken und Eigenmarken bei gleicher Deckkraft- und Abtriebsklasse gibt es denke ich nicht.

Mexter24

Qualitätsunterschiede zwischen Marken und Eigenmarken bei gleicher Deckkraft- und Abtriebsklasse gibt es denke ich nicht.


Doch die gibt es. Mir hat der oben bereits erwähnte Maler das folgendermaßen erklärt:
- Die günstigen (Eigen-)Marken sind vom Prinzip her "Schlämmen". Also ganz Platt gesagt. Kreide/Kalk/WasAuchImmer Gemische in einer wie auch immer gearteten "Lösung". Trocknet die weg, bleibt die Farbe als Rückstand auf der Wand.
- Hochwertige Farben sind komplexer aufgebaut. Da sind zusätzliche Stoffe drin, welche die Farbpigmente aneinander und an die Oberfläche binden. Die Farbschichten "kleben" richtig auf der zu streichenden Oberfläche. Sie sind wohl auch elastischer und reißen nicht beim Trocknen.

Ich habe letzten Endes (bis auf den Keller) alles mit "Indeko Plus" gestrichen. Bekommt man für um die 70€/großen Eimer (12,5l?). Zugegeben, ich war sehr skeptisch. Aber der Unterschied war enorm. Die Reichweite war sehr hoch. Schätzungsweise 10m²/l. Deckkraft besser als alles was ich bisher so verwendet habe. Habe die Farbe auf Empfehlung sogar immer erst noch mal mit zwei großen Gläsern Wasser "gestreckt".
Wichtigster Vorteil aber: Kein Frust. Ich musste wirklich nirgendwo nochmal drüber streichen. Bei diversen gemischten Baumarkfarben die später drauf kamen hab ich teils 4x gestrichen bis sie streifenfrei gedeckt haben. Habe mir daher dann auch die Farben aus dem Caparol-Topf mischen lassen.

Mexter24

Qualitätsunterschiede zwischen Marken und Eigenmarken bei gleicher Deckkraft- und Abtriebsklasse gibt es denke ich nicht.



Danke für deine Erläuterung. Ich sehe ein: Es gibt einen Unterschied zwischen 20€ und 70€ Farbe.
Muss aber auch sagen, dass ich ein Dachgeschoss, also Rigips-Platten, vorher grundiert, mit günstiger Farbe (mit Deckkraft-Klasse 1) gestrichen habe und mit dem Ergebnis sehr zufrieden war (einmal gestrichen, keine Fugen mehr zu sehen, keine Übergänge, keine Risse).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text