231°
Real (Onlineshop): Grillkorb für 4 Burger (ggf. von Fackelmann) bei Selbstabholung nur 3,89 Euro

Real (Onlineshop): Grillkorb für 4 Burger (ggf. von Fackelmann) bei Selbstabholung nur 3,89 Euro

Home & LivingReal Angebote

Real (Onlineshop): Grillkorb für 4 Burger (ggf. von Fackelmann) bei Selbstabholung nur 3,89 Euro

Preis:Preis:Preis:3,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Da sich der Sommer kürzlich wieder zu uns verirrt hat...

Im Real-Onlineshop gibt es gerade einen reduzierten Grillkorb für 4 Burger "vom Grill". So wie es auf dem Produktbild aussieht, handelt es sich dabei um ein Fackelmann-Produkt.
Der Korb besteht aus verchromten Eisendraht und soll das Wenden der Burger vereinfachen.

Bei Onlinebestellung und Selbstabholung in einem Markt Eurer Wahl entfallen die Versandkosten.

Wer möchte kann gerne auch noch einen Paybackpunkt für den Artikel mitnehmen... ;-)

WEITERES BURGERZUBEHÖR:
In unserem Tchibo-Prozenteshop (Hannover-Altwarmbüchen) gab es auch noch den passenden Grill-Brotröster-Aufsatz für nur 3,00 Euro. (http://www.tchibo.de/grill-brotroester-p400013550.html)
Der Aufsatz soll - dank gleichmäßiger Hitzeverteilung - das schnelle Anbrennen von Eurem Brot, Toast, Burgerbrötchen oder Kräuterbaguettes verhindern.
Er besteht aus verchromtem Metall und wird direkt auf dem Grillrost platziert...

Ich hatte den Aufsatz kürzlich auch schon einmal beim Kaufland in der reduzierten Tchibo-Ecke gesehen. Bei Interesse also einfach mal die Augen aufhalten und viel Spaß beim nächsten "Burger vom Grill"

Beliebteste Kommentare

aber wofür braucht man zum Burger braten ein hilfsgerät? Reicht doch ein Wender.

Mikro

Hab mich gestern erst zum Thema Burger eingelesen: Wenn man 100% Rindfleisch nimmt, damit die Patties formt und einfriert, diese dann gefroren auf den (Weber-)Grill packt, solls am besten gehen :{Werde dies am WE mal selber ausprobieren.



Mist, scheint wohl ohne Weber-Grill nicht zu funktionieren

25 Kommentare

Zahlart nur Sofortüberweisung ? Wollen die mein Geld nicht ? ^^


Ah jetzt hat funktioniert

Tchibo Grill-Brotröster (online bereits vergriffen)
Erhältlich für 3,00 Euro z.B. im Tchibo-Prozenteshop Hannover Altwarmbüchen.

aber wofür braucht man zum Burger braten ein hilfsgerät? Reicht doch ein Wender.

zunami

aber wofür braucht man zum Burger braten ein hilfsgerät? Reicht doch ein Wender.



Für Leute die zuviel Geld haben und sich jeden scheiß andrehen lassen.

zunami

aber wofür braucht man zum Burger braten ein hilfsgerät? Reicht doch ein Wender.



Damit nichts rausfällt

zunami

aber wofür braucht man zum Burger braten ein hilfsgerät? Reicht doch ein Wender.


1x wenden mit Hilfsgerät, oder doch lieber 4x wenden mit Wender?

Ich habe das Gerät von Tchibo. Wenn man gerne Burger grillt, klasse!

Hab mich gestern erst zum Thema Burger eingelesen: Wenn man 100% Rindfleisch nimmt, damit die Patties formt und einfriert, diese dann gefroren auf den (Weber-)Grill packt, solls am besten gehen
Werde dies am WE mal selber ausprobieren.

Aber bestimmt nicht mit diesem Gerät ...

Denn wenn die Patties nicht direkt auf dem Rost (vorzugsweise Gussrost) liegen, bekommen sie auch keine schöne Bräunung

Cooles Teil

Mikro

Hab mich gestern erst zum Thema Burger eingelesen: Wenn man 100% Rindfleisch nimmt, damit die Patties formt und einfriert, diese dann gefroren auf den (Weber-)Grill packt, solls am besten gehen :{Werde dies am WE mal selber ausprobieren.


Einfach schön feste zusammenpressen, das reicht auch schon. Hab beim letzten Burger-Event eine Patty-Presse geschenkt bekommen, aber noch nicht ausprobiert.

Dann noch einfrieren und es dürfte gar nix mehr schief gehen

Mikro

Hab mich gestern erst zum Thema Burger eingelesen: Wenn man 100% Rindfleisch nimmt, damit die Patties formt und einfriert, diese dann gefroren auf den (Weber-)Grill packt, solls am besten gehen :{Werde dies am WE mal selber ausprobieren.



Mist, scheint wohl ohne Weber-Grill nicht zu funktionieren

bebe

Einfach schön feste zusammenpressen, das reicht auch schon. Hab beim letzten Burger-Event eine Patty-Presse geschenkt bekommen, aber noch nicht ausprobiert.


Ganz so fest sollten die gar nicht gepresst werden.

@ Fabs

Jau, Weber sind die Originalgrills. Alles andere, besonders die Grills, die es vor 1990 gab, sind nur Nachbauten vom Weber.

Scheinbar doch wieder verfügbar.

Gibts nicht mehr...

cold, scheiss fackelmann gelump!

einfach die Burger vor dem Braten in den Kühlschrank legen und gaaaanz wichtig: max. zwei mal drehen. ist wie beim rindersteak auch. Anfangs klebt es natürlich, aber bei nem sauberen rost klebt dann nach ner weile nichts mehr sobald sich die Oberfläche schließt. insofern finde ich es auch ziemlich schwachsinnig^^

Halte ich auch für ziemlich sinnlos. Mir ist bisher noch kein einziger Burger zerfallen beim Braten, weder in der Pfanne noch auf dem Grill. Und es ist eigentlich auch völlig egal ob vorher eingefroren oder nicht. Das mach ich eigentlich nur, damit die sich in der Pfanne beim Braten nicht so wölben.
Und ganz wichtig, nichts rein machen ins Fleisch, also kein Ei oder son Käse, auch kein Salz und Pfeffer, soll ja schließlich keine Bulette(bzw Frikadelle) werden.

ANGEBOT = HOT

Anscheinend hat hier noch keiner mit Burger mit selbstgemachten Hackfleisch gegrillt. Ich hatte den direkt Vergleich mit und ohne Wender und der Wender ist vor allem super, weil das FLeisch sich nicht zusammenzieht.. FÜR DEN PREIS HOT! Wenn man für viele Leute grillt (mehr als 10 Leute) kauft dieses Teil NICHT !

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text