255°
ABGELAUFEN
real: Nicht dimmbare Neolux- LED -Lampen ab 3,99 Euro
real: Nicht dimmbare Neolux- LED -Lampen ab 3,99 Euro
Home & LivingReal Angebote

real: Nicht dimmbare Neolux- LED -Lampen ab 3,99 Euro

Preis:Preis:Preis:3,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Nicht dimmbare LED-Retrofits der Osram-Zweitmarke "Neolux" mit E27-, E14-, GU10- und GU5.3-Sockeln, 2700 Kelvin Farbtemperatur, Farbwiedergabeindex Ra 80 und 15.000 Stunden sowie 100.000 Schaltzyklen Nennlebensdauer zum Einheitspreis von 3,99 Euro (die stärkeren Varianten kosten 5,49 bzw. 5,99 €).

Ersparnis gegenüber UVP: 1 bis 2 Euro. Online kommen noch 4,95 € Versandkosten hinzu; bei Newsletter-Anmeldung werden 5 € abgezogen. Vor einem Jahr starteten die Preise während einer gleichen Aktion noch bei 4,99 € (siehe Link im 1. Kommentar). Insgesamt sicher kein Hammer-Angebot angesichts teils günstigerer Preise für diese und ähnliche LED-Lampen in diversen Online-Shops, aber als „Mitnahme-Artikel“ okay, wenn man sowieso in einem real-Markt unterwegs ist.

Die billigen 4-Watt-Spots mit 35 Grad Halbwertswinkel haben 230 bzw. 210 Lumen, die 6-Watt/E27-„Birne“ 470 lm (Ersatz für 40-W-Glühlampen), die 4-Watt-„Kerzen“ und -„Tropfen“ 250 lm (25-W-Ersatz). Die „rundstrahlenden“ Lampen bieten allerdings nur einen eingeschränkten Haupt-Abstrahlwinkel von maximal 160 Grad.

Beste Kommentare

Deine Lampen-Deals sind doch immer die besten ... insbesondere die detaillierte Artikelbeschreibung, klasse ...

und Deal natürlich HOT!

21 Kommentare

"Ersparnis gegenüber UVP" ?

Verfasser

xsjochen

Ersparnis gegenüber UVP?


Steht doch in der Beschreibung, übersehen?;)

Deine Lampen-Deals sind doch immer die besten ... insbesondere die detaillierte Artikelbeschreibung, klasse ...

und Deal natürlich HOT!

Farbwiedergabeindex Ra 80 und Farbtemperatur 2700 Kelvin. Ich weiß nicht, aber ich kann mich einfach nicht an dieses Licht gewöhnen. Es ist ungemütlich und deutlich "anders" als die normale Glühlampe.

Zum Vergleich: Eine normale Glühlampe hat Ra 100 und ca. 2300 - max. 2500 Kelvin, je mehr sie gedimmt wird, desto wärmer wird das Licht. Solange LEDs nicht in diese Regionen kommen, bleibt ihre Anwendung auf Kellerräume, Garagen und vielleicht noch den Hausflur beschränkt.

Meine China LEDs halten auch schon 4 Jahre geschossen bei eBay

Verfasser

person2000

Eine normale Glühlampe hat Ra 100 und ca. 2300 - max. 2500 Kelvin, je mehr sie gedimmt wird, desto wärmer wird das Licht.


Nein, je nach Stärke der Glühlampe ist die Spanne ungedimmt eher zwischen 2300 und 2900 K - siehe hier (je heller, desto „kühler“). Und selbstverständlich können die hier beworbenen LED-Lampen ihre Lichtfarbe beim Dimmen schon allein deshalb nicht ändern, weil sie nicht dimmbar sind - da führt der Vergleich also ins Leere.

Wer dieses Glühlampen-ähnliche Verhalten will, muss auf teurere Modelle umsteigen (Philips-„DimTone“, Megaman-„Dim-to-warm“, Osram-„GLOWdim“, LEDON-„Sunset Dimming“ usw.).

Dass LED-Licht trotz gleicher Farbtemperatur häufig kälter wirkt, liegt an der differierenden Spektralverteilung (die auch den Farbwiedergabeindex beeinflusst) und am jeweiligen Farbort auf der Planckschen Schwarzkörperkurve bzw. seiner Abweichung davon.

person2000

Eine normale Glühlampe hat Ra 100 und ca. 2300 - max. 2500 Kelvin, je mehr sie gedimmt wird, desto wärmer wird das Licht.



Ich habe kurz deine 4 Beiträge überflogen, kurzes Fazit:
Es gibt keine perfekten warm weißen LEDs, wo der Schattenwurf gleichmäßig ist, Abstrahlwinkel ausreichend groß ist, dimmbar sind, und lange halten (Schaltzyklen angegeben, bzw. Langzeiterfahrungen) sowie ausreichend hell sind. Der Preis sollte pro Leuchtmittel 10€ nicht übersteigen. liege ich damit richtig?

Verfasser

emilkl

Es gibt keine perfekten warm weißen LEDs, wo der Schattenwurf gleichmäßig ist, Abstrahlwinkel ausreichend groß ist, dimmbar sind, und lange halten (Schaltzyklen angegeben, bzw. Langzeiterfahrungen) sowie ausreichend hell sind. Der Preis sollte pro Leuchtmittel 10€ nicht übersteigen. Liege ich damit richtig?


Viel schlimmer: Es gibt in dieser Welt überhaupt nichts Perfektes, warum also ausgerechnet bei LED-Lampen? Tatsächlich hat bisher noch kein Modell in meinen Tests die Maximalwertung von 5 Sternen auf meiner selbst erfundenen Bewertungsskala erreicht. Ein paar sehr ordentliche Lämpchen waren aber schon dabei.

person2000

Farbwiedergabeindex Ra 80 und Farbtemperatur 2700 Kelvin. Ich weiß nicht, aber ich kann mich einfach nicht an dieses Licht gewöhnen. Es ist ungemütlich und deutlich "anders" als die normale Glühlampe. Zum Vergleich: Eine normale Glühlampe hat Ra 100 und ca. 2300 - max. 2500 Kelvin, je mehr sie gedimmt wird, desto wärmer wird das Licht. Solange LEDs nicht in diese Regionen kommen, bleibt ihre Anwendung auf Kellerräume, Garagen und vielleicht noch den Hausflur beschränkt.





Mimimi....Früher war ja alles besser...

2700K sind Standard-Farbtemperatur, AUCH und GERADE für Glühbirnen. Außerdem zwingt dich keiner, diese billigen hier zu kaufen mit Ra>80 (dir ist hoffentlich die Bedeutung von ">" bewusst???). Die Ledare von Ikea kosten um die 6-7€ und haben Ra von jenseits 90. Lebensdauer liegt auch WEIT über der einer normalen Glühbirne.
Aber klar, hauptsache erstmal Senf dazugegeben und bisschen Glühbirnen-Nostalgie versprüht. Spar dir die Mühe das nächste Mal...
Außerdem: Wenn du bisschen Ahnung von Physik hast, sollte dir bewusst sein, das LEDs, Energiesparlampen etc. NIEMALS einen Ra von 100 erreichen KÖNNEN.
Wenns dir darauf ankommt, dann häng dir Fackeln in die Wohnung. Da hast du dein perfekt warmes Licht.

hallo..... mal ehrlich.... mir ist es sowas von egal, ob der Abstrahlwinkel ausreichend groß ist - (das ist sowieso relativ zu sehen - was ist ausreichend groß?), ob ein gleichmäßiger Schattenwurf da ist.....am schärfsten finde ich natürlich den Kommentar : "Dass LED-Licht trotz gleicher Farbtemperatur häufig kälter wirkt, liegt an der differierenden Spektralverteilung (die auch den Farbwiedergabeindex beeinflusst) und am jeweiligen Farbort auf der Planckschen Schwarzkörperkurve."
..... Ich kauf mir ne LED Lampe, damit ich geld spare, da ist mir dieser ganze Quatsch, welcher für euch ein KO Kriterium zu sein scheint, total egal. Wie es @Knase schon schrieb:

Knase

Meine China LEDs halten auch schon 4 Jahre geschossen bei eBay

- genauso ist es bei mir auch. Warum soll ich hier fast 4 Euro im real für eine LED Lampe "abgeben" - bewußt nicht "bezahlen"! - wenn ich diese bei EBAY oder anderen Plattformen für die Hälfte bekommen kann?

Verfasser

elwynneldoriath

Außerdem zwingt dich keiner, diese billigen hier zu kaufen mit Ra>80 (dir ist hoffentlich die Bedeutung von ">" bewusst???). Außerdem: Wenn du bisschen Ahnung von Physik hast, sollte dir bewusst sein, das LEDs, Energiesparlampen etc. NIEMALS einen Ra von 100 erreichen KÖNNEN.


Bitte einen Gang ’runterschalten: Die Neolux sind mit exakt Ra 80 angegeben, nicht mit >80 - tatsächlich dürften sie kaum mehr als 82 erreichen. Und selbstverständlich können auch LED-Lampen Ra 100 schaffen (und tun es teils auch schon im Profi-Bereich), weil dieser „allgemeine Farbwiedergabeindex“ vor allem relativ unproblematische Pastelltöne beurteilt. Wichtiger scheint mir aber beispielsweise die Wiedergabe satter Farben wie R9 („gesättigtes Rot“), die jedoch nicht in die acht Ra-Werte einfließen.

person2000

Eine normale Glühlampe hat Ra 100 und ca. 2300 - max. 2500 Kelvin, je mehr sie gedimmt wird, desto wärmer wird das Licht.



@Fastvoice: Danke, und übrigens hast Du eine super Seite. Werd mich da mal durchlesen, klingt alles ziemlich interessant.

Verfasser

dorschdns

Ich kauf mir ne LED Lampe, damit ich geld spare, da ist mir dieser ganze Quatsch, welcher für euch ein KO Kriterium zu sein scheint, total egal. ... Warum soll ich hier fast 4 Euro im real für eine LED Lampe "abgeben" - bewußt nicht "bezahlen"! - wenn ich diese bei EBAY oder anderen Plattformen für die Hälfte bekommen kann?


Richtig, wer nur auf's Geld guckt und nicht auf diesen anderen „Quatsch“, kann natürlich sonstwo viel billiger einkaufen - kein Widerspruch. Also bitte weitergehen, hier gibt's nichts zu sehen.

Verfasser

kim.kham

wieso, er hat doch recht! seit wann ist denn die ersparnis gegeenüber der uvp ein vergleichskriterium?


Ja, wenn man die Frage so versteht, ergibt das natürlich einen Sinn, weil UVPs ja höchstens ein sehr ungefährer Anhaltspunkt sein können. So hatte ich das aber nicht verstanden, sorry. Zur Einordnung des Preises habe ich deshalb oben noch einen Satz ergänzt.

xsjochen

Ersparnis gegenüber UVP?



Sory, mit "Ersparnis gegenüber UVP?" meinte ich nur, dass eine Ersparnis zur UVP hier nicht unbedingt gerne gesehen wird und oft nicht wirklich aussagefähig ist. Ich hab die Zitat-" vergessen, dann wäre es wohl verständlicher gewesen was ich ausdrücken wollte...

Hat die Dinger schon jemand länger in Verwendung? Von ISY haben sich bei mir von 5 LEDs bereits 4 nach knapp 2y verabschiedet..

Fastvoice

.....Also bitte weitergehen, hier gibt's nichts zu sehen.


.....oooooh der Herr fühlt sich auf den Schuh getreten?
Bei mir rollen sich die Fußnägel zusammen, wenn ich das dermaßen geschwollene Fachgesimpel lese. Die Lampen sollen wirklich nur leuchten!
Das macht eine 10 Euro LED Lampe genauso gut wie eine China 2 Euro LED Lampe.

Verfasser

dorschdns

.....oooooh der Herr fühlt sich auf den Schuh getreten?


Nein, nicht im Geringsten, wirklich. Jeder darf doch auf seine Weise glücklich werden, oder? Und manche brauchen dazu halt etwas „geschwollenes Fachgesimpel“. Rechtzeitiges Wegschauen verhindert in diesem Fall zusammengerollte Zehennägel ziemlich zuverlässig.

dorschdns

Die Lampen sollen wirklich nur leuchten! Das macht eine 10 Euro LED Lampe genauso gut wie eine China 2 Euro LED Lampe.



Naja, was die Helligkeit vielleicht angeht schon. Cool ist aber, wenn etwas Rotes rot aussieht und nicht grau wie bei den orangen Strassenlaternen z.B.
Ich habe auch schon billige ebay-Lampen gekauft. Deren Licht war aber viel zu gelb. Stört mich im Außenbereich aber nur wenig...

Im übrigen ist das Blog von Fastvoice sehr informativ. Hat man es sich einmal durchgelesen, ist das hier auch kein geschwollenes Fachgesimpel mehr:p. Und nebenbei erspart man sich langwieriges rumprobieren, welche Lampen etwas taugen und welche nicht...


@Fastvoice: Danke für die fundierten und technisch sehr interessanten Aussagen. Für Leute, die sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen, eine wertvolle Hilfe, um die Spreu vom Weizen zu unterscheiden. Für andere Leute, schreibt besser weiterhin eure wertvollen Kommentare in euren Sozialen Netzwerken, wo das Niveau entsprechend ist...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text